Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mortiferas Wirbellosenkollektive

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von Mortifera, 14 Januar 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 71 Benutzern beobachtet..
  1. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    3.860
    Garneleneier:
    90.598
    Neid 2 November 2017
    Hey

    Da fällt mir spontan das große Krabeln ein :D

    LG Steffy
    Mortifera gefällt das.
  2. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.589
    Zustimmungen:
    7.867
    Garneleneier:
    191.774
    nupsi 2 November 2017
    Hallo Mortifera,

    große Projekte werfen ihre Schatten voraus. Umbau und Umzug sind immer wieder eine Chance, den Tieren einen Anschubser zu geben. Nicht selten finden sie einen Umzug total klasse und zeigen es Dir in Kürze, indem sie aktiver werden und wieder richtig Lust auf Kinder bekommen. :innocent:

    Ja, der grüne Teppich ist schon chic. Klasse, dass Tommys Projekt auf diese Weise fortgeführt werden kann.

    Daumen sind gedrückt, dass alles so klappt, wie Du es Dir für Deine Tierchen vorstellst.

    LG
    Tanja
    Mortifera gefällt das.
  3. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 3 November 2017
    Ein super Film!
    Danke euch beiden. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergehen wird. Alle Wundertüten sind gestern Abend noch umgezogen - dachte ich, sah dann vor dem Schlafengehen im alten Becken doch noch zwei... Na ja, die bekomme ich auch noch gekeschert.
    Laut Sendungsverfolgung ist meine Bestellung schon zu Hause ausgeliefert worden, also kann ich morgen mit dem Neuaufsatz des Blau Square beginnen. Das wird dann Projektteil 2 von 3. Auch darüber werde ich natürlich berichten.
    yuma33 gefällt das.
  4. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 6 November 2017
    Teil 2 von 3: Die Neugestaltung des Blau Square.

    Nachdem das Becken ent-wundertütet und entpflanzt worden war, sah es eher weniger ansehnlich aus.
    20171102_193749.jpg
    Man sieht, dass da bei Filter und Bodengrund durchaus Optimierungsbedarf vorhanden war. Die Rückwandfolie war auch hinüber und wurde gleich mit entsorgt.

    Dieses Mal ging das komplete Ausräumen mit erstaunlich wenig Sauerei vonstatten, sodass das Rauskeschern der Wundertüten wirklich der komplizierteste Teil war. Dann kam mit dem Auswaschen der langweiligste Teil, bevor mit dem Neubepflanzen der spannendste kam. ;)

    Mittlerweile sieht das Becken, sozusagen als Zwischenstufe, so aus:
    20171104_162008.jpg

    Links hinten steht eine Echinodorus aflame. So eine wollte ich haben, seitdem ich mir die Bepflanzung für den ersten Cube zusammengesucht hatte - bisher hat es irgendwie nie gepasst und richtig herangetraut hatte ich mich auch nicht. Jetzt ist aber der Zeitpunkt gekommen, um es auszuprobieren. Schon alleine, damit ich mich nicht mehr frage, ob die Pflanze bei mir wachsen und gedeihen kann.
    Vorne links mein bewährter Moosball-auf-Lavastein, der auch im "alten" Square war. Vorne Marsilea Hirsuta, damit hatte ich im Schneckenbecken schon mal gute Erfahrungen gemacht. Hinten rechts Tausendblatt hinter meiner Square-erprobten Wurzel mit leichtem Bewuchs und mittig hinten meine einzige Buce (motleyana kedang), die aus dem Fischquader wieder ins Square umgezogen ist. Dort wurde sie nämlich überwuchert und hat sich nicht so wohl gefühlt, was man auch noch sieht. Und oben schwimmen die ersten Pioniere von Salvinia natans, die sich erfahrungsgemäß innerhalb weniger Wochen explosionsartig ausbreiten werden.
    Bodengrund ist schwarzer Garnelenkies, Filterung mit Aquael Pat Mini (ich mag die Dinger), zwei Aquael Leddy Sunny sorgen für Durchblick.

    Was fehlt? Ganz klar Rückwandfolie, dieses Mal hätte ich gerne welche in Milchglasoptik. Hatte ich aber vergessen mitzubestellen. :rolleyes: Und ich denke darüber nach, beim nächsten großen Wasserwechsel noch etwas Elocharis hinten als Hintergrundbegrünung einzubauen. Da fehlt definitiv noch was feines, hohes, dessen Triebe nicht zu weit ins Becken reinwachsen.

    Wasser ist wie immer leicht aufgesalzenes Leitungswasser mit ca. KH 2-3 und GH 6-7. Eingefahren wird mindestens vier Wochen, zumindest ist das derzeit der Plan. Da ist jetzt schon Nachtfrost gibt und ich ohne Versand schwerlich an Tiere komme, kann sich das jedoch je nach passend temperierten Zeitfenstern noch nach vorne oder hinten verschieben.

    Viele Grüße
    Mortifera
    carnica, Lunde, nupsi und 4 anderen gefällt das.
  5. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    963
    Garneleneier:
    21.382
    Laura G 6 November 2017
    Das sieht schon voll gut aus!
    Warum bist du vom Sera auf den original Filterschwamm gewechselt? Bei mir saß der auch ohne Fütterung ruck zuck zu...
  6. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 6 November 2017
    Ich habe gerade keinen Sera-Schwamm da... *hust* Wird aber wieder geändert, ich mag den von Sera auch lieber.
  7. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    963
    Garneleneier:
    21.382
    Laura G 6 November 2017
    Ach so.
    Ich habe soooo Lust, auch ein neues Becken einzurichten :whistling:
  8. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 6 November 2017
    Ich hab demnächst ein leeres Becken übrig, willste? :hehe:
  9. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    963
    Garneleneier:
    21.382
    Laura G 6 November 2017
    :hehe: zu gern...
    ich glaube ich mache das gaaanz geschickt. Ich wünsche mir zu Weihnachten, dass ich ein Pflanzenbecken starten darf. Ich weise darauf hin, dass die ollen Fleischfresser mein 12er Becken blockieren und hole mir gleich eins, eine Nummer größer.
    (zu dumm eigentlich, dass es hier nur für das Kind Weihnachstgeschenke gibt) :banghead:
    Zur Zeit habe ich ja so pflegeleicht eingerichtete Becken mit Leitungswasser (Betonwasser) und frei schwimmender Bepflanzung.
    Mich reizt es, mir mal richtig Gedanken zu machen und dann mit aufgehärtetem VE Wasser ein Pflanzbecken einzurichten. Ich glaube, unser Leitungswasser begünstigt sehr die Algen. Aber ich spoilere hier deinen Thread... ich mach zu gegebener Zeit einen eigenen auf... :o
  10. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 6 November 2017
    Och, mach nur, ich freue mich, wenn hier ein bisschen Leben drin ist.
    Was habt ihr denn für Leitungswasser-Werte? Hier sind's KH 2-3 und GH 5... :hehe: Mit pH 7,6.
  11. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    963
    Garneleneier:
    21.382
    Laura G 6 November 2017
    Hier ist GH19 und KH14... PH >7
    Ich weiß noch aus der Zeit, als ich die Bienengarnelen hatte (ein paar Jahre her), dass alle Algenprobleme weg waren, nachdem ich vollständig auf VE Wasser umgestiegen bin...
    Meine Clado-Plage wird allerdings eher nicht damit zusammen hängen... :rolleyes:
    Aber das wäre der Reiz, ein Becken aufzusetzen, das ganz getrennt von den anderen läuft. Wenn das dann ohne Probleme geht, denke ich vielleicht doch noch mal über eine Osmose-Anlage nach. Bei der stört mich im Moment einfach das Abwasser und der Pflegeaufwand... Dieses Pflanzenbecken würde ich mal mit Baumarkt-Wasser starten.
    Naja und vielleicht brauche ich irgendwann mal ein Selektionsbecken ? :whistling:
    Nur auf eine Heizung müsste ich verzichten, meinem Mann zuliebe...
  12. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 6 November 2017
    Lass mich raten: Die Strom-Diskussion?
    Als ich mir das dritte und größte Becken eingerichtet hatte, kam die auch kurz auf. Mein Hinweis auf das Rotieren des Stromzählers, sobald Playstation, Soundsystem und Fernseher eingeschaltet werden, hat sie zuverlässig für immer abgewürgt. :hehe: Wobei ich auch keine Heizstäbe habe, dafür aber auf jedem Becken zwei Lampen.

    Deine Gründe gegen eine Osmose-Anlage sind auch meine Gründe. Bisher geht es auch so, auch wenn ich dann leider auf Leuchttürmchen-Bienen verzichten muss. Die hätten es mir schon noch angetan. Aber man kann eben nicht alles haben, auf Flossensauger muss ich aus Platzgründen auch verzichten. Aber es gibt ja auch anderes Schönes!
    So ein Experiment mit Baumarkt-Wasser fänd ich jedenfalls sehr spannend. Ich drücke die Daumen!
    nupsi und Laura G gefällt das.
  13. DivineLight
    Offline

    DivineLight Guest

    Garneleneier:
    DivineLight 7 November 2017
    Das sind meine Werte. Der pH sinkt immer etwas wenn man das Wasser etwas stehen lässt. Mit CO² kann man ihn sogar unter 7 bekommen. Diese Werte sind dann fast ideal für Bienengarnelen.

    Heizungen im Wohnraum braucht man nicht. Ich hatte früher als ich meinem Strom selbst nicht selbst bezahlt habe Heizstäbe in den Becken gehabt, diese waren aber nie an weil die nötige Schwelle nicht erreicht wurde. Irgendwann habe ich sie dann entfernt. Die Beleuchtung sorgt auch für ein bisschen Wärme. 20 - 22° sollte man so problemlos erreichen, außer man hat seine Garnelen im Keller.
  14. Heizung
    Offline

    Heizung Guest

    Garneleneier:
    Heizung 7 November 2017
    nö..dann friert man lieber im Winter hauptsache 2 Mark gespart ...:hehe:
    Ich denke mal du meinst Heizer im Aquarium braucht man nicht wenn das Aquarium im beheiztem Wohnraum steht :cheers2:
    Mortifera gefällt das.
  15. DivineLight
    Offline

    DivineLight Guest

    Garneleneier:
    DivineLight 7 November 2017
    Ja, das meinte ich. Heizstäbe würde ich nur einbauen wenn das Becken frostgefährdet ist. Sie nehmen gerade im Nano auch recht viel Platz weg.
  16. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 8 November 2017
    Na ja, eine UOA filtert ja noch so einiges anderes raus. Weichwassergarnelen mögen ihre Wasserwerte ja gern etwas "perfekter" als Neos oder Tiger, das Risiko würde ich nicht eingehen wollen.
    In meinen Aquarien sind keine Heizstäbe, da die Tiere das nicht erfordern. Dementsprechend vermisse ich sie auch nicht. Bei den Corys denke ich, wie oben geschrieben, darüber nach, da das Wasser in deren Aquarium, trotz Wohnzimmerstandort, manchmal nur 21 Grad hat. Sie sind agil unterwegs, also scheint es sie nicht in dem Sinne zu stören, aber das mit dem Nachwuchs klappt nicht, was ein Indiz sein könnte.
    Bei Sulawesis o.ä. sähe das ohnehin anders aus.

    Dass der pH unter günstigen Bedingungen absinkt, kann ich auch beobachten. Zumindest im Becken, wo der Wert in der Regel bei max. 7,4 liegt. Wenn das Bio CO2 mal angeschlossen ist, auch gerne bei 7,2. Aber ich habe keine räumlichen Möglichkeiten um Wechselwasser länger abstehen zu lassen um den Wert weiter zu drücken, sodass das für mich keine dauerhafte Option ist.
  17. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1.418
    Garneleneier:
    1.687.957
    carnica 8 November 2017
    Hi Mortifeea,
    da kann ich dich beruhigen, die Temperatur ist nicht der Grund für fehlenden Panda-Nachwuchs, ich hatte meine Panda bevor ich meinen Keller(ist jetzt beheizt mit Zentralheizung 22-24°) für Fische umgebaut habe, im Gästezimmer, über den Sommer wochenlang bis 28° im Winter auch mal einige Wochen 18°, das hat sie nicht vom Laichen abgehalten.
    Solange sie sich wohl fühlen behalten sie auch ihre schwarze Farbe, verblast sie ist ihnen etwas unbehaglich.

    Pandas sind Dauerlaicher, es wird mehrmals in der Woche abgelaicht, Pausen von1-3 Wochen können vorkommen.
    Und Pandas sind die schlimmsten Laichräuber unter den Croys, vor allen wenn sie sich ans Eier fressen gewöhnt haben wirst du nicht ein Jungtier im Becken bekommen, ich habe eine Gruppe von 30 Tieren, als sie jung waren habe ich einem Laichmopp rein gehängt und am nächsten Morgen konnte ich massig Eier ansammeln.
    Die Zeiten sind längst vorbei, heute muss ich 5-7 Mopps rein hängen, und Abends alle Stunde eine Schippe Futter oder am besten Grindal rein geben, damit sie von den Eiern abgelenkt werden, um ca 21Uhr legen sie meist richtig lost zu eiern und um 24 Uhr muss man die Eier absammeln, denn morgens ist nicht ein Ei zu finden, in dem Becken ist noch niemals ein Jungfisch natürlich geschlüpft. Bei Sterbais verhält es sich ähnlich, bei Duplis kann man die Eier auch im Becken lassen die fressen z.B. keine Eier.
    Deine Pandas fressen wahrscheinlich ihre Eier, Wetterlage, Wasserwerte und Temperatur ist bei denen eher zu vernachlässigen.
    Frage wäre noch, hast du Männchen und Weibchen? Geschlechter Verhältnis von 3-4M zu 1W ist optimal, aber kein muss.
    Hast du sie schon mal in T-Stellung gesehen meist geht das Abends nach dem füttern geht es mit dem treiben los.
    Hast du es schon mal mit einem Mopp versucht?

    LG Norbert ( hier neben dem Rechner steht gerade eine Schale mit ca 50 jungen 24 Stunden alten Pandas :whistling::cool: )
    catweazle, Mortifera, Kim0208 und 3 anderen gefällt das.
  18. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.589
    Zustimmungen:
    7.867
    Garneleneier:
    191.774
    nupsi 8 November 2017
    Hallo Norbert,

    vielen Dank an dieser Stelle für den Erfahrungsbericht. Nun habe ich auch eine mögliche Erklärung dafür, weshalb ich in meinem Fischaquarium keine Cory-Eier mehr finde. Früher hatte ich nur den C. Trilineatus und hab versucht, Jungfische durch zu bringen. Das lief nicht so gut, aber ich habe eins, zwei am Leben halten können. Nun habe ich bestimmt seit einem Jahr auch noch C. Panda dabei und nie wieder Eier an der Scheibe oder an den Pflanzen kleben gesehen.
    Nun weiß ich, warum. Ok, Bitterlingsbarben sind zusätzliche Laichräuber in meinem Gesellschaftsbecken...

    LG
    Tanja (sorry für OT)
    carnica gefällt das.
  19. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 9 November 2017
    Merke: Pandas haben keinen Arterhaltungstrieb. :hehe:

    Danke Norbert,
    Da hab ich wieder was dazugelernt. Dass Pandas Laichräuber sind wusste ich, aber dass es so extrem ist war mir nicht klar. Dass mit der höheren Temperatur hatte ich in einem Buch gelesen. Ich sollte eigentlich wissen, dass man nicht allem trauen kann, was in einem Buch steht, aber dafür gibt es ja hier echte Erfahrungswerte. ;)
    Ich habe definitiv Weiblein und Männlein, da ich mit Klein-Jamie ja sogar schon mal ein Panda-Baby hatte. Außerdem sind drei meiner sieben Tierchen definitiv bulliger als die anderen vier, das sollte auch dafür sprechen. Zudem kann ich regelmäßig Paarungsverhalten beobachten. Einen Laichmopp habe ich noch nicht eingesetzt, weil es mir schlicht an einem Aufzuchtbecken mangelt. Aber ich könnte es mal mit einer kleinen Aufzuchtbox versuchen oder der gerade ohnehin hier herumstehenden Pflanzschüssel, das sollte vorübergehend ja ausreichen.


    :eek: :heul: :pray:

    Und Tanja, das ist doch kein OT hier, sonst gäbe es ja gar keine Diskussionen mehr. :)
    carnica und Laura G gefällt das.
  20. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 11 Dezember 2017
    Hallo zusammen,

    Aus der heimischen Quarantäne melde ich mich kurz zu Wort. Wurde von einem fiesen Virus erwischt, der von "dankenswerterweise" krank arbeitenden Menschen an meine bessere Hälfte und durch ihn an mich weitergegeben wurde. Und nein, bei denen an der Arbeit verliert niemand seinen Job und es stirbt auch niemand, wenn man krank daheim bliebe. Aber lieber den Helden spielen, sich hinschleppen und andere Leute anstecken, sodass jetzt über 50% der Belegschaft fehlen... Aber genug aufgeregt, darum soll es hier nicht gehen.

    Leider stagniert durch diesen Umstand mein Umbau- und Renovierungsprojekt garnelischer Art etwas, sodass Schritt 3 von 3 immer noch nicht vollzogen wurde. So steht auch das Heizungsbecken ( :D ) immer noch an provisorischer Stelle. Vielleicht klappt es endlich es umzustellen, falls ich mich gegen Ende der Woche besser fühlen sollte. In der Zwischenzeit geht es ihm jedenfalls gut. Einziger Nachteil: Das Grün ist so dicht, dass sich kaum eine Garnele öffentlich zeigt. Wenn mal eine zu sehen ist, sieht sie aber sehr fidel aus.
    Gesamtansicht (ja, könnte etwas Reinigung vertragen, aber siehe oben, das folgt beim Umräumen):
    20171211_215129.jpg

    Es grünt so grün, wenn Chinas Triebe grünen (oder so):
    20171211_215137.jpg

    Und ein Bewohner:
    20171211_215208.jpg

    Im neu gestalteten Quader ist derweil eine provisorische Rückwand hinzugekommen. Ich dachte, ich hätte Milchglasfolie gekauft, es war aber schwarze. :hehe: Nun ja. Außerdem ist etwas Zyperngras eingezogen, was sehr kleidsam ist, wie ich finde:
    20171210_182654.jpg

    Mit den restlichen neuen Pflanzen passiert, was bei mir immer nach dem Einsetzen passiert: Die alten Triebe gehen ein und es muss erst neu ausgetrieben werden. Man kann es vorne an den verschiedenen Grüntönen erahnen. An der Ecinodorus hatte ich einfach alle alten Blätter abgeschnitten und die neuen kommen, dank Düngekugel, hübsch gefärbt nach. Und auch wenn es nicht so aussieht, hat das struppige Kraut hinten rechts auch angefangen, unten neu auszutreiben. Schneckennachwuchs gibt es auch schon, der kann sich auch noch eine Weile wohlfühlen, bis Besatz kommt. Bei den Temperaturen wird nichts bestellt und hier vor Ort ist's ja oft schwierig, was Gutes zu bekommen. Aber ich hab Zeit. Und oft auch Geduld. ;)

    Soweit von mir, mich zieht's wieder auf die Couch. Habt eine schöne dritte Adventswoche! :xmas2:

    Grüße
    Mortifera
    catweazle, Lunde, Soadbrennen und 8 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen