Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schneckenegel Erfahrungsbericht und Bilder

Dieses Thema im Forum "Plagegeister / Ungebetene Gäste" wurde erstellt von Ducatie, 2 Juli 2006.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 21 Benutzern beobachtet..
  1. Ceti
    Offline

    Ceti GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 April 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Ceti 9 Januar 2012
  2. Laus22
    Offline

    Laus22 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    25
    Garneleneier:
    274
    Laus22 13 Januar 2012
    Hallo

    So änliche habe ich grad auch an meiner Tylo.
    Ist das überhaupt ein Egel ?
    Der sieht komplett anders aus als normal.

    Und wie bekomm ich die los?
  3. Ceti
    Offline

    Ceti GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 April 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    Ceti 14 Januar 2012
    Hi,

    ich hatte schonmal den Verdacht, dass auf der einen Tylo etwas egelmäßiges(ich nenne sie jetzt einfach mal Egel, da ich nicht weiß was genau es ist) ist, aber wie man sich sicher denken kann, kann man diese Tiere aufgrund der Farbe nur sehr schlecht auf den orangenen Tylos sehen.
    Vor ein paar Tagen war ich mir dann ganz sicher, dass ich eine Bewegung an einer Schnecke sah. Da ich diese hellen Egel noch nie gesehen hab und laut Forum bei den andren das Salzbad hilft hab ichs mal ausprobiert.
    Ich hab 4 Tylos. Zwei würd ich als adult aber noch nicht ausgewachsen bezeichnen und 2 sind eher halbwüchsig. Von der einen Tylo konnte ich durchs Salzbad 3(ich glaub es waren 4 aber das eine Viech war entweder noch ein jungtier oder nur dreck:confused:) von diesen Tieren entfernen. Auf der 2. großen war kein Egel. Auf der einen kleinen ist auch nach dem Salzbad noch ein Egel. Ich konnte es genau sehen, aber im Salzbad bewegen sich die Egel stärker, wodurch sich die Tylo immer erschrocken und sich ins Haus zurückgezogen hat, auch wenn man sie am Haus ins Wasser gehalten hat. Deshalb wars mir nicht möglich den einen zu entfernen. Die 2. kleine hat sich leider versteckt als ich die Salzbäder gemacht hab. Ich werd die Tage das ganze aber nochmal wiederholen.
    Die Egel haben sich noch recht lang im Salz bewegt und man musste manchmal auch bissl nachhelfen um sie von der Schnecke bzw. aus dem im Salzbad abgegebenen Schleim zu bekommen, aber grundsätzlich gehts schon.
    Wollte nur wissen ob jemand ne andre Möglichkeit kennt, da mich die eine Schnecke mit dem nicht zu entfernenden Egel bissl beschäftigt hatte und ich wissen wollte was für Tiere es genau sind.
  4. mermaid1407
    Offline

    mermaid1407 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    211
    Garneleneier:
    74
    mermaid1407 19 Mai 2014
    Ich schubs hier mal hoch. Gestern habe ich mein letztes Pianoschneckenbaby, das am Tag vorher noch quietschfidel war, tot auf dem Boden liegen sehen. Beim hochheben sehe ich, dass sich was rundes dunkelbraunes drauf bewegt, weitere drei waren im Gehäuse. Ich denke mal es sind Schneckenegel, was erklären könnte, warum ich keine Posthornschnecken großkriege und leider auch keine Pianos. Nur: Was jetzt? In dem Becken ist schwarzer feiner Kies und iuch habe noch NIE einen der Egel gesehen, obwohl ich vermute dass ich sie schon lange habe. Absammeln scheint also keine Option zu sein. Verstecken sich die Egel in den Schnecken? Soll ich die Pianos mal in ein Einzelbecken ohne Kies und Pflanzen setzen um sie zu beobachten? Ich bin echt ratlos, dabei hatte ich mich bei einem Männchen und zwei Weibchen sehr auf Piano-Nachwuchs gefreut. :(
  5. JacquesKrebsiii
    Offline

    JacquesKrebsiii GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 September 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    1.142
    JacquesKrebsiii 2 Oktober 2014
    Also das hätte mich ja auch mal interessiert das Thema, weil ich hatte früher mal in einem Becken irgendeine Art Parasit (oder Lebewesen halt), was ich echt eigenartig fand und vor allem eklig und bissl erschreckend. Und mich hätte interessiert, ob es vielleicht so eins war, wie diese Viecher von denen hier die Rede ist.
    Aber ich sehe/finde hier keine Fotos oder Videos im 1. Beitrag (Eröffnungsthread), wie sie im selbigen angekündigt wurden.
    Okay .. ist ja auch schon was älter der Beitrag. Vllt liegts daran. Nur ohne Bilder/Videos find ich dieses Thema ziemlich uninformativ. Zumindest in dem Punkt, daß man so nicht mehr vergleichen kann ob man nun auch sowas in seinem Becken hat. :(

    Falls mal jemand liest was ich geschrieben habe .. die Dinger von denen ich rede und die ich mal in meinem allerersten Becken hatte, die waren durchsichtig und klebten an der Scheibe. Ich dachte zuerst das wäre irgendeine Art von Schneckengelege, aber ich merkte dann als ich das anfasste, daß es sich bewegen kann und es sah zwar n bissl gallertartig aus, war jedoch eher fest und wie gesagt klebte das an der Scheibe, an Pflanzen und es hatte keine sichtbaren Gliedmassen oder einen Kopf oder so .. ich fand das sooo eklig und so erschreckend ... daß diese Viecher (weil sie auch nicht wegzubekommen waren und immer mehr wurden) der Grund waren, warum ich damals mein Becken aufgab. Denn ich hatte das dann zwar erstmal leergeräumt, alles was möglich war desinfiziert und alle Pflanzen erneuert, aber die waren nach kurzer Zeit wieder da und da hab ich dann das gesamte Becken aufgegeben. :(

    Das ist auch schon ziemlich lange her. Ich war damals erst 14, aber ich habe damals versucht herauszubekommen was das sein kann, aber niemand konnte mir helfen.

    Also die Form war eher oval, nur manchmal wenn man genau hingesehen hat, hat man gesehen, daß sich das auch ab und an lang gemacht hat. Wie gesagt, dachte ich zuerst da hätte sich viel Schleim gebildet durch irgendwas oder eben Schneckengelege .. aber es lebte defintiv .. irgendwiiie .. ich frag mich zwar bis heute .. WIE, weil ich solche eine Lebensform noch nie gesehen habe.. aber es waren wirklich eigenartige Dinger, die mir eben wegen ihrer Unbekanntheit und dieser außergewöhnlichen Form so'ne Angst einjagten.^^

Diese Seite empfehlen