Get your Shrimp here

Eure Unfälle und Missgeschicke

Bambel

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Juni 2012
Beiträge
238
Bewertungen
164
Punkte
10
Garneleneier
3.104
Oh Mann.. ich hab mich gerade durch zehn Seiten Klassiker und Katastrophen gearbeitet.



Und jetzt noch einer zum Lachen:
Ich hab seit kurzem einen Mörtelwannen-Gartenteichkübel ;) Am Rand sind Pflänzchen, darunter auch eine Zypernsegge, die meine Katzen viel besser finden als ihr Katzengras. Eine der Damen hat also einen Ort zum hinkotzen gefunden, der sich noch schlechter säubern lässt als der Flauschteppich von meinem Mitbewohner: Mitten in den Teichkübel. Raussammeln ging nicht, also den Wasserschlauch gezückt. Der Höhenunterschied zwischen Kübel und Eimer ist nicht so groß, daher hab ich kräftig mitm Mund angesaugt :cool:

Naja, Tierärzte sind ja hart im Nehmen. Aber eklig ist son Mundvoll Teichwasser-Katzenkotze-Mix schon.

Das ist echt gut, danke;)
Das versüßt mir morgen früh den Anblick der Kotzerei meiner zweiten Katze, die sich immer Stellen wie Teppich und Couch aussucht. :D

Und zum Thema, bei mir lief letztens 4 Tage die Osmose Anlage lustig vor sich hin und keiner hat es gemerkt.:confused:

LG Gundi
 

Öhrchen

GF-Mitglied
GF Supporter
Gonzales war hier
Mitglied seit
16 November 2010
Beiträge
4.794
Bewertungen
3.741
Punkte
10
Garneleneier
52.944
Gundi, die wirklich interessante Frage ist doch WOHIN lief die Anlage bzw das Wasser :D

Helle Teppiche, es erwischt immer die einzigen, hellen Teppiche, die ich hier liegen habe :arrgw: Oder es wird genau ausgemessen, an welche Stelle unter dem Bett ich nicht zum aufputzen komme, ohne die Matratze und den Lattenrost rauszubauen...
 

Bambel

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Juni 2012
Beiträge
238
Bewertungen
164
Punkte
10
Garneleneier
3.104
Das Wasser lief in den Abfluss.

Genau, es ist genau so, ich kriege ne Krise. Die haben sich doch alle abgesprochen, die kleinen Rabauken :)
 

Kokuri

GF-Mitglied
Mitglied seit
20 Januar 2013
Beiträge
352
Bewertungen
216
Punkte
10
Garneleneier
3.064
Hier mal meine peinlichsten und übelsten missgeschicke

- mit garnelenhaltung angefangen teuere zuchtiere bestellt(bienen) nicht gewusst das man sie langsam an die ww gewöhnen muss alle nach 1woche gehimmelt
- nicht mit den gehimmelten bees nicht abgef wieder tiere gek wieder selbe dämliche fehler wieder alle gehimmelt
-clarkiidame gekauft übergangsweise in 54l becken gesetzt, 200l becken bekommen krebs umsetzen will höhle im neuen aqua kein krebs ;)
alles abgesucht nix nada 54l aber 0 krebs höhle aus 200l rausgenommen um zu gucken ob unter der höhle vllt nö da sagts pling und ich hatte eine wütende clarkiidame 10mins am finger.....hatte sich so in die höhle gehackt das ich des nichmal mitbek hab
- katze spielt fang die garnele an aquarienscheibe nix bei gedacht ....aqu abdeckung war offen komm von arbeit sehe pfotenspuren im ganzen haus und eine nasse sehr frustrierte mieze nelchen alle da wohnugn ein sauhaufen katze ins aqua geplumpst und sitzt da wie ein nasser plüschball und schaut mich böse an xD
-Mann beauftragt nelchen zu füttern FAIL ich brauchte die tiere danach 1 woche nicht mehr füttern ;)
-beim pumpereinigen stopsel in dusche und fein sauber gemacht ....pumpe wieder am aqua will stöpsel aus dusche ziehen lol 3 red babys fröhlich in der plörre am schwimmen und mümmeln
 

Patrick M

GF-Mitglied
Mitglied seit
28 November 2011
Beiträge
623
Bewertungen
121
Punkte
10
Garneleneier
3.299
Hallo,
ah da fällt mir was ein...während ich im Urlaub war hatte meine Oma die Nelen gefüttert....kam wieder heim...der ganze Boden im 10l Cube zu mit einer hohen schicht Futter...
Die Nelen waren leider alle gehimmelt ....und der Inhalt im Cube roch sehr komisch ;)..
Gruß Patrick
 

Gesche

GF-Mitglied
Mitglied seit
31 März 2013
Beiträge
297
Bewertungen
363
Punkte
10
Garneleneier
3.532
Boah Yvonne, das war echt anstrengend zu lesen. Satzzeichen und Groß-/Kleinschreibung (oder wenigstens eins von beidem) hätten das deutlich angenehmer gemacht ;)
 

Andy160471

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Oktober 2012
Beiträge
203
Bewertungen
57
Punkte
10
Garneleneier
2.815
da fällt mir auch noch was ein,
mein kleiner(damals 6) hatte in seinem rf becken eine amano(die gabs beim kauf gratis dazu,ungefragt wohlbemerkt)
irgendwann stellte er fest"die frisst meine babynelen,papa kannst du die in dein großes(240 Liter fischbecken ) setzen".ich konnte natürlich.
also schaute er immer noch nach SEINER amano.nach nem großen wasserwechsel war sie wech,ewig gesucht mit lupe und lampe.nach einign tagen ging ich voller schuldbewustsein(dachte ich hab sie abgesaugt) beichten.entschuldigung wurde angenommen....
paar Wochen später will ich meinen javafarn stuzen und nehm ihn samt stein aus dem becken,jetzt ratet mal was da auf einmal über den tisch läuft und springt?
jepp,die amano.
ordentlich gewachsen und sehr mobil,war garnicht so einfach die wieder ins wasser zu bekommen.
als ich dann verkündete das sie doch noch am leben is...naja den blick könnt ihr euch vorstellen,ich dachte der glaubt mir nie wieder was.
dann kam nur"papa is doch nicht schlimm,erwachsene sind auch nur menschen da kann sowas mal passieren"zur Erinnerung er war da 6.
keine sorge,die einzellhaltung war nie als endlösung gedacht,sie hat einige Artgenossen mit im becken.

andy
 

RicRok

GF-Mitglied
Mitglied seit
25 Mai 2013
Beiträge
7
Bewertungen
6
Punkte
10
Garneleneier
2.731
Das find ich am besten. ......
4. Vor kurzem einen Toten Antennenwels mit ca. 30 cm Länge ins Klo geschmissen, .....

Das Gesicht hätte ich gerne gesehen.......

RicRok
 

cougar

GF-Mitglied
Mitglied seit
9 Februar 2013
Beiträge
418
Bewertungen
189
Punkte
10
Garneleneier
2.961
Hallo :)
o la la ich hab mich hier durchgelesen und wisch mir mal die Lachtränen ab.

Meine Highlights sind:

Der 30cm Antennenwels
Die Doktorfischatacke (1 Liter Blut?? Respekt!)
Und die "Mietzekotze" im Teich (Katzen sind echt unglaublich)

Wobei, was ich schon an Aquarienwasser geschluckt hab geht auf keine Kuhhaut, inzwischen saug ich gar nie nicht mehr mit dem Mund an :cuss:

Mein schlimmstes Missgeschick:

Algenplage im 450l 30° Diskusweichwasseraqua. Viele Wasserwechsel und alles bis auf Chemie versucht, dann im Internet gelesen dass man das mit Weidenrinde wegbekommen kann. Weidenzweige in Naturschutzgebiet besorgt, leider war daneben ein Feld und der Bauer hat vermutlich nicht soooo viel von Naturschutz gehalten.... Alle Diskusse tot :heul:
 

Gambita

GF-Mitglied
Mitglied seit
25 September 2008
Beiträge
124
Bewertungen
16
Punkte
10
Garneleneier
4.470
Ich möchte euch mein letztes Missgeschick nicht vorenthalten - es ist sicherlich die Krönung dessen, was mir bisher unterlaufen ist.
Ich hatte von meinem 60er Dennerle Nano Cube die Abdeckscheibe abgenommen und wollte sie wieder drauflegen. Dabei habe ich mich wohl ein bisschen in der Höhe verschätzt - und die linke vordere Ecke des Cubes ca. 0,5 cm am Rand getroffen. Nicht feste - aber trotzdem mit verheerenden Folgen: Der Cube ist nämlich gleich dreifach gerissen.
Ein Riss ging von der Ecke aus quer durch die Frontscheibe, der zweite senkrecht bis in die Bodenscheibe und der dritte zog sich horizontal durch die linke Seitenscheibe bis in die Rückscheibe.
Einzig die Plastikklemme auf der Ecke vorne, auf der die Abdeckscheibe aufgelegt wird, hat dafür gesorgt, dass der Cube nicht ganz auseinandergebrochen ist.
Der Inhalt strömte munter aus, binnen von wenigen Minuten stand die halbe Küche unter Wasser. Und während ich die versuchte meine 10 adulten Taiwaner und die ca. 140 (!!) Jungtiere ab 2 mm Größe zu retten, drückte mein Mann mit einem Handtuch die Risse zu.
Man soll es nicht glauben, aber: das hat tatsächlich geholfen. Ich konnte die Tiere herausfangen und sogar das verbliebene Wasser absaugen (mit dem verbliebenen Taiwan Bee Nachwuchs, der sich nicht keschern ließ oder schlichtweg zu klein war).
Und noch unglaublicher: Das erste Durchzählen danach ergab keine nennenswerten Verluste.
Am nächsten Tag habe ich ein neues Becken gekauft, Bodengrund wieder reingepackt, Filter auch, abgesaugtes Wasser rein, Garnelen rein - fertig.

Die Moral von der Geschicht':
1. Taiwaner sind doch robuster als gedacht, aber ...
2. ... der Dennerle Nano Cube leider nicht.

20130602_151033_web.jpg
 

Andy160471

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Oktober 2012
Beiträge
203
Bewertungen
57
Punkte
10
Garneleneier
2.815
da hab ich nen tipp für,
benötigt:
frischhaltefolie oder einfrierbeutel
festes Klebeband(panzertape)

das panzertape um das becken kleben,1-2 lagen damit die Spannung etwas aufgefangen wird,
nun die Folie möglichst flach von innen auf die risse legen,der Wasserdruck sorgt für die Abdichtung.
ist das umgekehrte verfahren wie man leckgeschlagene Segelschiffe über wasser hält,man zieht einfach das segel über die
Beschädigung.

hält zwar nicht ewig aber immerhin solange das man sich panik sparen kann und die Notunterkunft noch ordentlich ausspülen kann.

andy
 

Gambita

GF-Mitglied
Mitglied seit
25 September 2008
Beiträge
124
Bewertungen
16
Punkte
10
Garneleneier
4.470
Hallo Andy!

Ich hoffe, dass ich deinen Tipp so schnell nicht brauchen werde ... ;-)
Wäre ich alleine gewesen, dann hätte ich ohnehin ein Problem gehabt. Oder besser: Ein noch größeres!
Irgendwie fehlen einem immer ein paar zusätzliche Hände in solchen Situationen.
 

Sini333

GF-Mitglied
Gonzales war hier
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
1.147
Bewertungen
1.638
Punkte
10
Garneleneier
16.433
Stundenlang könnte ich ins Bienenbecken starren und meine Garnelen beobachten. Das Becken ist gut bepflanzt, als Hintergrund habe ich blaues Transparentpapier angebracht. Das Papier hat durch Kontakt mit Feuchtigkeit leichte Wellen geschlagen, das fällt aber nicht weiter auf.

Beim jüngsten Blick ins Becken dann DER Schock! Da sitzt eine fette Libellenlarve an der Rückwand, zwischen Moos und Wurzel. Oh Gott, die will meinen Tierchen ans Leder und das, wo jetzt endlich die ersten Jungtiere da sind, so gehts nicht, das Vieh muß sofort weg. :cuss:
Panisch den kleinen Kescher gesucht, durch die ganze Wohnung geflitzt und als ich ihn endlich gefunden hatte- war die Larve weg.
So kann ich nicht schlafen gehen- alleine die Vorstellung die gefräßige Larve könnte über Nacht eine meiner Nelchen killen... Da hilft nichts, zur Not wird halt das ganze Becken auseinadergenommen. Die Vorbereitungen begannen, ausgerüstet mit zwei Eimer und einem Waschzuber wollte ich das Unvermeidliche hinter mich bringen. Doch was war das? Im hinteren Beckenbereich bewegt sich was. Tatsächlich- da saß der Übeltäter wieder an der Rückwand hinter der Wurzel.

Sofort den Kescher geschnappt und seitlich, vorsichtig an das Tier herangepirscht. Doch egal wie ichs versuchte, das Ding ging einfach nicht ins Netz. Es blieb äußerst gelassen an Ort und Stelle sitzen. Seltsam...

Und die Moral von der Geschicht? Einen Ohrenzwicker der zwischen Rückwand und Transparentpapier sitzt erwischt man mit dem Kescher nicht :o
 

meiner einer

GF-Mitglied
Mitglied seit
4 Januar 2011
Beiträge
7.471
Bewertungen
9.174
Punkte
10
Garneleneier
2.375.812
Sorry , mußte lachen !
Lieber einen Ohrenzwicker als eine Libellenlarve.
 

Sini333

GF-Mitglied
Gonzales war hier
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
1.147
Bewertungen
1.638
Punkte
10
Garneleneier
16.433
Ich musste auch über mich lachen. Alleine die Vorstellung, der Ohrenzwicker hätte nach der ersten Sichtung das Weite gesucht...

Ich hätte mein gesamtes Becken auseinandergenommen immer auf der Suche nach dem Untier das ich doch mit eingenen Augen gesehen hatte. Auf die Idee, das es sich um einen Ohrenziwcker an der Außenseite des Beckens gehandelt haben könnte wäre ich doch im Leben nie gekommen :arrgw:
 

MC Curry Wurst

GF-Mitglied
Mitglied seit
19 März 2013
Beiträge
664
Bewertungen
463
Punkte
10
Garneleneier
3.138
Wenn ich das mal so anmerken darf:


FAIL
 

cougar

GF-Mitglied
Mitglied seit
9 Februar 2013
Beiträge
418
Bewertungen
189
Punkte
10
Garneleneier
2.961
Und die Moral von der Geschicht? Einen Ohrenzwicker der zwischen Rückwand und Transparentpapier sitzt erwischt man mit dem Kescher nicht :o


Ich sitze hier und wische mir die Tränen aus den Augen... erinnert mich irgendwie daran:

 

Calista

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2010
Beiträge
479
Bewertungen
130
Punkte
10
Garneleneier
3.779
Sonntag, 21.07.2013 in der Nacht zum Montag, den 22.07.2013 ......

Nachts um halb drei weckt mich meine Freundin: "Duhu ...., da sind komische Geräusche im Flur zu hören"!

Nach diversen Umräumaktionen ahnte ich schon, um welches Becken es sich handeln musste.
Richtig .... der 30er Cube von die Red Fire.

Einziger Cube, der noch im Flur verblieben is ... Hatte tausend Fragezeichen im Kopf: Wieso sollte gerade dieser ein Problem haben :confused:
Komische Geräusche :confused:

Stimmte in diesem Fall. Der Filter (Eheim Innen-Eck-Filter) zog kein Wasser mehr, sondern nur noch Luft.
Wo war das Wasser?

Der Cube war zu einem Drittel leer ....

Patsch, patsch .... Uppss ... Wasser war auf´m Teppich :confused:
Hähhh .... wieso´n das?

Was ist vorher geschehen?
Ich Schlaumeier schraub Abends noch die Gärflasche für BIO CO2 ab. Die Waschflasche bleibt natürlich stehen .....
samt Micro-Flipper im Cube .....

Dann erinnerte ich mich an einem Rat, den ich meinem Vater vor kurzer Zeit gab: Einfaches Rücklaufventil!
Kostet nur 1.30€ und verhindert so einiges :)

Jepp ... Ich Blödmann hatte daran überhaupt nich gedacht!

Schaden war jedenfalls nicht sooo verheerend ....... hab nur Unmengen von Handtüchern verballert, um das Wasser wieder aufzufangen.

Und dann die ganz Aktion mit der Wiederbefüllung ...
Glaube, die Nachbarn war´n nicht begeistert :D

Viele Grüsse
Dirk
 

Clithon

GF-Mitglied
Mitglied seit
19 Februar 2012
Beiträge
1.042
Bewertungen
1.594
Punkte
10
Garneleneier
4.928
erinnert mich irgendwie daran:
Ich meine das ist ein Schmuckhornfrosch und die sollen einen richtig schmerz haften Biss haben.
Wenn ich ehrlich bin, hat der das auch voll und ganz verdient, den Frosch einfach rausnehmen und ihn mit sowas verarsch**:nono:.

Erinnert mich an dass hier:
Der hat es ganauso verdient, wie dumm muss man sein, um eine ausgewachse Gecarcinus so nah ans gesicht zu halten:smilielol5:
 

SummerBreeze

GF-Mitglied
Mitglied seit
6 November 2012
Beiträge
2.349
Bewertungen
2.116
Punkte
10
Garneleneier
16.866
Auf Faulheit habe ich heute die Abdeckscheibe eines Cubes während des Wasserwechsels mal wieder einfach auf den Boden gelegt und nachdem mein Freund heute Morgen fast schon drauf getreten wäre, habe ich das dann direkt mal erledigt und die Scheibe fachmännisch in Einzelteile zerlegt :banghead:

Ich hoffe, das bleibt mein einziges Missgeschick :hehe:
 
Oben