Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jörg M.´s Riffaquarium 500L RedSea MAX-S500

Dieses Thema im Forum "Meereswasserforum" wurde erstellt von Jörg M., 29 Mai 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 20 Benutzern beobachtet..
  1. Jörg M.
    Offline

    Jörg M. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    192
    Garneleneier:
    1.349
    Jörg M. 29 Mai 2013
    Hallo,

    ich weiß hier ist ein Garnelenforum aber da ich eben hier ständig bin dachte ich mir ich stell mein neuestes Projekt hier mal ein.
    Da es ganz ohne Fische nicht geht und ich kronisch unter Fernweh leide habe ich mich entschieden mir den Tauchurlaub ins Wohnzimmer zu holen und mich auf das Abenteuer Riffaquaristik eingelassen.
    Das ganze hat mich schon ordentlich Nerven gekostet aber ich freue mich das ich endlich soweit bin und das Becken seit letzten Mittwoch mit lebenden Steinen bestückt einläuft.

    Hier mal die ersten Bilder:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    dh24580, syracus, MoKinA und 6 anderen gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 3 Dezember 2016
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. Caresue
    Offline

    Caresue GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 April 2013
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    3.839
    Garneleneier:
    2.897
    Caresue 29 Mai 2013
    da kriegt man echt Fernweh.. wirkt wie der Ozean! :) bin gespannt was du weiter berichten wirst! :)
    dh24580 und Jörg M. gefällt das.
  4. Franks
    Offline

    Franks GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2009
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    72
    Garneleneier:
    94
    Franks 30 Mai 2013
    MoinJörg!,
    das Becken ist ein Traum und dein Riffaufbau gefällt mir sehr gut.Bist Du mit dem gesammt Konzept zufrieden?,oder gibt es Komponenten die Dir nicht so gut gefallen.(zb.Eiweißabschäumer und so weiter)

    Lg Franks
    dh24580 und Jörg M. gefällt das.
  5. Jörg M.
    Offline

    Jörg M. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    192
    Garneleneier:
    1.349
    Jörg M. 30 Mai 2013
    Hallo Susan schön das es dir gefällt aber jetzt mußt du dich erst mal gedulden genau wie ich ich lass das jetzt erst mal in Ruhe einfahren.

    Hallo Franks das Becken ist wirklich schön aber es hat für und wieder. Hättest du mich vor 2 Monaten gefragt hätte ich gesagt Finger weg aber
    das Becken hat gute Features die schwer sind selbst so nachzubauen.

    Die Probleme die ich hatte/habe mal kurz zusammengefaßt:
    - Die Hauptpumpe hat anfangs gerasselt wie ein Preßlufthammer, ging einfach gar nicht. Red Sea hat die Pumpe getauscht gegen eine schwächere, diese habe ich jetzt auf Filterschaum gestellt um sie zu entkoppeln und somit ist sie leise genug.
    - Der Abschäumer ist ebenfalls für ein Wohnzimmer fast unerträglich laut. Ich war kurz davor ihn rauszuschmeißen. Nach ein paar Optimierungen wurde es zwar besser aber er ist immer noch zu laut. Ich habe den gesamten Unterschrank so guht es nachträglich ging mit Schalldämmplatten ausgekleidet, mittlerweile ist das geräusch erträglich (aber eigentlich immer noch zu laut). Ich denke das ich den irgendwann mal ersetzen werde.
    - Die T5-Beleuchtung gibt schon ordentlich Wärme ab so das ein Kühler unverzichtbar ist und auch das Wohnzimmer kriegt ein paar Grad ab.

    Was mir wirklich gefällt an dem Becken:
    - sieht schon schick aus das Weißglas & überhaupt
    - der Wasserfluß (Fallrohr u.s.w.) macht kaum bzw. keine störenden Geräusche
    - Filterbecken ist schön eingeteilt
    - Nachfüllautomatik funktioniert super und ist schick gelöst
    - Oberflächenabzug über das gesamte Becken ist gut gemacht
    - Die Steckerschublade räumt alles schön auf und ist gut gemacht mit den Schaltuhren und nur ein Kabel geht vom Becken weg.
    - Preis/Leistung ist denke ich gut, ich würde raten den Abschäumer original verpackt zu lassen und verkaufen versuchen und nochmal was für einen
    lautloseren Abschäumer zu investieren.
    dh24580 gefällt das.
  6. Jörg M.
    Offline

