Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alternative zu Dennerle Nano Light: Welche Klemmleuchte für Nano Cubes könnt ihr empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von Gambita, 14 September 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 20 Benutzern beobachtet..
  1. Gambita
    Offline

    Gambita GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    1.340
    Gambita 14 September 2014
    Ich habe seit rund 2 Jahren Nano Cubes in 20, 30 und 60 Liter von Dennerle im Einsatz. Die Becken sind toll - die Beleuchtung leider nicht. Zwar ist die Lichtausbeute sehr gut, aber bei mir hat noch keine Lampe länger als 12 Monate gehalten. Zudem werden die Trafos extrem warm und fiepen teilweise recht laut.
    Nachdem mir letzte Woche ein Trafo bei laufendem Betrieb - und ohne jegliche Berührung - einfach auseinandergefallen ist und sich eine schmierige Flüssigkeit auf meinen Unterschrank ergossen hat, ist mir endgültig der Geduldsfaden gerissen.

    Nun bin ich auf der Suche nach einer Alternative - aber das ist leichter gesagt als getan. Am liebsten würde ich auf LEDs umsteigen, nur leider sind diese größtenteils einfach noch zu teuer. Und Bewertungen im Internet zu Alternativprodukten geben ein derart durchwachsenes Bild ab, dass ich mich manchmal gefragt habe, ob die Leute wirklich ein und dieselbe Lampe gekauft haben ...

    Könnt ihr mir eine Alternative empfehlen?
    Das Aquael Decolight ist leider ausgeschlossen, da die Beleuchtungseinheiten nicht austauschbar sind (zudem haben auch die Aquael Birnen bei mir nur rund 12 Monate gehalten - also keine Verbesserung zu den Nano Lights von Dennerle).
    Mir ist wichtig, dass die Lampen nicht 1-2x im Jahr ausgetauscht werden müssen - das wird mir auf Dauer einfach zu teuer.

    Hat einer von euch vielleicht schon Erfahrung mit der neuen Aquael Leddy Smart (6 W) gemacht?
    Ich bin für jeden Tipp und jede Anregung dankbar! :-)
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 25 Juli 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Verlorenerjunge
    Offline

    Verlorenerjunge GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 September 2011
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    62
    Garneleneier:
    2.311
    Verlorenerjunge 14 September 2014
    Also ich bin von diesen Lampen schonmal wegen den kosten weg und auch bei mir haben die Leuchtmittel im Schnitt 6 Monate gehalten. Ich verwende jetzt LED Spots eine Mischung aus Warm und Kaltweissen Spots pro Becken jeweils einen. Diese sollten mindestens 4 Watt haben bei tiefen Becken. Für kleinere Becken 10-20L nutze ich LED Stripes Typ 5050 Pflanzen wachsen Super Stromkosten werden eingespart und diese produzieren mehr Licht. Mein 60x60x60 Becken leuchte ich mit 4x4 Watt Spots komplett aus. Nutze die Spots jetzt bald 2 Jahre sie werden nicht dunkler und es fällt keine aus. In der Bucht liegt der Preis aus Asien bei ca 2€ das Stück ( gibt aber auch Mengenrabatt) Halterung muss man sich natürlich selbst basteln, aber ging relativ Easy. Aluflachleiste, Winkel, Schrauben+Muttern und Aquariensilikon kosten um die 40€ habe damit aber 8 Becken beleuchtet bekommen. Wäre evtl eine Alternative für dich. MfG André
  4. nudl
    Offline

    nudl GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    2.413
    nudl 14 September 2014
    Huhu,

    Ich habe die Leddy Smart Sunny in meinem neuen Becken. Besonders gut kenne ich mich nicht aus, deswegen weiß ich nicht in wie fern sie empfehlenswert ist. Besonders lichtstark ist sie aber natürlich nicht.
    Nach 1,5 Wochen am Becken kann ich noch nicht beurteilen, in wie fern sie meinen Pflanzen ausreicht.

    Aber ich hab Fotos an meinem 28l, falls dir das weiter hilft

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    nupsi und Gambita gefällt das.
  5. flossi
    Offline

    flossi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2006
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    2.214
    Garneleneier:
    5.494
    flossi 14 September 2014
    Hallo,
    vor dem gleichen Problem stehe ich bei meinem 60er Cube auch.
    Einfach ätzend, die Lampen halten kaum 1 Jahr.
    Ich liebäugele mit einer T5 Doppelbalken Aufsetzleuchte.
    Die passt ideal, kommt bei 40€, kann für Wartung usw. hoch
    geklappt werden, die soll es beim nächsten Aus der Leuchte werden.
    Gibts bei Aqua Lorenzen oder auch Amazon. Sind zwar nur 2x 8 Watt
    sollte aber mit Reflektor gut reichen. Mal schauen.

    Gruß

    Erich
  6. Gambita
    Offline

    Gambita GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    1.340
    Gambita 15 September 2014

    Hallo André!

    Dank dir für deine schnelle Rückmeldung. Ich habe darüber auch schon nachgedacht, muss aber gestehen, dass ich in puncto Beleuchtung bisher immer etwas "bastelfaul" war. Der Vorteil der Klemmleuchten ist ja, dass man sie an so ziemlich jedes Becken mit entsprechender Glasstärke packen kann - unabhängig davon, wie hoch, tief oder breit das Becken ist. Und vor allem: Dass man in dem Becken arbeiten kann, ohne die Beleuchtung abnehmen zu müssen.
    Ich habe bei meinen Nano-Becken, die ich in Aluregalen stehen habe, nur noch selbstgebaute LED-Beleuchtung in Gebrauch. Aber bei den Cubes kann ich die Beleuchtung nicht "verstecken", sie muss also auch ein bisschen nach was aussehen.
    Hast du vielleicht mal ein Foto parat, wie du das bei deinen Becken gelöst hast? :-)
  7. Gambita
    Offline

    Gambita GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    1.340
    Gambita 15 September 2014
    Tausend Dank dafür - die Bilder sind in jedem Fall eine Hilfe!
    So schwach sieht die Leuchte gar nicht aus? Und ich finde sie echt schick ... ;-)
    Vielleicht wäre das ja eine Alternative, zumindest sollte sie an jeden Cube passen.
    Sie wird empfohlen für Becken bis 35 cm Tiefe, sie sollte also eigentlich auch für den 60er Cube reichen. Ich brauche da auch nicht unbedingt eine Festbeleuchtung.
    Im Vergleich wirkt meine 9 Watt Leuchte allerdings auch nicht wirklich stärker (wobei das natürlich auf Fotos immer so eine Sache ist ...)
  8. flower
    Offline

    flower GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    145
    Garneleneier:
    4.990
    flower 15 September 2014
    Hallo Gambita,
    ich beleuchte mein 30er Nano mit dem "Aquatic Nature Solar Duo Boy 26W".
    Bin sehr zufrieden damit. Pflanzen wachsen sehr gut - auch die Ludwigia repens Rubin ist schön rot.
  9. Am87
    Offline

    Am87 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 April 2014
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    53
    Garneleneier:
    8.644
    Am87 15 September 2014
    Ich benutze jetzt aus Überzeugung die 11er von Aquael, die älteste ist 3,5 Jahre!
    Und ich bin damit wirklich zufrieden!
    Gruß Andy!
  10. Gambita
    Offline

    Gambita GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    1.340
    Gambita 17 September 2014
    Hallo Andy!

    Ich habe zwei Aquael 11 W in Gebrauch gehabt - die erste hat sich nach nicht einmal 12 Monaten verabschiedet. Als ich dann die Beleuchtungseinheit nachbestellen wollte, musste ich feststellen, dass man sie schlichtweg nciht ausbauen kann. Mit anderen Worten: Geht die Leuchte kaputt, muss man jedesmal eine komplett neue Lampe bestellen.
    Da kann ich nur den Kopf schütteln ...

    Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass ich mit dieser einen Leuchte einfach nur Pech gehabt habe - aber als gebranntes Kind scheut man irgendwie das Feuer ;-)
  11. nudl
    Offline

    nudl GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    2.413
    nudl 17 September 2014
    Gambita,
    Ich habe gelesen, dass die Leddy Smart für 10-30l geeignet ist, Für Cubes ist sie natürlich praktischer als für Squares, aber von der Lichtverteilung her finde ich sie auch bei mir super. Für einen 60er Cube würde ich sie aber wohl eher nicht verwenden.
    Ich hab mich hauptsächlich für die Leddy Smart entschieden, weil ich sie optisch schön fand, gerade in weiß (in schwarz hat man ja noch ein paar mehr Auswahlmöglichkeiten). Die Sunny habe ich genommen weil mir die Farbtemperatur besser gefallen hat als die der Plant.
  12. Gambita
    Offline

    Gambita GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    1.340
    Gambita 17 September 2014
    Laut Hersteller soll sie sogar für Cubes bis 50 Liter geeignet sein - wenn diese nicht höher sind als 35 cm. Der 60er Cube wäre demnach zu hoch, aber ich bin gewillt, trotzdem mal einen Versuch zu wagen. Ich brauche ja keine Festbeleuchtung, mal sehen, ob es ausreicht. Wenn nicht, suche ich weiter ;-)
  13. pes74
    Offline

    pes74 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    2 Juli 2014
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    2.803
    Garneleneier:
    34.003
    pes74 17 September 2014
    Hallo,
    wenn ich mich recht erinnere, dann sind bei der Leddy Smart 490lm angegeben, sie wäre also ein wenig lichtschwächer als die Dennerle 11W (die ist meines Wissens nach mit ca. 500lm angegeben). Für einen 30er ohne allzu anspruchsvolle Pflanzen wohl absolut ok, aber bei einem 60er Cube kämen mir persönlich schon Zweifel, alleine schon wegen der größeren Höhe. Frag doch mal @LarsP oder @henning79 oder einen anderen Pflanzen- / LED-Spezi hier im Forum, die müssten Dir da eigentlich entsprechend kompetent Auskunft geben können.
  14. Gambita
    Offline

    Gambita GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    1.340
    Gambita 17 September 2014
    Hallo Bernd!

    Ich hatte ca. 2 Jahre von Dennerle die 9W und 11W an den Cubes und war mit der Lichtausbeute absolut zufrieden.
    Meine Cubes sind nicht sehr stark bepflanzt - ein paar Moose, ein paar anspruchslose Stengelpflanzen. Von daher brauche ich keine sehr starke Beleuchtung. Aber natürlich würde ich schon gerne den Boden des Beckens sehen ... ;-)
    Ich habe das Paket mit den zwei Leddy Smart gerade bekommen und werde sie heute abend mal an die Becken klemmen. Dann berichte ich nochmal ;-)
    Meine anderen Becken habe ich mit 6,5 W LED-leisten beleuchtet (eine für ein 80 cm-Becken) und ich bin gespannt, inwieweit sich beide Beleuchtungsarten vergleichen lassen.
  15. qty
    Offline

    qty GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    203
    Garneleneier:
    5.426
    qty 17 September 2014
    Die Leddy Smart wird für einen 60er Cube, wenn überhaupt, nur für sehr anspruchslose Pflanzen reichen. Und selbst die würden wohl eher dahinsiechen.
    Die Höhe des Cubes ist zu hoch und die lm/L sind auch nur bei 8,irgendwas. 10-15 lm/L sollten es auch für anspruchslose schon sein und dann eben auch nicht die Höhe wie beim 60er Cube.

    Bei nem 30er Cube sind es auch bereits nur ~16lm/L bei 35er Höhe, grenzwertig, aber da sollten einige der anspruchsloseren Pflanzen recht gut wachsen (den Versuch starte ich die Tage selbst, 30er Cube mit ner Leddy Smart).

    Die Dennerle 11W wird mit 900lm ausgeschrieben. Der Cube wird ja im Complete oder Complete Plus mit 2 ausgeliefert was 1800lm und 30lm/L entspricht. Unten kommen die zwar nicht mehr an und bei jeglicher Art von Röhre/Kompakt etc geht noch Leistung verloren da sie ja rundherum "strahlen" (auch mit Reflektor gibt es keine 100% nach unten) aber dennoch kommt unten mehr an als mit ner einzelnen Leddy Smart.
    TheYeti und pes74 gefällt das.
  16. pes74
    Offline

    pes74 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    2 Juli 2014
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    2.803
    Garneleneier:
    34.003
    pes74 17 September 2014
    @qty :
    900lm, sicher? Lars hat in diesem informativen Thread für die Dennerle Power LED 5.0 einen Wert von 500lm errechnet (nicht Eheim, sondern Dennerle, Datenblatt 3.100 Lux), und die wirkt in den Vergleichen (auch bzw. gerade am Boden) wesentlich heller als die Dennerle 11W-Röhre, das liegt garantiert nicht nur an der Farbtemperatur. die angeblichen 900lm werden auch an anderen Stellen sehr bezweifelt. Hätte die 11er tatsächlich soviel Lichtpower, wäre es ja Blödsinn, auf Daytime u. Co. umzusteigen, wenn die für den deutlichen Aufpreis nur läppische 120lm mehr lieferten und dazu kaum bis keine Energie einsparen. Deren Kaufargument liegt sicher nicht nur in der Optik, das kann mir keiner erzählen.

    Irgendetwas muss mit diesen 900lm also im Argen liegen. Mir ist schon klar, dass man LED und Röhre nicht komplett über einen Kamm scheren kann und Quervergleiche nicht optimal sind, aber dafür haben wir ja die Lumen-Angaben und der Unterschied ist auf jedem Vergleichsbild mehr als deutlich.

