Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dauerhaft bio co2 selber machen

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von nuby, 8 Juni 2013.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 26 Benutzern beobachtet..
  1. nuby
    Offline

    nuby GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    89
    Garneleneier:
    1.612
    nuby 8 Juni 2013
    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt schon viele beiträge über das selber machen von bio co2 hier gelesen.

    aber macht es denn jemand dauerhaft erfolgreich?
    oder gibt es jeder über kurz oder lang auf?

    würde mich über erfahrungswerte sehr freuen, bevor ich mich ans kochen mache :D
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 3 Dezember 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Devil
    Offline

    Devil Guest

    Garneleneier:
    Devil 8 Juni 2013
    Ja, machen viele dauerhaft ;). Musst halt alle paar Wochen ´ne neue Flasche ansetzen, aber das ist unproblematisch und nicht sehr zeitaufwändig. Wer es kontrollierter möchte, nimmt jedoch Druckgas.

    LG
  4. KirstenC.
    Offline

    KirstenC. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2013
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    1.140
    Garneleneier:
    898
    KirstenC. 8 Juni 2013
    Ich mach das jetzt ein knappes halbes Jahr und wüsste nicht, warum ich es mal nicht mehr machen sollte. Ich mache immer alle 5 auf einmal und brauche keine 10 Minuten dafür.... und das alle 3-5 Wochen etwa. "Kochen" tu ich aber nix... nur reinschütten ;)

    Lieben Gruß

    Kirsten
  5. el_volto
    Offline

    el_volto GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    61
    Garneleneier:
    185
    el_volto 8 Juni 2013
    hi. also ich denke das ich die nächste zeit meine bio co2 anlage einmotten werde, da ich wegen meinem großen becken eine "richtige" co2 anlage habe. Ich muss halt endlich mal das blöde nadelventiel mit mehreren abgängen kaufen:rolleyes:

    sonnst würde ich aber wahrscheinlich für ein kleines becken weiter bei bio co2 bleiben da der aufwand wirklich gering ist
  6. mobi
    Offline

    mobi GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    258
    Garneleneier:
    6.085
    mobi 8 Juni 2013
    Kirsten, wie sieht Deine Mischung aus?
    Ich verwende die Lösung mit dem Tortenguss - sollte es anders ohne kochen genauso funktionieren, würde ich mir das auch sparen.
  7. Devil
    Offline

    Devil Guest

    Garneleneier:
    Devil 8 Juni 2013
    Kannst auch einfach nur Zuckerwasser nehmen, gibt halt eine schnellere, stärkere Reaktion, welche nicht so lange hält.
    smartie gefällt das.
  8. Timmi90
    Offline

    Timmi90 Guest

    Garneleneier:
    Timmi90 8 Juni 2013
    Hi,
    ich "koche" auch. Hält mehr als vier Wochen, ist super preiswert und nicht sonderlich aufwändig. Eingeleitet wird es mit Flippern. Funktioniert in beiden Becken wunderbar.

    Edit: Ich wüsste nicht, wieso ich umsteigen sollte. Für ein größeres Becken, aber in meinem größerem 70l klappt's damit.
  9. KirstenC.
    Offline

    KirstenC. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2013
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    1.140
    Garneleneier:
    898
    KirstenC. 8 Juni 2013
    ich habs noch nie mit Tortenguss probiert... ich nehm 200- 250g Zucker und ein viertel Päckchen Hefe auf handwarmes Wasser... hält je nach den Umständen 3-5 Wochen, jetzt im Sommer eher 3 Wochen. (Die Flaschen stehen in der Sonne teilweise)

    Lieben Gruß

    Kirsten
    mobi gefällt das.
  10. Devil
    Offline

    Devil Guest

    Garneleneier:
    Devil 8 Juni 2013
    Das ist halt die explosivere, unkontrolliertere Version.

    Tortenguss dient nur dazu, dass die Hefe den Zucker langsamer löst, daher ´ne schwächere, aber länger anhaltende Reaktion. Dass das bei dir einen Monat hält, erstaunt mich ehrlich gesagt, auf was für eine Flasche machst du die 250g? :)
  11. KirstenC.
    Offline

    KirstenC. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Januar 2013
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    1.140
    Garneleneier:
    898
    KirstenC. 8 Juni 2013
    Ich hab die Anlage von JBL, Pro Flora 80 oder so ähnlich :)

    Im Winter hielt es auch schon mal 5 Wochen... Ich hab gestern frisch aufgesetzt, da waren es nur so 3 Wochen...wird halt wärmer jetzt... Ach ja, meist geb ich so nach 3 Wochen noch mal einen großen Löffel Zucker und etwas Hefe nach, dann läufts nochmal ne Woche länger...hab ich diesmal aber nicht gemacht.

    Lieben Gruß

    Kirsten
  12. Alina
    Offline

    Alina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    209
    Alina 8 Juni 2013
    Hallo,
    ich habe beides probiert und mit Tortenguss hat mir besser gefallen, ist wirklich stabiler.
  13. Devil
    Offline

    Devil Guest

    Garneleneier:
    Devil 8 Juni 2013
    Ich frage mich, ob Zucker und/oder Hefe nachschütten was bringt.

