Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Logas 30L Garnelen Villa

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von Loga, 15 März 2016.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 23 Benutzern beobachtet..
  1. Loga
    Offline

    Loga GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Februar 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    316
    Garneleneier:
    9.138
    Loga 15 März 2016
    Hallo zusammen,

    nachdem ich den Entschluß gefaßt hatte, Garnelen kommen ins Haus, bin ich natürlich hier im Forum gelandet.
    Nach gefühlten 1000 gelesenen Threads, mit vielen tollen Ideen und Anregungen, stand ich dann erstmal vor der Wahl des richtigen Beckens. Ursprünglich sollte es ein 20L Cube werden, aber nach vielen "OHs" und "AHs" und "Das will ich auch so haben"-Gedanken wurde mir schnell klar, dass ich dann wohl ein 1000L Becken brauch...
    Also alle Gedanken und Ideen verworfen und schlußendlich bei einem 30L Cube gelandet.
    Als Großstädter habe ich das Glück, einen Garnelenshop vor Ort zu haben, und dort habe ich dann erstmal eingekauft:

    30 L Cube von Blau
    Aquael Mini Pat Filter
    Aquael Leddy Smart Plant

    Dennerle Kristall-Quarzkies in Diamantschwarz
    3 Drachesnteine
    1 kleine aber schöne Moorkienwurzel

    Bepflanzung:
    Hottonia palustris (Wasserfeder)
    Staurogyne repens (kriechende Staurogyne) InVitro
    Christmas Moos InVitro
    Anubis barteri var. nana (Zwergspeerblatt)

    Dazu kam dann noch Wasserpest, Bodenmulm und die ersten Blasenschnecken aus einem Red Fire Becken meines Bruders.

    Und eine DIY CO2 Anlage mit Holzausströmer und manueller Tag-/Nachtumschaltung (T-Ventil).

    Anfag letzter Woche wurde dann gewässert, geputzt, geschrubbt und abgekocht und die Drachensteine dabei verflucht. Da freut man sich über die total zerfurchten und zerklüfteten Drachensteine aber dass man da gute 3-4 Stunden pro Stein mit der Reinigung beschäftigt ist, sagt einem Keiner... *grummel*

    Letzten Donnerstag war es dann soweit und das Becken wurde eingerichtet.

    10531.jpg

    Das Bild ist vom Samstag, also nach gut 2 Tagen.

    Als Besatz sollen dort nach hoffentlich erfolgreicher Einlaufphase ein paar Sakura red ihr neues Zuhause finden.
    Nächste Woche kommen aber erstmal noch ein paar TDS dazu.
    Weitere Fotos werden in den nächsten Tagen noch folgen.

    Kritik, Tips und Anregungen sind gerne willkommen, aber jetzt ruft erstmal die Pflicht.

    Gruß
    Heiko
    Möhrchen, Tobias 84, Thia und 5 anderen gefällt das.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 16 November 2018
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. holibanum
    Offline

    holibanum GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    34
    Garneleneier:
    2.227
    holibanum 15 März 2016
    Moin

    Gefällt mir gut.
    Einen Tip hätte ich auch: Lass die TDS erstmal weg bis das Kraut da unten anständig wächst.
    Meine Marsilea hat ganz schön zu kämpfen. Die Hälfte hab ich bestimmt schon entsorgt weil es immer wieder ausgegraben wurde.

    LG Holibanum
    Öhrchen gefällt das.
  4. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.754
    Zustimmungen:
    3.707
    Garneleneier:
    41.475
    Öhrchen 15 März 2016
    Hallo,
    sieht schon mal sehr gut aus. Dem Tip mit den TDS schließe ich mich an, Pflanzen erst wurzeln lassen hilft :)
    Wie wär's mit einer Rückwandfolie für den Cube?
  5. Josef R.
    Online

    Josef R. Guest

    Garneleneier:
    Josef R. 15 März 2016
    Hallo Heiko,
    ein sehr schönes Becken.
    Mit den Sakuras machst du sicher nichts falsch, mit denen bin ich vor zwei Wochen
    auch angefangen.
    Viel Erfolg und eine gute Entwicklung deines Beckens wünscht
    Josef
  6. johann1
    Offline

    johann1 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 September 2014
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    368
    Garneleneier:
    35.223
    johann1 15 März 2016
    Hallo,
    als Anregung gedacht...
    ich persönlich versuche die Technik soweit wie möglich zu verstecken.
    Leg den Schlauch hinter dem Filter.
    Hinter dem Drachenstein mit Wurzel ist der CO² Ausströmer dann nicht zu sehen.
    Rückwandfolie ist sicher auch gut.
    Ansonsten schönes Becken, viel Spass damit.
    Zuletzt bearbeitet: 15 März 2016
  7. Loga
    Offline

    Loga GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Februar 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    316
    Garneleneier:
    9.138
    Loga 16 März 2016
    Hallo,

    vielen Dank für die Kommentare und Tips.

