Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was wächst da aus meinem Korallenmoos? Hilfe bei der Bestimmung.

Dieses Thema im Forum "Bestimmung" wurde erstellt von Rave, 21 Februar 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 8 Benutzern beobachtet..
  1. Rave
    Offline

    Rave GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Juli 2012
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    6.802
    Garneleneier:
    76.979
    Rave 21 Februar 2015
    Hallo
    Ich habe letztes Jahr für eine Beckenneueinrichtung eine Portion Korallenmoos (Riccardia chamendryfolia)
    über einen Händler bezogen. Es war von Dennerle,verpackt im typischen flachen Kunstoffblister, auf Edelstahlgitter. Ausser diesem Moos wurde kein weiteres in das Becken eingebracht. Weiterhin habe ich in meinem Bestand nur Flammen- Trauer- und Phönixmoos .

    Am Anfangs war das Korallenmoos auch klar als solches zu erkennen. Nach und nach kamen aber immer mehr längere Triebe, was ich aber auf Grund der starken Beleuchtung und Düngung als "Standortbedingt" angesehen habe.
    Mittlerweile ist aber klar erkennbar das es sich um 2 Sorten Moos handelt, sprich die Ware war scheinbar nicht Sortenrein.

    Die Frage ist jetzt halt, was als blinder Passagier im Korallenmoos mitgereist ist. Ich habe so 1-2 Verdächtige, bin mir aber alles andere als sicher und bitte hier mal um die Hilfe von Euch Experten.

    Ein Trieb, wird etwa 5cm lang:
    004.jpg

    Ein Stück durchwachsenes Korallenmoos:

    011.jpg

    Korallenmoos und unidentifiziertes Moos nebeneinander im Cube:
    029.jpg


    Und mal noch eine Aufnahme des zu definierenden Mooses aus dem Becken nebenan. Dort wächst es Sortenrein da ich es vom Korallenmoos getrennt habe. Die zu sehenden Triebe sind 2 Wochen alt:
    023.jpg
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 6 August 2020
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    3.737
    Garneleneier:
    42.642
    Öhrchen 21 Februar 2015
    Hi,
    ich bin nicht so der "Mooskenner". Aber es erinnert mich an mein Ufermoos (Lepodyctium riparium), das bei mir im Red Bee Aquarium wächst, und das ich irrtümlich als Spikymoos bekommen habe.
    Es wächst ebenso flach und fest anhaftend auf Lavastein, wie das von dir gezeigte, und es ist ein recht invasives Moos - ein winziges Stückchen reicht, und es wächst an und verbreitet sich.
    Rave gefällt das.
  4. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    3.737
    Garneleneier:
    42.642
    Öhrchen 21 Februar 2015
    Bilder gefunden:
    spikymoos_lineal.jpg

    spikymoos_lupe.jpg
    Rave gefällt das.
  5. Shivi
    Offline

    Shivi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2013
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    85
    Garneleneier:
    6.174
    Shivi 21 Februar 2015
    Wächst es nur im korallenmoos? Bzw. Nur in dem Becken? Nicht beim anderen Moos (in anderen Becken?)
  6. Rave
    Offline

    Rave GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Juli 2012
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    6.802
    Garneleneier:
    76.979
    Rave 21 Februar 2015
    Ich denke Ufermoos ist es nicht Stefanie,das ist zu fein und zu wenig verzweigt.
    Ich hab nochmal 2 Bilder aus dem Becken in dem ich es sortenrein und als einzigstes Moos habe, da erkennt man besser wie es wächst ( wie gesagt, das Moos auf Bild 4 ist nach dem Rückschnitt erst wieder 2 Wochen alt und nicht verzweigt)

    038.jpg
    041.jpg

    Ja es ist einzig und allein in dem Becken aus dem Korallenmoos heraus gewachsen. In dem 2. Becken ist es nur weil ich es sortiert und vom Korallenmoos separiert habe und dann als einzigstes Moos dort eingebracht habe. Becken 3 und 4 sind frei davon.
    Es gibt eigentlich nur die Erklärung das es bei Dennerle in der Produktion mit ins Korallenmoos geraten ist - und somit eine Art sein muss die Dennerle auch führt.
  7. Shivi
    Offline

    Shivi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2013
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    85
    Garneleneier:
    6.174
    Shivi 21 Februar 2015
    Dann würde ich dort mal nachfragen! Klar kann es irgendwie vorkommen, aber wenn es sich so extrem vermehrt - ärgerlich.
    Rave gefällt das.
  8. Rave
    Offline

    Rave GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Juli 2012
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    6.802
    Garneleneier:
    76.979
    Rave 21 Februar 2015
    Ich hab doch Euch :tt1:

    Noch 2 Bilder aus meinem Archiv. Dort sieht man es mal dicht auch dem Holz gewachsen

    086.jpg

    Kopfüber.jpg
    Zuletzt bearbeitet: 21 Februar 2015
    Sabionski G7, pes74, Sini333 und 2 anderen gefällt das.
  9. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1.833
    Garneleneier:
    25.890
    shrimpfarmffm 21 Februar 2015
    Wunderschönes Becken!
    Das Moos kann ich leider nicht sicher bestimmen.
    Rave gefällt das.
  10. Rave
    Offline

    Rave GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Juli 2012
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    6.802
    Garneleneier:
    76.979
    Rave 21 Februar 2015
    Macht nix, ich nehme Lobhudelei auch ohne Pflanzenbestimmung immer gern entgegen ;)

    Aber ernsthaft, daran das dieses und auch die anderen Becken so toll laufen hast, unter anderem, auch Du einen gehörigen Anteil. Du wirst nie müde dein Düngekonzept bis ins kleinste so überzeugend darzulegen, das man davon extrem lernt und profitiert. So wie ich halt.

    So, genug geschleimt ;)

    btt...
    shrimpfarmffm gefällt das.
  11. Dirk F.
    Offline

    Dirk F. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 November 2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    2.282
    Dirk F. 21 Februar 2015
    Sieht dem Fontinalis sp. "Willow" recht ähnlich, vielleicht ist es das ja.
  12. Rave
    Offline

    Rave GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Juli 2012
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    6.802
    Garneleneier:
    76.979
    Rave 21 Februar 2015
    Also an ein Quellmoos (Fontinalis) mag ich nicht so recht glauben.
    Ich denke eher es ist aus der Gattung Vesicularia oder Taxiphyllum.
  13. Shivi
    Offline

    Shivi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2013
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    85
    Garneleneier:
    6.174
    Shivi 21 Februar 2015
    Ich hab mal eine kurze Zwischenfrage, ist das Becken auf dem Archiv-Foto ein Scanners Tank?
  14. Rave
    Offline

    Rave GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Juli 2012
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    6.802
    Garneleneier:
    76.979
    Rave 21 Februar 2015
    Ja das ist ein 50 L Scapers Tank
  15. Shivi
    Offline

    Shivi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2013
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    85
    Garneleneier:
    6.174
    Shivi 21 Februar 2015
    Danke! hab heute erst meine 30er Cube erhalten, aber der steht noch auf meiner Wunschliste ;)
  16. pes74
    Offline

    pes74 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 Juli 2014
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    3.848
    Garneleneier:
    51.428
    pes74 21 Februar 2015
    Hallo Thomas,

    Hab da einen Verdacht, der in Richtung Deiner Vermutungen geht:
    Schau mal hier im Hintergrund bei den beiden Fotos (genauere Bilder habe ich leider nicht):
    Das entsprechende Moos habe ich als in-vitro von Tom als "Vesicularia dubyana Christmas" gekauft. Sieht aus wie Javamoos (Taxiphyllum barbieri), nur halt jeweils verzweigt wie ein Tannenzweig.
    [​IMG]
    (Hintergrund Mitte bis links)

    [​IMG]
    (kompletter HG)
    Rave und Dennus gefällt das.
  17. Dennus
    Offline

    Dennus GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Februar 2013
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    603
    Garneleneier:
    46.329
    Dennus 21 Februar 2015
    Hay Thomas,

    Ich erinnere mich noch daran, dass du mir auch Korallenmoos geschickt hast (lang ists her). Ich habe demnach das gleiche Phänomen wie du.
    Ich habe dieses unbekannte Moos sogar eher als Korallenmoos, was mich jetzt im nachhinein nicht stört, aber ich habe mich auch gewundert,
    was das sein kann. Ich kann Bernds Verdacht nur bestätigen, denn genau so sieht es bei mir mittlerweile auch aus.

    Aber letztendlich sieht es auch schön aus :p! Wobei es fraglich ist, wie es sein kann, dass "zwischen" Korallenmoos" dann so ein Moos zum Vorschein kommt.
    pes74 gefällt das.
  18. pes74
    Offline

    pes74 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 Juli 2014
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    3.848
    Garneleneier:
    51.428
    pes74 21 Februar 2015
    Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich mir das Moos sogar bewusst (eben in-vitro) gekauft habe und es sehr hübsch finde.
    Es ist bei mir praktisch Hauptbestandteil meines 30er Cubes, bildet meine "Grüne Hö(h/l)le" als Bewuchs des Wurzelbäumchens, dass es schön dicht überwuchert.
    Lässt sich super schneiden und meine Yellows aller Altersgruppen lieben es, darauf zu weiden oder sich darin zu verstecken. :)
  19. Rave
    Offline

    Rave GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Juli 2012
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    6.802
    Garneleneier:
    76.979
    Rave 21 Februar 2015
    Geht mir genauso. ich denke das liegt daran das es schneller wächst und mehr Masse bildet als das Korallenmoos.


    Habe ich auch im Verdacht, jedoch denke ich eher noch an Taxiphyllum alternans 'Taiwan Moos' da mir Christmas Moos eigentlich dichter wächst als das was ich da habe...
    pes74 gefällt das.
  20. pes74
    Offline

    pes74 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 Juli 2014
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    3.848
    Garneleneier:
    51.428
    pes74 21 Februar 2015
    Kommt ja auch ein wenig auf den Schnitt und den Wachstumsverlauf an, wie dicht es wird, aber stimmt, die sind sich teilweise schon sehr ähnlich. Anfangs hätte ich auch nicht gedacht, dass es so dicht wird und bin nun doch positiv überrascht.

    Nimm es einfach als "Bonus" und kultiviere es auf eigenen Flächen, dann wirst Du damit sicher viel Freude haben, trotz der Tatsache, dass es momentan für Dich eher ein Ärgernis ist. ;) Ich drücke Dir die Daumen, dass Du Dein Korallenmoos retten kannst und beides gut getrennt bekommst. :thumbsup:
    Rave gefällt das.
  21. Rave
    Offline

    Rave GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Juli 2012
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    6.802
    Garneleneier:
    76.979
    Rave 22 Februar 2015
    Nachdem bisher ja alles noch Vermutungen sind hoffe ich einfach mal das @henning79 vorbeischaut und was genaues sagen kann :)

Diese Seite empfehlen