Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auf gehts, 30 Liter Cube als Grundlage für Garnelen

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von ScorpAeon, 7 Mai 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 17 Benutzern beobachtet..
  1. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 7 Mai 2014
    Hallo liebe Garnelenfreaks,
    zunächst gibt es eine schlechte Nachricht, meine Chrystal Red und auch Red Fire Garnelen haben (wiedereinmal) trotz eigentlich guter Wasserwerte nicht im 54er überlebt. Zuletzt stank das Wasser extrem und ich glaube das Neuseelandgras hat ordentlich gegammelt, frisch bestellt und geliefert also mangelhafte Ware bekommen, schade. Da mir dann jetzt endgültig nicht mehr zum Lachen zu Mute war und meine Freundin keine Lust auf ein zweites Becken in der kleinen Wohnung hat habe ich mich entschieden das 54 Liter Becken abzubauen und die 5 Panda-Welse abzugeben. Dass sie in gute Hände kommen war mir extrem wichtig, das sind sie nun auch.
    Nun habe ich also gestern dafür gesorgt dass das stinkende 54er Becken ein für allemal die Wohnung verlässt und habe mir meinen 30 Liter Cube an dessen Stelle gestellt.
    Viele der Pflanzen die neu waren wurden jetzt entsorgt, sie waren nicht zu retten. Wer einmal Moos einpflanzt welches nicht angewachsen ist und es wieder herausnehmen wollte weiß, da ist nur sehr sehr schwierig etwas zu machen. Also das Beste rausgesucht und dort die Wurzeln bis fast zum Anschlag gekürzt um eventuelle Gammelherden vorzubeugen.

    Zum Cube:
    Größe 30 Liter
    Schwarzer Grund (Kies) - Soil ist nicht zwingend nötig da der PH-Wert aus der Leitung bei 6,5 liegt.
    Bio-CO² Anlage
    Außenfilter (Rucksackmäßig)
    Dennerle 11 Watt Leuchte
    Bonsai-Baum (künstlich) für Moosbewuchs auf den Plattformen
    Diverse Pflanzen und Lochgestein

    Als Dünger habe ich den von Dennerle, NPK-Dünger. Wie sollte ich ihn am Anfang dosieren? Tipps?
    Einen Heizstab habe ich zwar griffbereit aber vorerst entfernt da schließlich Garnelen in das Becken sollen und da ja scheinbar die niedrigeren Temperaturen um die 22-23 Grad eher erwünscht sind.

    Betrieben wird das Becken übrigens von Anfang an ausschließlich mit (aufgesalzenem) Osmosewasser.

    Welche Tiere ich nun dort in ein paar Wochen (5-6) einsetzen werde nachdem das Becken eingelaufen ist, weiß ich noch nicht. Ideen?

    Ob die lange Einlaufphase wirklich nötig ist obwohl Garnelen (angeblich) der Nitritwert relativ egal ist und ich Pflanzen aus dem alten Aquarium dabei habe weiß ich nicht, ich werde nichts riskieren, wie seht ihr das?

    Und zu guter Letzt die Frage ob eine Bienenhaltung möglich ist trotz nicht vorhandenem Soil?

    Ein CO² Tester kommt die Tage ins Becken und ein Leitwertmessgerät ist aus Hongkong bestellt, kann noch 2 Wochen dauern. Außerdem wird ein Oxydator (Mini-Oxydator von Sölding) im Becken seinen Platz finden.

    IMAG0492.jpg

    Hat von euch noch einer Gestaltungsideen? Oder findet ihr es soweit in Ordnung?
    Ich werde hier weiter berichten sobald Fortschritte gemacht sind.
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 30 August 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. kazariel
    Offline

    kazariel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    296
    kazariel 7 Mai 2014
    Huhu,

    das Lochgestein da wird aufhärten, denke ich.

    Und was die Gestaltung angeht, irgendwie siehts unfertig aus und ich denke auch, dass die Schwertpflanzen hinten links zu groß werden und dir dann das ganze Licht klauen.
    Und buddel die Anubia da links vorne aus, wenn das Rhizorm im Bodengrund steckt wirds anfangen zu gammeln, diese Pflanzen sind Aufsitzer.

    Was die Frage nach der Bienenhaltung, ohne Soil, angeht. Klar ist das möglich, aber das Wasser sollte entsprechend angepasst sein, da man nicht auf den Soil bauen kann, der einem hilft die Werte zu drücken.
    Also: GH bis ca 8, KH 0-3, je niedriger um so einfacher lässt sich der PH drücken.

    LG
    Ben
    ScorpAeon gefällt das.
  4. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 7 Mai 2014
    Härtet das Lochgestein wirklich auf? Ich hatte das nun extra gekauft in der Hoffnung dass es für die Garnelen toll ist und meinte es immer gehört zu haben dass Garnelen und Lochgestein gut geht?
    Die Schwertpflanzen werde ich, sofern sie zu groß werden, herausnehmen, anfangs für die Einlaufphase und die Optik finde ich sie recht nett.
  5. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 7 Mai 2014
    Okay, das Lochgestein härtet das Wasser auf, habe nochmal gegoogled, toll, Lehrgeld für nichts und wieder nichts :(
  6. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 15 Mai 2014
    So erstes kleines Update:
    Das Lochgestein ist rausgeflogen, ebenso an der Rückwand die Halterung für den Heizstab. Zwischendurch hat sich auf dem Filterwasser im Hängefilter (außen) ein kleiner Bakterienfilm gebildet, normal?
    Insgesamt sieht das Becken auch übersichtlicher aus und ich werde heute Nachmittag ein Foto posten. Was nun ebenfalls neu ist:

    Ich habe einen zweiten 30l Nano-Cube dazugeholt!!! :grouphug:
    So erhoffe ich mir entweder zwei Arten Garnelen zu halten oder aber das andere als Becken für die schönsten Tiere zu nutzen um selektieren zu können bzw. gezieltes Nachzüchten zu gewährleisten.

    Auch vom zweiten Becken gibt es heute Nachmittag Bilder, versprochen. Dort ist brauner Bodengrund von Dennerle (Kies), ebenfalls reines Osmosewasser, aufgesalzen (leider noch ohne Leitwertmessgerät welches noch unterwegs sein müsste aus China), Christmas Moos, Java Moos sowie 2 Amazonas Schwertpflanzen. Also erstmal spärlich besetzt wobei dies wohl auch so bleiben soll. Moos darf gedeihen und es kommt maximal noch etwas höheres hinein, eine schwebende oder seitlich angebrachte Wurzel bzw. Fläche mit Moos. Die Schwertpflanzen behalte ich im Auge, irgendwann werden die sicherlich raus müssen oder wenigstens die großen und die Ableger bleiben im Becken.

    Der Filter ist hier der Standardfilter der beim Complete-Set dabei ist, jedoch hat der Vorbesitzer ihn mir leer übergeben. Für mich hieß es also improvisieren und habe Filterwatte mit diesen kleinen, rohrähnlichen, weißen Zylindern hineingestopft. Meint ihr das ist ausreichend oder sollte ich auf original Filtermaterial von Dennerle zurückgreifen? Den Babyprotect werde ich wohl noch nachordern müssen. Oder habt ihr da einen heißeren Tipp für mich, kostengünstig und effizient was den Filter oder einen anderen angeht?
    Ich mein der Babyprotect kostet ja schließlich auch nochmal nen 10er plus Filtermaterial o.O

    Seit gut 2 Tagen läuft nun also auch das zweite Becken, mehr passt in meiner kleinen Wohnung eh nicht (laut meiner Freundin, wäre es meine Entscheidung stünden da noch mehr).

    Noch immer plagt mich die Besatzfrage, aber ich denke es muss eh warten bis das Leitwertmessgerät angekommen ist und ich so mehr Sicherheit habe was das aufsalzen angeht.
  7. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 15 Mai 2014
    Und hier das Bild meiner beiden Aquarien, Zustand heute.
    IMAG0524.jpg
  8. Kim0208
    Online

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.654
    Zustimmungen:
    9.830
    Garneleneier:
    34.176
    Kim0208 15 Mai 2014
    Hallo dennis,

    wenn jetzt die Pflanzen mal richtig loslegen sollte das schon was werden.
    Im Moment wirkt das rechte Becken noch sehr kahl.

    Das grüne Gitter ist nicht der Knaller. Wenn das aus Metall ist sei damit bitte vorsichtig.
    Ich hatte mal ein ähnliches Gitter im Becken das hat angefangen zu rosten nachdem sich der
    grüne Plastik etwas gelöst hatte.
    Also gut im Auge behalten.
    ansonsten wird das sicher mal was ganz schönes als Blickfang in der Wohnung.
    schön weiter berichten