    Dann lass ich die TDS erstmal aussen vor und nehm ein paar PHS. Wie lange dauert es denn in der Regel bis die Pflanzen einigermaßen gewurzelt haben?

    Die schwarze Rückwand liegt schon bereit. Ich wollte den Pflanzen aber erstmal etwas mehr Licht gönnen. Die weiße Tapete reflektiert ja, wenn auch nur wenig, noch etwas Licht in den hinteren Bereich des Beckens.

    Ursprünglich wollte ich eigentlich Blue Diamnonds/Velvet/Pearl. Habe mir dann aber doch überlegt, dass grüne Pflanzen und rote Sakuras besser harmonisieren. Komplementärfarben halt.
    Ausserdem mag meine Frau rot lieber als blau :D

    Die CO² Zufuhr soll eigentlich keine Dauerlösung sein und dient den Pflanzen als Starthilfe.
    Wenn ich merke, dass ich auf lange Sicht nicht ohne CO² auskomme, lasse ich mir sicherlich eine elegantere Lösung einfallen.

    Habe gerade entdeckt, dass die Staurogyne schon erste Triebe bildet. Bestimmt der Dank dafür, dass ich sie von ihrem jämmerlichen Leben im InVitro-Pöttchen befreit habe :hurray:

    Gruß
    Heiko
  8. Loga
    Offline

    Loga GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Februar 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    316
    Garneleneier:
    9.138
    Loga 23 März 2016
    Gestern morgen erlebte ich meinen ersten Aquarien-Gau.

    Die Zeitschaltuhr klackte, das Aquarienlicht ging an und ich hab mich wie gewohnt vor meinen Cube gesetzt.
    Und was seh ich: Die aufgeklebte Anubias var. nana sitzt nicht mehr auf ihrem Stein sondern schwimmt gemütlich durchs Becken.
    Da eh ein WW geplant war, habe ich mir gedacht, dass es sich ganz gut trifft die Pflanze diesmal aufzubinden anstatt zu kleben.
    Guter Dinge wollte ich dann zur Tat schreiten.
    Gute 10 L Wasser abgelassen, vorsichtig aber beherzt den Stein geppackt und angehoben und das Verhängnis nahm seinen Lauf...
    An besagten Stein hatte sich ein Finger der Wurzel verkeilt. Die Wurzel war zwischen 2 weiteren Steinen eingeklemmt.
    Und im klassischen Dominoeffekt hat sich so dann mein ganzes Hardscape verabschiedet :mad:
    Die Steine kippten um und dabei wurden einige Pflanzen rausgerissen.
    Ich hab dann die Anubias aufgebunden und wollte alles wieder an seinen Platz bringen... und bin kläglich gescheitert.
    Da die Steine zum Teil sehr tief im Bodengrund verbuddelt waren und ich das auch wieder so handhaben wollte, waren die Pflanzen jetzt natürlich im Weg.
    Also mußten die Pflanzen auch alle raus. Und dabei fingen die gerade an zu wurzeln.

    Ich kann nun behaupten, dass ich mein Becken nach nur 12 Tagen nochmal komplett neu gemacht habe.
    Wobei Ich es natürlich auch nicht geschafft habe, die Wurzel wieder exakt wie vorher zwischen den Steinen zu drappieren :(
    Jetzt sieht es zwar fast so aus wie vorher, aber eben nur fast.

    10592.jpg

    Ich bin nur heilfroh, dass noch keine Garnelen im Becken sind. Die Blasenschnecken haben die Aktion gut überstanden.

    Gruß
    Heiko
  9. Loga
    Offline

    Loga GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Februar 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    316
    Garneleneier:
    9.138
    Loga 30 März 2016
    Hallo zusammen

    Ich war heute mittag bei meinem Garnelen-Shop und konnte kostenlos eine Wasserprobe aus meinem Cube testen lassen.
    Erwartungsgemäß bin ich gerade beim Nitrit-Peak angekommen, die anderen Werte liegen aber alle im grünen Bereich.

    Außerdem habe ich es mir nicht nehmen lassen, für weiteren Besatz zu sorgen:
    5 rote PHS sind heute eingezogen und flutschen seit gut 2 Stunden vergnügt durchs Becken.

    Die Pflanzen wachsen auch ganz gut und in ca 3 Wochen können dann wohl die Garnelen einziehen.

    Anbei noch ein paar Bilder:

    10651.jpg 10645.jpg 10643.jpg

    Gruß
    Heiko
    Möhrchen, nupsi, blue_shrimp und 3 anderen gefällt das.
  10. Josef R.
    Online

    Josef R. Guest

    Garneleneier:
    Josef R. 30 März 2016
    Hallo Heiko,
    das Becken gefällt mir und die Schnecken sehen super darin aus.
    Es grüßt Josef
    Loga gefällt das.
  11. Loga
    Offline

    Loga GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Februar 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    316
    Garneleneier:
    9.138
    Loga 30 März 2016
    Hallo Josef,

    es freut mich, dass mein Becken dir gefällt.
    Leider entpuppen die Schnecken sich gerade als echte Zeitdiebe...
    Ich komm momentan zu nichts mehr, weil ich die ganze Zeit die Schnecken beobachten muss :D

    Gruß
    Heiko
  12. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    3.819
    Garneleneier:
    89.957
    Neid 30 März 2016
    Hallo Heiko kann ich gut verstehen, ich liebe auch PHS und sehe ihn oft viel zu lange zu.

    LG Steffy
    Loga gefällt das.
  13. Loga
    Offline

    Loga GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Februar 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    316
    Garneleneier:
    9.138
    Loga 4 April 2016
    Hallo zusammen,

    wie wohl die Meisten von uns, verbringe ich auch täglich einige Zeit vor meinem kleinen Cube und schau dem Treiben zu.
    Was ich aber dann heute morgen entdeckt habe, hat mich fast umgehauen.

    Meine erste Garnele (ca 8mm groß) ist da...:hurray:
    Aber ich weiß nicht so recht woher. :?:

    10688.jpg

    Durch die PHS letzte Woche kann sie eigentlich nicht eingewandert sein, da die Schnecken zum Transport in nasse Zewa eingewickelt waren.
    Beim Auswickeln in einer kleinen Schüssel, wär mir die Garnele sicherlich aufgefallen.
    Daher kann sie wohl nur aus den Beständen meines Bruders sein und muss am 2. Tag der Einlaufphase mit ins Becken gekommen sein.
    Dann hätte sie sich aber etwas über 3 Wochen lang ganz schön gut versteckt und muss ziemlich schön hart im Nehmen sein, da sie die ganze Anfangsphase (inkl. Nitrit-Peak) überstanden hat.

    Eine Garnelen-Fee, die nachts heimlich Aquarien bestückt gibt´s wohl nicht, oder?!

    Auf jeden Fall bin ich total überrascht, find es nur schade, dass die Kleine erstmal weiterhin alleine bleiben muss.

    Gruß
    Heiko
  14. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.754
    Zustimmungen:
    3.707
    Garneleneier:
    41.475
    Öhrchen 4 April 2016
    Hallo Heiko,
    na, das ist ja eine nette Entdeckung :) Was ist es denn, Red Fire, wie's aussieht?
    Die kann durchaus auch mit den Schnecken gekommen sein, aus eigener Erfahrung weiß ich, daß Garnelen in feuchtes Zewa verpackt überleben... Bei mir waren es Red Bee, die nach drei Tagen quicklebendig aus einer in feuchtes Tuch gewickelten Pflanze gekrabbelt kamen ;)
    Loga gefällt das.
  15. Loga
    Offline

    Loga GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Februar 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    316
    Garneleneier:
    9.138
    Loga 4 April 2016
    Hallo Stefanie,

    ich tippe mal auf Red Fire. Leider hab ich die Mini-Garnele bisher nur einmal zu Gesicht bekommen.
    Das die Kleine durch die Schnecken mit Einzug gehalten hat, schliesse ich mit 99%iger Wahrscheinlichkeit aus.
    Der Händler hat die Schnecken von Hand aus seinen Becken gefischt und ich hab sie auch von Hand in mein Becken gesetzt.
    Dazwischen waren sie ca 1 Std lang in einer ca 10cm großen weißen Schüssel mit etwas Wasser aus meinem Becken.
    Da hab ich natürlich viel und oft rein geschaut und mir ist keine Garnele aufgefallen
    Wenn die Garnele nicht an oder in einer Schnecke gesessen hat, kann sie eigentlich nur von meinem Bruder stammen.
    Aus dessem Red Fire Becken hab ich ja einige Wasserpest bekommen. Ich denke mal, dass sie da an den Pflanzen saß.

