Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alle guten Dinge sind drei?

Dieses Thema im Forum "... mein Aquarium" wurde erstellt von nupsi, 28 November 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 100 Benutzern beobachtet..
  1. Aetb
    Offline

    Aetb GF-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    647
    Garneleneier:
    29.972
    Aetb 2 März 2018
    Hi Tanja,
    Zieh sie tragend um. Ist viel einfacher und egal wie die Nachkommen evtl. aussehen, Du weißt wie die Mutter aussah und kannst sie nicht mit gutem Gewissen weiter verwenden.
    Grüße


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  2. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    8.589
    Zustimmungen:
    12.312
    Garneleneier:
    137.036
    Kim0208 2 März 2018
    Hallo Tanja,

    das Tier hat wirklich eine Deformation.
    Der charapax ist zu niedrig um es mal so auszudrücken.
    Schade vor Allem weil sie trägt.

    In der Regel solten solche Tiere getötet werden.
    Aber Ich weiß das du das nicht kannst.
    Man muss da halt das aus dem Gesichtspunkt
    sehen das diese Gene des verkürzten Charapx weitergegeben
    werden. Und dadurch weitere Generationen dieses Gen haben
    und wiederum weitergebe.

    Das ist das Hauptproblem warum die Tiere konsequent
    raus müssen und i der Regel an der Weitergabe ihrer Gene
    gehindert werden müssen.

    LG
    Kim

    PS Die Fotos sind sehr gelungen.
    Und Glückwunsch zu der einen gesunden tragenen Mama
    Zuletzt bearbeitet: 2 März 2018
    nupsi gefällt das.
  3. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 3 März 2018
    Hallo,

    mal was anderes... ich war heute nach der Arbeit noch eben einkaufen.
    Stöbere so in der 1 - Euro - Ecke herum und hab was entdeckt.

    Naaa?
    Schaut mal:
    problemlösung.jpg
    Für jedes Aquarium eine Box.

    Der nächste Urlaub kann kommen. Ich verstecke einfach alles an Futterdosen und befülle exakt für drei Wochen nach meinem Futterplan die Boxen.

    [​IMG]

    LG
    Tanja
    Kim0208, Neid, Jamie82 und 6 anderen gefällt das.
  4. Lunde
    Offline

    Lunde GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    18 Mai 2015
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    2.412
    Garneleneier:
    59.309
    Lunde 3 März 2018
    Hi Tanja,
    was man nicht alles für die Urlaubsvertretung so alles macht, bzw für sich selbst.
    Damit man nicht nach dem Urlaub eine böse überraschung erlebt.
    Ich habe sogat Dispenser mit einzelle herrausnehmbaren Dosetten, die ich genau abgezählt auf das Becken lege.
    Der Inhalt ist immer weniger als mehr.
    nupsi gefällt das.
  5. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    965
    Garneleneier:
    21.575
    Laura G 3 März 2018
    Die sind klasse! Und ich falte immer so kleine Papiertütchen die ich entsprechend beschrifte. Das ist so mühsam.... Deine Lösung gefällt mir!
    nupsi gefällt das.
  6. Jamie82
    Offline

    Jamie82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2015
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    397
    Garneleneier:
    12.859
    Jamie82 8 März 2018
    Hi Tanja,

    die 'Futterboxen' sind ja toll, für Urlaub optimal!
    Wir hatten ja beide schon das 'Glück' dass unsere Urlaubsvertretung dachte die Tierchen könnten verhungern.
    Ich hab so runde Döschen mit einer Klappe, wo man dann nur in der Mitte den Knopf drückt und es dreht sich weiter, man muß nur ausleeren. Hat aber leider nur 7 Fächer (reicht dann für 2 Wochen, im Urlaub lasse ich nur alle 2 Tage füttern)
    So gibt es hoffentlich keine bösen Überraschungen mehr!

    LG, Anja
    nupsi und Neid gefällt das.
  7. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 10 März 2018
    Moin,

    keine Neuigkeiten, aber ich hab die Faxen mit den Algen im Blue Bolt Becken jetzt echt mal dicke. :(
    Ich habe seit Beginn in deren Scapers Tank Bakterienrasen und Algen. Vor allem an Wurzeln. Ich habe keine Ahnung, warum das Becken sich nicht einpendeln will.
    Setup ist bekannt - Soil, BoFi, Moose (alle braun :confused:), Wurzeln, Farn und Bucephalandras. Beleuchtung, Wasser und Düngung identisch mit denen in meinen anderen Aquarien. Bewohner auch... also Taiwaner und keine Schnecken. Jede Schnecke, die ich zwecks Algenvernichtung einsetzen konnte, wurde binnen Stunden von meinen stets hungrigen Garnelen aus ihrem Haus gezerrt und verspeist.

