Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Salziges AquaArt - es geht los!

Dieses Thema im Forum "Meereswasserforum" wurde erstellt von AquaArter, 8 November 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 36 Benutzern beobachtet..
  1. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 31 Dezember 2009
    Hallo Leute!

    Nachdem nun das Jahr zur neige geht, wollte ich allen danken, die sich an diesem Bericht beteiligt haben und mir mit Rat zur Seite standen. Ich möchte auch denen danken, die ich inspirieren konnte es selbst mit einem salzigen (AquaArt) zu versuchen und mich per PN angeschrieben habe.
    So nun will ich die letzte Möglichkeit in diesem Jahr nutzen noch einmal zu Posten und ein kleines Update zu bringen.

    [​IMG]

    Und noch eins von der Seite:
    [​IMG]


    Da das AQ nun seit fast 2 Monaten steht (am 5.01.), wollte ich diesen Umstand noch einmal nutzen um zu rekapitulieren, was ich wieder machen würde und was ich lieber anders gemacht hätte.

    Anders machen würde ich (da gibt es zum Glück nicht zu viel):
    1. Ich würde keinen LiveSand mehr kaufen. Er ist teuer und es gibt schöneren Sand.
    2. Ich hätte mehr Einsiedler bestellt. Die sind einfach zu drollig!!!:P
    3. Ich würde die Capnella nicht mehr auf dem Riffgestein befestigen (und werde auch keine andere Koralle mehr am Gestein befestigen). Ich befürchte, dass ich sie nie mehr losbekommen kann und das noch zum Problem werden wird.
    4. Ich werde meinen Vollentsalzer in Zukunft besser kontrollieren, da ich an diesem kleinen Fehler noch bis jetzt zu tun habe. :arrgw:

    Was ich auf jeden Fall wieder so tun würde:
    1. Ich würde mir auf jeden Fall wieder teure Lebende Steine kaufen. Die Vielzahl an verschiedenen (Kleinst-)Lebewesen ist einfach großartig und mach mein Salziges zu dem was es ist, ein echtes Biotop.
    2. Ich würde die Steine wieder beim Händler persönlich kaufen. Es ist einfach besser sich selbst schöne Brocken auszusuchen, die auch gut zusammen passen.
    3. Ich würde meine Beleuchtung wieder so stark, wenn nicht sogar stärker wählen. Licht ist im Salzigen Leben und daran sollte man nicht geizen.
    4. Ich würde mich wieder für LEDs entscheiden. Die Kringeleffekte sind einfach super und nach 2 Monaten kann ich auch bestätigen, dass das Licht meinen Korallen zu gefallen scheint und diese gut wachsen.
    5. Ich würde wieder und werde weiterhin nicht am Wasser geizen und es aufbereiten, da ich nur wenige Algen und kaum Kieselalgen in der Einfahrphase hatte.
    6. Ich würde auf jeden Fall wieder von Anfang an langsam mit robusten Korallen besetzten (ab der 2. Woche). Dies hat super funktioniert und mir sicher einige Algen eingespart.

    Leider habe ich Kurt (meine Krabbe) seit einem Monat nicht mehr gefunden. Ich hoffe sie lebt noch (scheu war sie ja schon immer). Wenn die Algen nun knapp sind, wird er sich vielleicht zeigen, wenn ich die Einsiedler füttere.
    In den nächsten Tagen werde ich noch einmal ein paar Euro in Wirbelloses für mein AQ investieren. Ich wollte 2-3 Schneckenarten, eine paar Garnelen, einen weiteren Einsiedler, oder 2 einer anderen Art sowie 1 bis 2 Krabben und einen größeren Röhrenwurm kaufen. Ende Februar bekomme ich dann wohl noch weitere Scheibenarten, eine einfach Steinkoralle sowie eine Hornkoralle und dann sollte mein AQ auch schon wieder voll sein. :D

    Updates folgen also noch einige und Ende Januar sollten auch schon die ersten Ableger zum weitergeben bereit stehen.
    Ich wünsch euch allen einen Guten Rutsch, kommt gut ins neue Jahrzehnt! :ausla:
    MfG,

    Sebastian

    Anhänge:

    • AQ 01.JPG
      AQ 01.JPG
      Dateigröße:
      233,9 KB
      Aufrufe:
      977
    • AQ 02.JPG
      AQ 02.JPG
      Dateigröße:
      218,3 KB
      Aufrufe:
      973
  2. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 31 Dezember 2009
    Schön währe es taulie!!! ;) Die musste ich leider kaufen. Nur die kleine grüne Krusten und die Stotlonifera kamen aus den Steinen.
    Zuerst war ich etwas traurig, dass es nicht mehr waren, die mit den Steinen ins Becken kommen, aber eigentlich hat das auch eine gute Seite.
    Die Korallen, die man mit den Steinen ins Becken bekommt sind meistens recht schnellwüchsig und hartnäckig und machen vielen auch Probleme, da sie andere Korallen schwer schädigen können und man sie nicht mehr los bekommt (v.a. div. Krusten und einige Röhrenkorallen).
    LG,

    Sebastian
  3. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 4 Januar 2010
    Besatz???

    Hallo Leute,

    inzwischen ist mein Becken ja schon recht gut besetzt. Wie bereits geschrieben, würde ich nun gerne noch etwas mehr Vielfalt ins Riff bringen, sprich Schnecken, Garnelen, Krebse...

    Besatz bisher:
    - Capnella imbricata (schon 2 Ableger)
    - Briareum asbestinum
    - Lobophytum sp.
    - Rhodactis cf. inchoata in grün
    - Discosoma sp. türkis/braun
    - Zoanthus sp. "Watermelon"
    - Protopalythoa sp.
    - Ricordea florida "pink"
    - Stolonifera sp.

    - 2 Tricolori
    - die nicht identifizierte Krabbe (seit einem Monate nicht mehr gesichtet und auch noch keine Exuvie gesehen)

    Nun bin ich am Überlegen welche Tiere ich wo bestellen soll...
    Bisher habe ich nur Mrutz** gefunden der hier eine echte Vielzahl an kleinen Krabben, Schnecken und Co. hat. Gibt es sonst noch einen guten Shop?:confused::confused::confused:

    Interessant finde ich v.a.:
    - Gnathophyllum americanum - Gestreifte Harlkingarnele
    - Mithraculus (Mithrax) sculptus - Grüne Dreieckskrabbe
    - Neopetrolisthes oshimai - Oshimas Porzellankrebs
    (- Thor amboinensis - Hohlkreuz Garnele)

    Würden sich verschiedene Krabben, Krebse und Garnelen denn miteinander Verstehen? Kann man diese Tiere in 30 Litern halten? Kann sie jemand empfehlen?

    Dazu wollte ich noch 3-4 Schneckenarten und je nachdem ob ich die Mithrax nehme oder nicht noch einmal 1-2 Tricolori.

    Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.
    Vielen Dank! MfG,

    Sebastian
  4. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 7 Januar 2010
    Noch ein Update ohne Bild.

    Ich habe mir heute (endlich) einen Klingenreiniger gekauft (GS 45 von Tetra) und bin begeistert! Warum habe ich den erst jetzt? Den Magnetreiniger habe ich gleich aus dem AQ genommen ;).
    Wer keinen hat und eine Riff-AQ haben will/hat, sollte sich unbedingt einen zulegen!


    Da meine Freunden mir immer wieder in den Ohren liegt, ein AQ ohne Fische sein kein AQ, denke ich nun darüber nach vielleicht 2-3 Trimma cana oder Eviota pellucida in das Becken zu setzen. Das würde vermutlich auch meinem Nährstoffeintrag gut tun, da ich seit knapp einer Woche NO3 und PO4 täglich zudosiere.
    Hat schon jemand Erfahrungen mit den Kleinen? Optisch sympathisieren wir mit Pellucida, aber vom Verhalten und der Größe finde ich Eigetlich die Cana Grundel ansprechender.
    Würde mich freuen, wenn jemand etwas dazu sagen könnte ;)!
    MfG,

    Sebastian
  5. Sascha Klein
    Offline

    Sascha Klein ehem. Blackluster

    Registriert seit:
    9 Januar 2009
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    415
    Sascha Klein 8 Januar 2010
    Also für mein Becken werde ich mir Trimma cana kaufen finde die persölich einfach von der Farbe und vom verhalten passend zum Nanoriff
  6. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 15 Januar 2010
    Hallo!

    So, ich habe mich erst einmal gegen die Fische entschieden! Ich will mein schönes solides System nicht total auf den Kopf stellen und eigentlich auf Filterung und Abschäumung - wie bisher - verzichten. Ich habe nun nur noch ein wenig LS, einige Schnecken, 2 weitere Einsiedler und 2 Krabben bestellt.

    Kurt sehe ich seit einigen Tagen wieder regelmäßig! :D
    Immer wenn es im Aq mal Futter gibt, hängt er halb aus seinem Loch im Stein und scheint auch etwas haben zu wollen, traut sich aber nicht raus! :P
    Sobald ich ihn mal ganz draussen erwische, gibt es ein Bild. Was mich etwas wundert ist, dass ich den 2 Monaten koch keine Exuvie von ihm gesehen habe...

    Ok, das Zeug kommt Anfang nächste Woche und dann gibt es natürlich wieder Bilder.
    MfG,

    Sebastian
  7. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 22 Januar 2010
    Hallo!

    Also, in meinem Riff hat sich wieder einiges getan! Neue Steine, Bewohner...
    So siehts nun aus:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Seit knapp 1 Woche sind meine Scheiben immer rot veralgt. Ich habe etwas Angst, dass es Cyanos sind. Ich habe aber noch nie gehört, dass die nur an den Scheiben wachsen und zudem werden sie gut von den Schnecken gefressen... HILFE???

    So, nun noch zu den neuen Bewohner. Eingezogen sind: 1 weiterer Einsiedler, eine Porzellankrebs, ein Mithraculus (rote Dreieckskrabbe), 3 Nerita sp., 3 Stomatella sp. und 3 Strombus sp..


    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Mithraculus trägt ca. 50 knallrote Eier am Bauch. Auch die Nerita haben bereits 10 min. nach dem Einsetzen abgelaicht und seit heute sind auch die Strombus beim laichen.

    Auch Kurt sehe ich nun häufig. Wahrscheinlich will er bei den neuen Bewohnern Präsenz zeigen. Er ist zwar deutlich kleiner, aber seine rechte Schere ist dafür genauso groß wie er.
    Zudem muss ich noch einen Knalkrebs oder einen Fangschreckenkrebs im Becken haben. Ich dachte immer das Knallen kommt von der Pumpe, aber beim Umräumen der Steine war die Pumpe aus und es hat trotzdem geknallt. Was auch immer es ist, letzte Nacht hat es sich die größte Stomatella geschnappt (heute liegt nur noch das Gehäuse vor den Steinen...

    Heute kommt noch eine Cribrinopsis crassa Anemone für meinen Porzellankrebs (auch wenn dieser sich inzwischen in meiner Lederkoralle niedergelassen hat).
    Bilder folgen, über Kritik und Anregungen würde ich mich freuen.
    MfG,

    Sebastian

    Anhänge:

    • AQ 04.JPG
      AQ 04.JPG
      Dateigröße:
      153,7 KB
      Aufrufe:
      751
    • AQ 05.JPG
      AQ 05.JPG
      Dateigröße:
      152,2 KB
      Aufrufe:
      737
    • NR 05.JPG
      NR 05.JPG
      Dateigröße:
      158,7 KB
      Aufrufe:
      735
    • NR 06.JPG
      NR 06.JPG
      Dateigröße:
      136,3 KB
      Aufrufe:
      13
    • NR 07.JPG
      NR 07.JPG
      Dateigröße:
      111,2 KB
      Aufrufe:
      14
    • NR 08.JPG
      NR 08.JPG
      Dateigröße:
      148,3 KB
      Aufrufe:
      733
  8. Palinurus
    Offline

    Palinurus GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2008
    Beiträge:
    3.027
    Zustimmungen:
    225
    Garneleneier:
    1.032
    Palinurus 23 Januar 2010
    Hi
    Sebastian

    Die Tatsache, dass Schnecken sie fressen spricht eigentlich gegen Cyanos. Bei mir haben die sich immer nur da gebildet, wo Mulm liegenblieb. Aber Dein Aq gefällt mir sehr gut.

    MfG.
    Wolfgang
  9. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 23 Januar 2010
    Hallo Wolfgang,

    Mir kommt das auch komisch vor, aber bisher waren meine Algenbeläge an den Scheiben immer braun-grün und plötzlich, sind sie ziegelrot. Das trat interessanter Weise genau mit dem Wechsel von Scheibenmagnet zum Klingenreiniger auf.
    Naja, ich habe inzwischen so viele Nerita-Gelege, dass die Scheiben bald auch ohne Klingenreiniger sauber sein sollte. ;)

    Ja, ich muss auch sagen, dass ich langsam zufrieden mit dem Becken bin. Mit dem weiteren Kilo LS sieht es auch endlich nicht mehr so künstlich aus.
    Vielen Dank!
    MfG,

    Sebastian
  10. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 26 Januar 2010
    Hallo!

    Gestern hat sich mein Porzellankrebs gehäutet. Dabei kam es leider zu Problemen. Sowohl meine Krabbe aus dem LS als auch die neue Mithraculus und ca. 100 Flohkrebse sind ihm ziemlich auf die Pelle gerückt und ich musste ihn mit einem Stock verteidigen.
    Leider hat er trotzdem eine Schere, eine Bein und v.a. einen Filterarm dabei verloren. Die andere Schere ist deformiert und so zum Greifen nicht zu gebrauchen... Seit heute Nacht filtert er wenigstens wieder mit dem verbliebenen Arm (gestern hat er auf der Strömungspumpe übernachtet um den anderen Schalentieren zu entgehen).

    Generell ist meine Mithraculus nicht so friedlich wie es ihm eigentlich nachgesagt wird. Ich sehen ihn gelegentlich beim Fangen von Flohkrebsen und auch die Stomatella werden schon einmal belagert...

    Die Cribrinopsis crassa ist inzwischen auch im Becken aber noch etwas schüchtern. ;)
    Sie lebt halb unter einem Stein und streckt nur 2-3 "Tentakel" hervor. Aber sie steht auf Fisch (auch wenn es ihr noch schwer fällt ihn gegen die Flohkrebse zu verteidigen).

    Die Nerita sp. haben schon wieder abgelaicht und wenn die Eier nur zur hälfte durch kommen, habe ich davon bald wirklich viele abzugeben. ;)

    Zu guter letzt habe ich den "Knaller" endlich gesehen (überhören kann man ihn immer weniger, denn es wird lauter und häufiger). Es ist wohl ziemlich sicher ein kleiner grauer Knallkrebs, der direkt neben der Höhle von Kurt meiner Krabbe sitzt. Sobald sich eine Flohkrebs nähert knallte es! ;)
    Die Mithraculus darf sich aber direkt unter seinem Loch aufhalten ohne abgeschossen zu werden (und auch Kurt lebt ja noch), daher steht der Revolverheld wohl eher auf handliche und weichere Beute.

    So, das wars schon wieder. Bilder und weitere Neuigkeiten folgen aber bestimmt. ;)
    MfG,

    Sebastian
  11. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 6 Februar 2010
    Zu klein gibt es nicht!

    Hallo!

    Seit ein paar Tagen sucht mein Anemonenkrebs immer wieder meine Cribrinopsis crassa auf, die aber mit der Größe eines Eineurostücks noch ein wenig klein für ihn ist.
    Heute wurde er dann aufdringlicher und was soll man sagen - Ein Neopetrolisthes passt in jede Anemone! :D

    Die Annäherung:
    [​IMG]

    Geschafft:
    [​IMG]

    Ich habe ja die Hoffnung das die beiden jetzt langsam zusammenfinden, auch wenn die Anemone den Krebs noch nicht lange in sich duldet, stört er sie nicht mehr wenn er an ihr hängt. Zudem wächst die Anemone - dank der täglichen Fischfütterung - sehr zügig...
    Sonst geht es denn Bewohnern gut. Nur meine Blastomussa steht schlecht da, auch wenn ich keinen Grund dafür finden kann.
    LG,

    Sebastian

    Anhänge:

  12. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 30 März 2010
    Hallo Leute!

    So, nach endlosen Monaten endlich mal wieder ein Update!
    Meine Krebse haben leider beide das zeitliche gesegnet. Die Porzellankrabbe ist eines Tages einfach weg gewesen und ich habe noch nicht einmal Reste gefunden. Meine Mithraculus hat drei Tage länger durchgehalten und lag dann tot im AQ! Ursachen konnte ich keine finden... :confused:

    So sieht das AQ jetzt aus:
    [​IMG]

    Ich hatte eine kleine Fadenalgenplage, die langsam am abklingen ist.
    Wasserwerte:

    NO3: n.n.
    PO4: n.n.
    pH: 8,1
    KH: 10,2
    Ca: 450
    Mg: 1200
    Dichte: 1,023

    Die Korallen wachsen kräftig! Aus meiner Scheibe sind inzwischen 5 geworden. Meine Rhodactis hat sich auch verdoppelt...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    So das wars für heute schon wieder!

    Sebastian

    Anhänge:

  13. Dennis_23
    Offline

    Dennis_23 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Dennis_23 31 März 2010
    Hi AquaArter,

    bin wirklich neeindruckt von deinem Becken. Habs von der ersten bis zum letzten Post durchgelesen mit viel Interesse.

    Da ich ein totaler Laie bin in dem Gebiet bin ich umso beeindruckter. Da kriegt man glatt Lust auch solch ein tolles Becken aufzuziehen. Aber im Moment bleibe ich lieber noch bei meinem SW Becken :) Ist mir wohl doch noch lieber bzw nicht so kompliziert.:) Hätte niemals gedacht, dass es so fazinierend und spannend ist, wobei nicht mal Fische mit drin sind :)

    Irgendwann werde ich auch solch ein tolles Becken (hoffe ich mal :) ) aufziehen. Ich lese mir solche Berichte total gerne durch und für dich gibt es zwei Daumen hoch :)

    Hoffe auf weitere Updates von dir, würde mich sehr interessieren wie es weiter geht.

    LG
  14. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 31 März 2010
    Dank!

    Ich war auch immer total beeindruckt und musste einfach umsteigen...
    So schwer finde ich es eigentlich gar nicht mehr. Der Pflegeaufwand liegt im Augenblick bei unter 1 Std. pro Woche (täglich Mineralien, alle 3 Tage minimal Futter und Wasser nachfüllen und einmal in der Woche Algen ausdünnen). Wasserwechsel habe ich anfangs jede Woche mit 5 % gemacht und seit 2 Monaten mache ich nur noch einmal im Monat 10 % (das sind nur 3 Liter), was den Wasserwerten geholfen hat.

    Klar, man muss sich in viel einlesen und Probleme sind hartnäckiger und komplizierter als im Süßwasser (und zudem ärgerlicher, da alles länger dauert und teurer ist).
    Grüße,

    Sebastian
  15. nici15
    Offline

    nici15 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2006
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    333
    nici15 31 März 2010
    Hi,
    wow tolles Becken;)
    Was ist denn das für ne Koralle, die relativ in der Mitte links oben ist? So Schrög links unter dem Bäumchen...die rasenartige?
    Ist aber keine grüne Röhre oder?
    Woher bekommst du denn deine Korallen?
  16. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 31 März 2010
    Hi Nici,
    die Korallen habe ich zum größten teil übers Internet bestellt. Nur die Lederkoralle und die Crassa habe ich von privat.
    Die Koralle die du meinst ist eine Briareum asbestinum. Sie ist das Bindegleid zwischen Röhrenkorallen und Gorgonien und wächst daher sowohl auf Substrat fest als auch in Ästen ins freie Wasser. Ich mach mal ein Bild wenn sie "schläft" um das zu zeigen. Die bekommt man relativ regelmässig. Wenn du noch etwas Geduld hast hätte ich nach Ostern vielleicht den ersten Ableger von ihr abzugeben. Es war eine meiner ersten und sie ist sehr robust.

    Sonst ärger ich mich in den letzten Tagen etwas. Überall bekommt an Steinkorallen fast schon hinterher geworfen, aber wenn ich Scheibenanemonen suche, bleibt meine Suche erfolglos...
    Was ist nur aus dem Riffunkraut von früher geworden? ;)
    Also, wenn jemand von euch schöne Scheiben hat, meldet euch Bitte!
    Grüße,

    Sebastian
  17. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 8 April 2010
    Hallo!

    Also mein Scheibenbedarf ist nun erst einmal gedeckt ;).

    In den letzten Tagen habe ich noch einmal technisch und chemisch nachgerüstet. Über meinem Becken leuchten nun 40 statt 24 Watt :cool: :cool: :cool:.
    Zudem teste ich nun Tropic Marins Reef Actif, das ja ein rechtes Wundermittel sein soll, und Pro Coral Organics um meinen Phosphat endlich mal runter zu bringen. Auch ein Magnesiumpreperat habe ich dem Aq endlich gegönnt um den Wert um die nötigen 100-150mg/l anzuheben.

    Sieht schon sehr schick aus mit den 40 Watt, auch wenn es die Bewohner mächtig durcheinander bringt. meine nachtaktiven Nerita sind seit das Licht brennt unterwegs und die Einsiedler haben sich dafür unters Riff verzogen. :D

    Bilder und Erfahrungsberichte folgen!
    LG,

    Sebastian
  18. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 9 April 2010
    Hallo!
    Also wie Versprochen wieder einige Bilder:

    So sieht die neue Abdeckung aus:
    [​IMG]

    So nun noch ein paar Bilder meiner Scheiben:
    [​IMG]
    meine grünen Rhodactis teilt sich zum zweiten mal. Daher ist bald eine abzugeben!

    [​IMG]
    Neue blaue Scheibe.

    [​IMG]
    Meine pinke Ricordea.

    [​IMG]
    Hier noch eine weiß/türkis/grüne Scheibe, die auch abgegeben wird.

    So! Mehr folgt sicher bald.
    MfG,

    Sebastian

    Anhänge:

  19. AquaArter
    Offline

    AquaArter GF-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dezember 2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    421
    AquaArter 12 April 2010
    Hallo!

    Also, um meinen Fadenalgen endlich Einhalt zu gebieten, versuche ich es seit diesem Wochenende mit Magnesium (Konzentration über 1600mg/l bringen).
    Die Algen habe sich zwar nicht ausgebreitet (eher im Gegenteil), aber jeder Fehler hätte mein Becken vermutlich in einen grünen Ball verwandelt.
    Nachdem nun mit Reef Actif mein PO4 in nur 5 Tagen von 0,1 auf n.n. gegangen ist, will ich ihnen mit dem Magnesium den gar aus machen. Heute (Tag 3: Mg bei 1550mg/L) sind es schon deutlich weniger geworden (halbiert) und meine Kalkrotalgen wuchern. Negatives konnte ich noch nicht feststellen. Ich werde weiter berichten ob es funktioniert. :zeit:

    So nun noch eine kleine Info: Der SWR2 Wissen brachte heute eine Sendung zu Korallenriffen die Ihr euch runter laden könnt: http://mp3-download.swr.de/swr2/wissen/sendungen/korallenriffe.12844s.mp3
    Also ich fand ihn gut. ;)
    MfG,

    Sebastian
  20. flo258
    Offline

    flo258 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    55
    flo258 5 Juni 2010
    Hi,

    Ich find das super, was du da in einem Salzwasser-Nanobecken für Leben rein bekommst.
    Hab vorher auch immer gedacht da müssten iwi Fische rein, aber die fehlen mir bei dir kein bischen und Krebse sind ja auch schön. Bin einfach baff.
    Mach weiter so.
    Will mehr sehn.;)

    Gruß Flo

Diese Seite empfehlen