    Ich bin nur erstaunt, dass die den Einzug in ein frisch eingerichtetes Becken überlebt hat.

    Gruß
    Heiko
  16. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    3.819
    Garneleneier:
    89.957
    Neid 4 April 2016
    Hallo Heiko solche Überraschungen kenne ich auch. Bei mir muss sie im Moos gesehen haben das ich gekauft hatte. Kurz nach den einbringen habe ich ein schnelles blasses etwas gesehen. Die Vase stad da gerade 48 Std . Mr. G. War mit in die Vase gewandert. Alle versuche ihn wider zu finden waren zwecklos. So ist er in der Vase verbliben, auch er hat alles weg gesteckt was da in den nächsten fümpf Wochen des Wartens auf ihn zu Kamm. Jetzt hat er 9 Kumpels die seit den 21 Februar mit ihn rum wuseln.



    LG Steffy
    Zuletzt bearbeitet: 4 April 2016
    Thöme82 und Loga gefällt das.
  17. Loga
    Offline

    Loga GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Februar 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    316
    Garneleneier:
    9.138
    Loga 4 April 2016
    Hallo Steffy,

    deine einsame Garnele, hat wenigstens mittlerweile Gesellschaft. Meine muss sich noch was gedulden. Eigentlich wollte ich noch mindestens 2,5 Wochen warten bis zum Besatz.
    Aber ich werde nächste Woche nochmal mein Wasser beim Händler testen lassen und wenn dann alles ok ist, kommen die Sakura Red dazu.

    So eine einsame Garnele ist ja echt nicht schön.

    Gruß
    Heiko
  18. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    3.819
    Garneleneier:
    89.957
    Neid 4 April 2016
    Ja das Stimmt aber MR. G hatt auch warten müssen, erstmal sind die PHS eingezogen wie geplant.
    Und drei Wochen Später dann die Verwandtschaft.
    Drück dir die Daumen das die Werte gut sind und alles stabil bleibt so das die kleine dann Gesellschaft hat.

    LG Steffy
    Loga gefällt das.
  19. Loga
    Offline

    Loga GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Februar 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    316
    Garneleneier:
    9.138
    Loga 15 April 2016
    Hallo zusamen

    Gestern war es endlich soweit.
    Meine einsame Überlebenskünstler-Garnele (die ich einfallsloser Weise Rambo getauft habe) hat endlich Gesellschaft bekommen.
    11 Red Sakuras haben gestern Abend mein Becken bereichert. :hurray:
    Sie haben ihren Einzug gut überstanden und wuseln fleißig durch ihre Villa.

    Und zu meiner besonderen Freude ist sogar eine Eiertante dabei. :thumbup:

    Hier mal ein paar Bilder:

    10790.jpg 10772.jpg 10774.jpg 10785.jpg 10781.jpg 10775.jpg

    So... jetzt aber genug... ich muß meine Garnelen stalken

    Gruß
    Heiko
  20. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    3.819
    Garneleneier:
    89.957
    Neid 15 April 2016
    Morgen Heiko na da hat Rambo ja viel Gesellschaft bekommen. Drück dir für die Eiertante die Daumen das sie viele Fussels bringt und die Vila bald gut gefühlt ist.
    Viel Spaß beim Beobachten der Bande und kleiner Tipp nicht die Zeit da bei vergessen :yes:
    Mir geht es regelmäßig so:whistling:.

    LG Steffy
    Loga gefällt das.
  21. Loga
    Offline

    Loga GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    24 Februar 2016
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    316
    Garneleneier:
    9.138
    Loga 15 April 2016
    Hallo Steffy

    Ja, das mit der Zeit ist so eine Sache...
    Rambo, den ich in den letzten 2 Wochen eigentlich nur zufällig und eher selten zu Gesicht bekam hat durch die Gesellschaft auch neuen Mut gefaßt. Er schwimmt jetzt auch munter durch das ganze Becken und hat seine Schüchternheit abgelegt.

    Gruß
    Heiko

    PS: doofe Garnelen... ich hänge meinem heutigen Zeitplan total hinterher und wollte schon längst unterwegs sein. :innocent::leaving:

Diese Seite empfehlen