Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alle guten Dinge sind drei?

Dieses Thema im Forum "... mein Aquarium" wurde erstellt von nupsi, 28 November 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 100 Benutzern beobachtet..
  1. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 9 August 2018
    Hallo,

    Update: 3 Herren, 2 Damen und ca. 15 Babywelse - sitzen noch immer im Eimer. Höhle, Wurzel und Luftsprudler dazu.
    Warten auf Godot. Vielleicht werden sie heute abgeholt?

    Dienstag wartete ich leider vergebens. Wäre lieber mit meinem Freund zusammen SUP paddeln gegangen, statt zu Hause herum zu hocken. :(
    Nun ist es da, das Unwetter, yippie :party:

    24 Grad und Sturm. Ich meine, auch ein paar Regentropfen auf dem Balkon erblickt zu haben, kann aber auch eine Wahrnehmungsstörung gewesen sein.
    Meine üppig bepflanzten Blumenkästen habe ich mal auf den Boden gestellt, auch dort langt der Wind aus, um die Blümchen platt zu drücken. Na, die können das ab, da bin ich zuversichtlich. Aber ehe mir alles um die Ohren fliegt, besser runter stellen. :yes:

    Nun hat mich mein Aqua Art doch optisch nicht zufrieden gestellt und ich habe erneut darin herumgebuddelt. Ist noch nicht ganz das Gewünschte, aber es ist ok.
    Was meint Ihr?
    taa0908.jpg
    Symmetrie ist ja auch langweilig... momentan stört mich die dicke Edelstahlmutter am Javafarn noch. Aber mir fiel nichts ein, wie der Farn auf dem Ziegel zu befestigen ist.

    Im Herbst mache ich Fisch-Inventur und werde dann entscheiden, ob und wer in dem Becken noch neue Kollegen bekommen soll. Im Prinzip müssten es alle drei Corydoras-Arten sein, die aufgestockt werden sollten, je Art habe ich nur noch 3 bis 4 Fische.
    Aber C. Trilineatus und C. Pygmaeus in "überlebensfähiger" Qualität zu erwerben, scheint schwierig zu sein. Wer weiß, was die Aqua Expo hergeben wird...?

    LG
    Tanja
    trixiwilma, Lunde, Möhrchen und 4 anderen gefällt das.
  2. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 10 August 2018
    Nabend,

    gestern kamen meine Antennenwelse dann doch noch weg, ich hoffe in gute Hände.
    Kaum sind die Rüpel weg, sehe ich nach Monaten wieder Corys im vorderen Bereich des Aquariums herumwuseln :tt1:
    Ist kein Scherz, monatelang hockten alle Panzerwelse nur hinten links in der Ecke, ich habe ihnen auch dann dort Futter hin platziert, weil sie nicht einmal zur Fütterung hervor kamen.
    Ok, bei der Konkurrenz haben sie eh ohne Klopperei nie etwas abbekommen. Keiner meiner Corys hat noch Barteln. Vermutlich im Kampf verloren. :(

    Nun habe ich mich also wieder den Garnelenbecken zugewendet und heute auch mal hier und dort gegärtnert. Nimmt man etwa ein Kilo Hornkraut aus den kleinen Aquarien heraus, sehen sie gleich größer aus - und ich erkenne Bewohner :thumbup:

    Guckt mal: PRL Blau 28:
    prl1818.jpg

    Nebenan im baugleichen Glaskasten bei den Ghostbees habe ich auch gerupft:
    cwb1818.jpg

    Und das halbrunde Kästchen der Blue Jellys bekam zumindest einen sommerlichen Rückschnitt der Moose.
    bj1818.jpg

    Schon wieder hell in den Aquarien :whistling:
    Habe gestern auch Froschbiss loswerden können, schon kommt wieder Licht in die Becken.

