Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mortiferas Wirbellosenkollektive

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von Mortifera, 14 Januar 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 71 Benutzern beobachtet..
  1. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 8 Februar 2018
    Hallo Tommy,

    Interessanter Tipp! Die Bepflanzung verdichtet sich derzeit ganz hübsch von allein, im Hintergrund. Da muss ich nur ein bisschen abwarten. :) Und oben soll ja ohnehin noch Froschbiss einziehen.
    Nur die Temperaturerhöhung, hm... Vielleicht organisiere ich doch mal eine Glasscheibe als Abdeckung, dann wird es von allein ca. 24°C warm. Ist bei den Garnelen nebenan auch so.

    Hm, Zwergfadenfische hatte ich gar nicht so auf dem Schirm, aber die sind hübsch. Muss mich mal einlesen, was die so gern fressen.
  2. Heizung
    Offline

    Heizung Guest

    Garneleneier:
    Heizung 8 Februar 2018
    VORSICHT..die fressen kleine Mortiferas...also bitte nicht ins Becken fassen sonst ziehen die dich rein und Haps bist du weg :gnorsi:
    War natürlich nur ein kleiner Spaß :hurray:

    Die sind was das Futter angeht nicht sehr wählerisch und fressen fast alles.Egal ob Trockenfutter,Frostfutter oder Lebendfutter.
    Nur wenn du gezielt züchten willst ist ein gutes Lebendfutter immer vorzuziehen.
  3. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 8 Februar 2018
    Das sollen die mal versuchen! Hah, so schnell können die gar nicht schauen, wie es dann winzigkleine Fischstäbchen gäbe! Im Tiefkühlfach ist noch Platz...

    Das klingt gut, denn Lebendfutter ist nicht so meins. Könnte ich mir phasenweise vorstellen, aber nicht dauerhaft. Also umso besser, wenn es nicht zwingend notwendig ist.

    Ich halte also als Zwischenstand an Optionen fest:
    2 Honigguramis / Zwergfadenfische, wenn Abdeckung vorhanden
    Vietnamesische Kardinalsfische
    Medaka (hab ich schon woanders)
    Perlhühner

    :)
  4. meiner einer
    Offline

    meiner einer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Januar 2011
    Beiträge:
    7.386
    Zustimmungen:
    8.808
    Garneleneier:
    1.633.172
    meiner einer 8 Februar 2018
    Siehe auch mal nach:

    Der Ringelhechtling - Epiplatys annulatus
    Mortifera gefällt das.
  5. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1.117
    Garneleneier:
    18.285
    rackermann 8 Februar 2018
    Honigguramis sind wunderschöne Fische. Besonders die Männchen bei der Balz. Außerdem sind sie mit etwa 4,5 cm für die kleinen Becken gut geeignet und sie vertragen sich auch mit Garnelen. Hatte sie auch schon im Auge.:yes: Sollten meine Knurrenden Guramis das Zeitliche segnen, dann werden sie wohl bei mir einziehen. Zwar sind die Zwergfadenfische noch bunter, sie sind aber leider auch anfällig für Krankheiten. Ich habe sie früher auch gehalten, aber dann aufgehört aus besagten Gründen.
    Aber egal welche Entscheidung Du triffst, ich wünsche viel Spaß mit den Tieren.
  6. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 8 Februar 2018
    Das ist ja schade, aber genau solche Infos suche ich natürlich auch. Kannst du was Genaueres dazu sagen, wofür oder weswegen sie anfälliger sind als andere Arten?
  7. Heizung
    Offline

    Heizung Guest

    Garneleneier:
    Heizung 8 Februar 2018
    Das im algemeinen zu beantworten ist fast unmöglich da diese Fische leider mehrere Baustellen haben.
    Zum einen werden die in großen Stückzahlen von einigen Leuten unter beinahe sterielen Bedingungen aufgezogen und kennen somit keinerlei andere Bakterien oder Keime .Die stecken das nicht so leicht weg wie andere Fische und kommen demzufolge in einem richtigen Aquarium oft sehr schlecht zurecht.Zum anderen wird aber auch bei importierten Tieren die nicht aus steriler Aufzucht kommen schon Anfälligkeit und Krankheiten endeckt und deswegen versuchen einige dies durch sterile Aufzucht das in Grenzen zu halten was aber wiederum im normalem Becken oft zu Problemen führt.
    Bei den Fischen ist es schon beinahe Glückssache das du da was gutes bekommst und lange Freude dran hast.
    Aber die Honigguramis sind eh schöner :gnorsi:und nicht so anfällig
  8. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 8 Februar 2018
    Danke für die Erklärung. Das klingt in der Tat nicht gut. :( Schade für die schönen Tiere!
  9. rackermann
    Offline

    rackermann GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2012
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1.117
    Garneleneier:
    18.285
    rackermann 8 Februar 2018
    Mortifera gefällt das.
  10. carnica
    Offline

    carnica GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Oktober 2012
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1.418
    Garneleneier:
    1.687.957
    carnica 8 Februar 2018
    Ich halte meine von 19-24°, 19 -20 reicht denen völlig, das sind wahre Schönheiten, einige Arten werden aber zu groß für das Becken.

    Von Zwergfadenfichen würde ich auch dringend abraten, die Zuchtstämme sind anfällig für Tumore und werden meist mit Antibiotika Zugabe gezüchtet. Im Aquarium geben sie meist nach einigen Wochen den Löffel ab und haben bis dahin den Rest des Beckens verseucht.

    LG Norbert
  11. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 12 Februar 2018
    Ein Stimmungsbarometer am Wochenende ergab eine leichte Pro-Tendenz für Honigguramis oder Medaka Yang Guifei und eine Contra-Tendenz für Perlhühner.
    Ich habe die Zwischenzeit genutzt um Froschbiss und Myriophyllum zu organisieren. Sobald beides gut angegangen ist und tut, was es soll, fällt dann die endgültige Entscheidung.

    Die Pseudomugils finde ich ja auch ganz toll, aber die würde ich mir tatsächlich für ein etwas größeres Becken "aufheben", falls wir doch umziehen sollten, da mir von denen doch eher die Unterarten am besten gefallen, die es lieber etwas geräumiger hätten.
  12. Heizung
    Offline

    Heizung Guest

    Garneleneier:
    Heizung 12 Februar 2018
    Hallo Mortifera.
    Ich möchte von den Fischen keineswegs abraten :sign: aber ich möchte dir gerne meine "Erfahrung" mitteilen.
    Ich hatte auch mal ein Projekt mit genau diesen orangenen Medaka vor.
    Ich war überwältigt als ich die das erste mal auf Bildern sah und von da an war klar die solles es werden.
    Ich hatte soweit alles vorbereitet und das Becken für die Fische war fertig.Also machte ich mich auf die Suche der Fische die zu dem Zeitpunkt auch noch nicht so leicht wie jetzt zu bekommen waren.Schnell war ich echt enttäuscht denn das was ich erwartet und mir vorgestellt habe war einfach an der Realität vorbei zumindest in Aquariumhaltung .Ich habe mich von tollen Bildern aus dem Internet blenden lassen.Einige Bilder waren bearbeitet und auf einigen Bildern waren Fische zu sehen die aus Außenhaltung stammen.Dann habe ich jemanden gefunden der Die orangenen zu dem Zeitpunkt hatte und auch Nachzuchten oder Eier abgegeben hat.Mit ihm habe ich mich sehr lange unterhalten und er sagte mir das die Fische nichts für die reine Aquariumhaltung sind.Die werden im Aquarium kümmern und nie ihre Größe erreichen auch so schön orange werden die im Aquarium nie werden denn die brauchen das Sonnenlicht von draußen.
    Wer also die Vorstellung von richtig schönen orange gefärbten Tieren hat der wird unter Aquarium Bedingungen enttäuscht sein.
    Bei vielen ist die richtig gute Färbung auch nur von oben zu sehen aber wer will schon immer von oben ins Aquarium schauen.
    Für draußen in Wannen Bottichen oder ähnlichem echt tolle Fische.

    So war das zumindest damals:sign: ob es inzwischen orangene Zuschtformen gibt die auch im Aquarium und von der Seite in voller Farbe erscheinen weis ich nicht.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 Februar 2018
  13. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 12 Februar 2018
    Lieber Tommy,

    Das ist nett von dir, danke. Enttäuscht werden wäre ja doof, da hast du völlig recht.
    Ich muss allerdings dazusagen, dass ich die blaue Farbform, Miyuki Medaka, bereits in einem Becken habe und demnächst auch versuchen werde, aus Eiern Jungfische zu ziehen. Ich kann daher definitiv bestätigen, dass sie in meinem Aquarium bei meinen Lichtverhältnissen weniger Blau zeigen als auf Fotos von Außenhaltung oder aus Fotobecken. Meine Miyuki zeigen sich perlmutt-silbern schimmernd mit einem Hauch von Blau, was ich aber sehr schön finde. Sollte das bei den Yang Guifei auch so sein, dass sie bei meinen Verhältnissen eher zart orange schimmern, wäre das für mich vollkommen in Ordnung. Unterschiede in der Größe oder der Lebenserwartung kann ich bisher nicht feststellen, aber ich kann natürlich nur mit Händler-Indoor-Angaben vergleichen.

    Trotzdem denke ich auch, dass Madaka unter Sonnenlicht und mit entsprechenden Draufsicht-Möglichkeiten farblich deutlich beeindruckender aussehen können. Leider habe ich keine Möglichkeit zur Außenhaltung, aber wie gesagt, mir gefallen sie auch in der etwas blasseren Innen-Variante sehr gut. Solange nicht irgendwann erforscht wird, dass sie bei Innenhaltung krank sind und leiden, sind sie für mich also weiterhin eine hübsche Option.
  14. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 5 April 2018
    Hallo zusammen,

    Mal eine Frage: Ich nutze in meinen Becken den Aquael Pat Mini mit dem Ersatzschwamm von Sera (L150, glaub ich). Mittlerweile bin ich genervt, weil vor allem im 38er alle paar Wochen (3-4) dieser blöde Schwamm zugesetzt ist. Der Besatz ist spärlich (ca. 80-100 Garnelen + 2 Medaka) und gefüttert wird zwei Mal wöchentlich mit Sticks o.ä., also keinem Staubgedöns. Trotzdem setzt sich das Ding ständig knallhart zu und regelmäßig kann ich raten, ob er nach dem Auswaschen nochmal geht oder ob er gleich getauscht werden muss. :rolleyes: Was für einen Alternativschwamm könnt ihr empfehlen? Ich möchte keine Selbstbaulösung sondern was "Fertiges", was ich auf Halde legen kann. Und was eine längere Standzeit hat.

    Danke schon mal!
    Morgen schau ich mir Fischis an, mal sehen, ob es hier dann bald was Neues gibt.

    Viele Grüße
    Mortifera
  15. Loga
    Offline

    Loga GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Februar 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    316
    Garneleneier:
    9.226
    Loga 5 April 2018
    Hallo Mortifera

    Ich benutze den "Original" Ersatzschwamm AquaEL Filterschwamm Turbo 350. Der kostet so um die 4 Euro.
    Mein Cube läuft jetzt ziemlich genau 2 Jahre und erst letzte Woche kam Schwamm Nr. 3 zum Einsatz.
    Also denke ich mal, daß die Schwämme nach ca 1 Jahr durch sind.
    Mit längerer Laufzeit werden aber auch hier die Auswasch-Intervalle kürzer.
    Wenn mein Schwamm 11-12 Monate erreicht hat, kann ich den auch im 2 Wochenrythmus reinigen.
    Ist für mich allerdings auch ein Indiz dafür, daß ein kompletter Austausch ansteht.

    LG
    Heiko
  16. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 5 April 2018
    Hallo Heiko,

    Danke für deine Antwort. Dass es mit zunehmender Standzeit schwierig wird, den Schwamm durchlässig zu halten, ist klar. Das hat in anderen Becken auch immer gut als Indikator funktioniert. Der aktuelle ist aber erst 6 Wochen drin, das finde ich seltsam. Der davor hat aber auch höchstens 6 Monate überlebt, bevor er raus musste. Bei viel Futter und Pasten und Pülverchen würde ich es verstehen, aber so...
    Der Originalschwamm vom Pat Mini war leider noch schlimmer, der war mir auch schlicht zu klein von der Weidefläche her. Deswegen kommt er für mich nicht infrage. Aber spannend, dass der bei dir gut funktioniert!
  17. Laura G
    Offline

    Laura G GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    28 Februar 2008
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    963
    Garneleneier:
    21.382
    Laura G 6 April 2018
    Ich habe auch den Sera L150-300 dran und der setzt sich nicht so schnell zu, wie bei dir. Ich hatte ihn zuerst bestimmt 3 Monate nicht ausgewaschen. Aber um die Lebensdauer des Schwammes zu erhöhen, bin ich seit kurzem dazu über gegangen ihn spätestens alle 2-3 Wochen auszudrücken und bin geschockt, wie viel Dreck da jedes Mal raus kommt. Ich hoffe, das sich das regelmäßige ausdrücken positiv gegen das Algenwachstum auswirkt und mein sinkender Leitwert aufhört...
  18. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 6 April 2018
    Hallo Laura,

    Ja, die Shrimpse machen doch mehr Dreck, als man allgemein für möglich halten sollte. Aber mehr, als die Corys im Nachbaraquarium? Das erscheint mir dann doch gewagt. :hehe:
  19. Lunde
    Offline

    Lunde GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    18 Mai 2015
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    2.267
    Garneleneier:
    56.354
    Lunde 29 November 2018
    Hallo Mortifera,
    Wie sieht es in deinen Wasserkästen aus?
    Bin nur neugierig was sich so getan hat.
  20. Mortifera
    Offline

    Mortifera GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    5 Januar 2014
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    2.277
    Garneleneier:
    34.012
    Mortifera 30 November 2018
    Hallo Lars!

    Ja, es wird Zeit für ein Update. Das letzte war Ostern. :hehe:
    Gib mir ein paar Tage, dann hab ich Ruhe für Fotos und Text. Grundsätzlich hat sich wenig getan: Im Fischquader schwimmen jetzt auch Blue Dream und der 38er Quader wurde neu aufgesetzt, was den Tigern sehr zu gefallen scheint. Und das Heizungsbecken ist mir etwas verwuchert, darum kümmere ich mich aber am Sonntag. Ist schon länger geplant, aber da gerade die Schwiegers da sind und ja noch Arbeitstag ist, reicht das an Aufregung für den Moment. :D

Diese Seite empfehlen