    Lieben Gruß
    Kim
  9. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 15 Mai 2014
    Danke für die Einschätzung Kim,
    und weil ich mir das gerade bei dir und anderen langjährigen "Großen" zu Herzen nehme habe ich auch eben gehandelt und das Teil ersetzt. Es sollte ja dem Wachstum bzw. der Befestigung vom Christmas Moos dienen. Nun habe ich an einen kleinen Saugnapf, einen Garnelen-Röhrenturm und ein Garneleniglo mit Aquarienkleber das Moos angebracht und lasse dies eine Zeit lang trocknen (wie lange denn eigentlich?)
    Außerdem habe ich eine große Portion genommen und um einen ungenutzten Luftauslasser gewickelt und mit Nylonfaden festgebunden, sieht nicht übel aus, ich stell mir das gut vor wenn es wächst und immer weiter herunterhängt oder hineinragt. Was meint ihr?
    IMAG0525.jpg IMAG0527.jpg
    Kim0208 gefällt das.
  10. Kim0208
    Online

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.654
    Zustimmungen:
    9.830
    Garneleneier:
    34.176
    Kim0208 15 Mai 2014
    Das kann was werden.
    Die idee hört sich gut an.
    Ich bin gespannt wie sich das entwickelt.

    Lieben Gruß
    Kim
  11. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 16 Mai 2014
    Und ein Update, nach gestriger Bastelarbeit ist nun auch ein Babyprotect vor dem Filter sowie neues Filtermaterial in den Filter eingesetzt. Aber seht selbst
    IMAG0534.jpg IMAG0535.jpg
    pes74 und Kim0208 gefällt das.
  12. Kim0208
    Online

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.654
    Zustimmungen:
    9.830
    Garneleneier:
    34.176
    Kim0208 16 Mai 2014
    So langsam wird es ja.
    Man kann auch schon sehen das die ersten Moose neue Triebe bilden.
    Ich bin gespannt wie es sich entwickeln wird.

    Lieben Gruß
    Kim
    ScorpAeon gefällt das.
  13. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 20 Mai 2014
    Hiho,
    ich bin nur noch am überlegen was ich nun einsetzen soll (nach der Einfahrzeit).
    Zunächst einmal habe ich BeeShrimp Salz und die Osmoseanlage und würde diese natürlich auch einsetzen. Gestern habe ich gemessen und die Wasserwerte stimmen natürlich noch nicht.
    Erlenzapfen (jeweils 2) und Seemandelbaumblätter (jeweils 1) habe ich schon mal eingelegt damit sich auch hier bereits Bakterien auslassen können.

    Im linken Becken und rechten Becken ist der PH jeweils bei 6,5 (gemessen mit Tröpfchentest)

    Dazu kommt im linken Becken:
    GH: 8 (Tröpfchentest)
    KH: 6 (Ratestäbchen)
    NO²:0,25 (Ratestäbchen)
    NO³:0 (Ratestäbchen)
    Cl: 0 (Ratestäbchen)

    im rechten Becken:
    GH: 3 (Tröpfchentest)
    KH: 6 (Ratestäbchen)
    NO²: <0,25 (Ratestäbchen)
    NO³: 0 (Ratestäbchen)
    Cl: 0 (Ratestäbchen)

    Sooo, das rechte Becken muss also noch aufgehärtet werden, je nach dem welche Garnelenart auf 6 oder höher richtig?
    Der KH Wert kann denke ich so nicht stimmen, auch richtig?
    Mein Leitwertmessgerät lässt noch auf sich warten (China), sodass ich noch nicht genau aufsalzen kann.

    Im linken Becken müsste ich den GH Wert noch senken oder beibehalten, ebenfalls je nach Garnelenart?

    Ich habe bislang in der Auswahl für mich
    R1 Mischer
    Blue Jelly
    Yellow Fire

    Was ich in erster Linie möchte ist gesunde Tiere, ebenfalls auch das nachzüchten mit selektieren der Wunschergebnisse. Heißt also ich würde am liebsten letztlich Taiwaner oder Pintos als Ergebnisse bekommen, da sollten die R1 Mischer ja schon einen guten Anfang bieten, stimmts?

    Beide Becken sollen gleiche Wasserwerte bekommen um letztlich als Selektierbecken herhalten zu können. Da ist die Frage ob es klappt links die R1 Mischer bzw. noch näher an Pinto, King Kong oder Taiwanern gezüchtete Tiere und rechts dann Neocaridina (Blue Jelly oder Yellow Fire) zu halten. im Jeweils anderen würden die ausselektierten Tiere landen.

    Habt ihr sonst noch Ideen? Besatzmäßig oder ob die Wasserwerte komisch sind?

    Klar werde ich noch ein paar Tage/Wochen mit Besatz warten und auch erstmal nur einzelne Tiere bzw. in kleineren Gruppen einsetzen um zu schauen wie es sich eingelaufen hat und damit sich weitere Bakterien bilden können. Fahre in 2 Wochen eh für eine Woche in den Urlaub, danach wäre das linke dann 6 Wochen eingelaufen und das rechte ca. 5 Wochen.
  14. popeye1979
    Offline

    popeye1979 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Januar 2006
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    302
    Garneleneier:
    2.234
    popeye1979 20 Mai 2014
    Hi Dennis,

    Falls du dich dafür entscheidest würde ich sagen: GH 5-6, KH 0-1. Leitwert sollte dann zwischen 250-300 liegen.

    ja, stimmt. Besser ist nur noch wenn du auch direkt Taiwaner dabei hast.

    Persönlich würde ich mich für eine Art entscheiden...und auch da wirste mit 2 Becken Probleme beim Selektieren bekommen.
    Ich habe mit 2 Abteilen angefangen, geteiltes 54er. Taiwaner und Mischer...
    Dann kam ein 2tes geteiltes dazu zum Selektieren...
    Jetzt baue ich gerade an...weiteres geteiltes 54er, ein 54er, und 2 mal 12L zum gezielten ansetzen.
    Kim0208 und ScorpAeon gefällt das.
  15. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 20 Mai 2014
    Hi Jo!
    Hmm also ich versuche dennoch erstmal mit den beiden Becken klar zu kommen :) Aber man merkt ja immer erst später wenn es wieder einmal zu wenig Becken sind :P ich habe auch noch ein leeres 54er Becken welches ich, sollte sich diese Problematik tatsächlich einstellen, per Trennscheibe teilen kann. Habe mir aus einem weiteren 54er Becken die Seitenscheibe abmontiert um sie später mal als Trennscheibe nutzen zu können.

    Aber zunächst muss ich mir hier meine Gedanken machen :) Eventuell nur ein relativ aktives Becken (das linke) und im rechten nur die "guten" und schönen, das wäre auch eine Möglichkeit.

    Meine weiteren Fragen wären noch irgendwie zu klären (s. o.). Was würdet ihr da machen? Brauche Meinungen :)
  16. Toffee
    Offline

    Toffee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    121
    Garneleneier:
    11.802
    Toffee 20 Mai 2014
    Hey Dennis,

    ich würde beide Becken mit unterschiedlichen Garnelen besetzen, ist doch schöner und abwechslungsreicher. Und Becken hast Du eh nie genug.:D
    ScorpAeon gefällt das.
  17. stealth
    Offline

    stealth GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    1.468
    stealth 20 Mai 2014
    Ich verstehe dich irgendwie nicht:-(
    Warum hast du dein 54L Becken nicht einfach neu aufgesetzt? Was ist jetzt anders bei den zwei 30er Becken?
  18. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 20 Mai 2014
    Hallo Stealth,
    die beiden 30er gefallen mir einerseits optisch besser als ein großes Becken, außerdem kann ich so besser selektieren. Ansonsten ist es natürlich Geschmacksache was man nun aufstellt, ich habe im 54er auch ein schlechtes Omen gesehen da mehrere Versuche der Garnelenhaltung in den letzten Jahren darin fehlgeschlagen sind, jetzt habe ich komplett mit Fischbesatz abgeschlossen und auch Osmose etc., da möchte ich auch nicht dass es am Gefäß scheitert :) Und ganz oben natürlich die Optik :)
  19. Domini
    Offline

    Domini GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 September 2012
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    30
    Garneleneier:
    339
    Domini 21 Mai 2014
    na wenn es dann im 30l becken besser leuft :)
  20. stealth
    Offline

    stealth GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    1.468
    stealth 21 Mai 2014
    Hast recht, dass ist auch eine Möglichkeit. Aber je kleiner, desto instabiler....
  21. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    564
    Garneleneier:
    175.298
    ScorpAeon 21 Mai 2014
    Klar da hast du natürlich auch recht. Was die Wasserwerte für die Fische anging die ich hatte waren sie stets stabil, dass ich mir jetzt diese fauligen Pflanzen eingefangen habe wurde dem Ganzen ja leider zum Verhängnis. Nun konzentriere ich mich auf das für Garnelen Wesentliche und passe alles nur deren Bedingungen an. Auch die Arbeit mit Osmosewasser habe ich nun aufgenommen, vorher leider nicht.
    Nach dem vertieften Einlesen und Durchforsten des Forums nun seit bald 2 Monaten habe ich auch einige Fehler meinerseits in der versuchten Haltung gefunden, außerdem viel dazugelernt um es jetzt ein für alle mal besser zu machen :)
    Mumpitz und Mel_1902 gefällt das.

Diese Seite empfehlen