Fraku Shrimp my Home Garnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe Garnelensterben

Dieses Thema im Forum "Unverständliches Garnelensterben" wurde erstellt von Thorsten79, 19 Juli 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.082
    Thorsten79 19 Juli 2015
    Hallo
    kurz zu mir.
    Habe mich neu angemeldet.
    Heiße Thorsten, bin 35 Jahre und im Besitz von 3 Aquarien.

    Jetzt zu meinem Problem
    vielleicht kann mir jemand von Euch helfen.
    Das Becken läuft seit Anfang Mai.
    Mir sterben seit knapp 2 Wochen jeden Tag 2 Red Fire. Habe einen Wasserwechsel von 40 Liter gemacht, dieses mit Easy Kife ffm aufgewertet. Hat auch nichts gebracht. Habe kein Nitrit, Nitrat und Phosphat im Wasser. Hatte ca. zeitgleich ein getrocknetes Walnussblatt rein gemacht, grün gepflückt und dann getrocknet. Baum steht bei mir im Garten, Wald nähe und keine Pestizide. Blatt ist mittlerweile aufgefressen und auch die Reste sind raus.
    Danke
    Thorsten
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 August 2016
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.082
    Thorsten79 19 Juli 2015
    Was mir gerade noch eingefallen ist, ich benutze Pflanzendünger von Dennerle, Pflanzen Elexier in einer weit schwächeren Dosis als man nehmen soll, dies aber allerdings auch schon seit dem das Becken läuft.
  4. Kim0208
    Online

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.625
    Zustimmungen:
    9.731
    Garneleneier:
    33.078
    Kim0208 19 Juli 2015
    Hallo Thorsten.

    Könntest du den Fragebogen ausfüllen?
    Das würde sicher weiterhelfen.
    Fotos vom Becken. Beckengröße und vieles mehr an Infos fehlt um helfen zu können.
    Daher bitte nimm dir die Zeit kopiere den Bogen in den Thread nimm dir die Zeit den Bogen auszufüllen und wir werden versuchen zu helfen so gut es möglich ist.

    Lieben Gruß
    Kim
  5. dima1969
    Offline

    dima1969 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juli 2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    13
    Garneleneier:
    1.649
    dima1969 19 Juli 2015
    Wie lange sind die Garnelen im Becken? Hast du Kupfer in den Wasserleitungen oder im Pflanzendünger?
  6. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.082
    Thorsten79 19 Juli 2015
    die Garnelen sind 1,5 Wochen nach aufstellen eingezogen und Kupfer ist ein Anteil von 0,0005% enthalten
  7. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.082
    Thorsten79 19 Juli 2015
    Garnelensterben 2 pro Tag

    - Seit wann tritt es auf?
    ca.1,5 Wochen

    - Wurde schon irgendetwas gemacht? Wenn ja: Was?

    Wasserwechsel 40Liter aufbereitet mit easy life ffm
    - Wie lange läuft das Becken bereits?

    seit anfang mai 2015
    - Wie groß ist das Becken?

    Juwel Lido 120
    - Wie wird es gefiltert?
    luftheber sera L300

    - Welcher Bodengrund wird verwendet?

    schwarzer Garnelengrund
    - Sind Pflanzen, Wurzeln, Steine im Becken? Wenn ja: Welche genau?

    keine steine, werde ein Foto anhängen
    Pflanzen
    Eleocharis acicularis 2x
    Myriophyllum mattogrossense
    wasserpest
    süßwassertang
    ein moos aus wurzel
    micranthemum spec. montecarlo
    - Wird das Wasser technisch oder chemisch aufbereitet? Womit?
    das wechselwasser mit easy life

    - Wie sind folgende Wasserwerte im AQ:
    PH:7
    GH:4
    KH:2
    Leitfähigkeit: nicht messbar
    Nitrit:0
    Nitrat:0
    Ammoniak: 0
    Kupfer:0

    - Welche Temperatur hat das Wasser im Becken?
    23-24

    - Wie oft wird ein Wasserwechsel gemacht und wieviel?
    die erwähnten 40 Liter waren das erste mal

    - Wie ist der genaue Besatz des Beckens?
    5 Zwergpanzerwelse und ca. 60 red fire

    - Was wird gefüttert? Wie oft und wieviel?

    Dennerle Color Buster und Crusta Gran alle 3 Tage im Wechsel und das erwähnte Walnussblatt und semandelbaumblatt
    - Gab es in letzter Zeit Neukäufe von Tieren, Pflanzen oder Einrichtungsgegenständen?

    nein
    - Wurden im Raum in dem das Becken steht irgendwelche Chemikalien (z.b. Raumspray, Insektenspray, Floh- oder Zeckenmitteln bei anderen Haustieren angewendet, etc.) verwendet?
    nein

    - Sind im Aquarium irgendwelche unbekannten Tiere (Parasiten) zu sehen?
    ab und an mal scheibenwürmer

    DSCN0762.jpg

    gruß
    Thorsten
  8. Kim0208
    Online

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.625
    Zustimmungen:
    9.731
    Garneleneier:
    33.078
    Kim0208 19 Juli 2015
    Hallo Thorsten.

    Das mit dem Fragebogen hat ja schon mal gut geklappt.
    Das Problem in deinem Becken kann von den fehlenden Wasserwechseln kommen.
    Du hast noch nie einen gemacht obwohl man wöchentlich wechseln sollte.
    Idealerweise 50% in der Woche. Sprich bei Dir Ca 55l in der Woche.
    Damit solltest du als erstes anfangen und regelmäßig damit weitermachen.
    Dazu kannst du Erlenzapfen und Seemandelblätter im Wasser zugeben.
    Seemandelblätter sind ja schon drin.
    Acht darauf das immer was davon im Becken ist.
    Füttern würde ich in deinem Fall auch noch weniger. 1-2 mal in der Woche reicht aus.

    Ich hoffe du bekommst das Sterben in den Griff.
    Die Wasserwechseln sind wirklich wichtig.
    Ich kann aber nicht garantieren das das Sterben nun sofort aufhört.
    Das kann noch dauern bis das vergeht. Wie verhalten sich deine Tiere den generell?
    Agil oder eher lethargisch?

    Lieben Gruß
    Kim
  9. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.082
    Thorsten79 19 Juli 2015
    hi Kim
    ok, wasserwechsel wird gemacht, kann ich da trotzdem weiter mit easy life arbeiten, wer weiß was ich für Fremdstoffe im Leitungswasser habe, die ich nicht messen kann
    werde auch den luftheber mal auswaschen oder eher nicht?
    ansonsten sind die Tiere sehr agil, habe gerade mal gefütter und es sind fast alle da ( soweit ich es sehe)
    was noch im becken ist, auch seit anfang sind Hexennüsse.
    Erlenzapfen muß ich auf herbst warten, aber die hexennüsse sollen das selbe bewirken
    Danke
    Gruß
    Thorsten
  10. Black Bees
    Offline

    Black Bees GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 September 2010
    Beiträge:
    2.930
    Zustimmungen:
    395
    Garneleneier:
    9.363
    Black Bees 19 Juli 2015
    Übrigens, Kupfer in Pflanzendünger ist für garnelen unschädlich. In bestimmten zusammensetzungen brauchen Garnelen sogar CU ;)
    natürlich kein Kupfer, welches durch wasserleitungen ins aquarium gelangt ;)
  11. hermi
    Offline

    hermi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    46
    Garneleneier:
    6.482
    hermi 19 Juli 2015
    Da muss ich leider wiedersprechen. Durch den Einsatz des Pflanzendüngers mit Kupferanteil habe ich fast alle Withe Pearl und Red Sakura verloren. Hatte Glück im Unglück und genug junge kamen durch. Als Dünger nutzte ich Ferrdrakon Eisenvolldünger. Jetzt nur noch für das Fischaquarium.

    Gruß
    hermi
  12. Kim0208
    Online

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    7.625
    Zustimmungen:
    9.731
    Garneleneier:
    33.078
    Kim0208 19 Juli 2015
    Hexen Nüsse gehen auch.

    Der Dünger war von Anfang an im
    Einsatz der wird denke ich nicht das Problem sein.
    Das Kupfer in den meisten Aquariendüngern ist gebunden und wird daher nicht so angegeben das die Nelen Schaden nehmen.

    Lieben Gruß
    Kim
  13. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.082
    Thorsten79 19 Juli 2015
    alles klar, dann werde ich mal fleißig ww machen, weniger füttern, bzw. mehr laub und hoffen das es sich wieder beruhigt

    Da wäre jetzt noch die frage nach dem Walnusslatt, habe ich da irgendwas falsch gemacht oder kann ich diese auch weiter benutzen.
    in meinem Garten, nicht gespritzt, im netz stand ende Juni kann man grün ernten und dann trocknen. am Waldrand, sehr wenig verkehr und kein Bauer in der nähe
    Gruß
    Thorsten
  14. hermi
    Offline

    hermi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    46
    Garneleneier:
    6.482
    hermi 19 Juli 2015
    Hallo Thorsten,

    ich trockne die Blätter, egal ob Wallnuss oder ein anderes Blatt und vor dem Verbrauch überbrühen, abkühlen und ins Becken rein.

    Gruß hermi
  15. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.082
    Thorsten79 19 Juli 2015
    Hi hermi,
    so habe ich es auch gemacht, dann werde ich dieses auch weiter machen und meinen kumpel fragen, der auch blätter von mir bekommen hat, was seine Garnelen machen. dann kann ich diese zumindest ausschließen

    Danke an alle

    Gruß

    Thorsten
  16. Fossiebaer
    Offline

    Fossiebaer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    249
    Fossiebaer 20 Juli 2015
    Was meinst du mit "Scheibenwürmer"? Sind das ganz dünne, weiße?
  17. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.082
    Thorsten79 20 Juli 2015
    Hi
    ja, diese meine ich, keine Planarien
    Gruß
    Thorsten
    PS: heute ein Tag ohne Tote, zumindest finde ich keine
  18. Fossiebaer
    Offline

    Fossiebaer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    249
    Fossiebaer 20 Juli 2015
    Das könnte auch eine Erklärung sein. Durch diese Würmer habe ich auch etliche Garnelen verloren. Die Planarien töten manchmal die kleinen Tierchen. Ich würde meine durch folgende Maßnahme los.

    Eine Knoblauchzehe pro 10 Liter Wasser in das AQ geben. Am besten in einem Teeei. Es stinkt bestialisch, hilft aber. Mein Problem war in 24 Stunden gelöst. Du musst den Knoblauch aber so lange drinnen lassen, bis du keine Würmer mehr siehst. Deine Tieren passiert dabei nix.
  19. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.082
    Thorsten79 20 Juli 2015
    da haben wir uns missverstanden glaub ich. Ich habe keine Planarien nur ab und an Scheibenwürmer. aber danke für den Tipp, sollte ich doch mal welche bekommen
  20. Fossiebaer
    Offline

    Fossiebaer GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    249
    Fossiebaer 20 Juli 2015
    Hilft auch bei denen
  21. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.082
    Thorsten79 20 Juli 2015
    dann weiß ich bescheid

Diese Seite empfehlen