Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein erstes Aquarium 30l Cube

Dieses Thema im Forum "Kleinaquarien" wurde erstellt von Jamie82, 25 Februar 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 19 Benutzern beobachtet..
  1. Jamie82
    Offline

    Jamie82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    257
    Garneleneier:
    6.655
    Jamie82 25 Februar 2015
    Guten Morgen miteinander,
    ich hab hier schon einiges mitgelesen, jetzt mach ich selbst mal nen Thread auf ;-)
    Fische mochte ich noch nie so recht, aber vor Jahren hätte mich ein Meerwasseraquarium gereizt. Habe mir dann einiges an Literatur besorgt und es doch zu kompliziert gefunden. Außerdem hatte ich damals noch ein teures und zeitaufwändiges Hobby.
    Dann bin ich vor längerem schonmal über die Nanoaquarien gestolpert aber konnte mich nicht recht dafür entscheiden.
    Nun war ich Anfang Januar auf Lehrgang und bin dort in einem Zoolanden bummeln gegangen und da hat es mich angefixt.
    Kaum war ich wieder zu Hause wurde erst ein Buch, dann ein 30l Dennerle Cube gekauft und aufgebaut. Einrichten wollte ich es mit einem Dennerle-Vorschlag Bioshere aber die Pflanzen (Sagittaria Subulata, Flammenmoos) hab ich hier nirgends auftreiben können, bin durch sämtliche Baumärkte/Zoohandlungen getigert und wurde nicht fündig. Habe dann im Internet bestellt und irgendwie eine komplette Falschlieferung bekommen die ich zurückschickte und vor lauter Frust hab ich dann ganz was anderes gekauft...
    Hintendrin sitzen Vallisneria australis, vorne pogostemon helferi, in der Mitte eine schöne Wurzel auf die ich mittlerweile doch noch Flammenmoos aufgebunden habe, obendrüber schweben 2 Javamoos Bälle, hintendrin gibts auch noch einen Laubhaufen und Kokosnussschale.
    Aber mit den Pflanzen bin ich gar nicht so zufrieden. Die Vallisneria wuchern zu arg, das pogostemon helferi kümmert vor sich hin, weil es dadurch zu wenig Licht abbekommt und ich auch keine CO2 Anlage habe. Der eine Javamoosball bekommt durch die Vallisneria auch zu wenig Licht ab. Also über kurz oder lang fliegt die Vallisneria raus!
    Mit den Pflanzen sind auch Schnecken eingezogen. Habe den Verkäufer nach was Pflegeleichtem für den Anfang gefragt, er hat mir Zebrarennschnecken und Anthrazitnapfschnecken verkauft. Die Anthrazitnapfschnecken fühlen sich ganz wohl, allerdings sehe ich immer nur eine. Aber die Zebrarennschnecken kümmern vor sich hin, ich glaub eine ist schon tot.
    Dann sind noch PHS und Blasenschnecken eingezogen, die fressen wie verrückt, wenn ich die nicht jeden Tag füttere, gehen sie an die Pflanzen.
    Letzte Woche kamen 3 Zwergkrebse Cambarellus Diminutus, die sind ja sowas von putzig und ich hatte sie mir wesentlich scheuer vorgestellt. Zwei davon sieht man eigentlich immer, der Kleinste war besonders vorwitzig und war noch so schön blaubraun gefärbt. Gestern habe ich mich schon gewundert dass er nicht zu sehen war, habe schon vermutet dass er sich häutet. Heute morgen waren wieder alle 3 zu sehen, nur kein kleiner blaubrauner mehr.. der Kleine war blassbraun und sah so groß aus. Also wohl wirklich gehäutet. Die können ganz schön viel fressen ;-)
    Bald kommen noch Garnelen dazu, habe mich für Neocardinias entschieden, da die pflegeleichter sein sollen. Da meine bessere Hälfte mir nicht bei der Auswahl helfen wollte, habe ich mich für Blaue entschieden (blue dream).

    Und als ob das nicht reicht, möchte ich fürs Büro noch so eine 10l Pfütze haben... da könnte ich die pogostemon helferi reinsetzen und Nadelsimse habe ich mir dazu eingebildet. Da würden mich Blue Bolt reizen aber die sollen ja recht empfindlich sein... Noch habe ich auch kein ok dass ich sowas im Büro aufstellen darf.

    Ich werde berichten, wie's weitergeht und wenn ich Glück habe vielleicht auch mal ein paar schöne Fotos schießen. Habe leider kein Makro für sowas...

    Viele Grüße
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 August 2016
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Gravity
    Offline

    Gravity GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 März 2014
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    274
    Garneleneier:
    7.310
    Gravity 25 Februar 2015
    Hallo Jamie und willkommen im Forum!

    Das wichtigste zuerst: wir alle gucken sehr sehr gerne Fotos :P

    Zum anderen:
    Du hats dich schon gut informiert und dein Becken klingt sehr interessant :)
    Deine Valisnerie wird sehr großwerden, da musst du ein bischen aufpassen.
    Das deine Rennschnecke gestorben ist und auch die andere nicht so fit ist, könnte daran liegen, dass das Aufwuchsfresser sind und in einem frischen Becken noch nichts zum abweiden finden und verhungern. Hast du das Becken einlaufen lassen? (falls ich das überlesen habe, entschuldige bitte!)
    Zu der Kombination Zergkrebsen und Garnelen kann ich nichts sagen, da kenne ich mich nicht aus. Aber hier werdne sicher noch andere was zu sagen :)

    Liebe Grüße
  4. Jamie82
    Offline

    Jamie82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    257
    Garneleneier:
    6.655
    Jamie82 26 Februar 2015
    Hallo Gravi,

    das mit der Zebrarennschnecke tut mir auch voll leid. Habe im Laden nach was robustem und pflegeleichtem fürs 1. Auarium gefragt und da hat man mir die gegeben. Jetzt bin ich schlauer und hoffe die eine übrige kriegt sich vielleicht wieder ein. Die Anthrazit Napfschnecken dagegen sind quicklebendig, obwohl das ja auch so Algenfresser sind.
    Algen und Bakterienrasen hatte ich gar nicht im Aquarium, nur so ein paar kleine an den Javamoosspitzen.
    Hab gerade meinen Kalender bemüht, das Aquarium hatte fast 4 Wochen Zeit bis die Krebse eingezogen sind. Schnecken schon eher, konnte es nicht erwarten, habe die Pflanzen aber auch im Eimer gewässert. Die PHS haben Anfangs die Valisnerie ganz schön angefressen, bis ich halt täglich nen halben Löffel Garnelenfutter rein hab ;-) Sie gehen aber immer noch dran.
    Heute morgen habe ich die Haut vom gehäuteten Krebs gefunden, die lag mittendrin, habe mich schon gewundert was das ist.
    So CPOs hätten mir besser gefallen aber ich glaub für die wären 30l zu klein gewesen und ich wollte was, was gut mit Garnelen kann, da sollen die Diminutus ganz gut sein, was ich so gelesen habe.

    Bilder hab ich auch im Gepäck, mit Aquariumfotografie hab ich leider noch keine Erfahrung:
    [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
  5. Gravity
    Offline

    Gravity GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 März 2014
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    274
    Garneleneier:
    7.310
    Gravity 26 Februar 2015
    Huhu Jamie :)

    Dein Cube gefällt mir sehr gut :) Ja das mit den Schnecken wird leider oft von den Zooläden so erzählt,aber es gibt eben welche, diesind nicht dafür geiegnet. Warscheinlich war die Schnecke aber eh schon schwach und hat es deswegen nicht gepackt.
    Meine Posthörner fressen auch gerne an meinen Pflanzen, allerdings nur die abgestorbenen Teile ;-)
    Die Diminutus finde ich sehr interessant, eine schöne Farbe!
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit deinem Aquarium und seinem Besatz :)
  6. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    4.530
    Garneleneier:
    124.384
    nupsi 26 Februar 2015
    Hallo Jamie,

    das ist doch ein schicker Cube. Die Krebse sind ja drollig :)
    Falsche Beratung im "Fachgeschäft" ist leider nicht selten und kostet vielen Tierchen das Leben. Insoweit bist Du hier bei uns vermutlich besser aufgehoben, wenn Du Beratung brauchst.
    CPOs bräuchten in der Tat mehr Platz und die Vergesellschaftung mit Zwerggarnelen ist ein Glücksspiel. Bei manchen klappt das reibungslos, bei anderen ist es ein Trauerspiel.

    Meine PHS haben mir innerhalb einer Woche meine frisch gesetzte (nach 10 Tagen Wässerung leider geschwächte) Vallisneria komplett niedergemäht :( Trotz Fütterung.
    Von daher: eine nicht kerngesunde Pflanze kann den Schnecks zum Opfer fallen. Ob meine Pflanze sich noch erholen kann, bleibt abzuwarten.

    Dann mal viel Spaß hier und mit Deinem Erstlingswerk.

    LG
    Tanja
  7. sing
    Offline

    sing GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    2.237
    Garneleneier:
    30.939
    sing 26 Februar 2015
    Hallo Jamie,
    schönes Becken und schöne Einwohner :-)
    Und haste den Büro- Cube schon durch?
    LG
    Silke
  8. Jamie82
    Offline

    Jamie82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    257
    Garneleneier:
    6.655
    Jamie82 26 Februar 2015
    Tanja, ich hab mich auch gewundert dass die an die Vallisneria gingen, weil es hieß die fressen nur tote Pflanzen aber dann war meine wohl auch geschwächt. Ich hab auch die Blätter oben gekürzt weil sie mir zu lang waren, der Verkäufer meinte das macht der Pflanze nichts. So richtig Wurzeln bildet die immer noch nicht aber Ausläufer wachsen schon fleißg.

    Sing, die Büro-Pfütze ist noch nicht durch, hab unseren Sicherheitsmenschen immer noch nicht erreicht und er hat nicht auf meine Email geantwortet, vielleicht hat er ja Urlaub oder ist krank... Dabei wollte ich das am Liebsten diese Woche noch bestellen, so als kleines Vorgeburtstagsgeschenk ;-)
    Wenn ich das einfach aufstellen würde, das fällt doch gar nicht auf *g*
  9. sing
    Offline

    sing GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    2.237
    Garneleneier:
    30.939
    sing 26 Februar 2015
    Du kannst es ja als Trinkglas tarnen...einfach den Aufkleber von 'ner Sprudelflasche dranpappen
    LG
    Silke
  10. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    4.530
    Garneleneier:
    124.384
    nupsi 26 Februar 2015
    Hallo,

    das passt schon. Ich hatte vor Monaten mal gefragt, ob ich ein Aquarium in mein Büro stellen dürfte... "klar, mach doch"
    Nun habe ich es vor 11 Tagen mitsamt Unterschrank in meinem Büro aufgebaut (100 cm Unterschrank mit einem 40 Liter Würfel drauf). Einer meiner Chefs hat's erst gestern entdeckt :D
    Er fragte nur: was ist das denn?
    Gegenfrage: wonach sieht es denn aus?

    Dann meinte er was wegen Stromverbrauch und ich rechnete ihm vor, dass es ziemlich genau einen Euro pro Monat verbraucht, da ich es nicht beheizen muss... und den Euro kann er mit meinen Verzugszinsen aus unpünktlicher Lohnzahlung verrechnen... dann verließ er mein Büro :hurray:

    Machs einfach...je nachdem, wie Du mit Deinen Vorgesetzten klarkommst natürlich. Bei mir läufts im Büro ganz locker ab.

    LG
    Tanja
    TheAlf gefällt das.
  11. Jamie82
    Offline

    Jamie82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    257
    Garneleneier:
    6.655
    Jamie82 27 Februar 2015
    Ein Kollege im Büro nebenan hat so einen Zimmerbrunnen aufgebaut, der braucht ja auch Strom und da ist Wasser drin, ich denke also nicht dass es ein Problem ist aber ich wollte trotzdem vorher das ok haben. Naja, die Tage wird das Teil bestellt und fertig. Weiß nur noch nicht genau, welches 10l Becken es werden soll. Das Fluval Spec 3 gefällt mir ja so gut aber da soll die Filterkammer so groß sein und dann bleibt so wenig Raum in der Hauptkammer. Wahrscheinlich wirds aber ein Aquael Shrimp Set, ist vom Preis her ganz gut.

    Meine Krebse sind derweil quietschfidel, der Gehäutete traut sich auch wieder raus, jetzt sieht man sie wieder öfters zu dritt. Bin mal gespannt ob die mal Nachwuchs bekommen. Hatte 2 Weiber und 1 Männchen gekauft und hoffentlich auch so bekommen. Ich trau mir jetzt nicht zu an den winzigen Dingern zu kucken was Männlein und was Weiblein ist.

    Dafür dezimieren sie fleißg meine Blasenschnecken. Von ehemals 6 großen sind noch 3 da. Gestern hab ich den Gehäuteten erwischt als er sich eine reingezogen hat. Obwohl ich kurz vorher gefüttert hatte. Gut von dem Futter war da schon alles weg, die Schnecken sind schnell. Es sind zwar die letzten Tage einige Blasenschnecken geschlüpft aber die sind ja soooo winzig und wer weiß wie viele von denen durchkommen, einige werden ja bestimmt beim Wasserwechsel schon mit rausgesaugt oder gefressen. PHS sollten auch langsam mal welche schlüpfen...

    Mein Sohnemann ist übrigens total begeister vom Aquarium, bekomme ihn früh gar nicht davon los, er will lieber Schnecken und Krebse schauen als in die Kinderkrippe zu gehen ;-)
    TheAlf gefällt das.
  12. sing
    Offline

    sing GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    8 Mai 2012
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    2.237
    Garneleneier:
    30.939
    sing 27 Februar 2015
    Guten Morgen,
    am besten legst Du dir noch ein Schneckenbecken zu, denn das fressen die Kleinen wohl am liebsten.
    Ich hatte auch mal Krebse( P. Vasquezae), die haben von den Schnecken auch nicht genug kriegen können...
    LG
    Silke
  13. Jamie82
    Offline

    Jamie82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    257
    Garneleneier:
    6.655
    Jamie82 27 Februar 2015
    Hallo,

    also momentan hätte ich als Notunterkunft nur eine Glasvase da rumstehen, in die ich das abgeschnittene Javamoos gepackt habe, damit es weiterwachsen kann. Habe echt schon überlegt, ob ich die verbliebenen Blasenschnecken sicherheitshalber erstmal darin unterbrigen sollte. Die Krebse haben ja genug Schneckenbabys, die sie fressen können ;-) Wäre aber ohne Licht, Filter etc.
    Ich hab schon fast etwas Angst dass sie mir keine Schnecken übrig lassen bis das 10l Aquarium zum ausquartieren da ist. Wenn dann noch die Garnelen kommen, die sollen ja auch Schneckennachwuchs vertilgen.
    Ich dachte eigentlich nicht, dass die Krebse an die großen Blasenschnecken gehen, bin davon ausgegangen, dass die nur den Nachwuchs vernichten. Falsch gedacht.

    Ach ja, heute hat sich anscheinend noch ein Krebs gehäutet. Es lag eine komplette Haut drin rum. Wahnsinn, mit Scheren, Fühlern und allem drum und dran. Es ist doch richtig die drin zu lassen, weil die gefressen wird, oder? Bisher liegt sie da nämlich noch vollkommen unberührt, nichtmal die Schnecken interessieren sich dafür.

    Viele Grüße
  14. Jamie82
    Offline

    Jamie82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    257
    Garneleneier:
    6.655
    Jamie82 4 März 2015
    Guten morgen miteinander.

    Nachdem die Krebse mir nun auch noch eine 1cm große PHS gekillt haben, habe ich die restlichen Blasenschnecken sowie die 3 schönsten PHS in die Glasvase verfrachtet. Die 2 größten PHS habe ich mal drinnen gelassen, hoffe sie sind den Krebsen zu groß.

    Anscheinend hat sich bisher doch nur 1 Krebs gehäutet. Die anderen 2 sind noch immer gleich groß. Und sie sind wahnsinnig verfressen. Ich dachte eigentlich, dass 2 so Futterkügelchen pro Krebs pro Tag reichen sollten aber wann immer ich was reinwerfe kommen sie angesaust und stopfen sich voll. Die letzten Tage waren die Krebse auch auf den Mooskugeln gesessen und haben dort geweidet. Brennessel habe ich mal gegeben aber das mochten nur die Schnecken.

    Mit den Pflanzen bin ich nicht so glücklich... Einer der Javamoosbälle wächst so gar nicht seit ich ihn das letzte Mal zurechtgestutzt habe. Er ist leider durch die Vallisneria sehr im Schatten. Der andere wächst zwar fleißig, hat aber trotzdem braune Stellen. Das Flammenmoos auf der Wurzel sieht auch nicht so glücklich aus und das Pogostemon helferi auch nicht wirklich. Ich denke die haben alle zu wenig Licht, die Vallisneria schluckt schon einiges.

    So vom Sicherheitsmenschen habe ich wg. des Schreibtischaquariums noch immer nichts gehört aber heute kommt es ;-) Ist das 10l Aquael shrimp set geworden. Danach hätte ich doch lieber das Fluval Spec gehabt aber dann wars schon zu spät. Dann ist basteln angesagt, habe die letzten Wochen fleißig Javamoos gesammelt, das soll ein Bäumchen werden, Zweige, Boden, Pinzette etc hab ich alles mitbestellt.

    Noch diese Woche sollen auch die Garnelen kommen. Ich hoffe nicht erst am Freitag, weil meine Schwester aus Amerika zu Besuch ist und wir am Freitag unterwegs sind. Meine bessere Hälfte ist zwar daheim aber mit den Tierchen hat er es nicht so. Er bildet sich immer noch ein, dass da mal Fische in das Aquarium kommen... Zur Not soll er die aus dem Beutel in den Eimer packen und ich gewöhne sie erst abends oder am nächsten Tag ans Auariumwasser. Mit dazu habe ich noch schöne Pflanzen bestellt, Nadelsimse, Pfeilkraut (das kommt an Stelle der Vallisneria) und noch mehr Flammenmoos, das ich auf Metallgitter binden werde und das den Platz der pogostemon helferi einnehmen wird, die kommen in den 10l Cube, da bekommen sie mehr Licht ab.

    Da bin ich die nächsten Tage gut beschäftigt ;-) dabei müßte ich eigentlich Tomaten säen, die sind schon überfällig.

    Viele Grüße
  15. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    4.530
    Garneleneier:
    124.384
    nupsi 4 März 2015
    Hallo,

    dass so kleine Krebschen so einen Appetit haben, ist ja drollig. Manchmal wundert man sich... bei mir sind es die Posthörnchen, die offenbar reine Fressmaschinen sind. Eine Schneckenvase anzulegen, war meiner Meinung nach eine gute Idee. Ist halt auch nicht schön, wenn alle verputzt werden ohne Aussicht auf Nachwuchs. Eine Schneckenvase muss nicht zwangsläufig mit Technik ausgestattet sein (bei Bedarf lies Dich in die Thematik ein, es gibt einen eigenen Bereich hier für techniklose "Vasen")

    Nun also ein Bürocube, herzlichen Glückwunsch!

    Ach so, wegen Deiner Frage zur Exuvie: Ja, die Haut kann gern im Becken bleiben. Garnelen sind also unterwegs? Prima... dann denke nur bitte daran, die neuen Pflanzen, sofern es keine in vitro-Pflanzen sind, nicht zeitgleich mit einzusetzen. Pflanzen sollten immer zunächst ausgiebig vorgewässert werden (außerhalb des Aquariums natürlich).

    Bin gespannt, wie es weiter geht.

    LG
    Tanja
    TheAlf gefällt das.
  16. Jamie82
    Offline

    Jamie82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    257
    Garneleneier:
    6.655
    Jamie82 4 März 2015
    Danke für die Antwort.
    Die Krebshaut habe ich nach ein paar Tagen doch raus, weil sie nicht angerührt wurde. So ist sie dem Wasserwechsel am WE zum Opfer gefallen ;-)
    Ja meine Schnecken sind auch furchtbar gefräßig. Wenn ich etwas Garnelenfutter rein habe, kamen sie alle von den Pflanzen runtergeschneckt und haben dem Boden abgesucht. Ruckzuck war alles Futter weg. Vielleicht sie die Krebse deshalb so zickig zu den Schnecken.

    Pflanzen habe ich nur in vitro bestellt. So sind sie zwar kleiner aber haben keine Schädlinge dran. Trotzdem werde ich sie erstmal ins neue Becken setzten, bis sie etwas gewachsen sind und dann das erste Becken umdekorieren.
    Bin am Überlegen die Vallisneria dann erstmal in die Schneckenvase zu setzen. Ist zwar arg viel Grünzeug aber dann käme wieder Licht an die anderen Pflanzen im 30l-Becken.
  17. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    4.530
    Garneleneier:
    124.384
    nupsi 4 März 2015
    Hallo Jamie,

    na, wenn sich kein Krebs für die Exuvie interessierte, hast Du halt nur aufgeräumt. Warum das Moos kümmert, kann ich nicht beurteilen, Moose sind eigentlich nicht außergewöhnlich lichthungrig, also Javamoos gedeiht fast überall. Pogostemon Helferi dagegen schon, das mag viel Licht. Ich habe es mir deshalb gar nicht erst gekauft, habe kein tolles Licht und außerdem habe ich schon häufiger gelesen, dass genau diese hübsche Pflanze gern von PHS angeknabbert wird. Für mich erschließt sich das, Pflanze bekommt zu wenig Licht und kümmert - PHS kümmert sich um die Verwertung.

    Wenn Die Vallisneria zu viel des Lichts abdeckt, kannst Du sie umsetzen oder stutzen. Die wachsen ja recht zügig, ich kappe die Blätter einfach, wenn sie an der Wasseroberfläche zu schwimmen beginnen.
    In vitro Pflanzen? Na, dann sollte nix schief gehen, Gel abwaschen und Pflanzen einsetzen.
    Verwendest Du Dünger? Ich habe mir angewöhnt, regelmäßig Dünger in die Aquarien zu kippen, scheint den Pflanzen zu bekommen, irgend etwas brauchen die ja auch als Nahrung für ihr Wohlergehen.

    Ob Deine Krebse die PHS aus reinem Futterneid verspeisen, mag ich mal bezweifeln... ich nehme an, PHS schmecken denen einfach und sind ein toller Proteinlieferant ;)

    LG
    Tanja
  18. Jamie82
    Offline

    Jamie82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    257
    Garneleneier:
    6.655
    Jamie82 5 März 2015
    Hi Tanja und alle anderen,

    also ich gebe halbwegs regelmäßig den Dennerle Dünger rein, der beim Set dabei war. Gestern habe ich etwas gegärtnert, die Vallisneria gestutzt, die Moosbälle gestutzt und leicht umplatziert. Sieht gleich viel heller aus. Über Kurz oder Lang werde ich dem Becken eine LED Lampe spendieren. Hätte noch ne tolle 1000Lumen LED von IKEA zu Hause aber da muß ich erstmal nach der Lichtfarbe schauen ;-)

    Dann habe ich eine unschöne Entdeckung gemacht. In der Schneckenvase habe ich 2 Planarien gefunden (also ich denke schon dass es Planarien sind, etwas dickere, graue 'Würmer' mit Kopf), die an der Scheibe entlanggingen. In der Schneckenvase ist ja nicht viel drin. Javamoos, ein paar kleine Kiesel von den 1. Pflanzen, ein Bißchen Laub und halt die Schnecken. Habe sie rausgefischt und in einen Plastikbecher zur Beobachtung. Habe daraufhin eine Planarienfalle gebastelt (von Vanilleschoten so ein Reagenzglasröhrchen, in den Deckel ein Loch gebohrt und ein Stück Strohhalm reingesteckt und ein Minifitzel Bratenfleisch reingegeben) und über Nacht im 30l Becken platziert aber heute Morgen war sie noch immer leer. Das beruhigt mich schonmal etwas, denn heute sollen die Garnelen darin einziehen. Aber die Planarienfalle werde ich die nächsten Nächte nochmal reingeben.

    Im großen Becken ist mir bisher auch nichts Verdächtiges aufgefallen, außer ein paar Hüpferlingen und so winzigen Scheibenwürmern.

    Dann zum Positiven: Gestern kam das Büroaquarium, sowas von niedlich, es ist echt winzig, man kann sich kaum vorstellen wie da die Pflanzen und alles reinpassen soll... Hatte noch Morkienzweige geordert und gleich mal 2 Bäumchen gebastelt und auf Steine aufgeklebt. Den Boden (Fluval Stratum) werde ich heute Nachmittag auswaschen und schonmal reingeben. Auf die Bäumchen wollte ich eigentlich das Javamoos aus der Schneckenvase aufbinden aber das traue ich mich gerade so gar nicht wg. den möglichen Planarien. Heute kommt zwar auch noch Flammenmoos aber das ist für das große Becken gedacht. Hm ich glaub ich muß nochmal Moos bestellen... Die Schnecken sollten in ein paar Tagen auch darein ziehen aber diese können wohl Planarien an sich haften haben?

    Viele Grüße
  19. Jamie82
    Offline

    Jamie82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    257
    Garneleneier:
    6.655
    Jamie82 10 März 2015
    So, muß mal wieder berichten ;-)

    Letzten Mittwoch kam ja mein Büroaquarium, für das ich mich kreativ betätigt und mir eine Landschaft hab einfallen lassen ;-)
    Donnerstag kamen dann die blauen Garnelchen und die georderten Pflanzen (Eleocharis acicularis, Sagittaria subulata, Moos(algen)bälle)

    Die Garnelchen hab ich im Eimer erstmal aklimatisieren lassen, die sind dem tröpfelnden Wasser entgegen geschwommen.
    [​IMG]
    da sahen sie noch recht blass aus...
    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich dachte dann, ich tu den Garnelen was Gutes und hab Shrimp Pudding ausprobiert. Die Garnelen haben sich gar nicht interessiert aber die Krebse waren total von den Socken und der Größte hat sein Futter mit vollem Einsatz verteidigt. Das ist der Große:
    [​IMG]

    Da ich dann 2 Tage nicht zu Hause war, hab ich nochmal eine Portion rein, damit die Krebse sich nicht an den Garnelen vergehen. Ob sie es getan haben? Ich weiß es nicht aber ich sehe nur max. 5 Garnelen im Aquarium und habe keine Ahnung wo die anderen sich verstecken könnten...

    Gestern war dann umräumen angesagt... Habe aus dem 30l Becken mal alles (Pflanzen, Laub und Wurzel) raus und fleißig Mulm gesaugt. Dann hab ich im Hintergrund den ganzen Becher Sagittaria Subulata versenkt. Waren einige Büschel... Nachdem dann die Wurzel endlich mal so stand wie ich wollte, habe ich einen der Pogostemon helferi Büsche auseinander gepflückt und die Pflänzchen einzeln eingesetzt. So bekommen sie sicher aus mehr Licht (war wohl ein Anfängerfehler, dass ich den ganzen Busch auf einmal rein gesetzt habe). Dann noch das Flammenmoss, welches ich auf Gitter gebunden hatte versenkt - fertig. Bzw. habe ich dem Filter noch eine Kartusche mit austauschbarem Filtermaterial sowie den Baby Protect Aufsatz spendiert - man weiß ja nie... So sieht das Ergebnis aus, zwar noch etwas nackig im Hintergrund aber das wird hoffentlich noch.
    [​IMG]
    [​IMG]
  20. Jamie82
    Offline

    Jamie82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Februar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    257
    Garneleneier:
    6.655
    Jamie82 10 März 2015
    Und mein Liebslingskrebschen. Er hat sich während meiner Umräumaktion gehäutet, dachte erst da liegt ein Toter in der Kokosnusschale...
    [​IMG]

    Dann mal zu meinem Bürowürfelchen:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Der darf hier erstmal in Ruhe einlaufen, bin diese Woche zu Hause. Dann wird er hoffentlich ohne große Verluste auf Arbeit geschafft und in ein paar Wochen dürfen ein paar Garnelchen einziehen. Jetzt wird er erstmal von meinen schönsten PHS und den Blasenschnecken (die schon einige Gelege produziert haben) bevölkert.

    Tja jetzt muß ich noch schauen was ich mit den übrigen Pflanzen mache...
    Die Valisneria hab ich in die Vase gepackt, weil sie voll mit PHS Gelegen ist, heute sind schon welche geschlüpft...
    Den übrigen Busch Pogostemoni Helferi hab ich in einen der in vitro Becher gepackt, ebenso ist noch einiges der Nadelsims übrig. Also entweder ordere ich ich auf die Schnell noch ein Würfelchen (was mich zwar sehr reizen würde aber überhaupt nicht geplant ist, hab auch keine Mehrfachstecker und Zeitschaltuhren mehr da) oder ich muß die anderweitig loswerden.
    TheAlf gefällt das.
  21. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    4.530
    Garneleneier:
    124.384
    nupsi 10 März 2015
    Hallo Jamie,

    da tut sich ja was... tja, die mysteriöse Vermehrung der Cubes hast Du nun auch schon kennen gelernt :D
    Eine kahle Rückwand ist immer etwas gewöhnungsbedürftig, das kenne ich wohl. Ansonsten chic umgestaltet. Das kleine Würfelchen hat auch Gesicht, das wird sicher ganz hübsch.
    Die kleinen Wurzeln sind von der Proportion her echt gut gewählt. Ist gar nicht so leicht, auf so kleinem Raum ansprechend zu gestalten. Ich habe meinen 10er Cubi schon zum vierten Mal neu eingerichtet... so langsam gefällt er mir. Du schaffst es auf Anhieb, echt gelungen.

    Dass Du nur so die Hälfte Deiner Garnelen siehst, ist ganz normal, sie verstecken sich halt gern. Ich suche manchmal auch wie bekloppt... irgendwie sind aber immer viel mehr Garnelen vorhanden, als man denkt.

    Viel Erfolg mit Deinen Projekten.

    LG
    Tanja
    TheAlf gefällt das.

Diese Seite empfehlen