Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Knickohr's Kallax-Zuchtanlage

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von Knickohr, 12 Februar 2018.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 53 Benutzern beobachtet..
  1. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1.406
    Garneleneier:
    1.671.860
    carnica 27 September 2018
    Da musst Du aber noch nachzurüsten, ich brauche für ca 60 Becken (und nicht alles so Pfützen) bei ca 80-90 % Wasserwechsel nicht mal 5 Stunden :hehe:.
    LG Norbert
    nupsi gefällt das.
  2. the Matt
    Offline

    the Matt GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 November 2014
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    155
    Garneleneier:
    11.229
    the Matt 27 September 2018
    Was hastn für eine Kamera?
    So eine Handylinse hab ich mir auch mal gekauft, ist aber irgendwie auch nur Spielzeug - die Unschärfe am Rand und die seltsamen Verzerrungen machen vieles kaputt...
  3. Knickohr
    Online

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    3.297
    Garneleneier:
    88.697
    Knickohr 27 September 2018
    Ich übe noch :hehe:


    Ne alte Lumix T10 ??? Die hat zwar Makro, aber das Display ist auch Marko :( Vermutlich ist es günstiger eine neue Minikamera zu kaufen, als für eine alte was zu machen.

    Stimmt schon das mit dem Eierföhn ist Spielerei, aber es ist besser als alles andere was ich habe. Meine beiden "großen" Astrokameras sind modifiziert, die sind da nicht mehr brauchbar, wird alles rosa pink farben :eek:

    Thomas
  4. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    1.099
    Garneleneier:
    50.515
    TheCK 27 September 2018
    Hallo Thomas!
    Ich geh mal davon aus, dass du da die IR-Filter ausgebaut hast? Die gibt es für die gängigen Objektivgrößen auch als Vorsatzfilter zum Aufschrauben auf das Objektiv für relativ wenig Geld. Vielleicht ist das noch eine Überlegung wert?
  5. the Matt
    Offline

    the Matt GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 November 2014
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    155
    Garneleneier:
    11.229
    the Matt 27 September 2018
    Öhm...TZ10? T10 gibbet nich meine ich...
    Ich hab ne Lumix FZ 50 und ne Makrolinse draufgeschraubt. Das macht richtig gute Bilder mit etwas Übung - vielleicht gibt's sowas für deine auch? Ich hab für Kamera mit allem drum und dran, verschiedenen Linsen etc. um die 120€ gelöhnt. Günstiger als ein Makroobjektiv für ne Spiegelreflex und ein bisschen einfacher zu handhaben :)
    Zuletzt bearbeitet: 27 September 2018
  6. Julian
    Offline

    Julian GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2008
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    41
    Garneleneier:
    2.983
    Julian 27 September 2018
    wenn du die Clado aus dem Becken raus bekommst nur durch bloßes Absammeln dann bitte lass es uns wissen! Ja die bringt tatsächlich nichts, da gehen auch die Garnelen nicht ran und wenn doch und du gibst die Garnelen ab dann verteilen sich die Stücke der Clado über den Darm der Garnelen ins neue Becken - also macht schon durchaus Sinn das aus seinem System raus zu halten, auch wenn es direkt nicht störend ist. Einmal mit einem Käscher vom einen zum anderen Becken und du hast sie womöglich überall drin.

    Ansonsten schöner Zeitvertreib :) Ist die Frau auch mal früh über einen Mittag in Ruhe :innocent:
  7. Knickohr
    Online

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    3.297
    Garneleneier:
    88.697
    Knickohr 27 September 2018
    Clado bringst Du nie mehr los. Deshalb versuche ich es auch erst gar nicht mehr sie auszurotten ;)

    Korrekt ! An eine TZ10 kannste leider nix anschrauben. Hab da schon geschaut, nicht was was zum aufstecken.