    Ach ja, natürlich sind die Aquarien gut besiedelt. Das erkennt man, sobald es was Essbares gibt... Ich finde es immer wieder knuffig. :)
    cwb2818.jpg
    Nebenan zur gleichen Zeit:

    prl2818.jpg

    Solche Garnelenaufläufe kann man mit lapidaren Dennerle Spinat/Hokkaido Loops provozieren. Ich staune immer wieder über den gesunden Appetit der kleinen Krabbler. Naja, wenn das Laub auch immer so schnell verputzt ist... :innocent:

    LG
    Tanja
    trixiwilma, Lunde, Kim0208 und 5 anderen gefällt das.
  3. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    332
    Garneleneier:
    10.879
    Birke 11 August 2018
    Hallo Tanja,

    was ist denn das für ein Filter im Becken auf dem zweiten Bild mit den Ghostbees?
  4. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 11 August 2018
    Moin Tanja,

    das ist der gleiche Filter wie bei den PRL, ein JBL cristal profi m greenline. Der läuft bei mir derzeit in drei Aquarien.

    LG
    Tanja (nein, ich führe keine Selbstgespräche :whistling:)
  5. Neid
    Offline

    Neid GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    3 Januar 2016
    Beiträge:
    2.834
    Zustimmungen:
    3.930
    Garneleneier:
    91.930
    Neid 11 August 2018
    Und wenn doch ? :leaving:

    LG Steffy
    Birke gefällt das.
  6. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    332
    Garneleneier:
    10.879
    Birke 14 August 2018
    Hallo Tanja,

    und mit dem hast du keine Probleme? Habe schon viele negative Bewertungen zu dem Filter gefunden, das er absolut nicht Garnelenischer wäre, weil grade Jungtiere immer wieder im Filter gefunden werden.
    Auch, das er recht laut sein soll, hab ich schon gelesen.

    PS: was hast du gegen Selbstgespräche? Die können doch manchmal sehr unterhaltsam sein. :hehe:
    Zuletzt bearbeitet: 14 August 2018
    Neid gefällt das.
  7. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 14 August 2018
    *Selbstgesprächmodus on*

    Hallo Tanja,

    meine drei JBL Mattenfilter sind lautlos. Warum Probleme?
    Das Thema wurde hier im GF mal bis zur Grenze des guten Umgangstons tot diskutiert. Man muss den Filter richtig zusammenbauen. Dann passt da nirgendwo etwas zwischen, nicht einmal eine Fadenalge.

    Ja, man muss schon kapieren, wie der zusammen gesetzt wird, es muss "klick" machen beim Zusammenbau, sonst ist der schief/verzogen - und undicht. Selbst ich habe das hinbekommen, ohne Abitur.

    Manch einer berichtete dann noch, die Garnelen würden durch den Ausströmschlitz in den Filter klettern. Das kann vielleicht vorkommen, denn Garnelen spaddeln gern gegen die Strömung an und sie sind von Natur aus ungemein neugierig. Ist mir noch nicht unter gekommen. Meine Filter sprudeln so stark, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass eine kleine Garnele gegen die Strömung ankommt.

    Ich mag den Filter einfach, er ist garnelensicher (wenn man ihn richtig zusammenbaut) und hat eine lange Standzeit. Die Shrimps klettern unentwegt auf der Filtermatte herum und halten diese sauber.

    LG
    Tanja

    *Selbstgesprächmodus off*
    Zuletzt bearbeitet: 14 August 2018
  8. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    332
    Garneleneier:
    10.879
    Birke 14 August 2018
    Hm, das Thema muß ich mal suchen. Aber interessant das zu wissen, das der Filter dann nicht richtig zusammengebaut wurde.

    Wie ist der denn auf kleinster Stufe von der Strömung her?
  9. Birke
    Offline

    Birke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Oktober 2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    332
    Garneleneier:
    10.879
    Birke 14 August 2018
    Hab grad Videos zu dem Filter geschaut.
    Dachte der Hebel wäre zur Regulierung der Durchflussmenge da, ist aber ja für den Saugnapf.
    Also läßt sich der Filter nicht regulieren, schade.
  10. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 14 August 2018
    Hi,

    nein, der Filter ist nicht regelbar.
    Aber mir gefällt er - und den Shrimps auch.

    Und die Strömung fegt die Kleinen zumindest nicht von ihrem Artemia-Lolli runter. :thumbup:
    cwb20180814.jpg

    LG
    Tanja
  11. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 24 August 2018
    Moin,

    ich habe mal wieder gegärtnert und ein wenig aufgeräumt.
    Platz für Veränderungen ist noch nicht geschaffen, aber ich bin auch noch in der Planungsphase.

    Nach wie vor versuche ich einen Termin zu vereinbaren, um endlich noch ein paar Super Crystal Black (Herren!) zu bekommen, noch immer erfolglos. :(
    Meine 11 Damen sind quietschfidel, da muss nur mal der ein oder andere Garnelenmann dazu, damit es vielleicht mal niedliche Minis geben könnte.

    Der Plan, das Blue Bolt Becken neu aufzusetzen, die Bewohner zu den Taimischern (zurück) zu siedeln, nimmt Gestalt an, aber die Umsetzung werde ich nicht ohne Hilfe schaffen. Da werde ich mich gedulden müssen, bis meine bessere Hälfte aus dem Urlaub zurück ist. Ich möchte gern Platz schaffen, um eines Tages endlich einmal Glück zu haben, anständige Red Bees zu bekommen. Kleinanzeigen sind voll damit, aber entweder es sind eben keine 4-Band, oder aber das Weiß deckt nicht... große Mengen an "Leitungswasserbienen" im Angebot (das kommt mir nicht ins Haus :nono:)

    Hab ein paar Bilder gemacht. Klasse Idee, direkt nach dem WW und der Gabe von LH+ :whistling:

    Meine Fische haben wieder Platz zum Schwimmen.
    24081.jpg
    Da muss ich mal echt die Panoramascheibe putzen, alles grün. Keine Rennschnegge weit und breit.

    Meine Taiwaner haben etwas Anubias an Stelle von Moos bekommen - und knabbern die Blätter an! Eins ist nach 3 Tagen bereits fast vertilgt. Reichen Walnuss- und Brennesselblätter nicht mehr? Gnnn. :arrgw:
    24082.jpg
    Man erkennt: fast alle Mann blau/weiß/schwarz, dann können meine Blue Bolts/BSM auch wieder dazu, oder?

    Nebenan im Mixtank ist leider relativ wenig los, aber immerhin die Racoons vermehren sich gelegentlich.
    24083.jpg
    Die Ritterburg ist schon wieder zugewuchert, wer weiß, ob sich dort nicht eine Menge Garnelen tummeln?

    Flowers schwimmt so seine Runden. Leider hat er Kopfweh (nehme ich an), denn er hat sich eine Stelle am Kopf kahl gescheuert. Oder er wird mangels Damen Mönch und es ist eine Tonsur?
    24084.jpg
    Noch immer leben 5 SCR. Die sind fast zweieinhalb Jahre alt...

    Meine PRL sind nach WW auch mehr als aktiv, das mag ich Euch zeigen.
    24086.jpg
    Ich finde sie einfach fabelhaft. :tt1:

    Das war es heute aus Nupsihausen.

    LG
    Tanja
    catweazle, rackermann, Lunde und 6 anderen gefällt das.
  12. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 16 September 2018
    einen schönen Sonntag Nachmittag allen,

    ich war die Woche mal wieder fleißig und habe mich der unmöglichen Aufgabe gestellt, Algen zu bekämpfen.
    Unmöglich?
    Ja, in der Tat. Im Blue Bolt Tank wucherten ja dunkelgrüne flauschig aussehende Algen an Hardware und Bucephalandras. Moose waren nicht befallen. Da absolut nichts zu helfen schien, jedoch plötzlich auch noch eine ganze Armee grüner Hydren aufkreuzte... habe ich die Garnelen nach und nach in meinen Taiwanertank umziehen lassen und den Blue Bolt Tank platt gemacht.

    Ich hatte vor, Buces und Hardware zu retten, anderes Grünzeug wurde fast komplett entsorgt. Nach kompletter Leerung des Tanks wurde dieser dann mit EC desinfiziert. In einer Schüssel setzte ich eine 1:3 Easy Carbo Lösung an und setzte Keramiksternchen, Buces und Ausströmrohr nebst Heizer in die Schüssel.

    Da tat sich nichts.

    Ok, um den Tank wieder in Betrieb zu nehmen, habe ich dann die Einzelteile des Ausströmers mit einem EC getränkten Blanki geschrubbt.
    Fazit: Ausströmer war nach endlosem Schrubben algenfrei, der Blanki löste sich in Wohlgefallen auf.:(
    Zum Glück habe ich noch zwei davon...

    Tank neu:
    strb1.jpg

    Am Javafarn entdeckte ich an ein paar Blättern nun doch noch Algen an den Blatträndern... habe die Blätter entfernt.

    Meine Scapers Tank Reihe sieht im Moment so aus:
    st3il.jpg
    Links sind inzwischen etwa 15 kleine PHS eingezogen (mein Freund war so nett, mir welche abzugeben) - die haben nun Brennessel und Hokkaido bekommen, ich bin gespannt, wann sie ihr Futter finden werden.

    Meine Bucephalandras haben sich nach 7 Tagen im 1:3 EC Bad verabschiedet - nicht jedoch die Algen an deren Blättern.
    Ich habe meine drei Keramiksternchen (eine liebgewonnene Deko eigentlich) nun seit Tagen in EC pur liegen.
    Ihr ahnt es vielleicht?

    Die Sternchen sind unverändert grün bewuchert, nur mit Topfschwamm und viel Kraft lassen sich die Algen zum Teil lösen. Was das für Algen sind, wüsste ich gern. Vor allem, was ich tun muss, um sie nie wieder zu bekommen?

    AlgExit und Easy Carbo zeigten selbst pur angewendet keinerlei Wirkung. Meine Sternchen werde ich so lange schrubben und abkochen, bis ich sie wieder nutzen kann, die Teile sind zu teuer, um entsorgt zu werden.

    Nun warten wir einige Wochen ab, wie der frische Tank sich entwickeln wird. Nach der Einfahrzeit soll er dann mit lange gesuchten und endlich gefundenen Red Bees bevölkert werden.

    Zum Schluss mal wieder ein Foto meiner kleinen Leuchtgarnelen. :tt1:
    prlcpm.jpg

    LG
    Tanja
    pes74, Kim0208, Möhrchen und 5 anderen gefällt das.
  13. Lunde
    Offline

    Lunde GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    18 Mai 2015
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    2.412
    Garneleneier:
    59.309
    Lunde 16 September 2018
    Hi Tanja,
    Algen Sucks meist stören die uns mehr als unser Aquarien Bewohner mit ausnahme Cyanos.
    Wenn ich daran denke wie toll Garnelen die Clados fanden.

    Wenn das nicht hilft kannst du noch einfrieren probieren.
    Wie vertragen die Sterne eigendlich ein Bad in Chlorex?
    Das tötet alles ab.

    Die PRL sind wunder schön wenn ich nicht schon welche hätte würde ich dich anbetteln.:)
    nupsi gefällt das.
  14. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 16 September 2018
    Hallo Lars,

    mein Freund hat Chlorreiniger da, für Plastikteile würde ich den auch nutzen.
    Aber Keramik oder meine Lavasteinchen sind porös.

    Mir ist das dann zu heikel, Chlor zu nutzen, weil ich Angst hätte, dass Rückstände davon "in" dem Keramiksternchen verbleiben.
    Chlor tötet wohl alles, damit kann man sogar quietschgrüne CO2 Taifuns wieder in Neuzustand bringen.
    algen.jpg
    Ich hatte dieses Bild ja schon einmal hier gezeigt, aber es wusste niemand, was das für Algen sein könnten...

    LG
    Tanja
    pes74, Kim0208 und Möhrchen gefällt das.
  15. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 3 Oktober 2018
    Hallo,

    hier tut sich nichts. :?:

    Ich wollte ja ein Update mit schönen Bildern machen. Ja, ähm... mein Freund ist nicht da und ich habe selbst versucht zu fotografieren. Mit mäßigem Erfolg.
    Auf der Aqua Expo spaddelten mir ja rein zufällig 10 sehr niedliche Aspidoras pauciradiatus in die Tüte.

    Nach einer garnelenmäßig langen Eingewöhnungsdauer zogen diese quirligen Fischlein in den Taiwanertank mit ein. Nun ist da wieder was los im Tank... und ich habe hier gelesen, wenn Garnelen ohne sonst erkennbare Gründe die Vermehrung einstellen (dies passierte bei meinen Taiwanern vor über einem Jahr und hält bis heute an) - könnte die Vergesellschaftung mit geeigneten Fischen einen neuen Anschub bringen.

    Das probiere ich mal aus... ja doch, ich hab über zwei Jahre nach den Aspidoras gesucht, nun wurde ich fündig und habe ihnen halt ein Zuhause mit Garnelen angeboten.

    Die SD Karte voll... kein einziges Foto scharf geworden. :(
    Die Fische sind pausenlos unterwegs und wuseln. Da bekommt man ja eher ein Standbild von einem Guppy geschossen...

    Also für alle, die viel Phantasie haben:
    aspidoras.jpg
    Für anständige Fotos müsste der/die Interessierte bitte die Suchmaschine bemühen und aspidoras pauciradiatus eintippen. :switz:

    Die Nachbarschaft ist leichter zu knipsen (vor allem beim Futtern)
    03101.jpg
    Bei diesen Rackern sind die Fischis eingezogen. Wer nun mehr vom Fischfutter abbekommt, dürft Ihr raten...

    Mein zukünftiger Red Bee Tank ist nun fast drei Wochen alt. Ich hoffe, in gut zwei Wochen können die Ringelsocken anreisen.
    Da aus dem Tank keine Bucephalandra überlebt hat, habe ich eine neue gekauft, gleich mit Wurzel... vorn rechts steht sie.
    03102.jpg

    Und meine SCB Damen haben mittlerweile aus meiner Not heraus drei Herren dazu bekommen (Taiwaner). Einen Stamm kann man versauen, wenn man andere Arten dazu setzt. Aber ein "Stamm", der nur aus Damen besteht... wird eingehen. Also Versuch macht kluch.
    03104.jpg
    Nix Eiertante, aber hübsch sind die schwarzen Diamanten allemal.

    Noch eine schicke Mitbewohnerin haben die SCB bekommen, eine Schnecke. Die gefiel mir so gut, da hab ich gleich 5 gekauft... eine wohnt nun im 13er SCB Aquarium und darf den Soil reinigen.
    03103.jpg
    Naja, oder die Burg... Hauptsache sie (ver)putzt Dreck.

    Das war es im Moment aus Nupsihausen.

    LG
    Tanja
    Zuletzt bearbeitet: 3 Oktober 2018
    Jamie82, carnica, Kim0208 und 6 anderen gefällt das.
  16. Lunde
    Offline

    Lunde GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    18 Mai 2015
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    2.412
    Garneleneier:
    59.309
    Lunde 4 Oktober 2018
    Hi Tanja,
    Wieso Phantasie ich finde den hast du gut getroffen.:thumbup:

    Kenne ich das problem.
    Da Schnecken sowieso in Rudeln leben ;) hätte ich das genauso gemacht.
    nupsi gefällt das.
  17. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 7 Oktober 2018
    Nabend liebe Mitlesenden,

    was passiert? Simpel: Fotos passieren, mein Freund hatte Lust, meine Fischis zu knipsografieren. :)

    Zunächst aber die nicht so schönen Dinge:
    Im neu aufgesetzten Tank sind zwei Wurzeln drin, die dort auch zuvor waren. Jetzt sehe ich an manchen Stellen dieser hübschen Wurzeln doch wieder diese fiesen Algen. So ein Ärger.

    Ich habe nun 12% H2O2 besorgt und werde die Wurzeln aus dem Tank holen und mit diesem Zeug behandeln. Den Tipp erhielt ich von einer Dame, die Wasserpflanzen züchtet. Easy Carbo nützt ja selbst pur nichts. Also ist nun Wasserstoffperoxyd meine letzte Waffe im Kampf gegen diese Alien-Algen.
    Nützt auch das nichts, muss ich mich leider von diesen beiden wunderschönen Moorkienwurzeln trennen. :(

    Aber nun Bilder aus meinem Taiwanertank (der schon wieder zum Dschungel mutiert... aber mit Absicht, denn eventuell brauche ich bald Moos für neue Wurzeln, falls ich die Algen nicht töten kann. Also nichts weggärtnern :innocent:)

    Hier eine wie ich finde sehr schöne Blue Bolt:
    bb06101.jpg

    Impresssion aus dem Dschungelcamp:
    tb06101.jpg

    Und meine lieben Wuselwelse:
    ap06101.jpg

    Noch ein Portrait gefällig?
    ap06102.jpg

    Nun habt Ihr auch ansehnliche Bilder. Ab und zu muss das ja mal sein :D

    LG
    Tanja
    Jamie82, Neid, Lunde und 8 anderen gefällt das.
  18. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 10 Oktober 2018
    Moin,

    heute nur Text. Ich war einkaufen. Denn meine Corys scheinen (ich hab hier im KFKA Tröt nachgefragt) mit dem gut eingefahrenen Keimbunker namens Aqua Art Probleme zu haben. Und das muss ich natürlich angehen, denn nur ich kann deren Probleme versuchen zu lösen.

    Eigentlich bin ich zufrieden mit dem Fischaquarium, vor etwas über zwei Jahren hatten wir einmal den Bodengrund getauscht. Obwohl es Dennerlekies ist - er gammelt nicht. :thumbup:

    Hatte ja immer und immer wieder Gammel im Boden. Das Problem ist nicht wieder aufgetreten in dem Becken. Ok, der Kies ist nicht mehr wirklich sauber, Algenränder sind sichtbar, seit wenigen Wochen sind die Scheiben im AQ algengrün und das Hornkraut bekommt helle Stellen. Also muss da etwas aus dem Gleichgewicht geraten sein, warum auch immer.

    Also höre ich mal auf den Rat, den ich bekam - ich habe heute Spielkastensand gekauft. Wenn nichts dazwischen kommt, blocken wir mal den Sonntag Nachmittag, um das AQ einmal zu räumen, Bodengrund zu tauschen und dann sehen wir weiter.

    Betreute Aquaristik, wie so oft... ich habe schneller 50 Garnelen gekeschert, als einen Fisch. Das wird dann wohl eine Aufgabe für meinen Freund. ;)
    Da er selbst Corys beherbergt und sie auch total liebenswert findet, hilft er mir natürlich gern bei der Aktion. Allein würde ich es nicht versuchen. Ich werde dann irgendwann zum HB-Nupsi und bekomme meistens die geballte Kraft der Gravitation zu spüren, vielleicht inklusive Pfützen und Scherben... das muss ich nicht haben. :nono:

    Ich werde für Sonntag natürich alles gut vorbereiten. 14 Eimer, 6 große Schüsseln... 3 Kescher, ein Luftsprudler und gaanz viele Handtücher. Alles da. *check*
    Ausreichende Menge Wasser (80 Liter) werde ich bereitstellen, GH/KH+ Salz ist noch ein Kilo da... Was soll dann schon schief gehen?