    Jörg M. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    192
    Garneleneier:
    1.349
    Jörg M. 3 Juni 2013
    hier mal ein Blick in den Unterschrank.
    [​IMG]
    links ist der Kühler/Heizer (Teco), darüber die Steckerschublade
    das Technikbecken nutze ich links als Algenrefugium mit ner Drahtalge chaetomorpha sp., dazu habe ich noch ne Portion
    Meeressalat Ulva fasciata dazugeschmissen.
    In der Mitte sieht man den Abschäumer, dann rechts die Rückförderpumpe (habe ich auf etwas Filterschwamm gestellt um das
    brummen zu mildern) und dahinter die Fallrohre aus dem Hauptbecken.
    Das Säckchen mit der Aktivkohle schmeiße ich jetzt gleich wieder raus (sollte nur die ersten 10 Tage drin bleiben da ich soviel im Aquarium rummgefummelt habe.
    dh24580 gefällt das.
  7. Jörg M.
    Offline

    Jörg M. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    192
    Garneleneier:
    1.349
    Jörg M. 17 Juni 2013
    Hallo,

    mein Becken läuft jetzt seit fast 4 Wochen und befindet sich wie ihr seht mitten in der Algenphase.

    Die Wasserwerte sind dabei durch die Decke gegangen.
    Letzte Woche lagen Ammonium (über 10) und Nitrit (über 1,0) für meine JBL-Tests im nicht mehr messbaren Bereich. Nitrat auch schon über 50.

    Schön zu sehen das das Becken die erwarteten Einfahrphasen durchmacht.
    Zu Beginn ist direkt das Ammonium hochgegangen, Nitrit & Nitrat waren noch unten.

    Gestern ist Ammonium schon drastisch zurückgeganen (ca. 0,1) Nitrit war noch deutlicher über 1,0 und Nitrat habe ich ca. 80 gemessen.
    Weiterhin liegt Phophat nach wie vor bei 0,0
    Ph je nach Uhrzeit stabil zwischen 7,8 & 8,2 und KH ging jetzt von anfangs 13 auf 8 zurück.
    Wasser habe ich schon 2 mal je 50 Liter gewechselt, Salinität behalte ich ständig im Auge. Etwas Salz muß immer zugegeben werden, ich vermute das geht durch das Restwasser aus dem Abschäumer verloren. Ansonsten gebe ich jeden 4.Tag 10 Tropfen NYOS Bac ins Wasser.

    [​IMG]
    [​IMG]
    dickhund und wogi1987 gefällt das.
  8. Jörg M.
    Offline

    Jörg M. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    192
    Garneleneier:
    1.349
    Jörg M. 23 Juli 2013
    Hallo,

    das Becken läuft jetzt seit über 2 Monaten. Die Wasserwerte sind stabil, Ammonium,Nitrit,Nitrat,Phosphat nicht mehr nachweisbar. Vor ca. 2 Wochen sind die ersten Bewohner eingezogen:
    2 Lysmata Amboinensis Weißband-Putzergarnelen
    insgesamt 32 Einsiedler (20 clibanarius tricolor, 10 Einsiedler div., 2 Paguristes cadenati)
    6 Tectus Algenschnecken
    4 Astralium Turbanschnecken
    1 Ophiolepis superba Schlangenstern
    die groben Algen sind entweder von den Tieren gefressen oder von mir entfernt worden, so das das Becken jetzt definitiv bereit ist für die ersten Korallen. Leider schaffe ich es diese Woche nicht nach Stuttgart zu Whitecorals aber für nächste Woche habe ich es mir fest vorgenommen.

    Hier mal Bilder der Tiere (außer dem Schlangenstern, der lässt sich nicht so gerne fotografieren. Habe ihn aber schonmal gesehen, er versteckte sich 3 Tage lang an der Stelle wo ich die Lysmata füttere und hat dann immer etwas ergattert, jetzt ist er aber wieder verschollen.):

    [​IMG]
    Gesamtansicht

    [​IMG]
    Lysmata amboinensis

    [​IMG]
    Astralium phoebia

    [​IMG]
    Tectus Algenschnecke

    [​IMG]
    Paguristes cadenati Roter Einsiedler

    [​IMG]
    Lysmata amboinensis

    Hoffe euch gefällt`s
    dh24580, Tinopolis, dickhund und 5 anderen gefällt das.
  9. Kokuri
    Offline

    Kokuri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Januar 2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    216
    Garneleneier:
    261
    Kokuri 23 Juli 2013
    mir gefällt das becken echt gut :) Irgendwann möchte ich mir auch mal ein meerwasserbecken anschaffen mit einsidlern und deinen neclhen...noch trau ich mich da aber nicht ran da ich denke der aufwand is doch recht hoch! Aber finde es nach wie vor unglaublich toll ein stk meer zuhause zu haben und irgendwann werde ich mich da auch ranwagen ;)
    Jörg M. gefällt das.
  10. Tabby
    Offline

    Tabby GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Januar 2012
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    326
    Garneleneier:
    15.940
    Tabby 24 Juli 2013
    Also mit den Algen fand ich das Becken ja auch ganz schick :D
    Aber auch so vom Steinaufbau gefällt es mir und ich bin schon echt gespannt, wie es mit Korallen aussehen wird.

    Was mich immer wieder wundert, wenn ich mir so den Besatz von Meerwasserbecken ansehe ist, das Garnelen meist nur paarweise gehalten werden. Haben diese Garnelen solch eine andere Lebensweise als ihre Süßwasserkumpels?
    Jörg M. gefällt das.
  11. Jörg M.
    Offline

    Jörg M. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    192
    Garneleneier:
    1.349
    Jörg M. 24 Juli 2013
    Hallo Dana,

    ja, ich hab mehrere Berichte gelesen das die sich gegenseitig umbringen wenn zuviel Nahrungskonkurrenz da ist. Bis immer 2 Übrigbleiben.
    Es gibt aber auch Berichte wo das Zusammenleben von einer größeren Gruppe wunderbar klappt. Ich wollte das Risiko aber nicht eingehen.

    Außerdem wollen die ja ständig die Fische putzen, und wenn ich nachher nur 2 bis 3 größere Fische drin hab würden diese ständig von den vielen Garnelen belästigt werden. Auch darum habe ich mich auf 2 Stück beschränkt.
    Ich glaube die sind nicht mit den Süßwassergarnelen vergleichbar, die sich nur in einer größeren Gruppe wohlfühlen. Die Lysmata sehen sich eher gegenseitig als Nahrungskonkurrenten.

    Hallo Yvonne,

    bei mir war es definitiv auch das Fernweh das die Entscheidung für das Riffaquarium getroffen hat.
    Tabby gefällt das.
  12. RaMo
    Offline

    RaMo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 September 2010
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    905
    Garneleneier:
    11.225
    RaMo 24 Juli 2013
    Hallo Jörg,

    500 l, wow... . Bei mir sind' s nur 30 und 63 l. Bin mal gespannt, wie's weiter geht. Sehr schöner Bericht so weit.

    Beste Grüße

    Ralf
    Jörg M. gefällt das.
  13. Jörg M.
    Offline

    Jörg M. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    192
    Garneleneier:
    1.349
    Jörg M. 7 August 2013
    Hallo zusammen,

    vor einer Woche war ich in Stuttgart/Korntal beim Händler und die ersten Korallen sind eingezogen.

    Da ich mich ja auf absolut neuem Terrain bewege habe ich mich erstmal gezügelt und mit paar wenigen Testkorallen begonnen:

    Weichkoralle vermutlich Lobophytum
    [​IMG]

    Ricordea Florida
    [​IMG]

    Scheibenanemone Discosoma red
    [​IMG]

    Zoanthus
    [​IMG]
    wogi1987, nuby und Düsseldorfer gefällt das.
  14. Thunderbird
    Offline

    Thunderbird GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 August 2012
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    146
    Garneleneier:
    3.575
    Thunderbird 7 August 2013
    Hallo Jörg.
    Glückwunsch zu so einem genialen Becken.
    Was mich wundert ist, das Du solche Lautstärkenprobleme mit dem AS hast.
    Ich kenne jemanden der das S650 hat, und bei dem ist bis auf eine Pumpe alles leise.
    Die Komponenten sind doch eigentlich die gleichen, oder?
    Wenn es zu schlimm ist, und das auch nach Wochen, würde ich Red Sea anrufen, die Tauschen die Geräte auch kostenlos.

    Kleiner Tipp von mir, pass auf die Kugelalgen auf.
    Diese Dinger können ganz schnell zur Plage im Becken werden.
    Hatte ich leider auch.
    Erst waren sie nur an einer kleinen Stelle im Becken und plötzlich waren sie überall zwischen den Korallen.
    Ende vom Lied war, das ich alles neu machen durfte.
    Steine und die meisten Korallen in die Tonne.
    Eigentlich konnte ich nur kleine Ableger mitnehmen, denn die Schichten der Blasenalge werden verdammt dick.
    Ein entfernen im Becken bzw. ein damit verbundenes kaputt gehen der Kugeln setz die Gameten frei.
    Wenn es geht sonst mit absaugen versuchen, und kleine Kugeln werden gelegentlich von Doctorfischen gefressen. Große aber nicht.
    Aber immer schön weiter berichten. :)
    LG Bianca
    dickhund und Jörg M. gefällt das.
  15. Jörg M.
    Offline

    Jörg M. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    192
    Garneleneier:
    1.349
    Jörg M. 7 August 2013
    Hallo Bianca,
    danke für deinen Beitrag und schön das dir mein Becken gefällt.

    Anfangs war der AS & die Hauptpumpe wirklich unerträglich laut. Die Komponenten sind meines wissens die gleichen wie beim S-650.

    Die Pumpe habe ich bei RedSea reklamiert, mir wurde am Telefon bestätigt das das Geräusch nicht in Ordnung ist, geschickt wurde mir dann
    eine Ersatzpumpe mit weniger Leistung. Diese verwende ich jetzt.
    Den AS habe ich durch herumspielen an den Einstellungen, Tip`s aus dem Internet & Dämmung des Unterschranks auf erträgliches aber nicht lautloses Niveau gebracht.

    Deine Erfahrungen mit den Kugelalgen machen mir bischen sorgen. Becken ausräumen fällt aus. Lieber habe ich nachher ein Kugelalgenaquarium. Hübsch sind die ja.
    Ne im ernst, die sind schon sehr verbreitet, habe mich seither nicht darum gekümmert. Frisst mein geplanter Hawaii-Doktor die nicht? Gehn die Schnecken und Einsiedler da nicht dran? Was kann ich gegen die tun?

    Danke Jörg
  16. Moritz P.
    Offline

    Moritz P. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dezember 2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    54
    Garneleneier:
    391
    Moritz P. 10 August 2013
    Hi Jörg,
    bisher ist mein größtes MW-Becken 120 L groß. :3
    Ne Gesamtansicht wäre mal ganz nett.
    MfG Moritz
    Jörg M. gefällt das.
  17. petra b.
    Offline

    petra b. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    1.234
    Zustimmungen:
    2.006
    Garneleneier:
    1.993
    petra b. 10 August 2013
    Hallo,
    nimm lieber einen Rotmeerdoktor,der frißt definitiv (auch) die Kugelalgen.
    binweg und Jörg M. gefällt das.
  18. Jörg M.
    Offline

    Jörg M. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    192
    Garneleneier:
    1.349
    Jörg M. 11 August 2013
    Hey Moritz größe ist nicht alles. Dein 25er ist Klasse und dein 120er-Clownfisch-Projekt verfolge ich gespannt. Die sollen bei mir ja auch einziehen.
    Ne Gesamtansicht macht grade keinen Sinn auf nem Foto man sieht nicht viel. Dafür sind beim 500L-Becken die Korallen gerade noch zu klein. Gib mir noch ein paar Wochen bis noch welche dazugekommen sind und die ersten Fische eingezogen sind. Dann sieht man auch was.

    Danke Petra für den Hinweis mit dem Rotmeerdoktor, mal sehn wie ich das mache. Der Gelbe wäre mir eigentlich lieber, vielleicht setze ich auch noch nen anderen Fressfeind für die Kugelalgen ein (hab grade auch noch von Percnon-Krabben, Mathrix-Krabben, Blumenkohl-Sackschnecken oder auch Chelmon rostratus gelesen die sich wohl um die Kugelagen kümmern sollen).
  19. petra b.
    Offline

    petra b. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    1.234
    Zustimmungen:
    2.006
    Garneleneier:
    1.993
    petra b. 11 August 2013
    Bitte nicht,der frißt keine Algen sondern mit großem Genuß div. Anemonen(u.a. auch Glasrosen) und Korallen bzw. Korallenpolypen.

    Man kann die Kugelalgen auch manuell entfernen,dauert nur 'ne ganze Weile.

    Bestens hilft auch das fördern von Kalkalgen,z.B. mittels Kalkwasser(Ausfällung von Phosphat und vieles mehr),das entzieht den Algen Nährstoffe und Siedlungsfläche.
    binweg und Jörg M. gefällt das.
  20. Jörg M.
    Offline

    Jörg M. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    192
    Garneleneier:
    1.349
    Jörg M. 26 August 2013
    Hallo,

    diese Nacktschnecke kam bei mir durch das Lebendgestein in`s Becken.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich hab sie dabei beobachtet wie sie Kugelalgen frisst.
    Da sie aber nur langsam vor sich hinschneckt habe ich mich jetzt dafür entschieden erstmal noch 2 grüne Spinnenkrabben Mithraculus sculptus
    gegen die Kugelalgen einzusetzen.
    dh24580 gefällt das.
  21. Jörg M.
    Offline

    Jörg M. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2009
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    192
    Garneleneier:
    1.349
    Jörg M. 7 September 2013
    Hallo,

    gestern habe ich etwas ML TheraP in`s Becken gegeben. War eigentlich als Korallenfutter & für die Mikroorganismen bestimmt, aber mein gebänderter Schlangenstern Ophiolepis superba ist dabei ganz wild geworden und hat vergessen sich zu verstecken. Vorher habe ich ihn schon seit Wochen nicht mehr gesehen. Und komplett rausgetraut hat er sich eh noch gar nie.
    Jetzt konnte ich endlich mal ein Foto ven dem Guten machen:
    [​IMG]
    dh24580, dickhund, wogi1987 und 3 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen