Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dauerhaft bio co2 selber machen

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von nuby, 8 Juni 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 26 Benutzern beobachtet..
  1. Tinopolis
    Offline

    Tinopolis GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 April 2013
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    61
    Garneleneier:
    2.803
    Tinopolis 11 Juni 2013
    Den Mini-Topper habe ich gleich wieder ausgetausch und mir das teurere Set mit Flipper gekauft.
    Dachte der wäre viel kleiner aber ist oben ja auch eine Paffrathschale drauf - also nur etwas kleiner und lässt sich leider nicht parallel zur Rückwand anbringen.

    Wie groß ist den der Lindenholzausströmer und ist der so effektive oder hat einer den Diffusor von JBL - ist auch nicht so teuer und etwas besser anzubringen.
  2. el_volto
    Offline

    el_volto GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    61
    Garneleneier:
    185
    el_volto 11 Juni 2013
    hi
    also der lindenholzausströmer ist in meinen augen fast am schlechterstern(noch schlechter wäre nurnoch den schlaus so reinhalten :P)
    Das beste wäre der aktivreaktor. über den rest kann man sich wohl streiten:D. ich mag halt für bio co2 nen flipper weil durch die paffrathschale oben ist es nicht so schlimm wenn das co2 nicht gleichmäßig ist. muss aber sagen das ich mich mit diffusor nicht wirklich auskenne
  3. nuby
    Offline

    nuby GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    89
    Garneleneier:
    1.419
    nuby 12 Juni 2013
    wie macht ihr denn das nachts?
    hab gelesen, dass manche den schlauch abziehen.
    kann es den nelchen schaden, wenn auch nachts co2 zugeführt wird?
  4. Timmi90
    Offline

    Timmi90 Guest

    Garneleneier:
    Timmi90 12 Juni 2013
    Das, Bettina, ist genau der Vorteil bei Flippern bzw. Paffrathschalen. ;) Wenn nichts verbraucht wird, blubbert "zu viel" einfach am Rand über.
  5. el_volto
    Offline

    el_volto GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    61
    Garneleneier:
    185
    el_volto 12 Juni 2013
    Hi. Ich lass alles so. Es könnte nachts passieren das zu wenig Sauerstoff im Becken ist.
    Am Anfang habe ich halt morgens geschaut ob alles in Ordnung ist, also das nicht die garnelen oben nach Luft schnappen.war aber nie der Fall
  6. Devil
    Offline

    Devil Guest

    Garneleneier:
    Devil 12 Juni 2013
    Darf ich fragen, wieso? Scheinst ja schlechte Erfahrungen gemacht zu haben?
  7. nuby
    Offline

    nuby GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    89
    Garneleneier:
    1.419
    nuby 12 Juni 2013
    so.... jetzt muß ich mich doch tatsächlich als anfänger outen.
    ich habe nicht das set mit dem topper, sondern mit flipper gekauft :whistling:

    timmi, das bedeutet, die große blase, die manchmal nach oben blobbt, ist nicht verbrauchtes co2?
  8. Devil
    Offline

    Devil Guest

    Garneleneier:
    Devil 12 Juni 2013
    Jop, vielleicht auch minimale Anteile von Sauerstoff aus´m Wasser, aber hauptsächlich Co2, welches noch nicht gelöst wurde.
  9. mobi
    Offline

    mobi GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    258
    Garneleneier:
    6.085
    mobi 12 Juni 2013

    Das stimmt so nicht. Hierbei handelt es sich um sogenanntes Falschgas das so gut wie kein lösbares Co2 mehr enthält.
  10. Timmi90
    Offline

    Timmi90 Guest

    Garneleneier:
    Timmi90 12 Juni 2013
    Falschgas? Und wie verschwindet das? Dann würde doch das Prinzip mit der Paffrathschale gar nicht gehen, oder? Sonst müsste man die Schale ja regelmäßig leeren, damit das Falschgas raus geht und die Konzentration an Co2 wieder höher ist...? *denk*
  11. Oldenburger
    Offline

    Oldenburger GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Januar 2013
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    166
    Garneleneier:
    65
    Oldenburger 12 Juni 2013
    Moin,
    wenns unten rausblubbt ist es wohl co2, da es schwerer als normale Luft ist.
    Dieser minni topper hat extra oben so ein schlitz, dadurch wird oben entlüftet und das Falschgas entweicht.
    Wenn man diesen Schlitz nicht hat macht es durchaus Sinn gelegentlich (besonder nach dem Aufsetzen einer neuen Flasche) die Schale zu entlüften.
    Viele Grüße
  12. Timmi90
    Offline

    Timmi90 Guest

    Garneleneier:
    Timmi90 12 Juni 2013
    Okay.

    Ähm, nebenbei. Weiß jemand, wie man den Miniflipper reinigen kann, ohne dass man sich dabei die Nägel abbricht?! Der ist dann doch schon von Zeit zu Zeit recht veralgt von innen. Bei meinem großen ist das leichter.
  13. mobi
    Offline

    mobi GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    258
    Garneleneier:
    6.085
    mobi 12 Juni 2013
    Die Flipper lassen sich doch ganz einfach auseinander schieben und mit ner Brüste reinigen.
  14. Timmi90
    Offline

    Timmi90 Guest

    Garneleneier:
    Timmi90 12 Juni 2013
    Eben nicht. Der kleine weigert sich und ich muss immer versuchen, am Rand diese Nupsis aufzuklicken. Oder gibt's bei dem Mini einen anderen Trick? Den großen kann man, wenn man die Schale abnimmt, leicht nach oben auseinander schieben, ja.
  15. el_volto
    Offline

    el_volto GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    61
    Garneleneier:
    185
    el_volto 12 Juni 2013
    @ Dennis. Das Problem ist das zum einen das co2 keinen langen weg hat bzw nicht so fein zerstäubt wie beim diffusor
  16. mobi
    Offline

    mobi GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    258
    Garneleneier:
    6.085
    mobi 12 Juni 2013


    Hmmm .... Ich hab eben erst am vergangenen WE meine Flipper zerlegt - darunter war auch der Mini.... auseinander war nicht das Thema .... eher der Zusammenbau war etwas tricky
  17. Devil
    Offline

    Devil Guest

    Garneleneier:
    Devil 12 Juni 2013
    Sicher, dass du Lindenholz meinst? Das hat extrem feine Perlen, bei mir kam nie sichtbar ungelöstes Co2 bis zur Oberfläche.
  18. el_volto
    Offline

    el_volto GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    61
    Garneleneier:
    185
    el_volto 12 Juni 2013
    glaub schon. diese kleinen holznupsis halt
  19. mobi
    Offline

    mobi GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    258
    Garneleneier:
    6.085
    mobi 12 Juni 2013
    Hallo Timmi,

    habe eben nochmal einen Mini-Flipper genau angesehen - zerlegen geht durch Verschieben und einfaches Auseinanderklappen ganz einfach. Beim Zusammenbau ist es bei steiferen CO2 Schläuchen etwas fummelig, geht aber genauso.
  20. Calista
    Offline

    Calista GF-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    130
    Garneleneier:
    867
    Calista 12 Juni 2013
    @Bettina

    OT ON:

    Nachtrag zu Gestern ...
    Sorry, war keine Absicht die Frage nach dem Urlaubziel nicht zu beantworten :nono:
    Aber ich war soooo im Thema drin :whistling:

    Es geht für sieben Tage nach Schottland :D

    OT OFF

    Viele Grüße
    Dirk

Diese Seite empfehlen