    Sand vorwaschen. Das wird doof, weil ich dazu schließlich nicht mein Leitungswasser verwenden kann. Ich mache eh am WE viele Wasserwechsel, dann nutze ich das ganze Abwasser, um damit den Sand zu waschen. Alles schon soweit überlegt.

    Heute gehe ich erstmal die Alienalgen an. H2O2 und alternativ Algumin hab ich ja besorgt, bin gespannt, ob eins von beiden die Algen töten kann. Ich werde berichten.

    LG
    Tanja
    Neid, pes74, Möhrchen und 2 anderen gefällt das.
  19. Lunde
    Offline

    Lunde GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    18 Mai 2015
    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    2.412
    Garneleneier:
    59.309
    Lunde 10 Oktober 2018
    Hi Tanja,
    dann schon mal viel spass beim Sand waschen.:D
    Habe gestern und vorgestern damit verbracht Naturkies zuwaschen, hatte das gefühl das die 10 Kg nachher nur noch 9Kg waren.
    Der staubt immer noch.

    Ich hoffe nichts.
    Du hast nur in deiner Aufzählung Nerven vergessen, davon muss ich mir dann wenn was nicht so will wie ich will viele haben.
    Müsste ich dann für jedes Schimpfwort einen Euro zahlen, könnte ich mir nen echt schönen Urlaub leisten.
    Freu mich schon auf die neuen Bilder wenn das Aquarium fertig ist.:yes:
    Neid und nupsi gefällt das.
  20. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    7.942
    Garneleneier:
    193.011
    nupsi 12 Oktober 2018
    Moin,

    was kann schief gehen...?
    Bei mir vieles.

    Ich habe eine der algenbefallenen Wurzeln aus dem Aquarium genommen, an der veralgten Spitze das Moos entfernt und dann die "nackte" Wurzel mit 12%igem H2O2 übergossen. Pur versteht sich.
    Da die Wurzel nass war, hat es herrlich gesprudelt und geknistert (und das Moos neben den Algen angegriffen).
    Die Algen zeigten sich gänzlich unbeeindruckt von dieser Prozedur. :cuss:

    Habe die Wurzel später in einen Eimer mit Wasser gelegt und abgewartet. Nö, nix. Die Algen sind genauso prächtig wie zuvor und lassen sich auch mechanisch nicht entfernen.

    Nun gebe ich mich geschlagen und entsorge meine schöne Deko. :(

    Habe auch an der großen Wurzel an der Aquarienrückwand noch Algen. Wüsste ich wohin und wieviel es kostet, würde ich die in ein Labor schicken. Ich wüsste doch gern, welche Algenart sich derart resistent gegen jegliche eingesetzte Chemie durchsetzt.

    Nebenbei ist mein Laptop, das ich im Juli neu aufsetzen lassen habe, heute wieder abgeraucht. Bei so viel Glück wage ich mich kaum, gleich Wasserwechsel zu machen... was passiert denn als nächstes?

    Ok, ein neues Laptop muss her. Aber alle, die ich in letzter Zeit gesehen habe im Laden, aben Windows 10 drauf. Und damit komme ich nicht klar.
    Lotto spielen und auf son Teil mit nem Apfel drauf sparen?? Das werde ich auch nicht bedienen können...

    Keine Ahnung. Ich bin in 10 Tagen bei meinem Schwager (IT-Profi), den werde ich befragen. :yes:

    Liebe, wenn auch gerade frustrierte, Grüße
    dat nupsi

Diese Seite empfehlen