Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Red Bee Garnelen bei einem Leitwert von 130-180??

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von Red Bee94, 14 August 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 8 Benutzern beobachtet..
  1. Red Bee94
    Offline

    Red Bee94 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.277
    Red Bee94 14 August 2014
    Hi,
    ich habe eben ein Video über die Fu-Shrimp Farm in China gesehen, wo erzählt wird, dass die ihre Bees bei einem Leitwert s.o. halten, jetzt wundere ich mich ein wenig, da ja hier im Forum und auch bei mir die Meinung kursiert, dass es schon mind. 200 sein sollten, weil es sonst mindestens zu Häutungsproblemen kommen kann.

    Ich würde gern eure Meinungen dazu hören, wer das Video noch nicht kennt, einfach Fu-Shrimp Farm AquaTV googlen :)



    Schönen Gruß


    Josh
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 2 Juli 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Red Bee94
    Offline

    Red Bee94 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.277
    Red Bee94 19 August 2014
    Mm, scheint ja jeder hier normal zu finden, ich versuche mein Glück mal woanders
  4. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    8.067
    Garneleneier:
    52.432
    Wolke 20 August 2014
    Hi Josh,

    Mit so einer frustrierten Reaktion sehe ich bei dir keinen Erfolg in der Garnelenhaltung, wo Geduld die oberste Tugend ist. Vielleicht ziehst du ja mal in Erwägung, dass kaum jemand diesen Züchter kennt, ein simpel eingebettetes Video mehr Zuschauer anzieht als eine Aufforderung, selber zu googeln, und abschließend dir mal die verschiedenen Projekte unserer User anschaust, wo auch über Leitwerte gesprochen wird und man so selber sehen kann, was hier als "normal" empfunden wird. Bei deiner Frustrationstoleranz, die du eben aber zeigtest, wird das eher ein Satz mit X. Du bist herzlich eingeladen, uns vom Gegenteil zu überzeugen, darfst es aber natürlich auch gern woanders probieren, wobei ich dir viel Glück wünsche.
    wogi1987, dh24580, Puschel07 und 3 anderen gefällt das.
  5. Red Bee94
    Offline

    Red Bee94 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.277
    Red Bee94 22 August 2014
    lustig, dass du gleich davon ausgehst, ich hätte keinen erfolg in der Garnelenhaltung, eigentlich verschwende ich auf solche Posts keine Antwort, aber da ich dieses Forum seit 2008 nutze, und eigentlich immer gute Antworten erhielt und einen guten Eindruck hatte, muss ich doch sagen, dass seit knapp zwei Jahren das interne Klima hier sich doch erheblich gewandelt hat. Auf das Thema Antworten habe ich schon bekommen, hier nur einen Satz mit X


    Schönen Gruß


    Josh
  6. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    8.067
    Garneleneier:
    52.432
    Wolke 23 August 2014
    Hi Josh,
    Vielleicht lässt du uns ja auch an den Antworten und Erkenntnissen teilhaben, da ja offensichtlich keiner hierzu eine fachlich fundierte Meinung hat.

    Ich hatte übrigens zu meinen Anfangszeiten hier auch mal ein ähnliches Thema eröffnet, nachdem ich in "Faszination Bienengarnelen" über einen sehr bekannten japanischen Beezüchter las, der seine Tiere bei einem Leitwert von 1500ppm hält. Es ist schon erstaunlich, wie groß dann doch die Bandbreite ist.
  7. Red Bee94
    Offline

    Red Bee94 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.277
    Red Bee94 23 August 2014
    hi,
    also ich denke wir sind im Naturaquaristik-live auf den Nenner gekommen, dass in dem Video die meisten Becken dauerhaft frischwasser zugeführt bekommen, und dementsprechend Leitungswasser verwendet, vielleicht noch mal gefiltert aber eher kein Osmosewasser, bei den Mengen... Der Leitwert sagt in diesem Falle dass das Wasser sehr Nitrat arm und sauber ist, für Garnelen also auch gut, ein anderer Tipp war auch noch eine Durchflussanlage mit Quell oder Flusswasser, wir können ja nicht sehen wo die ihr Wasser hernehmen.. :)
    also es läßt sich nicht zu hundertprozent sagen, aber es wird wohl so sein, dass reines Osmosewasser schon auf 200 ausgehärtet werden sollte, es dennoch mit anderen Werten klappt, im Wasser sind ja viele verschiedene Stoffe enthalten die denke ich mal auch den Leitwert beeinflussen, die Natur (Quellwasser, Flusswasser) kann man halt nicht so leicht kopieren

    zu mehr sind wir noch nicht gekommen, aber ich denke trotzdem dass ich mal einen Cube aufsetzen werde und einen 130er Leitwert ausprobieren werde

    Schönen Gruß

    Josh
    Wolke und ScorpAeon gefällt das.
  8. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    563
    Garneleneier:
    163.257
    ScorpAeon 23 August 2014
    Das sind doch schon gute Erkenntnisse auf denen sich aufbauen lässt. Nur frage ich mich was der Mehrwert für unsereins ohne Durchflussanlage sein soll? Also auch weshalb du das ausprobieren wirst, denn ich denke mal wirklichen Nutzen, außer Ersparnis bei BeeShrimp Salz, sehe ich darin eigentlich jetzt nicht, oder gibt es Gründe warum man einen so niedrigen Leitwert verwenden sollte?

    Schöne Grüße und ein schönes Wochenende vorweg! :)
  9. Red Bee94
    Offline

    Red Bee94 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.277
    Red Bee94 23 August 2014
    Hi,
    ich denke mal jeder Leitwert ist ein guter Leitwert solange sich die gewünschte Garnelenart darin wohlfühlt, ich möchte es nur testen, oder ob es, wie ich denke, Häutungsprobleme geben wird


    Josh
  10. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    8.067
    Garneleneier:
    52.432
    Wolke 23 August 2014
    Ganz ehrlich: Ein Experiment zu starten um den Preis von Tierleben, mit einkalkuliertem Tod, halte ich für absolut daneben.
    Black Bees und ScorpAeon gefällt das.
  11. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    563
    Garneleneier:
    163.257
    ScorpAeon 23 August 2014
    Finde ich auch nicht wirklich glücklich und sehr bedenklich. Wieso nicht sein lassen und an den Tieren erfreuen und dass die Haltung funktioniert. Wieso muss man sowas ausprobieren?
  12. Red Bee94
    Offline

    Red Bee94 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.277
    Red Bee94 23 August 2014
    naja, um Ergebnisse zu erzielen, wer nichts ausprobiert kommt auch nicht weiter, ich werde auch nicht sofort Garnelen da reinsetzen, sondern warten und schauen wie sich die fauna entwickelt, wenn es am boden krabbelt, und die wasserwerte ok sind (also vor allem keine GH unter 5) denke ich ist es kein Opfer sondern ein Projekt, ich schmeiß die Tierchen ja nicht in Salzsäure, sondern in ein vorsichtig eingefahrenes Becken mit kontrollierten Wasserwerten. Ich denke mal ein Anfänger hat zu Beginn seiner Garnelenhaltung (also wir alle) mehr Verluste erlitten als ich mit diesem Projekt, und noch hab ich nicht mal angefangen

    Gruß,


    Josh
    dh24580 gefällt das.
  13. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    8.067
    Garneleneier:
    52.432
    Wolke 23 August 2014
    Es ist ja nicht so, als ob dieses Experiment noch nie probiert worden wäre. Unzählige Garnelen sind schon durch Versuche dieser Art gestorben, Bees bei extrem niedrigen Leitwerten halten zu wollen. Du musst dich da nicht einreihen, die bisherigen Versuche sind mehr als ausreichend, um zu erkennen, dass ein weiteres Kamikaze-Kommando mehr als unnötig ist.
  14. ScorpAeon
    Offline

    ScorpAeon WM2014 Tipp Meister GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    2 April 2013
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    563
    Garneleneier:
    163.257
    ScorpAeon 23 August 2014
    Ich finde es als Tierhalter unverantwortlich Dinge zu probieren die andere schon getan haben bei denen Tiere ums Leben kommen. Versuch deinem Hund oder Katze mal sowas anzutun, ach neee die kosten ja zuviel um sowas mit denen zu machen und vermehren sich nicht gut genug.
    Die Garnelen sind für Otto-Normalverbraucher leider immer noch zu günstig und sollten schleunigst teurer werden.

    Dein Versuch wird dir gar nichts nützen, sterben werden die Tiere wohl eh, denn überleben sie dein Frankenstein-Projekt wirst du den Leitwert solange senken bis es endlich passiert. Du hilfst damit niemandem und brauchst hier dann auch nicht zu berichten, ich werde mir das nicht antun das durchzulesen und hoffentlich viele andere auch nicht. Garnelenfreunde tun sowas nicht, Punkt aus.

    Ein schönes Restwochenende noch mit der Hoffnung dass du deine Meinung noch änderst und zur Besinnung kommst.
    Kim0208 gefällt das.
  15. Red Bee94
    Offline

    Red Bee94 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.277
    Red Bee94 25 August 2014
    Ich bleibe dabei, wer nichts ausprobiert der hat auch keine festen Ergebnisse zu verzeichnen, ich kann mich nur wiederholen wenn ich sage, das letzte was ich tun werde ist eine Garnele in ein Wasser geben von dem ich weiß dass es ihr nicht gut tut, sollte es also zu diesem Projekt kommen, wird es um ein gut eingelaufenes Becken gehen mit konstanten Wasserwerten.

    Hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende

    Josh
  16. Taimania
    Offline

    Taimania GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dezember 2013
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    21
    Garneleneier:
    589
    Taimania 25 August 2014
    Was ich mich jetzt frage ist was soll dir das ganze bringen wenn du jetzt schon erfolge beim züchten hast wieso willst du was verändern ?



    LG Dennis
  17. Red Bee94
    Offline

    Red Bee94 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Oktober 2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.277
    Red Bee94 26 August 2014
    ich möchte ja eigentlich nichts verändern, meine anderen Becken bleiben so wie sie sind :), ich hatte mit dem Gedanken gespielt einen kleinen (test)Cube aufzusetzen, mehr nicht, und da der Cube sowieso eingerichtet wird, hatte ich gedacht, warum nicht mal ausprobieren, zu 100%igen Ergebnissen sind wir ja nicht gekommen.


    Josh
  18. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    8.067
    Garneleneier:
    52.432
    Wolke 26 August 2014
    Und warum willst du es dann doch tun? Du widersprichst dir doch grad selbst.
  19. ladylike
    Offline

    ladylike GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2012
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    402
    Garneleneier:
    3.494
    ladylike 26 August 2014
    Hallo Josh,

    die Fu-shrimp Farm in China hat eine Official Webside und man kann sie kontaktieren. Warum fragst du sie nicht, warum es in China mit dem kleinen Leitwert klappt und in Germany not. :rolleyes: Und die Antwort würde mich wirklich interessieren.
  20. Bettina1504
    Offline

    Bettina1504 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    582
    Garneleneier:
    7.489
    Bettina1504 26 August 2014
    so ein niedriger leitwert scheint in china und der gleichen, gang und gebe zu sein.
    meine importe haben immer einen leitwert von 130-150µs

    selbst die neocaridina. hat mich sehr verwundert, aber scheint ohne probleme zu funktionieren weil ich bisher top tiere hatte.
    wenn es ihnen nicht gut tun würde, dann hätten die züchter nicht diese mengen. wobei man auch nicht wirklich weiß, tut es ihnen gut oder nicht?
    ich hatte sie erstmal mehrere wochen in dem wasser un hab sie dann langsam auf einen mir gewohnten leitwert für neos gewöhnt. auch hier, gleiches verhalten. häutungen gut, vermehrung gut. wie im weicheren wasser zuvor.
  21. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    8.067
    Garneleneier:
    52.432
    Wolke 26 August 2014
    Was mich vielmehr interessieren würde, was machen die Kollegen in Fernost anders als wir? Mit den in D zur Verfügung stehenden Mitteln haben die (mir bekannten) bisherigen Versuche alle tödlich für die Shrimps geendet. Es muss also irgendwo von hier nach da einen Unterschied geben, der bewirkt, dass man die Tiere auch in so niedrigem LW halten kann. Was das ist, können nur die verraten, bei denen es klappt. Wobei wir wieder hier wären:

Diese Seite empfehlen