Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sulawesi-Becken einrichten

Dieses Thema im Forum "... mein Aquarium" wurde erstellt von Knickohr, 27 April 2016.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 33 Benutzern beobachtet..
  1. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    1.931
    Garneleneier:
    56.910
    Knickohr 27 April 2016
    Hallo zusammen.

    Sooo, der Sulawesi-Virus hat mich jetzt doch infiziert und die Krankeit ist ausgebrochen. Ich möchte mir in den nächsten Wochen ein Sulawesi-Tempel einrichten. Was animalisch rein kommt, bin ich mir noch nicht so sicher. Ich denke mal Kardinalsgarnelen und ein paar Tylo-Schnecken. Was ich nicht möchte sind Pflanzen oder wenn dann nur ganz spärlich und vor allem artgerechte Pflanzen.

    Nun geht der Spaß aber los ! Welche Beckengröße, welche Steine, welcher Soil, Salz ? , Kies, Rückwand, ...

    Als Becken habe ich mir momentan ein flaches ca. 45x25x20cm Aquarium ausgesucht. Ob es sinnvoll ist, stelle ich hiermit mal zu Diskussion. Ich möchte ein flaches und breites Becken haben. Da eh keine Pflanzen drin sind, halte ich das für ganz sinnvoll.

    FIlter soll der bewährte D. Eckfilter rein mit Baby-Protect, einen kleinen 10W-Heizstab (welche Temperatur ?) habe ich noch. Die Beleuchtung werde ich mir wieder aus LED-Balken selbst bauen. Hier denke ich, das ich eher weniger Licht benötige. Aber wieviel weniger und welche Lichtfarbe ist geeignet ?

    Es soll schließlich ein Algenrasen wachsen und die Garnelen und Schnelcken dennoch gut sichtbar und farbenfroh sein.

    Kommentare, Meinung, Vorschläge, konstruktive Kritik sind erwünscht, da ich hier in dieser Beziehung vollkommener Neuling bin. Ich habe noch nie ein Becken über pH7 betrieben, vor allen ein pflanzenloses.

    Und noch was wichtiges. Wo bekomme ich später mal günsig Kardinäle her ? Im Onlineversand sind die mir ehrlich gesagt ein bißchen zu teuer, vor allem wenn sie eventuell beim Versand drauf gehen.

    Thomas
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 August 2017
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Wasser-Farben
    Offline

    Wasser-Farben GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    30 März 2015
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    929
    Garneleneier:
    33.027
    Wasser-Farben 27 April 2016
    Hallo Thomas,

    den Thread werde ich aufmerksam verfolgen, da ich schon länger mit Kardinalsgarnelen liebäugele. Zum Thema kann ich nicht viel beitragen und wenn dann nur Theorie, da lasse ich lieber die Halter zu Wort kommen.

    Was mir bei deiner Liste aufgefallen ist, ist die kleine Heizung. Mit 10 Watt könnte diese 15 bis 20 Liter Wasser je nach Raumtemperatur schnell an ihre Grenzen kommen, wenn man um die 28° Wassertemperatur anstrebt.
  4. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    1.931
    Garneleneier:
    56.910
    Knickohr 27 April 2016
    Hallo Ute,

    Wenn sie nicht ausreicht, dann kommt halt einfach eine größere oder eine zweite rein. Habe das Ding aber schon im Schlafzimmerbeckem (unbeheiztes Zimmer) erfolgreich eingesetzt und das hat 25l. Ich denke die LED-Lampen werden genügend Wärme produzieren und da zu unterstützen.

    Thomas
  5. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    3.336
    Garneleneier:
    34.829
    Öhrchen 27 April 2016
    Hallo Thomas,

    ich versuche mal, auf ein paar Punkte einzugehen.

    Beckengröße - eher größer, als kleiner, über 20l auf jeden Fall. Wenn große Tylos rein sollen, dann auf jeden Fall größer, die sind mit ihren bis 5 cm schon wuchtig und machen viel Dreck. Für MiniTylos ginge auch kleiner.

    Ob das mit dem flachen Becken so eine gute Idee ist? Wie willst du das denn gestalten - da keine Pflanzen rein kommen, und organisches Material/Wurzeln nur bedingt möglich sind, wird die Gestaltung wohl mit Steinaufbauten gemacht werden. Da ist es natürlich ganz nett, wenn man nach oben etwas Platz hat. Meinen Scapers Tank hast du ja sicher gesehen, die Steine türmen sich fast bis oben und werden auch in der ganzen Höhe genutzt. Die Garnelen sitzen auf allen Ebenen ihres "Felsens".
    Nur eine Überlegung, funktionieren dürfte es auch in einem flachen Becken.
    Bedenke übrigens die Verdunstung, offene Becken sind undankbar bei Sulawesi, weil bei 26/27° ordentlich Wasser verdunstet.

    Womit wir beim Heizstab wären, er muß wirklich gut und verlässlich sein, und eine Temperatur von mindestens 26° halten. Ich habe für 45l den 50W NeoHeater von Aquael, der ist elektronisch gesteuert und hat sich bei mir in mehreren Becken als sehr zuverlässig erwiesen. Gibt es auch als 25W. Ich weiß nicht, was das für ein 10W Heizstab ist, den du hast, mußt du einschätzen, ob du ihm traust.

    Beim LED Licht muß ich passen, kenne ich mich zu wenig aus.

    Filter, da nutze ich auch den Dennerle Eckfilter, in der XL Variante. Für deine geplanten 22l würde der kleine natürlich reichen. Das Wasser plätschert bei mir immer etwas rein, Sauerstoffzufuhr und CO2 Austreibung, in dem Fall gewünscht für pH um die 7,5 bei Kardinalsgarnelen.

    Bodengrund: Neutral, und gut zu reinigen. Überhaupt sollte das Becken so gestaltet werden, daß sich kein Mulm usw ansammeln kann, das quittieren die Garnelen mit Unwohlsein und Tod.

    Daß Kardinalsgarnelen kein künstliches Futter annehmen, stimmt inzwischen übrigens nicht mehr so ganz, die hiesigen Nachzuchten tun das meistens schon. Nur nicht in dem Maße, wie man es von Neocaridina und Bee's kennt. Gerade am Anfang, wenn noch nicht so viel Aufwuchs da ist, kann man vorsichtig (gaaanz kleine, gut wieder zu entfernende Mengen) versuchen, was die Krabbler so mögen.
    Knickohr und Wasser-Farben gefällt das.
  6. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    1.931
    Garneleneier:
    56.910
    Knickohr 28 April 2016
    Hallo Stefanie.

    Also das mit den Tylos ist ein Argument. Müssen ja nicht diese Monster sein, gibt sicher auch andere schöne Sulawesi-Schnecken ;) Soll halt was richtig farbiges sein, wie eben die Kardinäle auch.

    Genau eben wegen den nicht vorhandenen Pflanzen dachte ich an ein flaches Becken. Weil halt eben nichts so hoch wächst. Garnelen halten sich doch normalerweise am Boden auf, zumindest meine Neos und Bienen machen das. Natürlich sehe ich auch ab und zu mal eine auf oder an den oberen Pflanzenteilen oder Blättern.

    Verdunstung sollte kein Problem darstellen, da hier eh eine Abdeckscheibe drauf kommt. Ich muß ja für meine LED-Leuchten eine Auflagfläche schaffen. Naja mal sehen, vielleicht wirds ja auch eine komplette Abdeckung. Und eben wegen der LEDs bin ich recht zuversichtlich, das mir auch der kleine 10W-Heizstab reicht. LEDs produzieren Abwärme, so das ich die auch nutzen kann. In meinem Diskustempel habe ich denen eine Wasserkühlung verpaßt, die das Wasser im Aquarium zusätzlich aufheizen. Das hat auch 29°C.

    Aber vielleicht haste wirklich Recht, 20cm ist schon extrem flach. Ich muß mich da mal ein bißchen weiter umschauen. Schließlich soll das neue "Möbelstück" auch irgendwie noch in die Bude passen und nach was aussehen. Soll ja nicht deplatziert wirken :D

    Ich möchte übrigens die Einlaufphase so lange machen, bis es einen Algenrasen gibt. Bin mir sicher, das es bei meinem Glück mit den Algen nicht sehr lange dauern wird :eek:

    Thomas
  7. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    3.336
    Garneleneier:
    34.829
    Öhrchen 28 April 2016
    Hallo,
    wie gesagt, es gibt die Mini-Tylos. Schwarzes Haus, gelber oder gelb/schwarz getigerter Körper, werden ca 2 cm "groß". Ansonsten fallen mir für Sulawesibecken nur groß werdende Schnecken ein. Die normalen Tylos, Faunus ater müßte auch gehen, Lavaschnecke usw.
    Kardinalsgarnelen schwimmen nicht viel, und krabbeln auf Oberflächen rum, richtig. Aber sie sitzen eben auch weiter oben, wenn es dort Oberflächen gibt :) Gerne hocken sie in kleinen Höhlen und Ritzen, gucken vorne raus, und treten den Rückzug an, wenn ihnen etwas verdächtig erscheint. Wenn sie keine Ritze finden, erstarren sie an Ort und Stelle.
    Knickohr gefällt das.
  8. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    1.931
    Garneleneier:
    56.910
    Knickohr 28 April 2016
    Mal ne ganz blöde Frage : So ein Wandaquarium, ja ich weiß, die Dinger sind nur 10cm tief, wäre das vielleicht die bessere Alternative ? Zumindest könnte man da jede Menge "Fläche" und Höhe machen. Nur mal ganz blöd gedacht ? Oder gleich ververfen ?

    Problem ist halt, ich habe in meiner kleinen Dachgeschoßwohnund nur sehr wenig Stellplatz und zu allem Überfluß auch noch viele schiefe Wände. S0 ein 150x40cm Wanddingens würde sich aber prima an einer Wohnzimmerwand machen.

    Thomas
  9. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    1.931
    Garneleneier:
    56.910
    Knickohr 30 April 2016
    Hmmm,

    bin immer noch hin und her gerissen zwischen dem flachen Becken über dem TV-Schrank oder einem Wandaquarium. Aber vielleicht sollte ich noch eine Alternative in Erwägung ziehen. Vielleicht meine RF (der Schlafzimmer-Swingerclub) in das Wandaquarium und dafür in das 25l 40x25x25cm Becken die Kardinäle ?

    Was meint ihr ? Zumindest muß ich mir da im Sommer keine Gedanken um die Heizung machen, in dem Zimmer (Dachgeschoß) kann es schon mal knapp 30 Grad haben ;)

    Thomas
  10. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    3.336
    Garneleneier:
    34.829
    Öhrchen 30 April 2016
    Hallo,
    wie sieht es denn beim Wandaquarium mit der Zugänglichkeit zwecks Reinigung aus? Das stelle ich mir recht umständlich vor? Denn man muß schon mal den Bodengrund absaugen und Gammelecken verhindern können. Das wäre für mich ein Grund, die Kardinalsgarnelen in ein normales,überschtliches Becken zu packen, und eher die unkomplizierteren Garnelen in ein Aquarium mit Sondermaßen/Bedingungen.
  11. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    1.931
    Garneleneier:
    56.910
    Knickohr 30 April 2016
    Ja Stefanie, 10cm sind schon extrem sportlich. Eigentlich sind es ja nur 9cm, die messen ja immer die Außenmaße :eek:

    Thomas
  12. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    3.336
    Garneleneier:
    34.829
    Öhrchen 30 April 2016
    Sowas sehe ich eigentlich mehr als "bepflanzten Bilderrahmen". Sicher, ein paar unkomplizierte Garnelen kommen auch da zurecht, wie in einer Vase o.ä. auch. Aber für Kardinalsgarnelen, und Tylos - würde ich nicht machen.
    Knickohr gefällt das.
  13. HeikeP
    Offline

    HeikeP GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 April 2010
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    712
    Garneleneier:
    22.652
    HeikeP 30 April 2016
    Dann geb ich auch mal meinen Senf dazu. Einiges wurde ja schon gesagt.
    So groß wie möglich, Sulawesis brauchen sauberes Wasser und vor allen gleichmäßige Bedingungen, Schwankungen sind eher nicht förderlich.
    Ich finde Schwammfilter und HMF besser, überdimensioniert am besten und ordentlich Plätschern auch.

    Heizer mit Thermostat!

    Abdeckung wegen Verdunstung.

    Meine Kardinäle sind vorrangig oben und am Filter, unten seltenst, nur wenn sonst kein Futter ist.

    Im übrigen gehen auch meine Wildfänge an Futter ;-) Füttere aber vorrangig Staubfutter.....

    Und was heisst teuer für dich :-D



    Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
    Öhrchen gefällt das.
  14. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    1.931
    Garneleneier:
    56.910
    Knickohr 30 April 2016
    Hallo Heike,

    einen 50l Pott oder noch mehr möchte ich eigentlich nicht mehr aufstellen. Das entwickelt sich langsam alles irgendwie rückwärts. Möchte den Tieren ja nicht zumuten und vor allem soll es nicht in Frust ausarten.

    War wohl eine blöde Idee von mir ?

    Mit teuer meinte ich 10€ aufwärts für ein einzelnes Tier.

    Was meint ihr, sein lassen ? :(

    Thomas
  15. HeikeP
    Offline

    HeikeP GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 April 2010
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    712
    Garneleneier:
    22.652
    HeikeP 30 April 2016
    Mhh naja das kosten sie ja nicht mal bei den meisten Händler, privat solltest du sie um die 5-6€ kriegen plus eventuell Versand.
    Naja das sind sie für den Aufwand auch wert ;-)

    Ich würde sie in einem kleinen Becken nicht halten, um sie gut zu sehen, brauchst du ja nen gewissen Bestand und dann wird die Wasser Belastung schnell zu hoch......



    Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
    Knickohr gefällt das.
  16. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    1.931
    Garneleneier:
    56.910
    Knickohr 9 Mai 2016
    Ich muß den Beitrag wieder hervor kramen :D

    Habe mir eben ein 195x40x11cm Wandaquarium bestellt. Darin ist ein 150x28x10cm Becken, also 40l. Ob es allerdings eine Sulawesi-Pfütze wird, steht immer noch offen. Gerne hätte ich so Kardinäle, aber irgendwie sehe ich auch ein, das 10cm, es sind genau 9,2cm innen, doch recht wenig sind. Ob man da vernünftige Steinaufbauten rein bekommt, ist fraglich. Vielleicht gibts ja irgendwelche "Strukturrückwände" (Ziegel oder Röhrchen oder so) mit denen man so was basteln kann.

    Ich werde das dann definitiv entscheiden, wenn ich das Becken vor mir habe. Muß dazu ja auch meine Wand etwas umbauen und neu machen ;)

    Thomas
  17. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    1.931
    Garneleneier:
    56.910
    Knickohr 2 September 2016
    Das Thema ist immer noch nicht vom Tisch !

    Es juckt mich schon wieder. Vielleicht sollte ich es doch tun, hätte da eine Stellflachr von 60x40cm über :D

    Muß mich mal nach passenden Becken umschauen ;)

    Thomas
  18. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    1.931
    Garneleneier:
    56.910
    Knickohr 6 September 2016
    So, es wird ernst !

    Eben ein 50x35x20cm Weißglasbecken beim Emmel in Auftrag gegeben. Jetzt muß ioch mich nach passenden Lampen und Boden umschauen. Agbeholt wirds in knapp 3 Wochen.

    Ich denke, das Licht soll diesmal nicht zu hell sein, es sollen ja keine Pflanzen rein, eben halt nur Algen :D

    Gibs bei Kardinälen irgeneine bevorzugte Lichtfarbe ? Eher warm oder eher kalt ?

    Als Bodengrund soll heller Sand rein. Sand deshalb, damit nicht zu viel Dreck ins Substrat sickert. Habe auch gelesen, das sich Kardinäle nichts aus hellem Sand machen und ihre kräftige Farbe behalten. Stimmt das ?

    Als Aufbau natürlich Schieferplättchen und Lavasteine. Eher helle oder eher dunkle Lava ?

    Was haltet ihr von Yuka-Holz ? Ja, ich weiß, organische Sachen sind bei so hohen pH-Werten nicht gut geeignet. Hats schon mal jemand ausprobiert ?

    Ich lese immer wieder von Aufhärtesalzen mit pH 7,5 und 8,5. Das 8,5er soll schlechter lösbar sein, wäre es aber nicht doch besser geeignet ?

    Düngung nein. Wirklich ? Auch nicht ein bißchen ? Von irgendwoher müssen die Algen doch auch kommen ? :confused:

    Fragen über Fragen, wahrscheinlich 100 Antworten mit 99 verschiedene Meinungen ;) Bin gespannt, was daraus wird.

    Thomas
    Zuletzt bearbeitet: 6 September 2016
  19. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    3.336
    Garneleneier:
    34.829
    Öhrchen 6 September 2016
    Hallo Thomas,
    Licht - muß nicht extrem viel sein, aber auch nicht zu düster. Auch die Algen wollen ja gut wachsen :D Ich nehme an, du willst LED? Da muß ich passen, kenne ich mnich zu wenig mit aus, was für eine Lumenstärke du da bräuchtest. Farblich würde ich entweder zu neutral, oder zu leicht gelblich tendieren.
    Meine Kardinalsgarnelen sehen auf hellem Sand genauso gefärbt aus, wie auf dunklen Untergrund. Lediglich nach Tageszeit variiert die Färbung: Tagsüber sind alle mehr oder weniger dunkelm fast schwarz-rot. Gegen Spätnachmittag/Abend werden die Männchen dann so leuchtend rot, wie man es auf den Bildern immer sieht.
    Die Lava bei mir ist rötlich, das hat sich so ergeben. Eigentlich wollte ich dunklere, gibt's ja auch. Egal, man sieht sie eh kaum unter dem grünen Algenteppich :)
    Düngen: Nein. Würde ich nicht riskieren, ist auch nicht nötig.
    Holz: Ich hatte welches drin, es war immer mit Bakterienrasen bewachsen und ist letztendlcih gegammelt. Das mag auch an der Art gelegen haben, es war, wie sich herausstellte, keine Wurzel, sondern ein Ast. Yuka-Holz kenne ich nicht. Du hast aber immer das Problem, daß Holz ansäuern kann, das ist in dem Fall ja wirklich nicht gewünscht.
    Mit dem Salz, spar dir den Stress mit dem 8,5er. Das 7,5 ist für Kardinalsgarnelen vollkommen ok. Werden dir vermutlich fast alle Halter der "Gepunkteten" bestätigen.
    Hast du übrigens an eine Abdeckung für das Aquarium gedacht? Bei 26° oder 27° Wassertemperatur verdunstet dir sonst zu viel, da bist du ständig am auffüllen, und der Wohnraum wird feucht.
  20. Knickohr
    Offline

    Knickohr GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 Januar 2016
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    1.931
    Garneleneier:
    56.910
    Knickohr 6 September 2016
    Danke Stefanie, hilft schon mal weiter.

    Jepp, es sollen LEDs werden. Natürlich wieder im Eigenbau. Dachte ich mir aber schon, das das Licht ins wärmere gehen soll. Also werden ich diesmal die Lichtfarbe noch wärmer wählen, zumal das Becken jetzt auch aus Weißglas ist.

    Also bei so schönen gepunkteten Mädels würde ich auch rot anlaufen ;) :whistling:

    Jepp, an die Abdeckscheibe habe ich gedacht, deshalb kostet die Schüssel auch gleich 20 Flocken mehr :rolleyes:

    Nicht Yuka, sondern Vuka. Mannometer, Wurstfingersyndrom :eek: Vuka-Holz ist vom Kaktus : http://crustahunter.com/cholla-wood-im-test/

    Ich dachte halt wegen der vielen Löcher und innen hohl. Wird sicher der Lieblingsversteckplatz der Feiglinge.

    Thomas
    Zuletzt bearbeitet: 6 September 2016
  21. sensii
    Offline

    sensii GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    10 Juli 2010
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    525
    Garneleneier:
    23.496
    sensii 6 September 2016
    Hallo zusammen,

    Nur kurz da auf Arbeit.

    Google man nach 42 Osram Duris E5 sind 50 cm Streifen. Sind aktuell für 10 Euro zu haben im Angebot. Baue auch gerade eine Lampe mit diesen LED.
    Gibt auch bei Flowgrow ein Thema dazu.
    Knickohr gefällt das.

Diese Seite empfehlen