Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Robuste Taiwaner

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von syltbee, 3 März 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 107 Benutzern beobachtet..
  1. MichaM
    Offline

    MichaM GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2010
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    81
    Garneleneier:
    144
    MichaM 15 März 2012
    Hallo,

    pures Leitungswasser, das lese ich jetzt erst.
    Aber cool wenns Wasser bei Euch bereits schon so aus der Leitung kommt.
    Ist sicherlich aufwändiger aufbereitetes Meerwasser irgendwie und mit solchen Wasserwerten "why not" ???
    Zeigt doch mal wieder auf "viele Wege führen nach Rom"

    Gruß und weiterhin gutes Gelingen und viel Freude an Deinen schönen Tieren Uwe
    Michael
  2. syltbee
    Offline

    syltbee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 November 2011
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.280
    Garneleneier:
    2.119
    syltbee 15 März 2012
    Hallo,

    ja unser Leitungswasser kommt mit PH 7,6 KH 1 GH 4 aus der Leitung, und vor einem Jahr noch mit PH 7,0.

    Gruß Uwe
  3. Frami
    Offline

    Frami GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Januar 2012
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    54
    Garneleneier:
    64
    Frami 16 März 2012
    @micha: das Trinkwasser einer Insel kommt normalerweise aus der "Süßwasserlinse"! Bei den großen urlaubsinseln kann das im sommer allerdings knapp werden, sodass es teilweise auch Leitungen vom Festland gibt.
    1 Person gefällt das.
  4. Ganele
    Offline

    Ganele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2012
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    292
    Garneleneier:
    90.166
    Ganele 16 März 2012
    Hallo,
    sehr interessant dieser Thread.
    Ich versuche auch schon länger Taiwanermischlinge in normalem Leitungswasser zu halten. Habe einen 30 Liter Cube den ich mit RBS, BoFi und nem zusätlichen kleinen Innenfilter betreibe.
    Sh*****a Steine habe ich ein paar drin und benutze zur Wasseraufbereitung lediglich Black Water Fluval von dem selben Hersteller.
    Wasserwerte sind KH0 GH7 Ph6,4 Temperatur 22 Grad. In dem Becken sind z.Z. 6 Red-Bee F1+, 16 F1 (Red und Black-Bee) und 21 F2 Mischlinge Red und Black-Bees bis hin zu Mosura und Snows. Das Becken läuft jetzt seit 5 Monaten und die F1 und F2 sind erst seit 2 Wochen drin. Die F1+ sind schon länger drin und ich hatte dieses Jahr noch keinerlei Probleme mit dem Becken. Wasserwechsel 1 mal die Woche 3 bis 4 Liter. Leider hatte ich bis jetzt noch kein tragendes Weibchen. Ich hoffe das sich das bald ändert denn ich konnte gestern das erste mal ein Paarungsschwimmen beobachten. Dann werde ich ach mal so einen Thread wie diesen hier starten oder mich hier beteiligen. Drückt mir mal bitte die Daumen. :rolleyes:

    Gruss
    André
  5. syltbee
    Offline

    syltbee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 November 2011
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.280
    Garneleneier:
    2.119
    syltbee 16 März 2012
    Hallo André,

    würde mich freuen, wenn Du dich hier beteiligen würdest:-)
    Meine besten Wünsche, für Deine Zucht, aus dem hohen Norden;-)

    Gruß Uwe

    fr.jpg fr1.jpg fr2.jpg
  6. syltbee
    Offline

    syltbee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 November 2011
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.280
    Garneleneier:
    2.119
    syltbee 17 März 2012
    Hallo Zusammen,

    nun hat im F1 Becken, schon wieder eine dame ihre Eier abgeworfen:-(
    Wasserwerte PH 6,8 KH 1 GH 6, Bodengrund RBS & ADA.
    Werde es jetzt bei der Fütterung, zusätzlich Proteifutter einsetzen.
    Sollte aber in zwei Wochen, es immer noch nicht laufen, werde ich dieses Becken auch auf Sand umstellen.
    Die Bio CO2 in diesem Becken wird heute auch noch entfernt.

    Im Taiwanerbecken läuft alles prima, werde aber den Nachwuchs, doch erst nächste Woche umsetzen.

    Gruß Uwe

    sa.jpg sa1.jpg sa4.jpg
  7. syltbee
    Offline

    syltbee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 November 2011
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.280
    Garneleneier:
    2.119
    syltbee 17 März 2012
    Neue Taiwan Mosura Bilder

    Hallo,

    noch ein paar neue Bilder meiner Taiwan Mosuras:)

    tt2.jpg tt3.jpg tt4.jpg

    Gruß Uwe;)
    1 Person gefällt das.
  8. Ganele
    Offline

    Ganele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2012
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    292
    Garneleneier:
    90.166
    Ganele 17 März 2012
    Den Anhang 120096 betrachten Den Anhang 120097 betrachten

    schöne Tiere Uwe,
    so heute hab ich endlich die Beckeneinrichtung abgeschlossen..... (hat ja nur 5 Monate gedauert :)
    Mal 2 Bilder (sind nicht so Toll ....HANDY, nächste Woche mach ich noch ein paar, hab leider z.Z meine Kamera nicht hier.
    Ich hofe man kann was erkennen.

    Gruss
    André

    Anhänge:

    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      212,4 KB
      Aufrufe:
      166
    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      311,8 KB
      Aufrufe:
      152
  9. syltbee
    Offline

    syltbee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 November 2011
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.280
    Garneleneier:
    2.119
    syltbee 17 März 2012
    Hallo André,

    Danke, dass du hier dein Becken vorstellst.

    Sieht nach RBS mit Bodenfilterung aus;-)
    Wie viele Mischer schwimmen denn in dem Becken?

    Dein Becken gefällt mir, ich denke wenn die Wurzel erst einmal mit dem Moos
    zugewachsen ist, sieht es echt Klasse aus;-)

    Gruß Uwe
  10. Ganele
    Offline

    Ganele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2012
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    292
    Garneleneier:
    90.166
    Ganele 17 März 2012
    Vielen Dank Uwe,
    bis jetzt hatte ich das Becken ein wenig kärglich eingerichtet, jetzt mit der neuen Wurzel mit dem Javamoss und der Fissidens Mossplatte denke ich das es nun voll genug ist und den kleinen genug Spielfläche und versteckmöglichkeiten bietet. In dem Becken leben z.Z. 6 F1+ Reed-Bees (mit Genen von Mr. Yeh ;)) 16 F1 Mischer und 21 F2.
    Ok, ein Ohrgitter Harnischwels und ein paar Posthornschnecken sind auch noch drin.....

    Gruss
    André
  11. syltbee
    Offline

    syltbee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 November 2011
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.280
    Garneleneier:
    2.119
    syltbee 17 März 2012
    Moin Moin,

    André, da kann ja einiges an intresanten Taiwanern fallen, viel Glück.

    PS: André mein Herz schlägt für S04

    Habe mich jetzt entschlossen meine Black Bee´s ins neue Becken zu setzen.
    Knapp noch eine Stunde und sie wuseln im neuen Becken.

    Bilder mit den neuen Bewohnern folgen, hier ein Bild vom neuen Becken;-)

    bb.jpg

    Gruß Uwe
  12. DanielZ
    Offline

    DanielZ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 März 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    183
    DanielZ 17 März 2012
    Ein wirklich interessantes Thema.

    Mal eine doofe Frage am Rande: Was genau sind denn diese mit Luft (oder anderes Gas :confused: ) gefüllten Halterungen, die auf vielen der Taiwaaner-Bilder zu sehen sind.

    Gruß Daniel
  13. syltbee
    Offline

    syltbee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 November 2011
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.280
    Garneleneier:
    2.119
    syltbee 17 März 2012
    Hallo Daniel und danke,

    die mit Luft gefüllten.... sind Oxidatoren gefüllt mit Wasserstoffperoxid Lösung, mit diesen Oxydatoren ist das Wasser mit der maximalen Sauerstoffsättigung angereichert.
    Der Oxydator reichert dein Wasser mit Sauerstoff an.

    :D meine Tiger entlassen gerade:D

    Die Black Bee´s sind umgezogen, hier die ersten Bilder:)

    bb.jpg bb1.jpg bb2.jpg

    Gruß Uwe
    dickhund gefällt das.
  14. DanielZ
    Offline

    DanielZ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 März 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    183
    DanielZ 17 März 2012
    Danke für die schnelle Antwort :)

    Interessant, habe ich so noch nie gesehen, werde ich mich mal drüber informieren. Aber eigentlich sollten bei mir 2 Lutheber auf 54 Liter reichen um einen gute Sauerstoffsättigung zu erreichen.
  15. Ganele
    Offline

    Ganele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2012
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    292
    Garneleneier:
    90.166
    Ganele 17 März 2012
    So,
    :mad:
    4 Std. nach Wasserwechsel (mit purem Leitungswasser.)
    KH0 Gh7 PH6,5, RBS sei Dank.Leider war das Paarumgsschwimmen wohl nur ne "ÜBUNG".
    Kann immer noch nix entdecken.
    Oder fühlen die Garnies sich nicht wohl genug um sich zu vermehren???

    Gruss
    André
  16. syltbee
    Offline

    syltbee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 November 2011
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.280
    Garneleneier:
    2.119
    syltbee 17 März 2012
    Hallo Daniel,

    habe früher auch nur mit Lufthebefiltern gearbeitet.
    Seit ich Bienen und Taiwaner habe, und auf konsante Wasserwerte angewiesen bin, setze ich die Oxydatoren mit Aussen-Innenfilter ein.
    Die Lufthebefilter treiben mir zuviel CO2 aus dem Becken, damit auch immer schwankenden PH Werte.
    Seit ich auf die Lufthebefilter verzichte, habe ich (und dies gilt nur für mich) besser erfolge bei dem Nachwuchs.

    Gruß Uwe
  17. syltbee
    Offline

    syltbee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 November 2011
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.280
    Garneleneier:
    2.119
    syltbee 17 März 2012
    Hallo André,

    Geduld Geduld.:cool:
    die Wasserwerte sind perfekt. Gib ihnen einfach Zeit.
    Sind die F1/F2 eigner Nachwuchs oder Fremdbesatz?

    Ich wechsele ja täglich, in allen meinen Becken, knapp 10% Wasser
    Meine Erfahrung ist, sie mögen konstante Werte.

    Gruß Uwe
  18. Ganele
    Offline

    Ganele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2012
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    292
    Garneleneier:
    90.166
    Ganele 18 März 2012
    Hallo Uwe,

    die Garnelen sind alle Frembesatz, die F1+ sind aus einem Laden und die F1/F2 habe ich von einem Auktionshaus.
    Ist einmal in der Woche 10% Wasserwechsel zu wenig? Meinst Du ich sollte es vielleicht dann auch mal mit nem täglichen Wasserwechsel versuchen?

    Gruss
    Andre
  19. syltbee
    Offline

    syltbee GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 November 2011
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    1.280
    Garneleneier:
    2.119
    syltbee 18 März 2012
    Morgen André,

    10% auf die Woche, sehe ich bezogen auf die Keimdichte als zu wenig an.

    Ich wechsele täglich aus zwei Gründen.
    Eine geringe Menge an Wechselwasser täglich ( 10%), dadurch keine große Veränderung der Wasserwerte für die Garnelen.
    Habe dadurch auf die Woche gesehen, knapp 50% Wasseraustausch und eine geringe Keimdichte im Becken.

    Ich verändere die Wasserwechsel auch nicht, wenn sich der Nachwuchs einstellt.
    Ich Füttere täglich wenn sich Nachwuchs einstellt und habe trotzdem eine geringe Keimdichte im Becken.

    Ich weiß, mit dem Füttern wiederspricht der gängigen Meinung, aber Funktioniert bei mir.

    Gruß Uwe
  20. dorian
    Offline

    dorian GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dezember 2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    dorian 18 März 2012
    Hallo mal ne frage ist der laden von dem du die F1+ hasst taiwaner-fa*rm????

Diese Seite empfehlen