    Jeder, der mich schlüssig widerlegen kann, darf das gerne tun, ohne von mir gesteinigt zu werden. :whistling: Wenn ich selber Sachen anzweifle, werde ich das anderen bestimmt nicht verbieten. ;)
    Zuletzt bearbeitet: 17 September 2014
    Sandocan gefällt das.
  17. nudl
    Offline

    nudl GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    2.413
    nudl 17 September 2014
    Momentan macht sich mein hcc mit Leddy ganz gut, aber ich hab es ja erst seit knapp 2 Wochen, viel kann man da noch nicht sagen. Mein Nano-Line Square hat 28l und 28cm Höhe.
    Ich werde aber auf jeden Fall, sobald es finanziell drin ist, was an der Beleuchtung ändern. Etweder einfach eine zweite Leddy Smart dran machen oder was komplett anderes.
  18. Gambita
    Offline

    Gambita GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 September 2008
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    1.340
    Gambita 17 September 2014
    Die 9 W von Dennerle wird mit 6.000 k und 600 lm angegeben. Hast du eine Ahnung, über wie viel Lumen die Aquael Decolight verfügt? Darüber konnte ich leider gar nichts finden.
    Ich habe beide Leuchten an 60er Cubes gehabt und fand sie absolut ausreichend. Ich wäre, ehrlich gesagt, niemals auf die Idee gekommen, mir 2 von den Dingern an ein Becken zu hängen.
    Die Pflanzen wachsen so ja schon wie Unkraut!
  19. pes74
    Offline

    pes74 GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    2 Juli 2014
    Beiträge:
    1.443
    Zustimmungen:
    2.803
    Garneleneier:
    34.003
    pes74 17 September 2014
    Ich habe momentan - eben vom Complete Plus-Paket - eine 11W-Röhre auf meinem 30er-Cube und finde das Licht ausreichend, würde aber nie auf die Idee kommen, da mit weniger Licht arbeiten zu wollen. Wenn ich mir jetzt vorstelle dass das bereits 900lm sein sollen, dann müsste die Smart dagegen ja wirken wie ein besseres Leselämpchen mit ihren 490lm? Das scheint mir aber nicht so, da stimmt doch irgendetwas nicht, oder bin ich gerade komplett auf dem Holzweg? :arrgw:

    Bitte um Aufklärung. :confused:
    Krabbelvieh gefällt das.
  20. qty
    Offline

    qty GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    203
    Garneleneier:
    5.426
    qty 17 September 2014
    Was rechnerisch dabei rauskommt kann ich nicht sagen, jedoch gibt Dennerle es zumindest selbst so an.
    Man muss eben bedenken das man LED nicht mit ESL und Co vergleichen kann, der Abstrahlwinkel ist eben gänzlich verschieden.

    Daher wird bei Röhre und Co ja meist auch mit W/L gerechnet und da es zuviele Faktoren gibt sind Umrechnungen von W/L auf lm/L eben nie genau und meist entstehen da eher von bis bzw. ca. - Werte.

    Was die Decolight angeht hab ich auch nur die Info gefunden: 11W 900lumen. Da Fluval und Dennerle, augenscheinlich zumindest, einige Dinge nur umlabeln, könnte es gut die gleiche sein wie die 11W Dennerle.
    pes74 gefällt das.
  21. qty
    Offline

    qty GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dezember 2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    203
    Garneleneier:
    5.426
    qty 17 September 2014
    Wenn ich mich recht erinnere kann man grob 20-30% abziehen bei Röhre vs. LED. Gehen wir von großzügigen 30% aus, kommt die 900 lumen Dennerle auf 630 lumen, was somit nur mässig mehr ist als die Leddy Smart.

    Ach vergessen: 500 Kelvin sind zwar nicht die Welt, aber subjektiv erscheint die 6500 dank mehr Blauanteil heller als die 6000 Kelvin der 11W Dennerle.

    Edit 2: Ich hab über 2 baugleichen Becken (Weißglas, 35x28x30H) eine Econlux Stinger daylight mit 540 lumen und über dem anderen eine 11W Dennerle. Augenscheinlich wirken sie zwar gleich hell, aber das Licht der Econlux wirkt entschieden besser, wohl unter anderem dank 6500 Kelvin. Den Moosen scheint es egal zu sein, wuchern in beiden Becken ohne Ende :)
    Zuletzt bearbeitet: 17 September 2014
    pes74 gefällt das.

Diese Seite empfehlen