Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe Garnelensterben

Dieses Thema im Forum "Unverständliches Garnelensterben" wurde erstellt von Thorsten79, 19 Juli 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.081
    Thorsten79 27 Juli 2015
    Hallo
    ein kurzes Update.
    Mache jetzt jeden 2ten Tag WW angefangen mit 50L und Zugabe von Easy Life ffm und Mineralien. Leider sterben die reds immer noch, min jeden Tag eine. Die Temp habe ich langsam auf 22 Grad heruntergefahren.
    Nach Wassertests in einer Zoohandlung, wurde Silikat festgestellt, laut der Skala ( JBL test ) war es schon im sehr bedenklichen Bereich. Aussage von 2 anderen Zoohandlungen ( hole mir immer mehrere Meinungen ) ist dieser Wert für unser Leitungswasser normal und sie halten ihre Tiere auch in diesem. Ist Silikat gefährlich für Garnelen?
    Was ich allerdings positives feststellen konnte, das sie wieder anfangen, sich zu vermehren, sprich, sie bekommen den gelben Fleck im Nacken.
    Falls jemand noch einen Rat hat, wäre sehr dankbar, Sonst hat es sich bald mit Reds.
    Hier nochmal meine Werte, gemessen gestern.
    Po4 0
    No2 0
    No3 0
    GH 8
    KH 3
    CU 0
    Ammonium 0
    PH 7-7,5

    Gruß
    Thorsten
  2. Wasser-Farben
    Offline

    Wasser-Farben GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    30 März 2015
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    606
    Garneleneier:
    25.852
    Wasser-Farben 27 Juli 2015
    Hallo Thorsten,

    wir haben bei uns über 10 mg/l Silikat im Leitungswasser (naturbedingt, nicht vom Wasserwerk zugesetzt). Unsere RF sind DNZ aus eben jenem silikathaltigen Leitungswasser, wir hatten bisher keine Ausfälle bei den Roten, dafür jede Menge Nachwuchs. Wo stammen eigentlich deine Garnelen her?
  3. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.081
    Thorsten79 27 Juli 2015
    Hallo Ute,
    die Reds habe ich von einem Privatzüchter aus meiner Nähe, also auch gleiches Leitungswasser ( soll kein Osmose bei seiner Zucht sein ). 2 Monate ging ja alles gut, dann auf einmal ging das sterben los.
    Gruß
    Thorsten
  4. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.081
    Thorsten79 29 Juli 2015
    hi
    wieder einmal ein Update.
    habe leider immer noch garnelensterben. Habe mir heute endobakt bestellt und werde damit behandeln, es ist 100% natürlich.
    Eine neue These ist aufgekommen, das es die Wurzel sein sollen ( glaube Mopani, jedenfalls sinkt sie wie ein stein ), das diese Giftstoffe oder ähnliches ins Wasser geben und durch meine Dusselichkeit an fehlenden ww die Konzentration zu hoch geworden ist. Im WWW wird man auch nicht 100% fündig, viele haben keine Probleme, einer von tausend dann wohl doch. Am faulen sind sie nicht und das Wasser riecht auch nicht. Mache allerdings auch jeden dritten Tag ww.

    was mir allerdings aufgefallen ist, das die reds viel im mittleren und oberen teil des Aqua sind. zum fressen kommen sie alle runter. Vielleicht auch ein Anzeichen?

    Gruß
    Thorsten
  5. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    704
    Garneleneier:
    14.861
    Garnelen_Kai 30 Juli 2015
    Hi Thorsten.

    Ich hatte auch mal ein unerklärliches Sterben bei meinen Garnelen. Es lag bei mir wahrscheinlich auch an einer Wurzel. Ich habe auch verschiedene Sachen wie WW und wenig Füttern und SMBB und Erlenzäpfchen probiert. Dann habe ich die Wurzel rausgeholt. Dort wo sie den Kies berührte hat sie angefangen zu gammeln. Sie hat dort moderich gerochen. Ich habe dann noch grosszügige Wasserwechsel gemacht und den Kies großzügig abgesaugt. Das Sterben hörte dann auf.
    LG Kai
  6. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.081
    Thorsten79 30 Juli 2015
    Hi Kai
    werde dann wohl doch mal nachschauen. Sollten die Schnecken nicht genau so reagieren wie die Garnelen, da ist leider keine von tot. Sind doch auf Gifte auch sehr empfindlich oder sehe ich das falsch?
    Gruß
    Thorsten
  7. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    704
    Garneleneier:
    14.861
    Garnelen_Kai 30 Juli 2015
    Hi Thorsten

    Ich habe viele blaue Posthornschnecken in dem Becken gehabt. Die hat das nicht gestört.
    Schnecken reagieren nicht so empfindlich auf Keime. Die Gammelstellen sind ja Keimherde.
    Nur die Garnelen sind gestorben.
    LG Kai
  8. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.081
    Thorsten79 30 Juli 2015
    Hi Kai
    alles klar, dann werd ich morgen mal schauen und dran riechen, sollte alles unauffällig sein kann sie ja wieder rein oder?
    gruß
    Thorsten
  9. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    704
    Garneleneier:
    14.861
    Garnelen_Kai 30 Juli 2015
    Hi Thorsten,

    Wenn nichts verdächtig riecht, könnte sie wieder hinein.
    Ich habe einmal was von GH 4 und dann was von GH 8 gelesen.
    Wie kommt der Unterschied zu stande? Bei KH 2 und GH 4 könnten Häutungsprobleme die Ursache sein. Mein Leitungswasser hat KH 3-4 und GH 6-7. Da hatte ich ganz viele Tote durch Häutungsprobleme. Jetzt Härte ich mein Wasser mit Bienensalz auf einen LW von ca. 300 auf. Seit dem gibt es keine Häutungsprobleme mehr.
    LG Kai
  10. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.081
    Thorsten79 30 Juli 2015
    Hi Kai
    die gh 8 ist seit den ww entstanden in Kombination mit kh3 und ph 7-7,5, die restlichen werte sind nicht nachweisbar .Leiwert kann ich leider nicht messen, der letzte war bei 320, gemessen von der Zoohandlung vor einer Woche. der dürfte aber nicht mehr stimmen. Die Temp liegt jetzt bei 22 Grad, war vorher bei 24.
    Gruß
    Thorsten
  11. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    704
    Garneleneier:
    14.861
    Garnelen_Kai 30 Juli 2015
    Hast du ne CO2 Anlage, oder wie drückst du den pH Wert auf 7-7,5?
    Ohne CO2 wäre der eher höher.
    Wie sieht es mit einem Oxydator bei dir aus? Der ist recht hilfreich.
    Manchmal ist auch das Leitungswasser einfach nicht Garnelentauglich.
    Da hilft nur Osmose oder ein Mono Blockfilter. Ist bei mir leider auch so. Das Leitungswasser lässt sogar meine Pflanzen eingehen.
    Von Wasseraufbereitern halte ich gar nichts. Aber das ist meine Meinung. Andere schwören darauf. Easy life hatte ich schon im Einsatz. Und alle anderen großen Marken auch. Die binden halt nur und entfernen nicht.
    Lg Kai
  12. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.081
    Thorsten79 30 Juli 2015
    eine CO2 macht mit Luftheber keine Sinn, für den ph mache ich nichts, der ist so. Ein Oxidator sagt mir nichts, habe ich aber auch nicht. Werde das Leitungswasser mal testen und posten. Mit Osmose werde ich definitiv nicht anfangen. In meinen anderen Aqua läuft alles super, das eine hat co2 das andere nicht, aber wachsen tut da alles.
    Werde heut nachmittag mal alles checken und heut abend posten
    Gruß
    Thorsten
  13. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    704
    Garneleneier:
    14.861
    Garnelen_Kai 30 Juli 2015
    Osmose macht ja auch nur Sinn wenn du etwas aus dem Wasser herausfiltern musst. Ich habe auch keine. Wenn in den anderen Becken alles gut läuft, so ist dein Problem wohl eher in dem Becken zu suchen wo die Garnelen sterben. Dann wird es vielleich doch ne Gammelstelle geben.
    Gruß Kai
  14. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.081
    Thorsten79 30 Juli 2015
    Hallo Kai
    hier die Wasserwerte vom Leitungswasser
    kh3
    gh8
    ph8,5
    no2 0
    no3 0
    po4 0,5
    Garnelenbecken heut gemessen
    kh3
    gh5
    ph7-7,5
    po4 0
    21Grad
    dann habe ich die Wurzel herausgenommen. War eine schöne Schei..., aber gut, keine Gammelstellen und riechen tut sie auch nicht. Habe Fotos gemacht, das erste zeigt wie es unter der Wurzel aussieht und das andere zeigt die Wurzel selbst von unten. Die Schraube die man sieht ist eine edelstahlschraube, womit die beiden wurzeln verbunden sind.
    Habe den Mulm abgesaugt und das Wasser ersetzt, zudem wieder Mineralien dazu gegeben, glaube das die die gh anheben.
    Gruß
    Thorsten

    Anhänge:

    • 11.jpg
      11.jpg
      Dateigröße:
      466,1 KB
      Aufrufe:
      39
    • 22.jpg
      22.jpg
      Dateigröße:
      587,8 KB
      Aufrufe:
      37
  15. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    704
    Garneleneier:
    14.861
    Garnelen_Kai 30 Juli 2015
    Hi Thorsten.
    Hast du die Wurzel wieder rein, oder willst du sie erst mal draußen lassen? Wenn sie nicht gammelt, könnte sie ja wieder rein.
    LG Kai
  16. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.081
    Thorsten79 30 Juli 2015
    Hi Kai
    habe sie erst einmal wieder rein gemacht, weiß ehrlich gesagt nicht, was ich machen soll. Habe mir Endobakt bestellt, sollte spätestens Samstag kommen. Vielleicht hilft es und es liegt nicht an der Wurzel oder es hilft nicht und dann bleibt nur noch Wurzel raus.

    Wie sehen die Werte für reds und reds sakura aus, habe schon viel gelesen, Spannweite von 0 - 30 bei gh und kh, aber erfahungen sind doch immer besser als das was man bei stocklisten so liest.

    Gruß
    Thorsten
  17. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    704
    Garneleneier:
    14.861
    Garnelen_Kai 30 Juli 2015
    Hi Thorsten.
    Ich habe bis vor kurzem so um die 1000 Red Fire gehabt. Habe sie nun alle abgegeben.
    Die haben sich bei mir problemlos vermehrt. Es gab auch nie sichtbare Ausfälle. Nur mein Wasser war wohl etwas zu mineralarm. Da gab es mal Häutungsprobleme. Mein Leitungswasser hat KH4, GH7 und einen Leitwert von 180 mikro Siemens. Hab es vor 2 Stunden gemessen. Ich härte es mit Bienensalz auf einen Leitwert von 300 mikro Siemens auf. Seit dem ich das mache, gibt es keine Häutungsprobleme mehr.
    Vielleicht hast du ja doch etwas bakterielles im Becken. Dazu kann ich leider nicht viel sagen.
    Lg Kai
  18. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.081
    Thorsten79 30 Juli 2015
    Hi Kai,
    also nicht soweit von meinem entfernt. Gebe im Mom Mineralien hinzu und habe mir jetzt dieses bestellt "Montmorillonit" härtet das Wasser leicht bei gh um 2 auf. Der Po4 Wert meines Leitungswassers ist denke ich mal ja nicht so problematisch.
    Was ich jetzt weiter mache, werde ich entscheiden, wie die Situation bis dahin ist, wenn ich das Endobakt habe.
    Gruß
    Thorsten
  19. Thorsten79
    Offline

    Thorsten79 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2015
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    1.081
    Thorsten79 31 Juli 2015
    Hi
    Wurzel habe ich jetzt heraus genommen und den Kies durchgesaugt. Mal schauen was jetzt passiert.
    Gruß
    Thorsten
  20. Garnelen_Kai
    Offline

    Garnelen_Kai GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    20 Mai 2009
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    704
    Garneleneier:
    14.861
    Garnelen_Kai 31 Juli 2015
    Hi Thorsten.
    War der Kies sehr verdreckt?

Diese Seite empfehlen