Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Genchem Polytase und Biozyme

Dieses Thema im Forum "GarnelenTom" wurde erstellt von GarnelenTom, 19 April 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 238 Benutzern beobachtet..
  1. alphakatze
    Offline

    alphakatze GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 April 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    78
    alphakatze 15 Mai 2013
    Hallo zusammen,

    wollte kurz meine Erfahrungen mit den Produkten mitteilen.Begonnen mit der Fütterung von Polytase habe ich ca. 1 Woche bevor das allererste Mal eine Mischlingsdame entlassen hat. War also der erste Nachwuchs im Becken überhaupt. Deshalb kann ich nicht sagen, ob es ohne Einsatz
    von P & B genauso funktioniert hätte - denn das tut es nämlich:)!Von den 5 vorhandenen Mischlingsdamen schwimmen innerhalb von 2 Monaten mindestens 7 Würfe durch den 30er Cube. Und die Damen tragen dauerhaft. Die kleinen Taiwaner, welche erschreckend reichlich gefallen sind, wachsen genau so schnell wie ihre Geschwister. Mein "Problem" sind nun die Unmengen an F2 Mischlingen, von denen die ersten an der 8 Wochen Marke kratzen.Ein Zweitbecken ist eingelaufen.Diese Woche soll die Umsiedlung stattfinden. Schätze mal, das sind über 100 Stück (in 2 Monaten!). Also für mich keine erkennbaren Verluste.Wohin bloß in Zukunft mit den kleinen Bienen? Das Interesse an F2 Mischlingen dürfte sich doch stark in Grenzen halten. Die gefühlten 40 kleinen Taiwaner werden vorerst im Becken der Eltern bleiben. Ich füttere übrigens täglich beide Produkte im Wechsel. Anscheinend aber nicht übermäßig viel, denn anderes Futter wird gerne angenommen oder regelrecht belagert.

    Seid lieb gegrüßt;)
    Kathi
  2. Jizzy
    Offline

    Jizzy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    114
    Garneleneier:
    394
    Jizzy 15 Mai 2013
    An die P+B Nutzer, wie macht ihr das denn im Urlaub??

    Ganz gewöhnlich Laub rein, denn damit kommen die Garnelen mehrere Wochen aus.
    Aber wie siehts mit der Mikrofauna aus?

    Oder Freunde/Nachbarn bitten jeden Tag eine vorgefertige Lösung rein zu kippen?

    Oder Futterautomat?


    Vor P+B hab ich halt nur bisschen mehr Laub reingetan, und nach 2-3 Wochen ging es denen immernoch gut...
  3. jens32
    Offline

    jens32 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 April 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    68
    Garneleneier:
    432
    jens32 15 Mai 2013
    Freunde Nachbarn oder wenn alle Stricke reißen die Eltern^^

    So würd ich es machen die Lösung vorher vorbereiten mit nem Zettel wei wo wer was wieso weshalb etc drauf steht wegen füttern
  4. Thunderbird
    Offline

    Thunderbird GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 August 2012
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    151
    Garneleneier:
    4.552
    Thunderbird 15 Mai 2013
    Hi.
    Ich persönlich würde lieber einstellen, und nachm Urlaub die Microfauna neu aufbauen.
    Das Risiko, das der Sitter viel zu viel der Pülverchen zugibt, und somit ev. das Becken gefärdet, wäre mir zu riskant.
    Ausserdem muss nicht täglich dosiert werden, vielleicht ist das dann eine Option.
    Wenn nur alle 2-3 Tage mal was zugeben wird.
    So hätte das Becken bei Überdosierung zumindest etwas Zeit sich zu erholen.

    LG Bianca
  5. mermaid1407
    Offline

    mermaid1407 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    211
    Garneleneier:
    74
    mermaid1407 15 Mai 2013
    Ich werde ein paar kleine Futterrationen (auch Pulver) in gefaltete Papierbecher packen und da das Datum draufschreiben, dann können die Nachbarn immer das Tütchen mit dem Datum reinschmeißen und gut. Und Laub natürlich. Bei mir sind nur wenig Nelchen drin, eher verhungern die Schnecken!
    jens32 gefällt das.
  6. Callisto
    Offline

    Callisto GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Januar 2010
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    511
    Callisto 15 Mai 2013
    Huhu also Biozym konnte ich Heute auch noch im Laden kaufen, doch Leider hatten die kein Polytase mehr.

    Gruß
    Silvio
  7. jens32
    Offline

    jens32 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 April 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    68
    Garneleneier:
    432
    jens32 15 Mai 2013
    Bin auch noch auf der Suche nach Polytase
  8. mermaid1407
    Offline

    mermaid1407 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    211
    Garneleneier:
    74
    mermaid1407 15 Mai 2013
    Wir sollten und wollten uns doch hier wieder auf das Produkt konzentrieren und nicht auf Beschaffungsprobleme, macht doch nen neuen Thread dafür auf!
  9. Grinsekatze
    Offline

    Grinsekatze GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Mai 2011
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    77
    Garneleneier:
    731
    Grinsekatze 15 Mai 2013
    Ist es denn wirklich notwendig während dem Urlaub P&B weiter zu füttern?
    Also ich würde da glaube nicht extra täglich jemanden kommen lassen. Reicht es nicht, ordentlich Laub ins Becken zu geben, damit die Nelen versorgt sind?

    Oder mal andersrum gefragt: Was kann denn schlimmsten Falls passieren?
  10. Thunderbird
    Offline

    Thunderbird GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 August 2012
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    151
    Garneleneier:
    4.552
    Thunderbird 15 Mai 2013
    Hi.
    WEnn Du P&B nicht mehr fütterst, kann nichts schlimmes passieren.
    Es wird nur die zusätzlich aufgebaute Microfauna nach und nach weniger.
    Die normale ist weiterhin da, nur halt nicht die zusätzlichen Baks die durch P&B gefördert werden.
    Die Tiere verhungern deshalb nicht, und wenn Du genügend Laub drin hast, haben sie auch was zu futtern, und das ist
    doch das wichtigste.
    Du solltest bei einem sehr langen Urlaub nur jemanden haben, der alle paar Tage mal schaut, ob noch genug Laub da ist, oder obs erneuert werden müsste.
    Wenn Du nur sehr wenige Garnelen in einem relativ großen Becken hast, kann sowiso so schnell nichts passieren.
    Aber für die Kontrolle sollte immer jemand mal vorbeischauen, denn sonst merkt keiner, wenn z.b. wegen eines Stromausfalls, die Pumpen oder ähnliches kaputt gegangen sind.
    Das Verdunstungswasser sollte halt auch gelegentlich mal aufgefüllt werden.

    @Jens
    Polytase bekommt man nur noch relativ teuer im Ausland.

    LG Bianca
  11. Grinsekatze
    Offline

    Grinsekatze GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Mai 2011
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    77
    Garneleneier:
    731
    Grinsekatze 15 Mai 2013
    Naja, alle 2-3 Tage kommt bei mir auch immer einer gucken, habe ja auch noch Leopardgeckos bei denen frisches Wasser gegeben werden muss und so, aber ich möchte denjenigen nicht sooo viele Aufgaben geben und dann hätte ich auch bissl Bedenken, dass aus Versehen zuviel gegeben wird oder so.
  12. John.doe.1
    Offline

    John.doe.1 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 März 2013
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    157
    Garneleneier:
    867
    John.doe.1 15 Mai 2013
    Also der schlimmste Fall wäre, dass alles so ist wie vor P&B. Es hat doch vorher alles gut ohne geklappt, wieso sollte ohne jetzt das Becken das Brennen anfangen? ;)
  13. Thunderbird
    Offline

    Thunderbird GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 August 2012
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    151
    Garneleneier:
    4.552
    Thunderbird 15 Mai 2013
    Es kann wirklich nichts passieren, wenn Du es absetzt.
    Fang nachm Urlaub wieder an, und gut ist.
    Es ist ja kein Medikament oder ähnliches, das bei vorzeitigem Absetzen negative Folgen haben kann.
  14. Grinsekatze
    Offline

    Grinsekatze GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Mai 2011
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    77
    Garneleneier:
    731
    Grinsekatze 15 Mai 2013
    Okay, gut zu wissen, danke :)
  15. mermaid1407
    Offline

    mermaid1407 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    211
    Garneleneier:
    74
    mermaid1407 15 Mai 2013
    Ich mach Dir da jetzt auch keine großen Sorgen. Das einzig blöde ist, dass vielleicht genau in dem Zeitraum "meine" ersten Jungtiere entlassen werden, und ich da natürlich gerne die Vorteile von Polytase genutzt hätte.
  16. shrimp_fan
    Offline

