Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Red Bee Sand raus?

Dieses Thema im Forum "Vermehrung / Zucht" wurde erstellt von lehrling-t, 5 Januar 2010.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 18 Benutzern beobachtet..
  1. makino
    Offline

    makino GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    601
    makino 6 Januar 2010
    Hallo Oliver !
    Endlich .....:iagree:, auf deine Beitrag habe ich schon lang gewartet :)
    ich habe bei mir auch seit Februar/März RBS Becken laufen, viel , sehr viel Nachwuchs (ich denke die Leute die mich besucht haben können es bestädigen !!) bei der Bees .
    Mein Ausgang Wasser :
    Lw :333 ;KH 8 ; GH 11 und ich arbeite nach verschneiden mit VE Wasser (und Blockfilter) mit LW 150 (+-);KH 0 ; GH 5,
    andere Werten kenne ich nicht, ich wechsel alle 14 Tage 33% Wasser (nur bei Soil Becken) und futtere auch unten anderen Staubfutter .

    Glaubs du wirklich dass die Leute die Problemen mit RBS gehabt haben, und dann auf schrimpsoil und akdama usw umgestiegen sind,
    glaubs du wirklich das diese Leute wenn Sie danach die selben Problemen mit der neue soil haben , werden hier im Forum das erzählen? :rolleyes:

    Der Soil kann nicht alle Problemen beseidigen , jeder muss auf eine solide Basis ein System aufbauen ( Wasser Wechsel anpassen , Blockfilter usw ....)
    Die meisten fangen an mit sehr teure Tieren,(es wird mir manschmal schwindlich wenn ich sowas lese !) und dann heulen sie wenn für 1000 Euro Tieren in Becken gestorben sind !
    Mit kaum Erfahrung mit Bees anfangen und glauben das mit der Soil alles wunderbar wird !
    Soil ist auch nicht immer nötig, kommt drauf an was für Ausgang Wasser man hat, und soil muss gepflegt werden dass es so lang wie möglich hält !

    LG Eric
  2. Saui
    Offline

    Saui GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2008
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    11
    Garneleneier:
    461
    Saui 6 Januar 2010
    Hi Eric,

    wie pflegst Du den das Soil?

    Habe nur probleme im RedBee Becken wo ich den SRBS verwende.
    Mein Edge klappt wunderbar. Da habe ich feinen Kies drin und mache den Wasserwechsel mit Osmosewasser was mit CA+ aufgehärtet wird auf GH 6.

    Den Wasserwechsel mache ich jede Woche in allen Becken ca 20 % bei jedem Becken. PH 8, GH9 und KH7 kommt bei mir aus der Wasserleitung und der SRBS senkt meine Werte auf PH6,5, GH5 und KH 1-2.

    Könnte es wohl eher bei meinem Problem mit dem Nitrat zusammenhängen was ich im Becken habe? Vieleicht habe ich es zu gut mit dem Staubfutter gemeint bei den vielen jungen Garnelen?

    Gruß
    Saui
  3. makino
    Offline

    makino GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    601
    makino 6 Januar 2010
    Ich versuche , wenn ich Wasserwechseln mache , Wasser Werten im Becken ( LW ,KH und GH ) so wenig wie möglich schlaghartig zu verändern, lasse kein Futter auf der Boden vergameln, vorbereite mein Wasserwechseln Wasser mit SMBB und Erlenzapfen, und lasse der Soil Mit Boden Filter und Luftheber richtig arbeiten (viel Druck ).
    Ah noch was, es sind vielen Pflanzen in meinem Becken , auch lästige Muscheln Blumen und Co, ich denke wenn es zu viel Nitrat im Becken voranden ist, helfen die Pflanzen enorm die Werten im Grenze zu halten.Meine Becken sind kein show Becken, es sind micro biotopen die stabile laufen, was will ich mehr ?
    ABER trodzdem, wenn die Becken nicht mehr stabile laufen werden, werde ich mit sehr große Warscheinlichkeit kein Soil mehr benützen
    und auf einfach Boden wie Kies oder Flusssand weiter machen.

    LG Eric
  4. HMF =The Best
    Offline

    HMF =The Best GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    545
    HMF =The Best 6 Januar 2010
    Alles schön und gut,wie erklärst Du dir aber das erfahrene Züchter mit RBS Probleme hatten und das obwohl sie Jahrelange Bee erfahrungen haben?Bei mir läuft er auch gut,trotzdem gibt es kein Soil der
    über soviele tote probleme..... berichtet.

