Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Gast, Bitte beachte, dass du dich im Unterforum Handel und Hersteller Informieren befindest.

Schneckis im Shop

Dieses Thema im Forum "GarnelenTom" wurde erstellt von GarnelenTom, 8 Mai 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 48 Benutzern beobachtet..
  1. Lolohopper
    Offline

    Lolohopper GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    22
    Garneleneier:
    880
    Lolohopper 17 September 2013
    Verstehe ich das richtig das die blauen ehr bienenwassertauglich sind als die anderen?

    Welche vertragen noch dieses wasser?
  2. uncreativeusername
    Offline

    uncreativeusername GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    1.075
    uncreativeusername 17 September 2013
    Hallo.
    Nein, das ist nicht ganz richtig ;)
    Am besten ist es für Schnecken, in gleichbleibenden Wasserwerten aufzuwachsen, das heißt, Tiere, die im Weichwasser "geboren wurden", halten auch Weichwasser ziemlich problemlos aus, wenn man aber Tiere, die in hartem Wasser geschlüpft sind, "lösen sich ich Weichwasser auf", das Gehäuse wird also immer dünner :)
    Zu mindest hab ich das so verstanden..

    Hat also nichts mit der Farbe zu tun ;)

    Grüße,
    Manuel
  3. Clithon
    Offline

    Clithon GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Februar 2012
    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    1.592
    Garneleneier:
    1.497
    Clithon 17 September 2013
    Huhu,

    doch, hat auch was mit der Farbe zu tun;)
    Meine und die Erfahrung des ein oder anderen hier ist, dass die blauen PHS Bienenwasser nicht gut, bzw. nicht so gut wie rosanen/orangenen/roten PHS vertragen, gibt aber auch welche, bei denen es mit den blauen super in Bienenwasser klappt (siehe Wolke).

    Gruß Marco
  4. Jagdschlumpf
    Offline

    Jagdschlumpf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.180
    Garneleneier:
    376
    Jagdschlumpf 18 September 2013
    Meine blauen sind bis auf eine aufgelöst und als Proteinsnack vernascht worden. Aber ich habe viele klitzekleine blaue Nachkommen die nun hochkommen. Mal schauen wie es klappt.
    Einige habe ich mir nun in ein anderes Becken gegeben .....
  5. rotzplaach
    Offline

    rotzplaach GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2012
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    73
    Garneleneier:
    2.420
    rotzplaach 18 September 2013
    Bei mir halten sich die blauen besser als die braunen im Bienenwasser! Und ich hab mittlerweile nur noch eigene Nachzuchten!
  6. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    2.163
    Garneleneier:
    53.142
    GarnelenTom 21 September 2013
    Tylomelania "Olivegrün" im Shop
    (leider nur sehr wenige Exemplare)

    Zu den Schneckis

    P9140350_0.jpg
  7. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    2.163
    Garneleneier:
    53.142
    GarnelenTom 29 September 2013
  8. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.141
    Zustimmungen:
    8.057
    Garneleneier:
    52.141
    Wolke 29 September 2013
    Hi Tom,

    Bei der Beschreibung der Blasen steht, sie würden sich mit PHS kreuzen. Das ist mir absolut neu, hab ich so noch nirgends gelesen. Klär mich auf, hast du Quellen?
    exprimere gefällt das.
  9. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    2.163
    Garneleneier:
    53.142
    GarnelenTom 29 September 2013
    Die Quelle bin ich im Moment Biene. In jedem Becken mit erbfesten PHS und Quellblasenschnecken gibt es Posthornschneckennachwuchs mit dem Muster der Quellblasenschnecke.
    Das ist auch der Grund warum ich die Blasis erst jetzt in den Shop tun kann. Ich hatte kürzlich Blasis zugekauft und halte die nun "rein".

    Ich hab mal von Henning ein Bild geklaut das er kürzlich veröffentlich hat, da siehst du eine "goldige" Posthornschnecke und weiter hinten die üblichen "gemusterten". Und solche gibts nur wenn Blasis und PHS in einem Becken sind.

    blasi_unfall.jpg
  10. benc
    Offline

    benc GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Dezember 2012
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    116
    Garneleneier:
    204
    benc 29 September 2013
    Also da muss ich jetzt mal meine 5 Cent reinwerfen: Ich habe nur PHS im Becken und der Nachwuchs hat auch oft dieses Muster. Erst nach ein paar Wochen/Monaten wird die Farbe dann deckend. Ich glaube das hat nix mit den Blasenschnecken zu tun?

    Hier mal ein Foto das ich gerade extra gemacht habe (hinten alte PHS / vorne neue PHS)

    1.jpg

    €dit:
    Oder meinst du nur die PHS ganz vorne??
  11. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    2.163
    Garneleneier:
    53.142
    GarnelenTom 29 September 2013
    Hi Benc,
    dann sind sie nicht reinerbig deine PHS. In meinen reinerbigen Becken tritt das nämlich nicht auf.

    LG Tom
    benc gefällt das.
  12. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    2.163
    Garneleneier:
    53.142
    GarnelenTom 29 September 2013

    Die ganz vorne hat das Blasi-Gen voll abbekommen, die ist richtig goldig. Ansonsten gibst halt nur das Muster. Vergleich mal das Muster auf dem Schneckenhaus von deinen Schnecken mit der oben von mir geposteten Blasenschnecke. Das Muster ist 100% identisch, nur invertiert.
  13. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.141
    Zustimmungen:
    8.057
    Garneleneier:
    52.141
    Wolke 29 September 2013
    Hi Tom,

    Auch meine reinerbigen blauen oder braunen PHS haben das Leomuster. Das ist die Naturform der Planorbella duryi. Bei roten/orangenen und rosa PHS tritt das nicht auf. (Blaue PHS sind btw per Definition nicht reinerbig.) Ich habe auch in all den Jahren nie eine PHS mit einer BS "rummachen" sehen. Die Ausprägung des Leomusters hängt nach meinen Erfahrungen und denen der User eines anderen Forums von der Dicke des Hauses ab. Bei bspw. blauen PHS mit ganz dickem Haus sieht man die Flecken kaum bis gar nimmer.

    Zwei Arten können sich vielleicht kreuzen, die Bastarde sind aber infertil. Das widerspräche ja dann deiner Theorie.
    Druh gefällt das.
  14. Acid Phreak
    Offline

    Acid Phreak GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2008
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    497
    Garneleneier:
    219
    Acid Phreak 29 September 2013
    TOM das meinst du doch nicht ernsthaft oder?

    ist den heute schon der erste April? *nachschau
  15. Wanderduene
    Offline

    Wanderduene GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2006
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    120
    Wanderduene 29 September 2013
    Alles Werbung. Meistgeklickter Thread des Tages. :hehe:
    Tom, ich bin von deinen Tieren und deiner offenen Art dein Unternehmen zu führen echt begeistert, aber solange du DAFÜR keinen wissenschaftlichen Beleg vorweisen kannst, ist das einfach nur publicity by joking.

    Grüße Talli
  16. petra b.
    Offline

    petra b. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    1.842
    Garneleneier:
    6.778
    petra b. 29 September 2013
  17. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    2.163
    Garneleneier:
    53.142
    GarnelenTom 29 September 2013
    Tolle Diskussion, freut mich dass das Thema ankommt. Als Aprilscherz wäre es etwas spät :)
    Vorweg: Ich bin immer lernfähig, deshalb die Frage an die Posthornspezialisten die sagen das sich Blasenschnecke und Posthorn nicht kreuzen:

    Gibt es goldige Posthornschnecken mit Muster wie Blasenschnecken?
    Und mit goldig meine ich so goldig:

    goldi.jpg
  18. uncreativeusername
    Offline

    uncreativeusername GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juli 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    1.075
    uncreativeusername 29 September 2013
    Hallo Tom! :)

    Die mit der "Blasi-Farbe" dürfte die Wildform, also eine Braune sein!
    Die Braunen Flecken haben alle der Jungen Braunen, hab auch grad nen Haufen solcher Tiere hier. ;)
    Wenn die Tiere Älter werden, werden die Flecken verschwinden, und die Schnecke ist FAST einfärbig braun, hat jedoch trotzdem eine leicht angedeutetes Muster.

    Grüße
    Manuel
  19. GarnelenTom
    Offline

    GarnelenTom GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    18 Januar 2012
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    2.163
    Garneleneier:
    53.142
    GarnelenTom 29 September 2013
    Also vielleicht kann Henning die ja mal noch genauer fotografieren. Ich hatte solche in Mischbecken die waren völlig golden wie die Blasenschnecke oben goldig schimmert. Und die waren auch recht groß goldig.
    Daher auch meine Annahme das sich die kreuzen.

    Also, Frage in die Runde, wieso sind die PHS so derart goldig bzw. woher kommt das?
  20. Wanderduene
    Offline

    Wanderduene GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2006
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    120
    Wanderduene 29 September 2013
    Huhu,

    Da werden sich wohl diejenigen Gene durchgesetzt haben, auf denen die Farbe braun lag. Sowas fällt halt auch mal, genauso wie Tiere mit gelben Fuß und durchsichtigem Haus. Leomuster kommen in der Regel überall mal vor. Einzig die helleren reinerbigen Stämme (rosa, hell-orange) scheinen derart verinzestet zu sein, dass dort keine Abweichungen mehr anzutreffen sind (und oft auch dementsprechend empfindlich sind). Soviele blaue PHS-Stämme, in denen wirklich keine braunen fallen, gibt es auch gar nicht, in den meisten kommt mal eine braune, perlmuttfarbene oder gar rosane vor, ist normal.

    Das "goldene" würde ich einfach als ein hellbraun bezeichnen, gold ist schwierig zu definieren, mal davon abgesehen, dass Farben schon allein aus der Genzusammensetzung, der Haltungsbedingungen sowie Fütterungsweise (Menge und Art) und innerartlicher Variabilität resultieren. Aquarienbeleuchtung, Blitz (oder nicht Blitz), Weißabgleich und evtl. Nachbearbeitung und sei es nur die Autokorrektur können eine Schneckenfarbe weiterhin verfälschen, sodass sie für dich live golden erscheint, während sie für uns einfach nur braungepunktet ist.

    Die Blasenschnecke ist dementsprechend nicht schuld an den Farbabweichungen, sondern der PHS-Stamm itself.

    Grüße Talli
    Acid Phreak, Druh, GarnelenTom und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen