Get your Shrimp here

Kurze Frage < = > Kurze Antwort Thread

kelso

GF-Mitglied
Mitglied seit
04. Mai 2010
Beiträge
188
Bewertungen
10
Punkte
10
Garneleneier
122.818
Hallo Leute,

ich hätte da mal eine Idee die ich aus anderen Foren kenne. Es geht darum ein Thema zu erstellen in den man kurze Fragen stellen kann, wofür sich ein ganzes eigenes Thema nicht lohnen würde, und diese Frage kurz und knackig beantwortet werden kann.

Z.b. hab ich gearde spontan zwei fragen die ich selber per Google oder Sufu nicht beantwortet bekomme.
1) Wann und welche Schnecken kann ich in der Einlaufphase gut einsetzen?
2) Mein Thermometer schwimmt an der Wasseroberfläche, das andere geht unter, ist eins kaputt?

Ich hoffe ihr könnt mir folgen. Natürlich darf es in dem Thema dann nicht zu großen Diskussionen ausarten.

Danke fürs lesen.
Lg Tammo

PS: Die Fragen beschäftigen mich gearde wirklich falls jemand ne Antwort hat und es gearde liest.
 
Grüß Dich,

zu 1: PHS, TDS BS, sofort, bzw nach einer Woche.
zu 2: bauartbedingt, hat nichts mit der Funktionsfähigkeit zu tun.

Gruß Thomas
 
Nette Idee.

Ich möchte selber Erlenzapfen sammeln. Muss ich etwas beachten (abkochen, o.ä.??)

Gruß
Carsten
 
Hi,
nein nicht auskochen maximal kurz überbrühen, gut an Gewässern zu finden, möglichst weit von Stadt, Straße, Industrie.
Optimal sind direkt vom Baum geerntete bereits offene Zapfen.
Soviel mitnehmen, wie geht.
Trocken lagern.

Ab welcher Größe würdet ihr Metall Panzerwels-Nachzuchten zu den Eltern setzen?
 
Ui, tolle Idee, Tammo!

Da mach ich gleich mit:

Kann man irgendwo einfarbige, fertige 20cm LED-Streifen kaufen, die man nur noch in die Steckdose stecken muss?

LG Levke
 
Ui, tolle Idee, Tammo!

Da mach ich gleich mit:

Kann man irgendwo einfarbige, fertige 20cm LED-Streifen kaufen, die man nur noch in die Steckdose stecken muss?

LG Levke

Ja ich glaub bei einem bekannten schwedischen Möbelhaus gibts sowas...in verschiedensten Ausführungen!
 
Ja, sind wirklich viele, nur nichts, was 20cm lang ist. :)
 
Häuten sich schwangere Weibchen?

lg Dominik
 
Nein, davor schütteln sie die Eier ab und häuten sich dann. Sollten sie aber zu schnell gewachsen sein (zu viel proteinreiches Futter), kann es sein, dass sie sich häuten müssen und die unfertigen Eier dann noch an der Haut kleben bleiben.
 
Hallo,
super Idee, dieser Thread! Ich hau' gleich mal eine Technikfrage hinterher:

Ich vergleiche derzeit die beiden 180 Becken von Juwel und Eheim. Dabei fiel mir auf, dass Juwel 45 Watt Leuchtstoff-Röhren drin hat und Eheim 39 Watt.
1) Macht das in Sachen Pflanzenwachstum einen
Unterschied?
2) Macht das in Sachen Stromkosten einen bemerkbaren
Unterschied?
3) wenn ich die 39er Röhren austauschen muss/will, kann ich dann auch 45er stattdessen einsetzen?
 
zu 2) nein, bei 10 stunden beleuchtungsdauer und einem Strompreis von 24c/kWh macht das im Jahr ca 5,25€ wenn ich mich nicht verrechnet habe :-)
zu 3) nein, einfach tauschen geht nicht, die Röhren haben verschiedene Längen, und die Vorschaltgeräte passen normalerweise auch nicht
 
zurück zu den Erlenzapfen :rolleyes:

Wie viele auf 60 Liter. Wie lange bleiben sie drin. wie oft neue reinwerfen..:confused:

Danke Euch
Carsten
 
dann kann ich ja weiter machen.... wie hoch ist der Lichtbedarf bei Riccia rhenana??

vielen Dank und LG
 
Keiner ne Ahnung?
Dann probier ich´s mal.
Wächst bei meinem Bruder langsam aber stätig bei 0,2-0,3 W/L auf dem Bodengrund (Beckenhöhe 40cm).
Hatte es mal mal in 0,6W/L, da ist es über Monate zu flutendem Riccia geworden, keine Ahnung ob das normal ist.
 
d.h. ich sollte es schattig stellen?? ??
 
Keine Ahnung, ist nur ne Beobachtung meinerseits.
Teile es doch einfach auf und probiere es an verschiedenen Standorten. (mach generell bei neuen Moose/Pflanzen, am Besten in mehreren Becken um zu gucken wo was wächst)
Selbst wenn an einer Stelle was eingeht hat man noch Reserven.
 
Dann frage ich jetzt mal. :thumbup:

Sortiert mal die Begriffe nach Sehr wichtig (1) bis weniger wichtig (3).

- Licht
-Nährstoffe
- CO2
 
:hehe:
 
Zurück
Oben