    Thomas
    Zuletzt bearbeitet: 27 September 2018
  8. Mowa
    Online

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    1.260
    Garneleneier:
    32.106
    Mowa 27 September 2018
    Hei, da es gerade in einem großen Pflanzenforum eine Diskussion über Algexit gibt, das auf Basis von Salicylsäure arbeitet, versuch ich jetzt mal Weidenrinde und Blätter von meiner Kätzchenweide im Vorgarten...
    Einfach als Futter und Verstecke rein und regelmäßig nachlegen...
    https://www.weidenrinde.info/
    Hab kein Algexit..hat jemand so eine Flasche und kann nachlesen, ob die mg/Liter Salycilsäure draufstehen?

    Ich muß den Baum eh immer schneiden, dann kann ich auch mal die Weidenrinde abziehen und evt. trocknen und so einen Sud machen, wie mit Erlenzäpchen?
    VG Monika
    Julian und Knickohr gefällt das.
  9. Casa-de-los-locos
    Offline

    Casa-de-los-locos GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    13
    Garneleneier:
    801
    Casa-de-los-locos 27 September 2018
    Hallo Thomas,
    ich habe mir die Entwicklung deines Garnelenzimmers angeschaut...einfach toll. Den Wasserwechsel kann man gut verkraften, wenn man live und als Web-Programm so eine schöne (und einheitliche) Anlage hat.
    Die Schildchen mit den Namen(?) runden das Ganze toll ab, super:thumbsup:
    Grüße
    Matze
    Knickohr gefällt das.
  10. KeRo
    Offline

    KeRo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 August 2017
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    42
    Garneleneier:
    9.564
    KeRo 27 September 2018
    Hi,
    So steht es auf der Flasche: Salicylsäure (69-72-1) . 2mg/g. Damit bekommt man Clado ganz gut weg. Im Soilbecken hatte ich damit kein Erfolg. Hab das auf passiven Bodengrund umgekrämpelt, den Rest gleich gelassen. Schau'n mer mal, wie es wird.

    Hallo Thomas,
    ich finde das Projekt toll :D Interessant finde ich die unterschiedlichen Verhalten in der Biologie. Mir würde das Scheibenputzen allerdings auf den Zeiger gehen ^^
    Dokumentiere weiter, ich les seit Seite 1 mit :)
    Mach bitte die Clado weg, die macht böses Blut^^

    Schöne Grüße
    Kevin
    Julian und Knickohr gefällt das.
  11. Knickohr
    Online

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    3.297
    Garneleneier:
    88.697
    Knickohr 27 September 2018
    Ich habe heute irgendwo gelesen das es die Posthörner und TDS alle macht. Auch an Garnelen soll es nicht spurlos vorbei gehen :o


    Das hast Du auf dem winzigen Foto erkannt :eek: Ja, da stehen die Namen drauf. Weniger die von den Garnelen/Schnecken, das kann man noch einigermaßen erraten. Aber bei den Bucen ist das so eine Sache.


    Hier werden keine Scheiben geputzt, nur die Frontscheibe, alles andere bleibt naturbelassen. OK, die Abdeckscheibe wird auch hin und wieder gewaschen weil sich momentan noch recht viel Staub sammelt. Die Wohnung ist noch nicht ganz fertig und Türen sind Mangelware :hehe:

    Thomas
  12. Knickohr
    Online

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    3.297
    Garneleneier:
    88.697
    Knickohr 28 September 2018
    Jupp, Filter-Rausrupf-Aktion :o

    Naja, vielleicht doch mal schauen was so ein Clickfilter kostet ;)


    Führe mich nicht in Versuchung :D

    Thomas

    Moderator Notiz:
    Die nachfolgenden Beiträge zum Thema Cladophora findet ihr nun in diesem neuen Thema: http://www.garnelenforum.de/board/t...-leben-und-besiegen-der-cladophora-sp.117158/
    LG Biene
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2 Oktober 2018
  13. Knickohr
    Online

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    3.297
    Garneleneier:
    88.697
    Knickohr 7 Oktober 2018
    Hier die ersten flüchtigen Versuche mit meinem neuen (gebrauchten) Makro-Objektiv. Ist gleich eine ganz andere Welt. Aber einfacher ist es trotzdem nicht geworden, ohne Stativ geht da gar nix und man braucht endlose Geduld ;)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Eine Makroschiene und ein Ringblitz wird wohl als nächstes auf der "Wunschliste" stehen, denn bei Blende 11 ist es ganz schön duster. Und die Biester bewegen sich zu schnell :cuss:

    Thomas
    Zuletzt bearbeitet: 7 Oktober 2018
    nupsi und TheCK gefällt das.
  14. Mowa
    Online

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    1.260
    Garneleneier:
    32.106
    Mowa 7 Oktober 2018
    Hei, wie sieht es mit einer Videolampe aus, um die Verschlusszeit zu verkürzen?
    Das ist auch mein Hauptproblem beim Fotografieren unter Lowtecbedingungen...
    VG Monika
  15. saggishrimp
    Offline

    saggishrimp GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 August 2018
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    25
    Garneleneier:
    2.194
    saggishrimp 11 Oktober 2018
    Besser ist es entweder eine weitere Lampe am Aquarium anzubringen, oder zumindest die Beleuchtung von oben. Ansonsten kommt es zu ungewollten Spiegelungen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Knickohr gefällt das.
  16. Knickohr
    Online

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    3.297
    Garneleneier:
    88.697
    Knickohr 22 Oktober 2018
    Mal ein kleiner Update :

    - alle Becken haben die Clado :eek: Ich gehe aber nicht aktiv dagegen an, soll die doch wachsen, die Babygarnelen lieben es ;)
    - es läuft noch nicht ganz rund, muß noch optimieren (später mehr dazu)
    - Wasserwechsel dauert jetzt nur noch 2 Stunden, aber auch da ist noch Optimierungspotential :D

    So, schauen wir mal durch die Becken :

    - Tylo Orange - Ich mußte den Kies wechseln, den hellen Baumarktsand will wohl niemand, da hatten schon meine Kardinäle gemeckert. Aber trotzdem, 3 Alttiere, 6 Babies. Seit dem Wechsel auf den Dennerle-Kies jetzt munter und zeigefreudig unterwegs.

    - Tylo Goldpunkt - Tja, faule Bande, nicht vermehrungsfreudig, immer noch die 7 Alttiere. Aber auch hier Wechsel des Kies und etwas mehr unterwegs.

    - Tylo Perlhuhn - Das Becken steht, immer noch leer, ich suche noch nach DNZ :(

    - Tylo Mini - 3 halbwüchsige. Da habe ich den Sand noch nicht getauscht, kommt aber noch die Woche. Hier werde ich mal aufstocken.

    - Blue Bolt - Den Stamm scheine ich leider zu verlieren, es werden immer weniger Tiere. Habe wohl eine Bakterienunverträglichkeit :heul:

    - Red Bolt - Jooo, zwar nur 2 Tiere, aber munter und wohlauf, wachsen wie der Teufel. Nachwuchs erwarte ich allerdings nicht von den beiden, sind zu wenig und gleichgeschlechtig (vermutlich Weiber :D )

    - die Ringelsöckchen - sie wachsen und gedeihen, imme wieder mal eine Eiertante. Leider aber noch keine Jungtiere gesichtet. Vielleicht übersehe ich sie auch. Diese Spezies verkriecht sich lieber HINTER dem HMF :o

    - Pinto-Mischer - Status Quo, die Tiere sind noch recht jung, ich erwarte in ein paar Wochen die ersten geschlechtsreifen Eiertanten.

    - Skunk-Mischer schwarz - Der Stamm hält sich wacker, sind auch noch recht jung. Mal sehen wann sie geschlechtsreif sind. Ich schreibe das hier mit ein wenig Skepsis, weil siehe nächste Zeile.

    - Skunk-Mischer rot - Der Stamm kümmert. Obwohl die roten mit den schwarzen aus der gleichen Quelle und Becken kommen, macht dieser Stamm etwas Probleme. Immer wieder mal eine Tote. Ich vermute hier auch eine Bakterienunverträglichkeit. Es sind aber noch genügend Tiere vorhanden.

    - Blue Jelly - Es läuft. Mutere Tiere, agil und gut gefärbt. Die ersten Eiertanten tragen bereits, ich erwarte den Nachwuchs in den nächsten Tagen. Das Becken hat aber eine Algen- und Bakterienblüte die ich nicht los werde.

    - White Pearl - Es brummt. Eiertanten, jeder Menge Tiere mit Eiflecken und überall am Filter Flusen. So soll es laufen :hurray:

    - Red Fire - Leider nur 3 Einzeltiere aus meinem Diskusbecken. Das wird ein langer Weg bis sich da was vernünftiges entwickelt. Da muß wohl auch noch schwer selektiert werden, die Tiere kommen quasi aus einer Stragrami.

    - Blue Diamond - Seht agiler und farbenpächtiger Stamm. Noch recht jung, aber hin und wieder sieht man mal eine Eiertante. ob bereits Babies vorhanden sind kann ich noch nicht sagen, die dunkle Färbung macht es schwierig sie am HMF zu erkennen. Im Kies wohl gänzlich unmöglich.

    - Yellow Fire (ohne Backline) - Dieser Stamm mit ebenfalls sehr wenigen Tieren kommt aus einem meiner Nanocubes. Er ist noch nicht stabil und es fallen immer wieder viel zu helle Tiere und vor allem viele mit Rückenstrich. Ich möchte das aber nicht. Als Zuchtline wünsche ich mir Yellows ohne Rückenstrich mit leicht transparenter aber kräftiger Gelbfärbung, ähnlich Yellow King-Kong, sagen wir mal Yellow Jelly. Das Becken hat auch die Bakterien- und Algenblüte.

    So weit so gut, die Zeit wird zeigen was passiert. Ärgern tut mich das mit den Blue Bolts, waren so schöne und viele Tiere. Vielleicht sollte ich doch mal beim Tierarzt vorbei schlappen und etwas Antibiotika (als Vorrat) holen. Der Stamm (mit gerade noch 3 Tieren) wird sich wohl nicht mehr erholen.

    4 Bucengläser stehen auch noch rum mit teilweise sehr prächtigen Clumps. Ich werde die Tage da mal eine Pflanzenlampe installieren. Bin auch am Überlegen ob ich sie auf emers umstelle.

    Thomas
    Möhrchen gefällt das.
  17. Julian
    Offline

    Julian GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2008
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    41
    Garneleneier:
    2.983
    Julian 22 Oktober 2018
    Hallo Thomas,

    schön mal wieder was von dir zu hören, liefer uns doch auch mal wieder Bilder :)

    mache doch mal einen Aufguss mit ner großen Portion Erlenzapfen in einem Liter Osmosewasser und kippe das dann ins Becken, vielleicht reicht es ja um die Vermehrung der Bakterien etwas einzudämmen. Hatte einen ähnlichen Fall, wo ich das selbe Problem vermutet habe
  18. Knickohr
    Online

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    3.297
    Garneleneier:
    88.697
    Knickohr 22 Oktober 2018
    Ist schon drin, auch Seemandel und Monikas Weidenrinde. Aber ich kann man die Dosis erhöhen und das Wasser so richtig braun machen ;)

    Thomas
  19. Julian
    Offline

    Julian GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2008
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    41
    Garneleneier:
    2.983
    Julian 22 Oktober 2018
    Ich habe die Erlenzapfen immer in einem Glas stehen lassen damit nicht 30 Zapfen drin liegen und ihren Samen verbreiten. Das Wasser darf ruhig so trüb sein, dass man nicht mehr die Rückwand sehen kann. Der PH sinkt ein wenig ab, kannst die Brühe dnan auch langsam rein kippen wenn dir das sicherer erscheint.
    Knickohr gefällt das.
  20. Reeper
    Offline

    Reeper GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juli 2018
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    18
    Garneleneier:
    2.005
    Reeper 22 Oktober 2018
    Schön mal wieder was von dir zu lesen :) Hoffe das du deine Blue Bolts und Skunks gerettet bekommst.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22 Oktober 2018

Diese Seite empfehlen