    Kann es daran liegen, dass ca. 3 Monate nach Aufsetzen das Becken "gekippt" war? Ich fand dort nach Rückkehr aus meinem Urlaub rund 30 vor sich hin gammelnde aufgelöste Hokkaidosticks, das Wasser roch so übel, dass man bei dem Geruch an alles Mögliche denkt, aber sicher nicht an ein Garnelenaquarium.:nono:

    Mit mehreren 90% WW nacheinander und Einsatz von Gravel Cleaner hab ich es stabilisiert bekommen.

    Und doch, es müffelt zwar längst nicht mehr, aber schaut mal:
    algen.jpg
    Also die plüschigen Algen an der Moorkienwurzel sind dunkelgrün. Meine Kamera stellt das nicht so dar...

    Also habe ich heute nach dem WW mal AlgExit ins Wasser gekippt. Es soll ja auch gegen Pinsel- und Bartalgen wirken. Bislang habe ich das Mittelchen nur (erfolgreich!) gegen Fadenalgen eingesetzt.

    Wenn nach 6 Wochen Behandlung keine deutliche Besserung zu erkennen ist, überlege ich mir, den Tank einmal auf links zu ziehen und neu aufzusetzen.
    Meine Aquarien sind sonst eigentlich alle auch sehr ansehnlich, nicht nur deren Bewohner. Aber das Blue Bolt Becken wird und wird nicht schön anzusehen.

    LG
    Tanja
  8. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.834
    Zustimmungen:
    3.930
    Garneleneier:
    91.930
    Neid 11 März 2018
    Hey Tanja

    Ich drück die Daumen das du das mit den A. Exit hinbekommst .
    Ja deine Becken sind sonst alle sehr schön das ein oder andere würde ich so mitnehmen :D .

    LG Steffy
  9. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 11 März 2018
    Hallo Steffy,

    lieben Dank für die Blumen. :)

    AlgExit ist halt meine einzige Idee. Und falls es auch gegen die Plüschalgen hilft, wäre ich super happy. So oder so, da ich das Mittel schon mehrmals in Verwendung hatte, bin ich mir sicher, es schadet meinen Garnelen nicht. Warten wir also ab, ob es den Algen schadet.

    Obwohl... heute beim WW bei meinen Taiwanern fiel mir bös ins Auge, dass deren Quellmoos braun wird... herrje, ausgerechnet mein Lieblingsmoos.
    Nun denn, da hab ich wohl wieder zu viel Nitrat gedüngt, gibt dann erstmal lieber die nächste Zeit Mikronährstoffe. Vielleicht erholt sich das Moos, braune Triebe habe ich abgeschnitten.

    LG
    Tanja (die absolute Pflanzenexpertin :hehe:)
    Laura G gefällt das.
  10. babywelsi
    Offline

    babywelsi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2008
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    2.426
    Garneleneier:
    192.565
    babywelsi 11 März 2018
    Hallo Tanja,

    ich habe auch schon häufiger eine Algen Kur mit AlgExit gemacht. Es hilft super gegen vielerlei Algen und macht auch den Garnelen nichts.
    Leider nehmen einem manche Pflanzen dieses Mittel übel. Zum Beispiel wächst in einem mit AlgExit behandelten Becken nie wieder Hornkraut und Froschbiss so wie in den unbehandelten Becken. Sie werden immer sehr schnell gelb und gehen ein. Bei allen anderen Moosen, Echinodorus oder Bucen konnte ich bisher keinerlei Wachtumsverschlechterung erkennen.
    Kim0208 und nupsi gefällt das.
  11. Jamie82
    Offline

    Jamie82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2015
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    397
    Garneleneier:
    12.859
    Jamie82 12 März 2018
    Tanja, dann drücke ich mal die Daumen, dass die Algenplage sich dem AlgExit beugt!

    Da sagst du was. Bis du das geschrieben hast, habe ich den Zusammenhang nicht gesehen. Ich hatte früher Unmengen an Froschbiss. Irgendwann ging der ein. Jetzt habe ich so niedlichen Schwimmfarn, auch der hat sich erst ausgebreitet wie verrückt aber das Wachstum stagnierte irgendwann und momentan ist der Bestand halbwegs stabil. Könnte mit AlgExit zu tun haben, in dem Becken habe ich Algexit eingesetzt.
  12. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 17 März 2018
    Nabend,

    die zweite Behandlungsdosis AlgExit wurde gestern nach WW im Blue Bolt Tank platziert. Natürlich sieht man noch keinen Erfolg, das wäre ja zu früh (und ist auch einfach nicht zu erwarten.)

    Eigentlich suchte ich ja noch Red Bees K4 für meinen Mixtank. Aber im Moment habe ich keine Quelle (ohne Versand! Ich möchte abholen) dafür gefunden.
    Nicht so dramatisch, ein paar Ringelsöckchen habe ich ja noch, wollte eben nur bei Gelegenheit mal den Genpool auffrischen. Hat keine Eile, ich suche weiter.

    Um überhaupt ne neue Red Bee zu bekommen, habe ich mir eben heute einfach eine tätowieren lassen. :zopf:
    Nein, das war keine spontane Eingebung, die Idee hab ich seit langer Zeit und den Termin dazu habe ich im Januar vereinbart. Sowas macht man nur mit Bedacht, es bleibt schließlich lange erhalten.

    Aber wie der Zufall es so wollte (mein Schnellkochtopf ist garnelenfrei gewesen, weil die "gezielte Verpaarung von roten Taiwanern" ja geklappt hat), fielen mir gestern so ganz zufällig ein paar Caridinas in die Tüte.

    Nach 3 Stunden Eingewöhnung sprangen mir die fidelen Bienchen echt aus dem Kescher... musste für jede aus der Schüssel gefangene Garnele beide Hände nehmen: eine Hand hielt den Kescher, die andere Hand musste ich oben drüber halten, damit die Garnele nicht abhaut. So wilde Hüpfer hatte ich sonst nur im Bereich Amanos... aber auch im Laden waren die kleinen Schwarzen schon mehr als aktiv. Guter Fluchtinstinkt, gutes Zeichen. :thumbup:

    So sehen meine Neuen aus:
    scb1.jpg
    Super Crystal Black halt.

    scb2.jpg
    Diese hat etwas mehr Weiß dabei.

    scb3.jpg
    Puzzeln fleißig im Soil und haben in der ersten Nacht im neuen Zuhause ein ganzes Walnussblatt vernichtet :whistling:
    Es ist nur noch ein Blattgerippe übrig.

    Also typisch Bees: Garnelen mit gesundem Appetit. :thumbsup:

    Mal abwarten, wie lange die PHS noch im Würfelchen leben, bzw. wann ich leere Häuser heraus angeln muss. Hm...

    LG
    Tanja
    Jamie82, Lunde, pes74 und 8 anderen gefällt das.
  13. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 6 April 2018
    Moin,

    aus dem Kurzurlaub zurück und siehe da: alle 11 crystal black Bees sind noch da. Ok, leider gab es keine Eier zu Ostern, aber immerhin habe ich bei meinen YKK eine Eiertante entdeckt.

    Auch langes intensives Suchen im Taiwanertank zeigt kein einziges rotes Garnelenbaby. :(
    Ich hatte doch aus der kurzen "rote-Taiwaner-WG" zwei tragende rote Taiwanerdamen. Beide tragen nicht mehr, aber im Soil krabbeln nur schwarze Babys.
    Die Sache mit der Genetik werde ich wohl nie verstehen. Nun denn, Hauptsache Nachwuchs. :yes:

    Im PRL Becken sah ich vorhin nach dem WW ein winziges Red Bee Baby. Mein Freund war gerade hier, auch er hat es eindeutig gesehen (Ringelsöckchen mit kaum deckendem Weiß). Nun hätte ich es gern gefangen, aber es hat sich im Moos verkrümelt. Hm. Naja, Zugereiste Babys werden ja vorerst nicht meinen reinen PRL Stamm verändern können. Jaja, so ein Filterguard am Wasserwechselschlauch bietet immer mal eine kostenlose Mitreisezentrale. Nicht nur für ungebetenes Riccia Fluitans, auch Garnelen nutzen den Gitterkorbexpress zuweilen...

    Wer hier wegen akuter Unlust, fotografiert zu werden, noch fehlt, ist mein neuer kleiner Freund Flowers.
    Flowers kam hier vor knapp einem Monat einfach mal angeschwommen und fragte, ob ein Zimmer für ihn frei sei.

    Noch nicht, aber das Seniorenzentrum (oder gar Hospiz?) für SCR Garnelen hat Platz, dort durfte er sich niederlassen.

    Ein erstes Kennenlernen:
    f1scr.jpg
    Die wenigen SCR, die noch nicht wegen Altersschwäche das Zeitliche gesegnet haben, kommen mit dem Fisch klar. Er ist ja nicht wesentlich größer als sie und ihr Laub frisst er ihnen auch nicht weg. :thumbup:

    Mittlerweile verstecken sich die SCR zwar am liebsten im Moos oder unter dem Innenfilter, aber als Fischfutter kam noch keine in Betracht.
    Wer so unschuldig schaut, frisst auch keine (gut 3 cm großen) Caridinas.
    f2.jpg

    Der kleine bunte Fisch ist recht agil und nun ja, sehr wählerisch bei der Auswahl der Mahlzeiten. Lebende rote und weiße Mückenlarven mag er gern. Artemia LeFu hingegen interessiert ihn kaum. Und ja, er muss auch mal was Anständiges essen, ich habe höchstens 10 Tage gebraucht, um ihm klar zu machen, dass auch Granulat essbar ist. :D

    Hier noch ein Schnappschuss von heute (zum Thema agil... Flowers sauste mal wieder dem Objektiv davon).
    f4.jpg

    LG
    Tanja
    Lunde, Jamie82, Heizung und 12 anderen gefällt das.
  14. babywelsi
    Offline

    babywelsi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2008
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    2.426
    Garneleneier:
    192.565
    babywelsi 6 April 2018
    Hallo Tanja,

    das ist aber ein hübscher Kerl. :tt1:
    Wünsche dir noch viel Freude mit ihm.
    nupsi gefällt das.
  15. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 7 April 2018
    Hallo,

    ich hab heute überlegt, was denn wohl auf dem Speiseplan für meine Krabbler kommen sollte.
    Wühle im Futterarsenal... da fallen mir Shrimplollies in die Hand. Jupp, die gab es wirklich lange nicht.

    Zeit für Volkszählungen und gezielte Suche nach Eiertanten. :)

    Es ist immer wieder zu schön, guckt mal:
    sl1.jpg
    Im Mixtank: sofort eine tragende TiBee gefunden.

    sl2.jpg
    Bei den Gostbees leider noch keine Frühlingsgefühle.

    sl3.jpg
    Treffer bei den Blue Jellys :thumbup: - Da der Bachlauf nur 13 cm hoch ist, musste der Lolli halt in die Futterklammer eingespannt werden.

    sl4.jpg
    Bei meinen Zitronen hab ich eine Eiertante gestern entdeckt, aufs Bild wollte sie nicht.
    Sorry, ich kann in dem YKK Cube einfach nicht fotografieren, weiß nicht warum.

    Aber egal, ich habe zwei Augen - die funktionieren relativ passabel... in "echt" sind die Garnelen knallig gelb und keineswegs unscharf. ;)

    LG
    Tanja
    Lunde, Jamie82, Heizung und 11 anderen gefällt das.
  16. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 8 April 2018
    Nabend,

    och menno, ich bin einfach ein Glückskind. :(

    Ich hab ein neues Problem. Und zwar geht das Licht am "Schnellkochtopf" nicht mehr. Wenn ich es anschalte, geht es jedes Mal nach exakt 3 Sekunden wieder aus. Hab alle Stecker gezogen, den Deckel trocken geputzt, Stecker wieder dran: das Problem bleibt.
    Solange ich den Taster festhalte, leuchtet es. Lasse ich ihn los 21, 22, 23 Licht aus. :arrgw:

    Nun hat der Bausatz nur eine Stromversorgung, weshalb das Licht leider manuell geschaltet werden muss. Eine ZSU geht nicht, weil dann auch die Pumpe aus gehen würde, wenn das Licht aus ist.
    08041.jpg
    Nix :confused: Dunkel.

    Nun müssen meine Crystal Black Bees nach nur drei Wochen umziehen. Denn, um das mit dem Wackler am Lichtschalter zu reklamieren (meiner Meinung nach klarer Garantiefall), muss ja der Cube leer geräumt werden. Mist!

    Im Schrank geguckt, hab was gefunden, das könnte passen:
    08042.jpg
    Hab das Teil (13 Liter) mal ausgepackt und auf den Balkon gestellt, mit Wasser befüllt.

    Nun stellen sich mir folgende Fragen:

    Der Filter (eigentlich nur eine Pumpe, ich habe Filtermatte dazu gelegt, weil ich keine Aktivkohlepads nutzen will), kann nicht mit.
    Zwecks Reklamation muss alles vollständig sein, das kenne ich schon. Gut, dass ich sogar den Karton noch habe...

    Soil und Einrichtung kann ich umschütten. Ok, etwas Soil muss noch neu dazu, das 13er Blau hat deutlich mehr Grundfläche.
    Licht hab ich sowieso da, kein Thema.

    Filter????

    a) ein JBL i30, der im Küchenbecken läuft, könnte rein. Der ist eingefahren - aber mit "fremden" Bakterien.
    Wäre das dennoch eine Option? Denn für Flowers macht der eigentlich zu viel Strömung, könnte ihm einen drosselbaren Filter gönnen.

    b) ein beliebiger neuer Innenfilter. (Hab eine Schublade voll damit).

    Was würdet Ihr mir raten?

    Der Schnellkochtopf ist ordentlich eingefahren nach drei Monaten. Vielleicht langt es auch, allen Inhalt zu übernehmen und einen neuen Filter zu verwenden?
    Herbal & Bacter dazu und hoffen... ?

    Ich bin echt enttäuscht. Klar, Garantiefall, ich bekomme vermutlich direkt einen neuen Cube. Auf Lager haben die den aber nicht, das weiß ich schon. Aber nichts desto trotz müssen meine Garnelen Umzugsstress in Kauf nehmen. Das finde ich doof, weil sie erst so kurz bei mir wohnen. :(

    Und wenn sie ins 13er umgezogen sind, bleiben sie auch dort.

    LG
    Tanja
    Jamie82 gefällt das.
  17. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.834
    Zustimmungen:
    3.930
    Garneleneier:
    91.930
    Neid 9 April 2018
    Oh je das ist misst ...

    Ich würde ein neuen Filter rein hängen ins Becken , das sollte klappen haben wir ja bei Jonas auch gemacht mit den Ausenfilter . Weil der Innenfilter nicht mehr anlaufen wollte . Musst halt nur die Wasserwerte etwas mehr kontrollieren sollte jedoch kein Problem sein wenn du alles aus den Kochtopf übernimmst .
    Ich drück die Daumen das ist wirklich Ärgerlich .

    LG Steffy
    nupsi gefällt das.
  18. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 9 April 2018
    Hallo,

    Steffy, ich hab mal Deinen Rat befolgt und einen Super Fish Aqua Flow 50 ausgepackt. Aktivkohle entfernt und go!

    Das kleine Blau Aquarium ist wie erwartet dicht und darf nun meiner Kommode zur Last fallen. ;)
    09041.jpg
    Schnell einen Rest Rückwandfolie hervorgezaubert und zurecht geschnitten. Meistens fällt mir ja immer erst ein, eine Folie dran zu pappen, wenn das Aquarium in Betrieb genommen wurde. :banghead:

    Das Blau Becken habe ich schonmal beleuchtet - oder soll ich die Garnelen komplett im Dunklen keschern?
    Die Power LED (lach tot... 2,5 Watt) reichte zu diesem Zweck aus.


    Stunde später:
    09042.jpg

    Ich habe alles aus dem Schnellkochtopf übernommen, eine kleine Schippe Soil musste noch dazu.
    Ok, das "Layout" ist verbesserungsfähig. Aber erstmal sollen die Garnelen sich an ihr neues Heim gewöhnen. Ich hätte noch eine schicke Wurzel mit Saughalter. Die könnte ich mit Moos betüddeln und dazu tun. Aber nicht mehr heute. :nono:

    Sehen wir mal, ob das Wasser morgen klar ist. Ich hab den Filter noch nie ausprobiert, nun soll er zeigen, ob er was kann. Er macht 100 l/h ungedrosselt und er hat ein niedliches kleines schwenkbares Düsenstrahlrohr. Echt alles total Nano. :D

    Ich werde meine schwarzen Diamanten sehr gut beobachten in nächster Zeit. Eine Garnele hatte sich knapp vorm Herauskeschern gehäutet. Hoffentlich übersteht sie den Umzugsstress. :o

    LG
    Tanja
    Lunde, Jamie82, Loga und 5 anderen gefällt das.
  19. hlinnen
    Offline

    hlinnen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    27
    Garneleneier:
    2.014
    hlinnen 9 April 2018
    Huhu Tanja,
    ich drück dir die Daumen das alles gut ausgeht...
    Ich hab mir den Super Fish Aqua Flow 50 auch schon angeschaut, is der wirklich so laut?

    Gruß Holger
    nupsi gefällt das.
  20. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 9 April 2018
    Hallo Holger,

    ähm, ich höre nichts. Warum sollte der laut sein? Ich habe ihn komplett eingetaucht. Wenn ich den Ausströmer oberhalb der Wasseroberfläche platzieren würde, hätte ich ein leises Plätschern.

    Ich denke mal, für ein Becken mit 11 Litern Wasser drin, sollte der Filter reichen, er wälzt ja dann fast 10fach um. Der Filterschwamm ist relativ klein. Ich werde einfach mal schauen, wie der sich so macht.

    LG
    Tanja

Diese Seite empfehlen