    shrimp_fan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2012
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    35
    Garneleneier:
    73
    shrimp_fan 15 Mai 2013
    Ich nutze auch seit Anfang des Jahres P&B im Wechsel, aber nur alle zwei Tage eine gehäufte Messerspitze für ca 60 Liter, vom Biozymezeug eher weniger. Ich war jetzt eine Woche in Holland auf Klassenfahrt und alle Garnelen (auch der Nachwuchs in der BreedingBox) haben mit Laub überlebt...ohne täglichen Einsatz von P&B. Meine Erfahrungen mit beiden Produkten sind positiv, meine Taiwaner sind definitiv schneller gewachsen. Aber "Langzeiterfahrung" habe auch ich nicht. Bis jetzt läuft alles ganz prima und wenn man sparsam ist, kommt man eine Ewigkeit mit einer Packung aus...also kein Stress. Im Juni oder Juli gibt es ja vermutlich wieder Nachschub. Und mit dem MHB halte ich es wie mit dem Joghurt aus meinem Kühlschrank :)....der kann auch mal etwas drüber sein.
  17. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.485
    Zustimmungen:
    11.303
    Garneleneier:
    160.156
    Wolke 15 Mai 2013
    Danke für den Hinweis. Ich werde da mal ein Auge darauf haben, wenns Tom recht ist.
  18. aboutchris
    Offline

    aboutchris GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 September 2012
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    1.092
    aboutchris 15 Mai 2013
    aber ihr macht doch ab und an pausen mit p/b oder? denn irgendwann ist das becken ja voll mit garnelen, schneller als man glaubt wie hier zu lesen ist....und dann halt wieder pausieren, "normal" füttern und wenn man wieder verstärkt nachwuchs braucht dann wieder verstärkt damit füttern....würde ich zumindest so machen...denn das als dauervariante, wenn dann dermaßen viel im becken *blüht* ob das so ideal ist....will gar nicht an die schneckenvermehrung denken!
  19. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    8.579
    Zustimmungen:
    12.303
    Garneleneier:
    136.804
    Kim0208 16 Mai 2013
    Hallo zusammen,

    ich möchte mich hier nun auch mal zu Wort melden.
    Ich benutze das Polytase und Biozyme seit etwa 3 Monaten und habe es aus England bezogen.
    Da ich Monteur bin und daher eher selten zuhause bin muss meine Frau das Füttern der kleinen Krabbler übernehmen.
    Bei mir kommt B alle 2-3 Tage ins BEcken. Es können aber auch schon mal 5 Tage dazwischen sein wenn meine Frau mal nicht dran denkt.
    Den Nelen ist das echt schnuppe. Es gibt genung anderes im Becken wo sie dran weiden können. Es ist nur wichtig das man das eben hin und wieder gibt damit eben die neue gebildete Mikrofaune nicht ganz zum erliegen kommt. Wenn man in der Vorurlaubszeit regelmäßig alle 2 Tage das gute Zeugs rein macht dann sollte nach dem Urlaub auf jedenfall noch etwas von der Fauna da sein. Und dann kann man sie ja auch gezielt wieder aufbauen. Das sollte kein Problem dastellen.

    Was ich jedoch nicht machen würde das Biozyme und Polytase abzupacken.
    Es sind ja Organismen bzw Bakterien. Kommen die an die Luft fangen die an zu Arbeiten oder sterben. Dann würde man denke ich eher das Gegenteil im Becken erreichen als das man sich eine Freude macht.
    Die Produkte sind ja nicht umsonst in Luftdichtverpackte Beutel. Da soll keine Luft drankommen. Kommt damal Luft dran kann man sehr schnell beobachten wie der Beutel sich aufbläht. Das heißt da drin wird gearbeitet und das soll ja erst passieren wenn das gute Zeugs im Wasser bei den Nelen ist.
    Also da sollte etwas vorsicht geboten sein.

    Ansonsten finde ich die Produkte klasse.
    Habe zu Biozyme und Polytase auch noch Beta G und Aminovita. Diese beiden werden jedoch nur nach dem WW gegeben und die Nelen fahren da genauso drauf ab wie auf P und B.

    Lieben Gruß
    Kim
    zoralisa gefällt das.
  20. obsculum
    Offline

    obsculum GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    60
    obsculum 16 Mai 2013
    Was hier teils für eine Panik herrscht, das is ja wie beim Winter od. Sommerschlußverkauf... man könnte ja echt gerade meinen bevor es keins dieser Zusätze gab war es nicht möglich Garnelen zu halten bzw. zu vermehren? abermals bin ich froh nicht auf diesen Wahn aufgesprungen zu sein um nun wie ein Bekloppter das Internet absuchen zu müssen um in Hintertuxingen noch die letzte Packung von einem der genannten zu bekommen...

Diese Seite empfehlen