    Meines Wissens nach wird die Reaktion gestoppt, wenn der Alkoholanteil der Mischung einen gewissen Pegel erreicht hat. Führt schlicht zur Verendung der Hefepilze. Zum kompletten Abbau des Zuckers dürfte es garnicht erst kommen, außer du hast ein sehr hohes Wasser-/Zuckerverhältnis.
    Wollte mir mal das Dokument durchlesen: http://www.buetzer.info/fileadmin/pb/pdf-Dateien/Hefegaerung.pdf , bin aber grad eigentlich mit ´ner schriftlichen Lehrprobenausarbeitung beschäftigt, werd mir das mal später angucken :D.
  14. Tinta
    Offline

    Tinta GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Oktober 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    30
    Garneleneier:
    147
    Tinta 8 Juni 2013
    Huhu,

    ich "koche" auch (seit 1 1/2 Jahren für inzwischen 4 Becken), ich habe nicht vor, das zu ändern.

    Anfänglich habe ich Gelatine verwendet, Tortenguss ist aber schneller und einfacher zu lösen.
    Kalt-löslicher Tortenguss geht auch, ist aber deutlich teurer.
    Auf eine Packung Tortenguss kommen 200-250g Zucker.
    Die Hefe nehme ich am liebsten von Dr. Oetcker, die HefePILZE! arbeiten zuverlässiger, als die Billigprodukte. Von der guten Hefe nehme ich 1/4 Teelöffel, von der billigen einen halben.

    Die Hefe stirbt ab einem bestimmten Alkoholgehalt (12-14% habe ich mal gelesen, weiß aber nicht, ob das so stimmt).

    Die Einbringung läuft bei mir über Paffrath.

    LG
    Martina
  15. Garnelchen42
    Offline

    Garnelchen42 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    908
    Garnelchen42 8 Juni 2013
    Hi,
    wenn ich das hier alles so lese frag ich mich was ich verkehrt mache?????
    Ich habe beide varianten ausprobiert und beide laufen im schnitt 1,5 Wochen.
    Ich fülle eine 1 Liter Flasche mit 300 g Zucker und fülle bis ca.3/4 die Flasche mit Wasser auf.Dann einen Tropfen Öl damit es nicht überschäumt und ne halbe Packung Hefe.
    Das ganze geht dann recht zügig voran,aber wie gesagt,ist es auch schnell wieder vorbei :-(
    Dann hab ich es auch mit Tortenguss probiert.
    Selbe Flasche und eine Tüte Guss mit 250g Zucker aufgekocht,abkühlen lassen.Dann mit Wasser aufgefüllt und wieder Öl und halbe Tüte Hefe dazu.Leider wars das selbe mit der Haltbarkeit.
    Was kann ich anders machen?

    LG
  16. Tinta
    Offline

    Tinta GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Oktober 2012
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    30
    Garneleneier:
    147
    Tinta 8 Juni 2013
    ... vielleicht ist eine halbe Packung Hefe zu viel?
    Könnte ich mir so vorstellen: Erst Massenproduktion von CO2 und dann ist schnell der Alkoholgehalt zu hoch. Ende.

    Ein wenig Öl nehme ich auch, kann ich aber oben nicht mehr editieren.

    Versuchs mal mit deinem Tortenguss-Rezept und einem halben TL Hefe.

    LG
    Martina
    KirstenC. gefällt das.
  17. TheGrandWizard
    Offline

    TheGrandWizard GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Februar 2013
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    196
    Garneleneier:
    1.175
    TheGrandWizard 9 Juni 2013

    ich hab mal in eine "aufgebrauchte" lösung nochmal Zucker gekippt.. Und CO2 Produktion lief noch 2wochen weiter..
  18. eurohelmi
    Offline

    eurohelmi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2013
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    88
    Garneleneier:
    731
    eurohelmi 9 Juni 2013
    Hallo
    Ich verwende Bio.CO² jetzt knapp ein Jahr. Beckengröße 310 lt.-180 lt.-2x 30 lt.

    Ich halte es immer so:
    1 kg norm.Zucker,1 lt. Wasser und 2 Pkg. Tortenguß alles 1x aufkochen und in 4 Stück 1,5 lt. Pet-Flaschen einfüllen und gut is!
    Das ganze hält ca. 4 Wochen und ich bin vollstens zufrieden!

    p.S. je mehr Hefe desto mehr CO²-aber auch kürzere Laufzeit!!!
    LG
    Helmut
  19. Timmi90
    Offline

    Timmi90 Guest

    Garneleneier:
    Timmi90 9 Juni 2013
    Wofür genau ist das Öl? Gegen ein Überschäumen? Bei mir ist die ersten zwei Tage leichter Blubber in der Flasche zu sehen, ist danach aber auch wieder weg.

    Ich nehme auf ein Paket Tortenguss 200g Zucker. Hefe nur eine Messerspitze, wirklich nicht sonderlich viel. das läuft in spätesten zwei Tagen ordentlich an, erst mit kleinen Bläschen und nach etwa drei Tagen konstant größere. Die Hefe vermehrt sich ja eh, eine halbe Packung ist wirklich übertrieben.
  20. el_volto
    Offline

    el_volto GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    61
    Garneleneier:
    185
    el_volto 9 Juni 2013
    hi
    also ich machs auch so wie timmi. also 250ml wasser, 1x tortenguss, 200g zucker, 5 löffel hefe (messlöffel von crusta gran)
    mach ich jetzt ca 1 jahr und das erste paket hefe ist immer noch nicht leer
  21. nuby
    Offline

    nuby GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    89
    Garneleneier:
    1.612
    nuby 9 Juni 2013
    Schön zu lesen, dass es nicht nur anfangseuforie ist, sondern auch wirklich dauerhaft hält, was es verspricht. Also werde ich noch eine 2. dennerle flasche kaufen und dann künftig selber "kochen".
    danke für eure hilfe :)

Diese Seite empfehlen