Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Gast, bitte beachte, dass du dich im Unterforum Handel und Hersteller Informieren befindest.

Wirkung von UV Sterilisation im Garnelenbecken

Dieses Thema im Forum "GarnelenTom" wurde erstellt von GarnelenTom, 8 Oktober 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 60 Benutzern beobachtet..
  1. D1675
    Offline

    D1675 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 Februar 2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    870
    Garneleneier:
    17.800
    D1675 24 Februar 2015
    Hallo zusammen,

    Status nach 6 Tagen Dauereinsatz, es ist sogar noch leicht schlimmer geworden: :heul2:

    DSC02062.jpg

    Gruß,
    Michael
  2. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    2.168
    Garneleneier:
    54.251
    GarnelenTom 24 Februar 2015
    Hallole,
    ich hatte vorgestern ein Kunden dran der sagte das Ding taugt nix. Dann hab ich gefragt wo sein Problem liegt. Er sagte das Wasser ist seit 14 Tage trübe und er wollte den UV einsetzen, dass es klar wird. Ich hab nach dem Filter gefragt, er hatte einen grobporigen Schwamm. Ich gab ihm den Rat er soll Filterwatte mit in den Filter stopfen. Heute hat er angerufen (das war lieb) und gesagt das Wasser ist glasklar. Prüfe mal ob das bei dir auch sein könnte. Manche Filter werden mit aufkommenden Schwebstoffen nicht fertig, meisten die wo einen gröberen Schwamm haben.

    LG Tom
    D1675 gefällt das.
  3. D1675
    Offline

    D1675 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 Februar 2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    870
    Garneleneier:
    17.800
    D1675 24 Februar 2015
    Hallo Tom,

    ich habe den BOB China Schwamm, der ist eigentlich sehr fein. Welche Filterwatte meinst du und wo sollte ich das reinstopfen? Da bräuchte ich ja einen speziellen Filter?
    Aber ich glaube nicht das es bei dem Kunde Schwebealgen war, denn die lassen sich kaum mechanisch beseitigen. Trübes Wasser kann auch andere Ursachen haben.

    Gruß,
    Michael
  4. ChrisHB
    Offline

    ChrisHB GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dezember 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    422
    Garneleneier:
    21.267
    ChrisHB 24 Februar 2015
    Hallo Michael,

    hast du den Mini denn noch im Einsatz? Auf dem Foto ist ja nichts wirklich zu erkennen.

    Mich würde trotzdem Interessieren ob sich vielleicht nach ein paar Wochen Dauereinsatz, doch etwas tut.

    Bei Dennis, hat es ja trotz normaler UV Lampe auch 2 Wochen gedauert.
  5. D1675
    Offline

    D1675 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 Februar 2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    870
    Garneleneier:
    17.800
    D1675 24 Februar 2015
    Hallo Christian,

    ja, den Mini habe ich noch in Betrieb. Er ist sehr klein und daher total unauffällig.
    Das Problem ist doch dass sich nach ein paar Wochen so eine Algenblüte auch von selbst auflösen kann, wenn die Nährstoffe nicht mehr ausreichen. Woher soll man wissen ob der UV-C etwas gebracht hat? Die Blüte kann aber auch Monate anhalten, das kann man nicht pauschalisieren.

    Gruß,
    Michael
  6. halbblut80
    Offline

    halbblut80 GF-Team Moderator

    Registriert seit:
    21 August 2014
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    460
    Garneleneier:
    23.024
    halbblut80 24 Februar 2015
    Bei mir war es definitiv der UV-Klärer der Abhilfe geschaffen hat. Das die helfen bei entsprechender Wattzahl ist wohl unbestritten.
    D1675 gefällt das.
  7. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    2.168
    Garneleneier:
    54.251
    GarnelenTom 25 Februar 2015
    Hallo Michael,

    der BOB ist perfekt, macht kristallklares Wasser weil er alles feine aufnimmt, dass fällt also aus. Würde auch mal für weiterlaufen lassen plädieren.

    LG Tom
    D1675 gefällt das.
  8. Daniel 81
    Offline

    Daniel 81 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    7 Juni 2012
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    3.807
    Garneleneier:
    1.702
    Daniel 81 25 Februar 2015
    dem stimme ich Tom voll zu.
    es dauert manches eben länger , vor allem wenn der Uv Klärer nicht die größte Leistung hat. eventuell hilft noch ein max. WW und ansonsten eben Ruhe Bewahren.
    D1675 gefällt das.
  9. D1675
    Offline

    D1675 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 Februar 2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    870
    Garneleneier:
    17.800
    D1675 25 Februar 2015
    Geduldig bin ich ja, aber wenn man zu lange wartet, kann es auch so verschwinden, wenn alle Nährstoffe aufgebraucht sind.

    Meine Pumpe habe ich so stark gedrosselt, dass man kaum eine Wasserbewegung sehen kann. Ich hoffe das ist nicht zu wenig...

    Gruß,
    Michael
    Daniel 81 gefällt das.
  10. halbblut80
    Offline

    halbblut80 GF-Team Moderator

    Registriert seit:
    21 August 2014
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    460
    Garneleneier:
    23.024
    halbblut80 25 Februar 2015
    Welche Nährstoffe sind denn deiner Meinung nach schuld an deiner Algenblüte?
  11. JustinX
    Online

    JustinX Guest

    Garneleneier:
    JustinX 25 Februar 2015
    Das ist der Punkt, den ich auch nicht verstehe!
    ich dünge nicht, fütter nicht zu, und habe nur 25 Garnelen in 45l, wo von leben die Algen?

    mfg Andre
    D1675 gefällt das.
  12. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    1.472
    Garneleneier:
    30.261
    Garnelen_Kai 25 Februar 2015
    Hallo Andre,

    genau das ist das Problem. Algen leben von dem, was für die Aquarienpflanzen nicht mehr reichen würde. Wenn du nicht düngst, schadest du deinen Pflanzen. Und das wiederum lässt die Algen gedeien.
    Daher mein Rat. Sinnvoll düngen, ein paar schnellwachsende Pflanzen und ausgewogene Beleuchtung. Dann geht es den Algen an den Kragen.
    LG Kai
  13. JustinX
    Online

    JustinX Guest

    Garneleneier:
    JustinX 25 Februar 2015
    Brackwasser!

    da ist nichts mit schnell wachsenden Pflanzen, und düngen führte zu noch mehr Algen.

    mfg Andre
    D1675 und Rene Weinelt gefällt das.
  14. Rene Weinelt
    Offline

    Rene Weinelt Technical Support Administrator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    24 Mai 2006
    Beiträge:
    8.100
    Zustimmungen:
    1.671
    Garneleneier:
    29.370
    Rene Weinelt 25 Februar 2015
    Hi @D1675 edit oder @JustinX sind beides Brackbecken ?

    Hats du es schon einmal von der seite der Meerwasser Aquaristik betrachtet denn auch da kann eine Einlaufphase locker 6 Monate mit fiesen Schewbealgen dauern, weil zum beispiel noch jede Menge Organisches Material im becken vorhanden ist was erst mal den Algen als Nährstoff dient.

    was sagen denn die Nitrat Werte ? Könnte in dem Lavagestein noch ein Nitratbömbchen versteckt sein?

    Als nächste wäre mein Versuch die Anaeroben Bakterien zu füttern z.B Wodka ;) und das Laub was ich auf dem Bild so sehe entfernen.

    mfg Rene
    Zuletzt bearbeitet: 25 Februar 2015
    D1675 gefällt das.
  15. JustinX
    Online

    JustinX Guest

    Garneleneier:
    JustinX 26 Februar 2015
    hallo Rene,

    mein Brackwasser läuft jetzt fast 6 Monate und im prinzip haben Michael und ich das selbe Problem.

    meine letzten Messungen waren alles bei 0mg/l, also keine Nährstoffe im Wasser.
    gefüttert habe ich seit mindestens 5 Wochen nicht mehr.

    mfg Andre
    D1675 gefällt das.
  16. D1675
    Offline

    D1675 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 Februar 2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    870
    Garneleneier:
    17.800
    D1675 26 Februar 2015
    Hallo,

    Wenn ich das wüsste, wäre ich nicht so verzweifelt. Laut diversen Seiten fressen die Algen das Phosphat und Ammonium. Wenn das aufgebraucht ist fressen die Nitrat.

    Ja, es ist bei mir genauso wie bei Andre. Es gibt hier aber auch Brackwasser Besitzer ohne Pflanzen, die sowas noch nie gesehen haben und sogar länger beleuchten.

    Danke, das ist ja schon mal etwas, was weiterhilft. Aber was kann man dagegen tun, bzw. was macht man bei der Meerwasser Aquaristik?

    Nitrit und Nitrat sind bei mir nicht nachweisbar.

    Ich weiß jetzt nicht ob du das mit dem Wodka ernst meinst? Wenn ich denke was manche in ihr Aquarium schütten, kann ich mir alles vorstellen.
    Starterbakterien hätte ich aber da... Das sind nur Seemandelbaumblätter und sollen gegen die Cyanos helfen. Aber das ist eine ganz andere Baustelle und die verschwinden auch langsam.

    Ihr könnt ja gerne bei meinem Thread helfen: Ständig Schwebealgen

    Back to topic: So oder so, deshalb sollte der UV-C doch trotzdem damit klar kommen?

    Gruß,
    Michael
  17. Rainforest
    Offline

    Rainforest GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    581
    Rainforest 26 Februar 2015
    Mich würde einmal interessieren, welche Pumpenleistung eingestellt sein muss?
    Als Beispiel mal ein 54l Becken mit Innenfilter hinter einem HMF.
    Wieviel Fluss muss eingestellt sein, das a) der UV-Klärer lange auf das Wasser wirken kann und b) die Filterleistung nicht drunter leidet?
  18. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    2.168
    Garneleneier:
    54.251
    GarnelenTom 27 Februar 2015
    Hallo,

    das muss man sehen. Es gibt UVC Klärer von klein bis ganz groß. Also von wenig Leistung bis viel Leistung. Dazu gibt es leichte Fälle und schwere Fälle. Ich kann mir vorstellen, das der UVC Klärer vielleicht nicht gemacht ist für schwere Fälle. Je größer der UVC und je mehr Leistung desto effektiver ist er innerhalb kürzester Zeit.
    Wenn du es eine Zeit mit dem Mini probiert hast und es keine Besserung gibt dann wird dieser wohl zu schwach sein für diesen Anwendungsfall.

    Ich selber hab ja auch einen selbergebastelten mobilen im Einsatzs. Das ist ein Circulator 500 mit feinem Turbo Schwamm, da geht ein Schlauch weg in den Aquael 11 Watt UV Klärer und von dem der Schlauch weg mit aufgestecktem Düsenstrahlrohr. Wenn ich den in einem 54er anwerfe, lebt da 10 Stunden später nicht mehr sonderlich viel im Wasser. Das ist die Kombination wo über Nacht soviel "organisches" getötet wurde, dass 150 Garnelen an Sauerstoffmangel gestorben sind. Hört sich krass an, aber da sieht man dann den "bums", hätte auch nicht damit gerechnet.

    Das wird wohl schwer zu sagen sein, müsste man messen, was wir so schlecht können.

    LG Tom
    D1675 gefällt das.
  19. D1675
    Offline

    D1675 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 Februar 2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    870
    Garneleneier:
    17.800
    D1675 27 Februar 2015
    Hallo Tom,

    Die Idee hatte ich auch schon, aber ich hätte vermutet dass der Circulator 500 mit Drosselung noch zu stark wäre.
    Die Green Killing Machine in deinem Shop erfüllt doch die gleich Aufgabe ohne basteln?

    Gruß,
    Michael
  20. smartie
    Offline

    smartie GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Dezember 2012
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    148
    Garneleneier:
    3.552
    smartie 27 Februar 2015
    Huhu,

    habe mir zweimal den UV Sterilisator von Aquael mit 3W Leistung bestellt und werde diesen in einem 25l Becken mit Blue Shadowed Pandas und Black Bees und einem 54l Becken mit Blue Carbon Rilis testen. Zu erwähnen wäre noch, dass ich für beide Becken Leitungswasser nutze. Ich bin gespannt und werde berichten!
    GarnelenTom gefällt das.

Diese Seite empfehlen