Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apos Shrimps

Dieses Thema im Forum "... mein Aquarium" wurde erstellt von apo, 6 August 2015.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 24 Benutzern beobachtet..
  1. bienengarnele12
    Offline

    bienengarnele12 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Oktober 2013
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    139
    Garneleneier:
    5.930
    bienengarnele12 6 Juli 2017
    Schönes Becken!

    Lg Tom
    apo gefällt das.
  2. apo
    Offline

    apo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    473
    Garneleneier:
    13.814
    apo 16 Oktober 2017
    Moin zusammen, grade im größeren Aquarium gesehen - blühende Anubias und neugieriger Kardinal. Do schaug her, komer des ah Essn?!

    Anubias_Blue1.jpg

    Anubias_Blue2.jpg

    MfG, Chris
    Nelchen87, Möhrchen, Neid und 3 anderen gefällt das.
  3. apo
    Offline

    apo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    473
    Garneleneier:
    13.814
    apo 1 Oktober 2018
    Moin zusammen, der letzte Beitrag von mir ist ja ewig her, also schreib ich mal wieder was. Das große Becken war total veralgt, der Mattenfilter so von Moos zugewachsen, dass es zu wenig Durchfluss gab. Musste also dringend was gemacht werden.

    Das sah dann so aus:

    algen1.jpg

    algen2.jpg

    Baumarkt, Drahtbürste, Schnippeln, Kieswaschen, Fluchen, neuen Filter basteln...

    filterbuild.jpg

    Mondlandschaft

    cleanse.jpg

    Die Fische schwimmen normalerweise nicht im Schwarm - nach der Reinigung kam ihnen wohl alles so Fremd vor, dass sie dicht zusammen dem fettesten Männchen überall hin gefolgt sind um die neue Umgebung abzuchecken. Nachdem dann alles betrachtet war hat sich das schnell wieder verloren. Dauerte vielleicht 10 min. und war wunderbar zu beobachten.

    Mittlerweile siehts nicht mehr so karg aus, Pflanzen sind auch wieder verteilt. Die Algen bin ich leider durch die Aktion nicht losgeworden.

    Nächstes mal zeig ich dann den aktuellen Status. Bis dahin, schöne Zeit! Chris
    Zuletzt bearbeitet: 1 Oktober 2018
  4. apo
    Offline

    apo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    473
    Garneleneier:
    13.814
    apo 25 Juni 2020
    Hier sollte ich auch mal wieder was schreiben. Die selbstgebaute Baustrahlersache ist mittlerweile ner schönen LED-Leiste von Juwel gewichen, inklusive HeliaLux SmartControl mit Sonnenauf- und Untergang. Abends bzw. Morgens strahlen die Wände und Aquarium rot, sieht echt wunderbar aus. Im Vergleich zu meinem Eigenbau, bei dem ich die billigen Strahler alle 12 Wochen ersetzen musste, hat sich auch das Algenproblem verflüchtigt. Hätte mir auch mal jemand sagen können ;). Fotos mach ich demnächst.
    Vaastav gefällt das.
  5. apo
    Offline

    apo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    473
    Garneleneier:
    13.814
    apo 15 Oktober 2020
    Erinnerung an mich selbst - Fotoupdate machen!
    Kim0208 und Rene Weinelt gefällt das.
  6. apo
    Offline

    apo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    473
    Garneleneier:
    13.814
    apo 18 Februar 2021
    So, Update

    Wenn ihr euch die ersten Bilder auf Seite 1 anschaut, da habe ich noch Baustrahler und einen selbstgebastelten Mattenfilter verwendet. Nachdem die Baustrahler (10,- auf Ebay) aber jedes halbe Jahr abgekackt sind, jede Menge Algenwuchs begünstigt und meine Nerven strapaziert haben, wurde auf Juwel HeliaLux mit SchmartKontroul gewechselt. Das ist so cool wie´s klingt. Wer´s noch nicht kennt: Das ist eine LED leiste, soweit so unspektakulär, deren Steuerung über Wlan funktioniert und sich echt bequem mit dem Smartphone einrichten und auch ändern lässt. Heisst, für jeden Tag lässt sich ein eigenes Szenario einrichten, bei dem jeder der Lichtkanäle angesteuert werden kann. Morgens Sonnenaufgang, viel Rot, Mittags 100% wenn man möchte, Wolkenzug ist optional (sekündliche Änderung der Lichtintensität um wenige %) usw usf. Wenn im Aquarium Abends die Sonne untergeht und mein Büro dadurch knallrot leuchtet sieht das einfach klasse aus. Tagsüber habe ich bspw. den Blauwert etwas erhöht, da ich kalte Farben im Aquarium mag. Ist das Geld wert. Ich könnte da noch ewig weiterschreiben, wie´s ist, die Viecher zu beobachten, wenn morgens um 5 das Licht ganz leicht angeht und die Tiere langsam aufwachen. Ich kann mir nicht vorstellen, wie´s vorher gewesen sein mag, wenn die Tiere schlafen, und 6 Baustrahler schalten von 0 auf 100% in ner Millisekunde. Gesund kann das ja nicht sein ;)

    Mattenfilter: Der war ok, solange ich wenig Besatz hatte. Die Shrimppopulation ist aber recht sprunghaft gewachsen, warum weiß der Teufel, und die Fisch vermehren sich auch. Zehn gekauft vor einigen Jahren, jetzt sind es immer um die 40 Stück. Statt dem selbstgebastelten Mattenfilter habe ich jetzt einen äh... Crystalprofi e902 drin, erst seit einer Woche, scheint aber zu taugen. Die Strömung ist ziemlich intensiv. Das Becken hat 100x40x40 wer einen Vergleich braucht.

    Die beiden Amanogarnelen die ich vor einigen Jahren gekauft hatte, leben beide noch. Müssten jetzt mindestens 3, wenn nicht 4 Jahre alt sein. Weiter dazugekommen sind noch 7-8 Welse, anfangs 1cm groß. Jetzt ist der dickste gute 10cm und lässt sich gerne von den Shrimps putzen. Sieht nach Rodeo aus, wenn er sich schnell bewegt und die Garnelen keine Lust haben von ihm runter zu gehen. Die sind da echt ausdauernd und hartnäckig.

    Ein paar Fotos

    1.jpg

    2.jpg

    3.jpg

    4.jpg

    5.jpg

    Salut und prost!
    Chris

    Edit: Die Amanos sind beide fünf Jahre alt. Von den Garras überlebt, egal wieviele ich einsetze, immer nur einer. Daher habe ich aufgehört die zu kaufen.
    Zuletzt bearbeitet: 18 Februar 2021
    Lunde, Gyuri, Garnelen Michl und 5 anderen gefällt das.
  7. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    175
    Garneleneier:
    6.535
    Katzenfische 19 Februar 2021
    Hi Chris,
    Dein Becken hat ja eine abwechslungsreiche Biographie, vom Baustrahler zur Hightech-LED.

    Sind es die großen Garras (15 cm), welche sich nicht recht etablieren wollen ?
    Ich habe seit einiger Zeit im Salmler-Gesellschaftsbecken neben einem Pekoltia auch kleine Garra ... / Pandasaugbarben (6 cm), schwarz/gelbe Bindenschecken. Die sollen ein bischen gegen Algen helfen. Absolut friedliche, gesellige, drollige Kobolde, die sich in allen Ebenen rumtreiben, U-boot spielen, an der Scheibe kleben, im Boden schnüffeln oder nur irgendwo drauf rum liegen. Vielleicht sind die was für Dein Becken. Brauchen halt auch pflanzliche Nahrung.
  8. Michael76
    Offline

    Michael76 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 September 2011
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    67
    Garneleneier:
    5.355
    Michael76 19 Februar 2021
    Servus Chris,

    sehr interessante Entwicklung Deines Beckens und subba Shrimps!:thumbup:
    Gruss

    Miche
    apo gefällt das.
  9. apo
    Offline

    apo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    473
    Garneleneier:
    13.814
    apo 20 Februar 2021
    Auf Seite 2 sind Fotos, ich denke ich hab die Kleinen von denen du sprichst.
  10. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    175
    Garneleneier:
    6.535
    Katzenfische 20 Februar 2021
    Ja Apo, das sind sie die Pandasaugbarben. Echt bedauerlich, daß die sich bei Dir so schwer tun. Ich hab eher den Eindruck die sind unkompliziert. Bei mir leben sie aber in einer Gruppe zu sechst oder zu fünft in hartem, nicht saurem Wasser. Beim Neukauf, erst ca. fünf, später noch mal drei, sind aber auch erstmal einer verloren gegangen. Die brauchen halt pflanzliche Nahrung. Bartalgen (Post # 26 die aus dem Moos raus wächst) sind wahrscheinlich zu hart. Ich hab auch keine Ahnung, wie die allgemein auf Umstellung reagieren. Hast Du deren Bedingungen an Wasser/Temperatur abgecheckt ? Ich kann mir vorstellen, daß die P-saugbarben sich in einer Gruppe wohler fühlen und dann vielleicht weniger anfällig sind.
  11. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    175
    Garneleneier:
    6.535
    Katzenfische 20 Februar 2021
    Ich füttere die Dennerle-Bodenfische-Cokkies.
    Zuletzt bearbeitet: 20 Februar 2021
  12. Gyuri
    Offline

    Gyuri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2020
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    218
    Garneleneier:
    8.571
    Gyuri 22 Februar 2021
    Fällt mir jetzt erst auf:
    Das dritte Bild gefällt mir am Allerbesten. Ein schöneres "Schaubecken" kann ich mir kaum noch vorstellen … und ich hatte schon mal ein sehr schönes Salzwasserbecken und bei einem Nachbarn (Diskus-Züchter) auch ein sehr schönes Becken gesehen.
    apo gefällt das.

Diese Seite empfehlen