    Und ich glaube kaum das erfahrene Züchter zu doof sind diesen Soil vernünftig zu benutzen,ich kann auch nicht sagen RBS ist schrott weil bei mir in einigen Becken alles gut läuft.Doch sprechen die etlichen Berichte im Netz eine andere Sprache,und das sogar von leuten die schon Jahre erfolgreich Bee's züchten.

    lg Dirk
  5. makino
    Offline

    makino GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    601
    makino 6 Januar 2010
    Ich sage es nocheinmal für dich :

    Glaubs du wirklich dass die Leute die Problemen mit RBS gehabt haben, und dann auf schrimpsoil und akadama usw umgestiegen sind,
    glaubs du wirklich das diese Leute wenn Sie danach die selben Problemen mit der neue soil haben , werden hier im Forum das erzählen? :rolleyes:

    Ich verteidige der Soil nicht, aber ich kann es einfach nicht mehr lesen wie jeder der über RBS schreibt demontiert einfach der Soil weil er Problemen hat.
    Und noch was Dirk , wenn ich etwas schreibe , spreche ich von meinem Eigene Erfahrung und nicht von etwas was ich ergenwo ergenwann gelesen habe.

    jeder muss auf eine solide Basis ein System aufbauen .
  6. HMF =The Best
    Offline

    HMF =The Best GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    545
    HMF =The Best 6 Januar 2010
    Ich glaube kaum das erfahrene Leute aus langweile berichten wie der RBS probleme macht,und gleichzeitig berichten sie in anderen Becken mit Akadama.....ist das nicht der fall.

    Oder vorher auf Soill xxx gute erfahrungen und seit RBS läuft oder getestet wurde nur sorgen,ich glaube kaum das sich das aus fingern gesaugt wird.

    Ich selber nutze ihn ja auch und habe bis jetzt nach einigen Monaten keine sorgen,aber andersrum glaube ich nicht das leute wie zb.Dirk R. es nötig haben dummes zeug zu erzählen.Es ist ja nicht nur hier so,auch in anderen foren seiten....gibt es berichte dieser art.

    Natürlich gebe ich nicht dem Soil allein die schuld,oder sagen wir mal ich kann es nicht sagen woran es liegt.Aber ich glaube nicht das soviele leute die zum teil Plan von der materie haben alle fehler machen.

    Woran es liegt??????Fakt ist aber das der RBS Berichte füllt,was ich von keinem anderen Soil jemals so gehört habe.
    Und ich glaube das bestätigen einige das ist kein gespinne,und wie gesagt auch ich habe bis jetzt keine Probleme,muss aber sagen filtere die RBS becken extrem 3-4 filter pro Becken zb.HMF über Querseite + Boden + Aussen+ Schwamm.Ob das nun damit zu tun hat das es gut läuft????

    lg Dirk
  7. makino
    Offline

    makino GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    601
    makino 6 Januar 2010
    Liebe Dirk !
    ich möchte noch als letzte etwas sagen , von meine Seite lauft mit meinem Bees alles Prima.Warscheinlich ein Glück Sache.
    Wenn ich ein Beitrag schreibe , versuche ich etwas konstruktiv zu erzählen, zum helfen , vergiss nicht dass jeder Forum, ob Bambus Forum,Fleichis oder anderen Forum Sponsor haben, ohne diese Sponsor können solche Forum kaum existieren, die meisten Sponsor betreiben auch selber Shops, Forum sind innofiziel Verkaufsplatform für uns user !
    Aber es ist alles :offtopic: geworden.

    Kommen wir zum Thema zurück, eure Sprache ist leider nicht meine Mutter Sprache, es fehlt mir manschmal schwer zu erklären ganz genau was ich
    denke.Ich möchte hier bitte niemand angreifen , lese ganz genau was ich geschrieben habe.
    Heute denke Ich dass Soil Böden einfach nicht für Anfänger sind ,wenn schon Profis und renommiert Züchter auch Problemen mit gehabt haben !! ich denke das der gesammte setup zusammen passen muß, Filter Ausgangwasser , Bepflanzung,Pflege , Futter und Besatzung.
    Ich denke dass jede Mensch fehler machen kann , wichtige ist dabei etwas zu lernen und immer konstruktive zu bleiben , nur so kommt man weiter und nur so kann man andere Leute helfen.
    manschmal sind leider die Lektion sehr teuer und sehr schmerzhaft.
    Gute nacht an alle.

    LG Eric
  8. HMF =The Best
    Offline

    HMF =The Best GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 November 2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    15
    Garneleneier:
    545
    HMF =The Best 6 Januar 2010
    Ich versteh dich schon,und bei mir läuft es ja auch,klar hab ich auch mal ne tote,aber das schließe ich nicht auf RBS,sondern alter........

    Wie gesagt ich habe bis Dato noch keine Sorgen mit RBS,aber leider gibt es viele negative berichte,so das auch jemand der keine sorgen hat,sich fragt warum gibt es soviele negative berichte,bezw.was läuft da falsch.

    Kann ja wirklich sein das viele zu schwach filtern,und Becken die extrem gefiltert werden gut laufen,kann sein muss aber nicht.
    Wie gesagt gründe kann es viele geben,aber kann ich mir nicht vorstellen das alle leute die damit sorgen hatten spinnen,oder jedesmal falsch gehandelt haben.

    Wir werden es wahrscheinlich nie rausfinden warum bei A alles gut läuft und bei B der auch nicht von Dummsdorf kommt und erfahrungen hat eben nicht läuft.

    lg Dirk
  9. makino
    Offline

    makino GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    601
    makino 6 Januar 2010
    Hallo Dirk !
    Ich denke am Anfang lauft ein System gut (wenn Mann Glück hat) , aber jede Tag ,Woche und Monat wird die Filterung immer ein bischen schlechter, es ist ein schleichende Process was man nicht sehen kann , egal ob man Bodenfilter wie ich oder HMF bzw Außenfilter wie du benütze.
    was passiert dann? Das Becke lauft super , Nachwuchs ist da , angefangen mit 10 Garnelen wird es ergewann vielleicht 100? mehr Garnelen , mehr Futter, schlechtere Filterung,und dann komm der Gau.
    Das System bricht zusammen , ich denke ein Bakterien Stamm stirbt vielleicht ab und kann das Gift im Becken nicht mehr richtig abbauen, es löse sich ein Kettenreaktion ab und Tieren sterben .Warum mehr auf RBS ? vielleicht weil extrem vielen Leute der Sand gekauft haben, deswegen in Prozent mehr Gau?

    So jetz muß ich wirklich ins Bett.

    LG Eric
  10. hase
    Offline

    hase GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 April 2006
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    530
    hase 7 Januar 2010
    Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht... Gut erklärt!
    Wie kann man dem entgegenwirken?

    Gruss Rainer
  11. makino
    Offline

    makino GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    601
    makino 7 Januar 2010
    Hi !
    Ich denke entweder die Filterung überdimensionieren oder auf mehreren Filterung zugreifen, oder sich ein Maximal Zahl an Garnelen fest zulegen und konsequent alles was zuviel ist in anderen Becken verfrachten.
    LG Eric
  12. olli79
    Offline

    olli79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    446
    olli79 8 Januar 2010
    Hallo,

    ich will hier keinem zu nahe treten aber von den (RENOMIERTEN) Züchtern kenne ich 2 die am Anfang probleme hatten und und jetzt nicht mehr.
    Und ich kenne auch viele Renomierte Züchter die größere Stückzahlen ohne probleme auf RBS Züchten dies aber hier nicht breittreten!!

    Jetzt ist da noch die Frage was ein Renomierter Züchter ist!?!?!?!?!?!?

    Ohne zu Trommeln, meinen 3 CR Becken ziehe ich pro Monat ca. 500-800 Tiere nach!;)

    Ich glaube auch nicht, das ADA, Shrimp Soil, Akadama so unterschiedlich sind!! Soil ist Soil.

    Das problem ist das "Frustrierte" Garnelenhalter von solchen Böden Wunder erwarten und wenns dann nicht gleich klappt (wie im Fernsehn) dann geht man auf die barrikaden!!!!!

    Gruß Oliver
  13. martian
    Offline

    martian GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juni 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    575
    martian 8 Januar 2010
    Hallo zusammen,

    da bei mir gerade 2 RBS Becken einlaufen (noch kein Besatz) klink ich mich hier mal wissensdurstig ein. Ich weiß zwar, dass "kopieren" oft nix bringt aber die Neugier ist größer.

    @ Oliver : Wie filterst du ?

    Von Erik weiß ich BoFi mit Luftheber und viel Power. Wie sieht´s bei dir aus ??

    Meine beiden RBS Becken laufen
    Becken 1 : (90L) mit Bofi, 2 Steigrohre, eins an einem Außenfilter, eins mit Luftheber (110L/h)
    Becken 2 (45L) mit HMF.

    Die WW haben sich nach 8 Wochen ähnlich entwickelt. LW 220, PH um 6,0, KH 0-1, GH 4-5.
    Ausgangswasser war LW 290, PH 7,8, KH 3-4, GH 6-7

    Auffälligkeiten konnte ich bislang keine feststellen. Nitrit seit Woche 4 nn, Nitrat bei 10

    Der Erstbesatz mit RedBees ist für nächste Woche geplant. Habt ihr noch Tips für mich ? Frage mich z.B. wie es mit Erlenzapfen und SMBB ist. Davon wird ja von ofizieller Seite eher abgeraten. Habt ihr sowas in euren Becken ?

    Viele Grüße
    Oliver
  14. martian
    Offline

    martian GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juni 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    575
    martian 8 Januar 2010
    ....ach ja vergessen, nochwas : Nutzt ihr wurzelnde Pflanzen auf Bodenfilter ? Hab da Bedenken, weil immer gesagt wird, das setzt den Bodenfilter zu.

    Bislang hab ich in der Hauptsache Moose und Nixkraut im Einsatz. Würde aber auch gern ein paar "Wurzler" einsetzen. Wie macht ihr das ??
  15. olli79
    Offline

    olli79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    446
    olli79 9 Januar 2010
    Hallo Oliver,

    in den RBS Becken 80x40x40 filter ich mit Bodenfilter (2 Steigrohre volle Pulle) und 4 Säulen Maximalfilter mit Siporax Füllung.

    Die Werte in den Becken liegen bei ca. Gh6, Kh0, Ph 6,5 Leitwert 169mµS/cm.

    Gruß Oliver
  16. lehrling-t
    Offline

    lehrling-t GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2009
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    820
    Garneleneier:
    3.720
    lehrling-t 9 Januar 2010
    Hallo Oliver

    hab ich dich richtig verstanden du hast Bodenfilter mit 2 Säulen( Steigrohre) und dann noch zusätzlich einen anderen Filter?
    Oli du hast RBS oder was anderes?

    Ich habe auch SMBB mit im Becken ist das schlecht?

    Gebt ihr irgendweche Mineralien dazu?
    MfG
  17. lehrling-t
    Offline

    lehrling-t GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2009
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    820
    Garneleneier:
    3.720
    lehrling-t 9 Januar 2010
    Oh RBS hab ich jetzt gelesen.

    Wie hoch ist denn dein Besatz das du noch einen 2ten Filter hast?

    MfG
  18. martian
    Offline

    martian GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juni 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    575
    martian 9 Januar 2010
    Hi,

    @Oliver : Danke für die Info. Dann filterst du ja auch stark. Vielleicht liegt ja hier der Hund begraben.

    @Lehrling (falls du mich meintest) : Ja, 2 Steigrohre, eins davon ist an einen eheim 2224 mit Siporaxfüllung angeschlossen, eins läuft mit Membranpumpe. Hab auch Mineral Stones drin. SMBB noch keine, da auf der offiziellen Seite von Huminsäuren abgeraten wird. Werde es aber mit einem Blatt und 2-3 Erlenzapfen versuchen.

    Viele Grüße
    Oliver
  19. lehrling-t
    Offline

    lehrling-t GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 August 2009
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    820
    Garneleneier:
    3.720
    lehrling-t 9 Januar 2010
    hallo martin

    ich meine eigentlich Oli aber danke für die Infos dennoch.
    Vielleicht sollte ich mir doch noch sollche Mineralsteine besorgen.

    MfG Dennis
  20. olli79
    Offline

    olli79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    1
    Garneleneier:
    446
    olli79 9 Januar 2010

    Hi,

    der Besatz ist unterschiedlich, allerdings können das zur Hauptvermehrungszeit schon mal 1000 St.+ sein!

    Generell ist meiner Meinung nach überfiltern absolutes muss!!

    Gruß Oliver

Diese Seite empfehlen