Get your Shrimp here

Kurze Frage < = > Kurze Antwort Thread

Björn.E

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2022
Beiträge
23
Bewertungen
6
Punkte
10
Garneleneier
2.291
Weil die Parameter des eingefüllten Wassers nicht dem entsprechen könnten was die Bakterien gewohnt sind.
 

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10 September 2016
Beiträge
2.769
Bewertungen
1.625
Punkte
10
Garneleneier
45.021
Weil die Parameter des eingefüllten Wassers nicht dem entsprechen könnten was die Bakterien gewohnt sind.
Hei, deswegen is mir noch nie was passiert.
Meine Filter werden immer unterm Wasserhahn und sogar ziemlich gründlich durchgedrückt.
Filterbakterien/Dreck haben in Pflanzenbecken nicht nur Vorteile. Es bleiben immer genug übrig, das da nix passiert.
Betonung auf Pflanzenbecken...
VG Monika
 

Björn.E

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2022
Beiträge
23
Bewertungen
6
Punkte
10
Garneleneier
2.291
Hallo Monika,
natürlich kann das alles funktionieren.
Wird es in den meisten Fällen sogar.
Aber gerade bei empfindlichen Tieren sollte man sich im klaren sein was man tut.
Wobei ich eher das Problem bei Becken sehe die mit Leitungswasser gefahren werden.
 

Wolke

Bienengarnele
Moderator
Gonzales war hier
Mitglied seit
25 November 2010
Beiträge
11.705
Bewertungen
11.522
Punkte
10
Garneleneier
167.307
Ich nutze nur Leitungswasser. Mir ist keine Bakterie bekannt, die eingeht, weil sie auf einmal in veränderten Parametern badet. Wie Moni wasche ich meine Filter großzügig unter fließendem Wasser aus. Ich befülle meine AF mit Leitungswasser, und ich kippe in meine AQs untemperiertes Leitungswasser.
Etwas Vorsicht ist grundsätzlich immer gut, aber Bakterien kippen nicht um bei Kontakt mit Leitungswasser, so wie es oben behauptet wird. ;) Gerade wenn ein AQ mit Kranwasser betrieben wird, ist eine Befüllung des AF mit selbigem doch kein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Björn.E

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2022
Beiträge
23
Bewertungen
6
Punkte
10
Garneleneier
2.291
Und doch.
Deine Bakterien können sehr wohl ganz schnell absterben.
Gerade bei Leitungswasser.
Dein Wasserversorger kann da mal etwas ändern oder es werden Reparaturarbeiten an einer Leitung vorgenommen etc..
Ich gönne es keinem aber es kommt vor.
Meine Freundin betreibt ein Becken mit Leitungswasser und Neos.
Ich selbst hatte auch eins und das lief super.
Aber das "muss" nicht so laufen...
 

Gyuri

GF-Mitglied
Mitglied seit
20 März 2020
Beiträge
664
Bewertungen
297
Punkte
10
Garneleneier
16.509
Deine Bakterien können sehr wohl ganz schnell absterben.
Gerade bei Leitungswasser.
Ich (für meinen Teil) riskiere das ganz bewusst. Durch Reinigung und/oder Filterwechsel bin ich direkt interessiert daran.
Bei meinem Außenfilter wird immer nur die Hälfte der verschiedenen Filter gereinigt/ersetzt um nicht gleich ganz neu mit der Ansiedlung von Bakterien anzufangen.

Ich sollte noch dazu sagen: Ich greife äußerst selten in das Innenleben meiner verschiedenen Filter (innen & außen) ein, im 30er mit HFM seit über einem halben Jahr nicht mehr … und das kann noch lange so andauern.:cool2:
 

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10 September 2016
Beiträge
2.769
Bewertungen
1.625
Punkte
10
Garneleneier
45.021
Gerade bei Leitungswasser.
Hei, der Begriff "Leitungswasser" ist keine bestimmte Größe.
Da kann sonstwas aus der Leitung kommen...
Mein Leitungswasser enthält zwar viel NItrat, Phosphat, Leitwert, KH, Ph, GH und Silicat.
Aber schlecht ist es deswegen noch lange nicht.
Für WW lasse ich es grundsätzlich abstehen. Das geht auch, wenn man 35 Becken hat.
Und das mache ich seit über 30 Jahren und ich hab keine Guppys.

Aber gerade bei empfindlichen Tieren sollte man sich im klaren sein was man tut.
Du weißt doch überhaupt nicht, was in unseren Becken so rumschwimmt. Deswegen gefällt mir der Satz nicht...

Was hast du denn in deinen Becken sitzen?
Der Satz hört sich für mich auch irgendwie komisch an.

Hier sind eigentlich überwiegend Leute, die das Hobby schon länger betreiben und über die Guppy und Fischsuppenphase weit hinaus sind.
Auch ehr Leute, die Artbecken betreiben und sich eingehend mit den Bedürfnissen ihrer Pfleglinge beschäftigen. Das solltest Du evt. für die Zukunft wissen. Und nicht grundsätzlich jedem, "keine Ahnung" zu unterstellen.
VG Monika
 
Zuletzt bearbeitet:

spielkind7

GF-Mitglied
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
423
Bewertungen
266
Punkte
10
Garneleneier
14.398
Gerade bei Leitungswasser.
Dein Wasserversorger kann da mal etwas ändern oder es werden Reparaturarbeiten an einer Leitung vorgenommen etc...
Wenn mein Wasserversorger sonstwas an den Leitungen macht, dann sind die Bakterien in meinen LW-Becken voller simpler Tiere meine letzte Sorge.

Aber das "muss" nicht so laufen...
Ich bin erst knapp über 1,5 Jahre dabei, mitten in der Fisch-und-Meeresfrüchtesuppe. Aber selbst ich weiß, dass Osmosewasser auch keine Garantie für das perfekte, problemlos funktionierende Becken ist.
 

Björn.E

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2022
Beiträge
23
Bewertungen
6
Punkte
10
Garneleneier
2.291
Das war nur eine ganz normale Frage und ich unterstelle doch niemanden etwas.
Kann es sein daß hier einfach nur probiert wird gegen alles und jeden zu reden?
Und wenn du das seit über 1000 Jahren machst muss es deswegen nicht richtig sein!
Und nebenbei: ich habe hier schon öfter gelesen und gedacht du wärst ziemlich fachkundig...(auch schon im Forum davor)...
Ich habe auch niemandem hier keine Ahnung unterstellt.
Ich weiß ja nicht was du heute gegessen hast aber korrekt ist es nicht sowas zu schreiben.
Und wenn es dir egal ist was dein Wasserversorger in dein Wasser pantscht darfst du dich auch nicht beschweren wenn du auf einmal Probleme in deinem Becken hast.
Ich habe selbst mal im Wasserwerk gearbeitet und wenn ihr wüsstet was da so passiert na ja....
Egal jetzt.
Und Osmosewasser ist zu 99% besser als alles was aus der Leitung kommt.
Da kannst du selbst entscheiden was in dein Becken kommt.
Nur weil ich hier neu angemeldet bin heißt es nicht daß ich keine Ahnung habe.
Zum Thema Leitungswasser:
Unser Wasser kommt direkt aus dem Harz...
Im übrigen ist es egal wie lange man sich mit etwas beschäftigt.
Wenn man sich intensiv mit etwas beschäftigt holt das viel Zeit auf...
So weitergebracht hat das jetzt niemanden oder?
Ich möchte nochmal betonen daß ich niemanden hier als blöd oder unwissend hinstellen möchte so wie es hier ausgelegt wird....
 
Zuletzt bearbeitet:

Bluesky

GF-Mitglied
Mitglied seit
24 Januar 2021
Beiträge
675
Bewertungen
612
Punkte
10
Garneleneier
20.841
Da jedes Aquarium im Laufe der Zeit sein eigenes kleines Ökosystem entwickelt, egal welches Wasser so verwendet wird, sind allgemeine Aussagen sehr schwer zu treffen. Je nach verwendetem Bodengrund, Lampe, Pflanzen, Tierbesatz, Futter usw. entwickeln sich die Aquarien immer zu einem Unikat und keines gleicht irgendeinem Anderen, sowohl, was Bakterien, als auch Wasserwechsel, Düngung usw. angeht. Des weiteren ist zu beachten, dass ein Aquarium sich auch laufend verändert, durch Zunahme der Pflanzenmenge, des Tierbesatzes, damit auch der Futtermenge. Man kann also nie sicher sein, dass es dauerhaft mit einem gefundenen System läuft. Das ist ja das Spannende an der Aquaristik und macht das Hobby so interessant.
LG Winni
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolke

Bienengarnele
Moderator
Gonzales war hier
Mitglied seit
25 November 2010
Beiträge
11.705
Bewertungen
11.522
Punkte
10
Garneleneier
167.307
Manchmal sorgt eine unglückliche Wortwahl eben für Missverständnisse, umso mehr, wenn allgemeingültige, aber unhaltbare Aussagen in den Raum geworfen werden. Sowas liest der nächste Anfänger und glaubt es auch noch. Deswegen kann ich solche Verallgemeinerungen nicht stehen lassen, und inzwischen sind wir uns ja einig geworden, dass die Aussage dann doch etwas relativiert betrachtet werden muss. Das ist doch ein brauchbares Fazit, wenngleich auch für die meisten von uns nicht unbedingt neu.

Der Anmerkung von Spielkind muss ich an dieser Stelle zustimmen: Sollte mein Wasserdealer unschöne Dinge durch die Rohre spülen, hat die Frage, mit welchem Wasser ich den Filtertopf befülle, sehr geringe Priorität.
 

spielkind7

GF-Mitglied
Mitglied seit
12 Februar 2021
Beiträge
423
Bewertungen
266
Punkte
10
Garneleneier
14.398
@Björn.E
Ich war zwar der letzte Post vor deinem, gehe aber ganz stark davon aus, dass nicht ich gemeint war (niemand käme auf die Idee, mich fachkundig zu nennen :hehe:). Darum nur eine einzige Anmerkung :
Ich weiß ja nicht was du heute gegessen hast
Der Satz ist nicht nett.
 
Zuletzt bearbeitet:

Björn.E

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2022
Beiträge
23
Bewertungen
6
Punkte
10
Garneleneier
2.291
Du bist ja ziemlich wortgewandt.
Eine unglückliche Wortwahl würde ich im Internet auch in Bezug ziehen, da sich hier etwas schnell missverstehen lässt.
Allerdings würde ich gerne wissen was an meinen Aussagen falsch war.
Dann revidiere ich diese gern.

Und natürlich ist es dann egal was in deinen "Filtertopf" gelangt...
 

Björn.E

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2022
Beiträge
23
Bewertungen
6
Punkte
10
Garneleneier
2.291
@spielkind7:
Nein du warst nicht gemeint.
Das hat sich wohl überschnitten.
Was war daran nicht nett?
Ich denke ich habe das ziemlich nett umschrieben.
Mir werden Sachen unterstellt die ich so nicht gemeint habe.
Man kann etwas auch mit Absicht schlecht hinstellen...
 

Wolke

Bienengarnele
Moderator
Gonzales war hier
Mitglied seit
25 November 2010
Beiträge
11.705
Bewertungen
11.522
Punkte
10
Garneleneier
167.307
Allerdings würde ich gerne wissen was an meinen Aussagen falsch war.
Falsch ist es zu behaupten, dass das Einfüllen von Leitungswasser in den Filtertopf die Bakterien töten würde. Das stimmt so einfach nicht und deswegen hast du so viel Gegenwind bekommen, weil du so hartnäckig an der Aussage festgehalten hast.

Sich dann noch auf so eine Weise wie von Spielkind angesprochen, über die älteren User lustig machen, hat schon so'n G'schmäckle. Wolltest du so sicher nicht, kommt aber so an. Sender und Empfänger.
 

Björn.E

GF-Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2022
Beiträge
23
Bewertungen
6
Punkte
10
Garneleneier
2.291
Ich habe nicht geschrieben das es so ist, sondern daß es so kommen kann.
Und daß ist eine Tatsache.
Und ich habe mich nicht über irgendjemanden lustig gemacht.
Das ist gar nicht meine Art.
 
Oben