Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kurze Frage < = > Kurze Antwort Thread

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von kelso, 14 August 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 423 Benutzern beobachtet..
  1. Garnelenjeck
    Offline

    Garnelenjeck vormals Garnelenfeechen

    Registriert seit:
    3 Mai 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    44
    Garneleneier:
    4.086
    Garnelenjeck 13 Februar 2013
    Wenn ich nicht zu blöd wäre Männlein und Weiblein zu unterscheiden wäre ich einen Schritt weiter;)
    Hocken bei der Paarung schon mal drei Kerle auf einem Weib?
  2. Rummsi
    Offline

    Rummsi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2011
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    121
    Garneleneier:
    246
    Rummsi 13 Februar 2013
    Es kann schon sein, dass sie umrungen wird. Normalerweise haut sie dann aber ab, wenn es zu viel wird.

    Bei mir ist gerade Vermehrungspause, glaube ich. Sommer und Winter finden die nicht so toll. Nur in Frühling und Herbst wird bei denen geknattert xD
    Keller und Heizungsräume sind da irgendwie gleichbleibender.
  3. Garnelenjeck
    Offline

    Garnelenjeck vormals Garnelenfeechen

    Registriert seit:
    3 Mai 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    44
    Garneleneier:
    4.086
    Garnelenjeck 13 Februar 2013
    Also in das Becken wo ich sie reingesetzt habe rattert es ganz schön.
    Es waren nur 2 Taiwaner und ansonsten erstklassige Black Bee´s drinn. Jetzt habe ich mindestens 15 kleine Taiwaner rumschwimmen. Auch ganz schwarze mit nur weissen Flecken am Schwanz und Blue Bold´s. Da läuft es echt gut.
  4. middy
    Offline

    middy GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2012
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    51
    Garneleneier:
    579
    middy 13 Februar 2013
    Mal an die Moos-Experten:
    Mein Riccia fluitans will trotz Haarnetz nicht wirklich an dem Schiefer halten. Muss ich es vorm Aufbinden denn unbedingt leicht klein schneiden oder kann ich es als größere Stück aufbinden?
    Alternativ mit Sekundenkleber als kleiner Stücke festkleben und zusätzlich Aufbinden, damit spätere durch den Sekundenkleber abgestorbene Stücke trotzdem noch am Schiefer halten.
    Welches ist die bessere Methode? Mich nervt das Moos nur noch.
  5. Rummsi
    Offline

    Rummsi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2011
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    121
    Garneleneier:
    246
    Rummsi 13 Februar 2013
    Riccia schwimmt leider gerne auf. Kleinschneiden beschleunigt das Festwachsen und Neuaustreiben bei Moosen.
    Ich klebe die Moose nur noch mit Gelsekundenkleber auf, das reicht meistens bis alles festgewachsen ist. Riccia muss aber mit Angelschnur befestigt werden, da es doch sehr stark auftreibt.

    Meine Frage:
    Ich habe Fissidens fontanus auf eine Wurzel aufgeklebt. Leider ist über dem Moos momentan eine weiß-bräunliche, flauschige Schicht, die nicht so recht weggehen will. Sieht ein wenig aus wie ein Bakterienrasen oder superfeine Fadenalgen. Phs und Bees gehen da nicht ran. Kennt ihr das? Was ist es?
  6. Clarkii
    Offline

    Clarkii GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 September 2006
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    139
    Garneleneier:
    632
    Clarkii 15 Februar 2013
    Guten Morgen,

    ich würde gerne einmal wissen, wie man am besten den PH-Wert des Aquarium Wasser´s bestimmt. Ich habe zu hause einen Tröpfchen Test, dieser ergab einen Wert von 6,0. Des Weiteren habe ich ein PH-Messgerät von Ha***h (Ein sehr hochwertiges), dieses ergab 6,99 und ein no-name Produkt- dieses ergab 7,10. So, da ich in diesem Aquarium Taiwaner halte, wollte ich meinen Wert genau wissen und bin mit dem Wasser zu den Stadtwerken. Diese haben mir freundlicherweise das Wasser gemessen- 6,74. (Bodengrund ist hirose green, WW erfolgt mit Osmose + aufsalzen)

    Jetzt frage ich mich- Kann das tatsächlich sein, dass der aktive Bodengrund nach 6 Monaten bereits die Wirkung verliert? und wie bestimmt man am genausten den Ph-Wert, sodass ich mich darauf verlassen kann???
  7. *Frank
    Offline

    *Frank GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    178
    Garneleneier:
    1.253
    *Frank 15 Februar 2013
    Hoi,

    die elektronische Messung ist schon recht genau. Eine intakte Messonde und korrekte Kalibrierung vorrausgesetzt...
    Wobei doch 6,99 und 6,74 gar net soo weit auseinander liegen. Der Tropftest ist in kleinen Stufen ablesbar? Ansonsten kann evtl. der "JBL-ph-Test 6,0-7,6" z.B. als Referenzmessung herhalten...

    Viele Grüße
    Frank
  8. Clarkii
    Offline

    Clarkii GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 September 2006
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    139
    Garneleneier:
    632
    Clarkii 15 Februar 2013
    Hallo Frank,

    dankeschön für deine Antwort. Der Tröpfchentest von Se*a ist in 0,5 Schritten eingeteilt. Es ist so, dass meine Garnelen sich seit ca. 2 Monaten nicht mehr vermehrt haben, obwohl einige Weibchen darunter sind. Deshalb habe ich alle Werte durchgecheckt. Es ist alles soweit ok, bis auf eben unstimmigkeiten mit dem Ph-Wert. Gehe ich von einem PH-Wert von 6,74 für meine Taiwaner aus, ist dies meines erachtens nach gerade noch so ok. Allerdings würde ich ihn gerne noch weiter senken. Gibt es da evtl. Tricks?

    Vielen Dank!
  9. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    8.579
    Zustimmungen:
    12.303
    Garneleneier:
    136.804
    Kim0208 15 Februar 2013
    Es könnte sich auch um eine Vermehrungspause handeln. Ist zu dieser Jahreszeit nichts ungewöhn liches.

    Lieben Gruß
    Kim

    Ich denke nicht das nach 6 Monaten bersits die Wirkung des Soils aufgebraucht ist
  10. Verlorenerjunge
    Offline

    Verlorenerjunge GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 September 2011
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    62
    Garneleneier:
    2.595
    Verlorenerjunge 15 Februar 2013
    Ich filtere über soil nicht als bifengrundfilter sondern als 1L vorfilter vom Außenfilter damit bin ich von 7 auf 5,5 gekommen läuft Super. In anderen Becken stecke ich soil hinter dem hmf drückt den ph auch gut. Ich filtere aber nur drüber da ich soil als bodengrund wirklich nicht ansprechend finde.
  11. Clarkii
    Offline

    Clarkii GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 September 2006
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    139
    Garneleneier:
    632
    Clarkii 15 Februar 2013
    Dankeschön für eure Hilfe :)
  12. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    8.579
    Zustimmungen:
    12.303
    Garneleneier:
    136.804
    Kim0208 15 Februar 2013
    Kein Problem,

    eine weiter Möglichkeit wäre Torfgranulat. Einfach ein Säckchen befüllen und vor den Filterauslass setzen. Oder eben hinter den HMF. Beides ist möglich.
    Du kannst auch einen Beälter mit Torfgranulat füllen und beim Osmosewasserzapfen das Osmosewasser noch durch diesen Behälter schicken. Erfüllt den gleich Zweck.

    Gruß
    Kim
  13. Clarkii
    Offline

    Clarkii GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 September 2006
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    139
    Garneleneier:
    632
    Clarkii 15 Februar 2013
    Dankeschön :)

    Das mit dem Torfgranulat habe ich mir auch schon überlegt, allerdings kommt da mein grüner Daumen zur Geltung ;)

    So viel ich weiß wird der Torf aus Moorgebieten gewonnen uns somit unreparabel für die Umwelt vom Moorgebiet entfernt. Deshalb suche ich ständig nach alternativen.
  14. lehrling-t
    Offline

    lehrling-t GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2009
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    820
    Garneleneier:
    3.720
    lehrling-t 15 Februar 2013
    Hallo

    auch von mir eine kurze Frage.

    Ich habe mir für eine stark veralgtes Becken 3 Amanogarnelen geholt.
    kann ich dort jetzt Bees dazusetzten?

    Oder gehen die Amanos die Bees an?

    MfG Dennis
  15. Verlorenerjunge
    Offline

    Verlorenerjunge GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 September 2011
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    62
    Garneleneier:
    2.595
    Verlorenerjunge 15 Februar 2013
    Ich habe auch amanos bei meinen Taiwanern da passiert nix.
    1 Person gefällt das.
  16. •Silvana•
    Offline

    •Silvana• GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 April 2011
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    77
    Garneleneier:
    1.119
    •Silvana• 15 Februar 2013
    Ich überlege auch, mir Amanos gegen meine Fadenalgen zu holen. Aber fressen sie wirklich und sichtbar die Algen weg?
  17. Verlorenerjunge
    Offline

    Verlorenerjunge GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 September 2011
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    62
    Garneleneier:
    2.595
    Verlorenerjunge 15 Februar 2013
    Sie halten sie in Schach wenn sie ausgehungert sind aber weg bekommt man die so nicht. Also lieber zupfen.
  18. Jagdschlumpf
    Offline

    Jagdschlumpf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.182
    Garneleneier:
    856
    Jagdschlumpf 15 Februar 2013
    Meine blöde JBL Bio Co2 Anlage nun nachgefüllt.....und will nach schon mehr als 3 Tagen einfach nicht seinen Dienst tun?!
    Was kann ich tun?
  19. lehrling-t
    Offline

    lehrling-t GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2009
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    820
    Garneleneier:
    3.720
    lehrling-t 15 Februar 2013
    Hallo

    schau mal ob deine Anlage dicht ist.
  20. Jagdschlumpf
    Offline

    Jagdschlumpf GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.182
    Garneleneier:
    856
    Jagdschlumpf 15 Februar 2013
    Mein Mann hat die Füllung gemacht...ich habe eben mal mir die Flasche angeschaut.....da ist was raus gelaufen

Diese Seite empfehlen