Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alles raus und alles neu

Dieses Thema im Forum "Aquascaping" wurde erstellt von dh24580, 15 Oktober 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beobachter:
Dieses Thema wird von 49 Benutzern beobachtet..
  1. Clayiant
    Offline

    Clayiant GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    25
    Garneleneier:
    2.838
    Clayiant 26 Oktober 2014
    Hat Thomas nicht gesagt, dass sein Kaltes Wasser, sobald es auf Raumtemperatur ist den niedrigen LW behält, dagegen sein Warmwasser aus der Leitung höher anzeigt?
  2. dh24580
    Offline

    dh24580 -gesperrt- GF Supporter

    Registriert seit:
    12 Dezember 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.040
    dh24580 26 Oktober 2014
    Hi freddy.

    Ja das kann naturlich sein.
    Das währe ja einfach raus zufinden.Mann nimmt kalte Wasser und erhitzt es auf 22C.
    Dann sollte man sehen können ob der Leitwert genau so hoch ist wie bei Warmen Wasser.
    Ich werde gleich Testen.
    Zuletzt bearbeitet: 26 Oktober 2014
  3. Tobias.Simon
    Offline

    Tobias.Simon GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Dezember 2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    14
    Garneleneier:
    947
    Tobias.Simon 26 Oktober 2014
    Das würde dann aber bedeuten, dass das Messgerät ein Thermometer beinhaltet und umrechnen kann.
    Thomas zeigt dein Messgerät auch eine Temperatur?
    Wenn nicht gehe ich stark davon aus, dass auch kein Thermometer drin ist.
    Es ist aber auch schon recht spät und ich werde etwas "matschig" im Kopf^^.
    Aber bevor ich pennen gehe einmal einen Versuch für Thomas:
    Wenn du Langeweile hast dann nimm nochmal nen eimer kaltes wasser und miss Leitwert und Temperatur, dann lass es warm werden und miss nochmal beides. Dann nimm warmes Wasser aus der Leitung und da auch beides messen.
    Dann poste mal die 3 wertepaare und wir schauen mal.
    So und jetzt erstmal gute Nacht.
  4. TheYeti
    Offline

    TheYeti Moderations-Yeti Moderator

    Registriert seit:
    16 Juni 2013
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    1.496
    Garneleneier:
    12.942
    TheYeti 26 Oktober 2014
    Hallo,

    ich will euch ja hier den Spass nicht verderben, aber ein kurzer Blick in die Trinkwasseranlyse von Thomas´Wasserversorger zeigt, dass das Wasser in der Gemeinde Langwedel mit einer GH von 15,2, einer KH von 15 und einem Leitwert von 610µS (alles bei Standarttemperatur von 25°C gemessen) fröhlich aus der Wand plätschert. Wenn das Wohngebiet nicht an einem andern Brunnen hängt sind da 88mg Calcium und 12,6mg Magnesium im Liter Wasser. Wenn das Zeug fest wäre, könnte man da fast Wunderkerzen draus drehen oder versuchen ne Tropfsteinhöhle aufzumachen.

    Mich würde daher interessieren, wie das Wechselwasser ca. 300µS haben soll, denn die Trinkwasseranalyse gibt das so nicht her.

    Nebenbei bemerkt hat Thomas 6L Fluval stratum in dem Becken versenkt. Also gibts doch einen Hauptverdächtigen für Wasserveränderungen und eine Erklärung, wo die µS auch unabhängig von der Temperatur hin sind. Das Wunder besteht eher darin, dass das verhältnismässig "zahme" Fluval stratum die Werte überhaupt so weit runterzieht. Respekt vor der Leistung.
    Man kann jetzt noch weitere Wasserwechsel mit Wasser aller möglicher Temperaturen machen, aber man wird immer um die 610µS neu ins Becken bringen. In den Wunschbereich wird sichs aber nie bewegen. Ohne Osmosewasser wird das nix.

    So wird das wohl eher ein interessanter Leistungstest für den Soil, wie lange man den mit Leitungswasser knechten kann, bevor er aufgibt.
    Wenn man das irgendwie gerade ziehen will, würde ich da gar keinen Wasserwechsel mehr machen, bevor die Osmoseanlage da ist und funktioniert. So ein Becken kann auch mal entspannt 3 Wochen ohne Wasserwechsel einlaufen.


    VG vom Himalaya
    Yeti
  5. dh24580
    Offline

    dh24580 -gesperrt- GF Supporter

    Registriert seit:
    12 Dezember 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.040
    dh24580 26 Oktober 2014
    So ich habe das Kalte Wasser auf 22C aufgewärmt und ich habe einen Leitwert von 350.

    Danke Yeti für deine sehr genau Wasseranalyse.
    Ja klar ohne Osmosewasse wird man es nicht hinbekommen.
    Auch mit dem Aufhärten.
    Ich werde kein Wasserwechsel weil das Becken ja Einlaufen soll und das geht ja nicht wenn man ständig Wasser wechselt.
  6. löwenfan
    Offline

    löwenfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    60
    Garneleneier:
    2.746
    löwenfan 26 Oktober 2014
    Haltet mich für bekloppt, aber Thomas selbst hat nie eine Einheit zu seinem Leitwert genannt. :whistling:

    Mich würde es nicht wundern, wenn er ein Messgerät hätte, das "nur" ppm ausgibt, was auch dann zu den veröffentlichten Werten seines Wasserversorgers passen würde. Nur so als Möglichkeit.

    LG Stefan
    siampearl gefällt das.
  7. dh24580
    Offline

    dh24580 -gesperrt- GF Supporter

    Registriert seit:
    12 Dezember 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.040
    dh24580 26 Oktober 2014
    Schuldigung Steffan.

    Mein Leitwert Messgerät kann nur den Leitwert Messen.
    Leider keine Temperatur.
    Spezifikation:
    Farbe: Blau
    Bereich: 0 ~ 9999 uS / cm
    Genauigkeit: ± 2%
    Kalibrierung: Werkskalibrierung
    Automatische Abschaltung: 10 Minuten
    Arbeitstemperatur: 0 ~ 60 Grad Celsius
    Batterie: 2 * 1,5 V-Knopfzelle (nicht enthalten)
    Artikelgröße: 14,2 * 2,5 * 1,5 cm / 5,6 * 1 * 0.6in
    Teilgewicht: 35g / 1,2 Unzen
    Paketgewicht: 52g / 1,8 Unzen
    Packungsgröße: 15.5 * 3.5 * 2cm / 6,1 * 1,4 * 0,8 In
    Zuletzt bearbeitet: 26 Oktober 2014
  8. löwenfan
    Offline

    löwenfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    60
    Garneleneier:
    2.746
    löwenfan 26 Oktober 2014
    Das hab ich schon verstanden, aber eben diesen kann man in zwei Einheiten angeben, nämlich in µS/cm und in ppm. Dabei ist der ppm Wert ungefähr die Hälfte des µS/cm Wertes.
  9. dh24580
    Offline

    dh24580 -gesperrt- GF Supporter

    Registriert seit:
    12 Dezember 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.040
    dh24580 26 Oktober 2014
    Was für ein Mist das ich die Bedienungsanleitung nicht mehr habe.
  10. löwenfan
    Offline

    löwenfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    60
    Garneleneier:
    2.746
    löwenfan 26 Oktober 2014
    Nein, wenn die Angabe dabei steht sollte es die Einheit sein, von der hier von allen gesprochen wird.
  11. dh24580
    Offline

    dh24580 -gesperrt- GF Supporter

    Registriert seit:
    12 Dezember 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.040
    dh24580 26 Oktober 2014
    Hi Stefan.

    Aufjeden fall haben die rot weißen steine dafür gesorgt das der Leitwert hoch ging.
    Ich habe jetzt einen Leitwert zwischen 300 und 298.Ich habe die rot weißen Steine raus genommen und warte Woche ab.
    Wenn dann der Leitwert auf sage und schreibe 280 liege liegt es auf jeden fall daran.

    Ich Wünsche Euch eine schöne Nacht und einen schönen Sonntag.

    Danke für die Hilf und Antworten.Ich finde das Thema sehr Intressant.
  12. andi braun
    Offline

    andi braun GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2010
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    104
    Garneleneier:
    3.485
    andi braun 26 Oktober 2014
    Oh mein Gott!!! Sehr mysteriös 1. Deine Drachensteine härten nicht auf. 2. Dein Wasser halbiert den Leitwert von alleine. Ich glaube du misst irgend nen Schrott. Hast du GH Tröpfchentest?
    3. Kann ich von deinen Crystal Red, die in LW 600 schwimmen mal ein Bild sehen? Alles total verrückt bei dir...
  13. dh24580
    Offline

    dh24580 -gesperrt- GF Supporter

    Registriert seit:
    12 Dezember 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.040
    dh24580 26 Oktober 2014
    Hier ist das Bild.
    Außer dem nicht Leitwert von 600 sondern einen Leitwert 350.

    [​IMG] [​IMG]
  14. dh24580
    Offline

    dh24580 -gesperrt- GF Supporter

    Registriert seit:
    12 Dezember 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.040
    dh24580 1 November 2014
    Hallo.

    So ich habe es hinbekommen.

    Wie Ihr noch weist habe ich ferstgestellt das ich einen unterschiedlichen Leitwert bei heißem und klaten Wasser habe.

    Nun habe ich etwas heißes Wasser in einen Eimer und solange Kalten zu gegen bis ich auf 280 bin.Leider hätte ich etwas weniger hießes Wasser nehmen sollen dann hätte ich auch einen Leitwert von 250 hinbekommen.

    Ich werden es nächste Woche noch mals versuchen.
  15. dh24580
    Offline

    dh24580 -gesperrt- GF Supporter

    Registriert seit:
    12 Dezember 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.040
    dh24580 1 November 2014
    Hallo.

    So jetzt an die Profis ne Frage.

    Ich habe ein LW von 300 und nimm aus dem Becken 3 Liter raus und tu 1,5 Liter Destiliertes Wasser zu.Jetzt habe ich einen LW von 248.

    Das hiese ja das ich nur 1,5 Liter Destiliertes Wasser brauch um es Red Bee fähig zumachen.
  16. cambarus
    Offline

    cambarus Freundeskreis Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    14 Februar 2006
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    1.837
    Garneleneier:
    14.605
    cambarus 1 November 2014
    Hallo Thomas,
    in unseren Aquarien sitzen Red Bee auch schon in Wasser mit einem Leitwert zwischen 230 und 300 und vermehren sich prächtig. Du bist also eigentlich schon im grünen Bereich, wobei eine weitere leichte Absenkung auch nicht schadet.

    Gruß,
    Friedrich
  17. dh24580
    Offline

    dh24580 -gesperrt- GF Supporter

    Registriert seit:
    12 Dezember 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.040
    dh24580 1 November 2014
    Hi Friedrich.

    Das heist 230 währe genau richtig.
    Das heist ich brauche für mein 30er Becken 5 Liter Destiliertes Wasser um den LW auf 240 zubekommen.
    Nächste Woche habe ich ein PH Mesgerät und kann genau den PH Wert Messen.
    Bei einem Leitwert von 240:33 ist gleich GH von 7. Einen PH habe ich moment von 6,5.
    1,39€ ksoetet der Kanister Destiliertes Wasser.Um einen Monat zuüberbrücken bis ich die Osmose hab brauche ich 5 Kanister.
  18. Iris84
    Offline

    Iris84 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 November 2013
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    676
    Garneleneier:
    7.229
    Iris84 2 November 2014
    Hallo Thomas,

    du schreibst hier fröhlich vom Leitwert - doch wie sind denn GH, KH und PH deines Wassers?

    Hier ist ein sehr intereassanter Beitrag von Yeti zum Thema Leitwert: Wasserwerte

    Wir lernen: Leitwert ist nicht gleich Leitwert.

    LG
    Iris
  19. dh24580
    Offline

    dh24580 -gesperrt- GF Supporter

    Registriert seit:
    12 Dezember 2013
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    208
    Garneleneier:
    7.040
    dh24580 2 November 2014
    KH2 PH 6 GH 4
  20. Iris84
    Offline

    Iris84 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 November 2013
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    676
    Garneleneier:
    7.229
    Iris84 2 November 2014
    Das klingt ja ganz ordentlich. Trotzdem würde ich nicht überbrücken oder mit dem Verschneiden anfangen. Du verursachst dadurch nur Schwankungen, die nicht sein müssen. Mein Tipp: Warte, bis du Osmoseanlage, Salz und das Messgerät beieinander hast und mache vor vorneherein alles richtig. :)
    flossi, Peps, bluetiger92 und 2 anderen gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen