Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sulawesi-Becken einrichten

Dieses Thema im Forum "... mein Aquarium" wurde erstellt von Knickohr, 27 April 2016.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 43 Benutzern beobachtet..
  1. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    3.414
    Garneleneier:
    91.361
    Knickohr 6 Februar 2019
    Guckugg ...

    [​IMG]

    Man sieht nur immer wenige Tiere, die kritische Masse scheint wohl noch nicht überschritten zu sein. Aber wird schon noch werden, dann piddeln sie auch rum wie die Kardinäle und sind nicht mehr scheu :)

    Thomas
    Lacy, Nelchen87, TheCK und 6 anderen gefällt das.
  2. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    3.414
    Garneleneier:
    91.361
    Knickohr 14 Februar 2019
    Uiii, bei den Geröllgarnelen wird grün :eek:

    [​IMG]

    24 Stunden Beleuchtung, das Becken ist mit dem 8,5er Salz aufgesetzt. Außer ein paar TDSse, DHLs und einer noch kleinen Tylo Yellow ist neben den 16 White Orchids nichts drin. Auch wenn man sie selten sieht, aber sie sind da. Die Biester sind verdammt gut getarnt, frieren erst mal ein wenn man vors Becken tritt. Nach ein oder zwei Minuten fangen sie dann wieder fleißig an zu piddeln.

    Thomas
    Chesne, Nelchen87, Möhrchen und 2 anderen gefällt das.
  3. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    3.414
    Garneleneier:
    91.361
    Knickohr 24 Januar 2020
    Hallo zusammen,

    Leider werde ich diese Thema wohl zu den Akten legen müssen. Die Geröllgarnelen gibt es nicht mehr und bei den Kardinälen geht es auch bergab. Die letzte Reißleine ist vermutlich gerissen, das schöne Kardinalsgarnelenbecken ist nur noch eine Wüste mit wenigen Dennerlies. Die leben zwar noch, aber mit 3 bis 5 Tiere habe ich wenig Hoffnung das sich da noch mal was entwickelt. Schade, das Becken war immer der Hingucker. Keine Ahnung, angefangen haben die ernsten Probleme im Sommer bei der Bruthize. Danach hat es sich einfach nicht mehr gefangen, trotz Neubeginn und öfteren Wasserwechsel :heul:

    Ich lasse es mal so laufen. Wenn sie noch wollen, dann wirds vielleicht noch was, aber ich habe nicht mehr viel Hoffnung.

    Thomas
  4. Lacy
    Offline

    Lacy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    72
    Garneleneier:
    5.173
    Lacy 24 Januar 2020
    Das ist schade. Und ein wenig entmutigend. Ich überlege nämlich auch gerade, mir ein Kardinalbecken einzurichten.
    Allerdings würde ich statt Kies oder Soil einen Boden aus Tonplatten nehemen, um die bakterielle Belastung klein zu halten. Vielleicht bekommst du ja doch noch mal Lust weiter zu machen, wenn du das Becken komplett neu aufsetzt und noch ein paar Kardinäle dazu holst? Alles neu wirkt manchmal Wunder, bei Problemen.
  5. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    3.414
    Garneleneier:
    91.361
    Knickohr 24 Januar 2020
    Bringst mich auf Gedanken ! Irgendwo muß noch eine Kiste Schieferbruch rum liegen. Nicht dieses feine Splitzeuchs, sondern gößere Stücke. Könnte ein Versuch wert sein.

    Schlimmer kanns ja nicht mehr werden ;)

    Thomas
    Zuletzt bearbeitet: 24 Januar 2020
    Lacy gefällt das.
  6. Lacy
    Offline

    Lacy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    72
    Garneleneier:
    5.173
    Lacy 24 Januar 2020
    :-))
    Ich experimentiere gerade ein wenig mit festem Bodengrund. Auch an Schiefer hatte ich gedacht, aber die Platten die man kaufen kann, hatten alle nicht die richtige Größe und Schieferbruch ist meist ziemlich dick und somit sehr schwer, wenn man ein ganzes Becken damit auslegen will. Momentan überlege ich mir, entweder selbst, oder von einem Steinmetz, schwarzes Vulkangestein in 5mm dicke Scheiben schneiden zu lassen. Das wäre schön leicht und eben auch schwarz. Wobei man Kardinäle wohl auch gut auf hellem Grund halten kann.
    Das kam bei meinen bisherigen Versuchen heraus:

    IMG_0008.JPG

    ca 20 cm x 4 oder 5 cm und 5mm dicke. Riemchen-Fliesen vom Baumarkt (Hellwig). Ist eingebrannter Sand auf der Oberfläche. Die Garnelen haben es geliebt, die abzuweiden. Wenn man, wie auf dem Foto, einen Moos-Algenball rein legt, bildet sich nach ein paar Wochen ein kleines hellgrünes Moospolster auf der Platte, das recht fest sitzt und auch beim Mulm saugen nicht abgeht.

    DSC00066.JPG

    Mit Silikon eingeklebte flache Steine, die Löcher mit Kies gefüllt. Ich komme mit der Dateigröße hier noch nicht ganz zurecht, deshalb nur der Ausschnitt. Den Rest musst du dir denken ;-)

    Forum - neu - 19 L 013.JPG

    Kleine Mini-Ziegel 2cm x 1 cm x 0,5 cm, aus Terracotta, aus einem Online-Bastelladen. Mit Zement eingeklebt (Ging allerdings nicht so gut. Silikon ist doch die bessere Wahl)

    Alle haben den Vorteil, dass sie sich super-leicht reinigen lassen, also WW mit absaugen dauert zwei Minuten und das Becken ist wirklich sauber.

    Anhänge:

    Knickohr und Lunde gefällt das.
  7. Lunde
    Offline

    Lunde GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    18 Mai 2015
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2.376
    Garneleneier:
    58.444
    Lunde 24 Januar 2020
    Hi Lacy,
    Und wieder eröffnen sich für mich neue möglichkeiten, um im Cube was auszuprobieren.
    Lacy gefällt das.
  8. Lacy
    Offline

    Lacy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    72
    Garneleneier:
    5.173
    Lacy 24 Januar 2020
    Das war das erste, was ich in der Garnelenhaltung gelernt habe: Nach dem Beckenaufbau ist vor dem Beckenaufbau :rofl:
  9. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    1.326
    Garneleneier:
    34.096
    Mowa 25 Januar 2020
    Aja...das is ja das schöne..es wird niemals langweilig:hehe:
    VG Monika
  10. yuma33
    Offline

    yuma33 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    1 Mai 2016
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    530
    Garneleneier:
    20.323
    yuma33 29 Januar 2020
    Hallo Thomas

    Schade mit den Kardinälen, aber wenn der Wurm einmal drin ist, ist er drin.
  11. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    1.326
    Garneleneier:
    34.096
    Mowa 29 Januar 2020
    Hei, es wär halt schon wichtig, wenn wir die Art erhalten könnten...
    Das Biotop der Kardinalsgarnelen ist von Umweltverschmutzung durch Mienen und eingesetzte Talapien zur versorgung der Bevölkerung bedroht...
    Wenn wir sie in den Aquarien auchnoch verschwinden lassen, sind sie komplett weg...
    Das wäre ewig schade:(
    Ich hab im Mom auch nicht so viele...aber geb mir gerade wieder größte Mühe, das sich die verbleibenden Tierchen wieder vermehren.
    Ich muß mein Tyloproblem lösen..das sind einfach zu viele...die fressen wie die Scheunendrescher...
    VG Monika
    Knickohr und Lacy gefällt das.
  12. Lacy
    Offline

    Lacy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    72
    Garneleneier:
    5.173
    Lacy 29 Januar 2020
    Ich lese immer nur von Tylos in Sulawesi-Becken. Gibt es keine andere Schneckenart, die man auch mit den Kardinälen vergesellschaften kann?
  13. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    1.326
    Garneleneier:
    34.096
    Mowa 29 Januar 2020
    Ich mag meine Tylos...nicht falsch verstehen...
    Es sind nur ein bisschen viele geworden...
    VG Monika
    Lacy gefällt das.
  14. Lacy
    Offline

    Lacy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    72
    Garneleneier:
    5.173
    Lacy 29 Januar 2020
    Das kennt wohl Jeder. Ich muss bei meinen PHS auch aufpassen.
  15. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    3.738
    Garneleneier:
    42.647
    Öhrchen 30 Januar 2020
    Ja, normale TDS.
  16. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    1.326
    Garneleneier:
    34.096
    Mowa 30 Januar 2020
    Hei, ja die schwarzen TDS hab ich ja auchnoch drin...aber die vermehren sich auch wie die Ratten...
    Trotzdem finde ich gut, wenn sie den Boden locker halten und Futterreste entsorgen...
    Man müßte sie halt regelmäßig ausdünnen...
    VG Monika
  17. Lacy
    Offline

    Lacy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    72
    Garneleneier:
    5.173
    Lacy 1 Februar 2020
    Ok, danke euch.
  18. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    3.414
    Garneleneier:
    91.361
    Knickohr 4 Februar 2020
    Bin voll bei Dir. Das Becken liegt mir sehr am Herzen. Aber etwas Hoffnung kam gestern Abend wieder auf. Obwohl nur noch sehr wenige Elterntiere (ich habe gerade mal 2 gefunden und 2 halbwüchsige) habe ich doch zwischen den Steinen einige Flusen entdeckt. Vielleicht rappelt es sich wieder auf.

    Aber die Idee mit den Miniziegelsteinen finde ich auch nicht schlecht. Und dünne Schieferplatten (kreisrund oder quartatisch, Stärke 5mm glaube ich) gibts beim Yippijajajippijajeee.

    Thomas
    Zuletzt bearbeitet: 4 Februar 2020
    Lacy gefällt das.
  19. Lacy
    Offline

    Lacy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    72
    Garneleneier:
    5.173
    Lacy 4 Februar 2020
    Gratuliere zum Nachwuchs. Ich drück dir die Daumen, dass sie durchkommen.

    Die Schieferplatten die du meinst sind sogar noch dünner, 2-3 mm. Das Problem ist, dass die Maße nicht passen. Diese kleinen Platten haben einen Durchmesser, bzw. eine Kantenlänge von 10 cm. Viele Becken haben aber glatte Außenmaße, von 30, 40 cm etc. Die Platten passen also nicht richtig rein und sägen ist schlecht, da Schiefer sehr hart ist. Ich habe allerdings mal gelesen, dass man mit einer Zange wohl die dünneren Ränder der kleinen Platten gut abknipsen kann. Also wenn sie insgesamt nur 2-3 mm zu lang sind, geht es vielleicht.

    Bei den Mini-Ziegeln ist die Größe egal. die lassen sich auch leicht in der Mitte durchbrechen (mit Hammer oder Meisel drauf hauen).

Diese Seite empfehlen