Get your Shrimp here

Zweckentfremdung von Haushaltsequipment zum Wohle unseres Hobbys :-)

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10. Sep 2016
Beiträge
2.971
Bewertungen
1.740
Punkte
10
Garneleneier
51.903
Moin,

diese cm - Liter Geschichte ist ein nur sehr grober Anhalt.
Eigentlich sollte eher das Fischvolumen zugrunde gelegt werden, da sich daraus ein besseres Maß für die biologische Belastung des Wassers ergibt.
Drei Dornaugen sind grob zusammen so lang wie ein ausgewachsener Diskus.
Ein 56 l Aquarium wäre mit 7 Dornaugen (7 x 8 cm = 56) wohl kaum überbesetzt.
2 Diskus (2 x 28 cm = 56) passen wohl kaum.

Ein extremer Vergleich, dass ist mir schon klar. Er zeigt aber das grundsätzliche Problem.
Hinzu kommt dann noch die Filterung.
Gerade bei der Diskushaltung wird z. T. stark überbesetzt, was dann durch ein entsprechend aufwändiges Filterkonzept ausgeglichen wird.

Schönen Gruß
Markus
Ja und man muß auch immer schauen, was bezweckt wird. Dauerhafte Haltung, Zucht, Handel...da lassen sich solche Formeln auch nicht unbedingt halten...Hier zb. da stimmt die Formel auch nicht ;-) Das ist aber auch Arbeitsintensiv. Beim Großhändler sieht es ähnlich aus...
VG Monika
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
959
Bewertungen
320
Punkte
10
Garneleneier
15.072
Ein extremer Vergleich, dass ist mir schon klar. Er zeigt aber das grundsätzliche Problem.
Und genau deshalb ist dieser Vergleich perfekt.
Wir brauchen eine neue Formeln:
a) Wasser-Besatzvolumen und
B) Beckenläge-Fischschwarmlänge (20 Neons sind länger als 5 cm uns wqollen Schwarmschwimmen machen)
Wer macht für uns Wohnzimmeraquaristen diese Formelrevision?

Hinzu kommt dann noch die Filterung.
Da muß man sich halt gleich zu Anfang ranhalten. Aquaristik in 4 Worten.
Futter-Kacke-Filter-Wasserwechsel,
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
959
Bewertungen
320
Punkte
10
Garneleneier
15.072
Ja und man muß auch immer schauen, was bezweckt wird. Dauerhafte Haltung, Zucht, Handel...da lassen sich solche Formeln auch nicht unbedingt halten...Hier zb. da stimmt die Formel auch nicht ;-) Das ist aber auch Arbeitsintensiv. Beim Großhändler sieht es ähnlich aus...
Auch hier:
Futter-Kacke(Schmutz)-Filter-Wasserwechsel(Sauberkeit)
 

Deleted member 35826

GF-Mitglied
Mitglied seit
20. Mrz 2020
Beiträge
730
Bewertungen
329
Punkte
10
Garneleneier
22.666
die zweite Faustformel heißt "10-fache Länge" vom längsten Fisch, damit dieser Platz zum Schwimmen hat.
:oDiese Faustformel leuchtet im Prinzip FÜR MICH auch ein.
Ich hatte sie aber noch nie gehört/gelesen.

Mein Antennenwels ist verschiedentlich mit einer maximalen Länge von 17cm angegeben. Noch ist er erst … 5 cm lang und hat im 80cm breiten Becken genug Platz … und wird auch noch eine Weile Platz haben, nicht zuletzt weil er sehr wenig "Auslauf" in Anspruch nimmt, sondern nur seinen Platz mit einem Radius von < 20 cm um sein Versteck beansprucht.

Die geplanten 3 Fische sind ebenfalls eher ruhige Zeitgenossen. Auch sollte man VIELLEICHT die Faustformel-Länge auf die Diagonale des Beckens beziehen. Ein Becken mit quadratischer Grundfläche hätte dann einen "π" mal so lagen Platz zum Schwimmen.

:(bei mir wären das aber auch nur 89 cm, also keine (lebhaften) Fische über 9 cm.
 

Mephistopheles

GF-Mitglied
Mitglied seit
21. Jul 2020
Beiträge
284
Bewertungen
128
Punkte
10
Garneleneier
6.405
Setzen, sechs.
Er meinte √2

Die auf die Länge und nicht das Volumen basierenden Faustformeln sind halt nur eine sehr ungenaue Schätzung des Maximalbesatzes mit großem Fehleinschätzungspotential.
Ich bin bei der Aufzucht übrigens bei entsprechender Filterung immer mit mehrfachem Überbesatz gut gefahren. Ist halt arbeitsintensiv.
Andererseits habe ich auch schöne Becken mit extremen Unterbesatz gefahren. Wer Natürlichkeit bevorzugt, kann ja schlecht 5 Arten in einer 54-Liter-Pfütze als solche ansehen.
 

cheraxfan

GF-Mitglied
Mitglied seit
15. Aug 2020
Beiträge
956
Bewertungen
692
Punkte
10
Garneleneier
25.638
Hi,
das ist mit der Faustformel für das Volumen auch so. Man denke nur an einen 60x60x60 Würfel, das sind 216 l aber was fängt man mit dem Ding an?
 

Deleted member 35826

GF-Mitglied
Mitglied seit
20. Mrz 2020
Beiträge
730
Bewertungen
329
Punkte
10
Garneleneier
22.666
Da mag man sehen, was ich für "Probleme" um 4 Uhr morgens habe: :sleep:
quadratischer Grundfläche hätte dann einen "π" mal so langen Platz zum Schwimmen.
Streiche "π"
setze "√2"

Natürlich könnte man auch den maximalen Weg im Raum als Grundlage für die Bewegungsfreiheit des größten Fisches nehmen.
;)
Wer sich das wirklich antun will, und nicht über zwei rechteckige Dreiecke rechnen will/kann,
kann sich mal mit >> Raumwinkel << auseinander setzen.

Die Frage ist aber, ob der betreffende Fisch wirklich den Raum in Anspruch nimmt.
Meine 8 Roten Neon (die kann ich am einfachsten beobachten) schwimmen zusammen zwar in verschiedenen Höhen, behalten aber lange die individuelle Schwimmtiefe bei.

Allerdings können sie die Diagonale ihres Beckens wegen der Deko nicht nutzen.
In der Wilhelma hielt man schon vor vielen Jahren (vielleicht immer noch?) Haie in einem runden Becken mit der unüberwindbaren Technik in der Mitte. So konnten sie ihren Bewegungsdrang in einem weiten "Kreisring" ausleben.
Meine Neon haben das im kleinen Rahmen auch so ähnlich. Sie schwimmen meist zusammen im 57er Becken um zwei große Steine herum, wechseln aber öfter die Richtung und schwimmen auch mal durch die "enge Gasse" zwischen den beiden Steinen durch.

An der Schwarmbildung mag man aber erkennen, dass es dann doch nicht auf die Länge des einzelnen Fisches ankommen kann.
Aber es ist ja auch NUR eine Faustformel!

Nachtrag:
Das hat jetzt nicht mehr viel mit dem Thema zu tun.
Obwohl, ein Taschenrechner mit Trigonometrie kann da vielleicht auch nützlich sein.
:D
 

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10. Sep 2016
Beiträge
2.971
Bewertungen
1.740
Punkte
10
Garneleneier
51.903
Ich bin bei der Aufzucht übrigens bei entsprechender Filterung immer mit mehrfachem Überbesatz gut gefahren.
Hei, ja, ist auch einfach leichter zu füttern. Bei wenigen Fischen bleibt zu viel liegen und das Becken mockt.

An der Schwarmbildung mag man aber erkennen, dass es dann doch nicht auf die Länge des einzelnen Fisches ankommen kann.
Schnelle Langstreckenschwimmer brauchen einfach mehr Länge als ein Fisch, der ein Kleinrevier von 30x30 cm hat.
VG Monika
 

spielkind7

GF-Mitglied
Mitglied seit
12. Feb 2021
Beiträge
514
Bewertungen
293
Punkte
10
Garneleneier
19.885
@Wolke Kannst du die Beiträge zur Beckengröße bitte in ein eigenes Thema schieben? Das Thema ist zu wichtig, um hier zu vergammeln

[OFFTOPIC]

Die Frage ist aber, ob der betreffende Fisch wirklich den Raum in Anspruch nimmt.

[......]

An der Schwarmbildung mag man aber erkennen, dass es dann doch nicht auf die Länge des einzelnen Fisches ankommen kann.
Wenn die Tiere keinen Platz haben, können sie ihn auch nicht ausnutzen.

Deine Neons schwimmen nicht um die Steine herum, weil sie die so hübsch finden. Sondern weil sie sich einerseits als "Beutetiere" nah an einer möglichen Deckung aufhalten wollen. Und anderseits als "Jäger" ihre Beute eher in Pflanzen oder am Hardscape finden. Die Nähe zur Scheibe (aka "die Beckenbreite") ist so oder so gänzlich untauglich. Scheiben dienen nur zur Befriedigung der menschlichen Neugierde.

Wir hatten das Thema "Warum bilden unsere Fische Schwärme?" außerdem bereits an anderer Stelle. Und es ist nicht zwangsläufig ein Zeichen für entspannte Tiere, sondern kann im Gegenteil ein Zeichen für Stress sein. In kleinen Gruppen oder wenn es ihnen zu hell wird, suchen z.B. Rote Neons eher die Nähe zu ihren Artgenossen. Zwar auch nur eine Seite im Internet, aber auf die Schnelle https://aquacharts.de/2014/03/kleine-schwarm-und-gruppenfische

Und Haie haben keinen "Bewegungsdrang", den sie "ausleben". Es sind keine Fünfjährigen im Zuckerrausch. Schwimmen ist Artverhalten (und für manche Hai-Arten lebensnotwendig).
Ob die Haltung in einem Kreis-Aquarium den Tieren zugute kommt oder den menschlichen Beobachtern, ist dann wieder ein anderes Thema...

[/OFFTOPIC]
 

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10. Sep 2016
Beiträge
2.971
Bewertungen
1.740
Punkte
10
Garneleneier
51.903
Back to topic:

War heute im Dm und an der Kasse hatten sie kleine 100ml Fläschchen mit Pumper (für den Reisewaschebeutel)..muß noch schauen, wieviel mit 1x drücken raus kommt...dann kommt da Dünger rein. Kostenpunkt 99ct.
VG Monika
 

Bluesky

GF-Mitglied
Mitglied seit
24. Jan 2021
Beiträge
780
Bewertungen
673
Punkte
10
Garneleneier
27.628
Zur Diskussion über Raum, Berechnungen usw. Dies kann man ja machen, aber mir reicht es durchaus, zu wissen, dass mein AQ läuft und es keine toten Tiere gibts.
20220928_174745.jpg
Mein 54l AQ mit über 100 Schnecken, darunter 4 Spixis, 2 ANS, 2 Turmdeckelschnecken, der Rest PHS und Blasenschnecken. Dazu kommen über 50 Endlerguppyweibchen und ca. 30 Garnelen. Also ganz klar überbesetzt, wenn man nach Faustformelrechnungen geht. Und trotzdem stirbt kein einziges Tier, außer Kleinschnecken, zu sehen an vielen leeren Gehäusen. Dies kann aber auch durch die Nelen geschehen sein.
LG Winni
 

Deleted member 35826

GF-Mitglied
Mitglied seit
20. Mrz 2020
Beiträge
730
Bewertungen
329
Punkte
10
Garneleneier
22.666
Ein durchaus sinnvolles Utensil aus der Küche fürs Aquarium, genauer aus meiner Barista-Ecke stellen kleine Messbecher (60ml) dar.

Jetzt ist es aber nicht so, dass ich Becher, die ich für die Zubereitung von Espresso zur Weiterverarbeitung einsetze auch im Aquarium einsetzen würde. Die Plastikbecher werden sehr schnell trüb und so brauche ich immer wieder einen Vorrat, von dem ich dann (neue) Becher auch fürs Aquarium einsetze. Die können dann zur Dosierung von Medikamenten*) gebraucht werden oder auch zum „Antauen“ von TK-Fischfutter.
Messbecher.jpg
Die Fische warten schon auf diese weißen Mückenlarven, müssen sich aber noch etwas gedulden.
zu *)
Medikamente haben meist einen Mesbecher, meist im Schraubverschluss integriert. Die müssten dann aber oft über längere Zeit verwendet werden und versiffen dann die Schublade mit dem Aqarien-Equipment. So könnten auch (wenns blöd läuft) verschiedene Chemikalien zusammenkommen. Die einzelnen Messbecher werden niemals für verschiedene Dinge verwendet.
 

Mephistopheles

GF-Mitglied
Mitglied seit
21. Jul 2020
Beiträge
284
Bewertungen
128
Punkte
10
Garneleneier
6.405

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
959
Bewertungen
320
Punkte
10
Garneleneier
15.072
... und wenn einem die Umwelt nicht egal ist, nutzt man keine Kunststoffbecher, sondern etwas aus Glas.
Mir ist die Umwelt auch nicht ganz egal, aber Glas, Meßbecher und Garnelenpfeife waren zu schnell kaputt.
Ich wasch die Kunststoffbecher nach Gebrauch aus, dann bleiben die lange im Einsatz. Hab einige aus der EasyLife-Zeit und was so mit irgendwelchen Mittelchen daher kommt und die werden weiter genutzt. Die alten immer für das selbe Mittel weiter und die neuen Becherln für anderes.
 

Katastrophy

GF-Mitglied
Mitglied seit
20. Nov 2022
Beiträge
36
Bewertungen
9
Punkte
0
Garneleneier
1.189
Das ist ja ein cooler Thread :)
Ich hab meinen Oxy Braureiniger zweckentfremdet, um meine CO2-Diffusoren zu reinigen. Das Zeug verwendet man beim Bier brauen, um die Gerätschaften keimfrei zu halten, wenn man Maische macht. Ist eine Art Aktivsauerstoff. Weil ich Angst vor Chlorbleiche hab (bzw ANgst davor, dass ichs nicht wieder ganz wegkriege und dann meine Tiere krepieren). Mit Oxy geht das prima, dauert halt nur bissl länger bzw muss 2-3 Mal gemacht werden. Aber es ist sicherer :)
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
959
Bewertungen
320
Punkte
10
Garneleneier
15.072
Ich hab meinen Oxy Braureiniger zweckentfremdet, um meine CO2-Diffusoren zu reinigen. Das Zeug verwendet man beim Bier brauen, um die Gerätschaften keimfrei zu halten, wenn man Maische macht. Ist eine Art Aktivsauerstoff
Hallo Katastophy,
Ist das vergleichbar mit Wasserstoffperoxyd?
 

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10. Sep 2016
Beiträge
2.971
Bewertungen
1.740
Punkte
10
Garneleneier
51.903
Hei, war letztens bei Tedi, dort gibt es in der Bastelabteilung niedliche kleine Pipetten. Normale gibt es dort auch, aber die kleinen fand ich einfach nur goldig ;-) Heute kamen sie zum erstenmal zum Einsatz, zum Elassomalarven pipettieren...ging tadellos :thumbup: Aber die Spitze mußte ich abschneiden...die war zu fein.
VG Monika
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
959
Bewertungen
320
Punkte
10
Garneleneier
15.072
Ich habe mir beim dm beim Weinachtszubehör sehr günstig 20 transparente (werden wie üblich weiss) Sauger mit Häkchen dran gekauft. Damit kann man ganz toll Haarnixe und Nixkraut dort platzieren wo man sie wünscht. In keinem Becken mehr durch Strömung unschöne Verteilung irgendwo.:cool2:
 

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10. Sep 2016
Beiträge
2.971
Bewertungen
1.740
Punkte
10
Garneleneier
51.903
Hei, dann schnupper erst mal dran. Es gibt welche, die unglaublich stinken...
Was die Lebensdauer von Ploppern unglaublich erhöht, ist, wenn man sie außen, zb. an der Rückwand befestigt und das Teil, das gehalten werden soll mit Nylonschnur abspannt...Ich bin einfach nur genervt von den Dingern...dauernd sind sie hart.
Ich würde am liebsten alles mit kleinsten Scheibenreinigermagneten befestigen. Wenn sie nicht so teuer wären, wenn man viele braucht.Es gibt auch Kunststoffummantelte Neodymmagnete...die wären perfekt für so einiges...
Ok, der Shop hat gummierte (weiß nicht, ob das schädlich ist?), aber woanders hab ich schon oft Kunststoffummantelte gesehen. Unter Wasser gehen sie halt nicht pur.

Was benutzt ihr alles um Sauger zu vermeiden? Ich hab mir zb. aus Ton solche Röhren gemacht, wo ich Thermometer mit einem dünnen Filtermattenstück reinpressen kann. Meistens hält das ganz gut (außerbei den Pandaschmerlen, die haben es geschafft, dass das Thermometer rausgerutscht ist und zack oben an die Abdeckscheibe geknallt ist :-( Tja..Thermometer futsch und Glassplitter im Kies). Der Sauger steckt dann im Kies bzw. steht auf der dünnen Sandschicht irgendwo, wo ich ihn gut sehen kann...Ein Problem, ich hatte die rund gemacht..dann drehen sie sich auch...das nächste mal Tonen, werd ich sie unten zusammendrücken. Dann können die, die im Kies stecken nichtmehr rumtanzen...

Ok, dann Scheibenputzmagnete. Mit denen kann man zb. prima Innenfilter oder Laichkästen festmachen.
VG Monika
 

Katastrophy

GF-Mitglied
Mitglied seit
20. Nov 2022
Beiträge
36
Bewertungen
9
Punkte
0
Garneleneier
1.189
Hallo Katastophy,
Ist das vergleichbar mit Wasserstoffperoxyd?
Hi du,
vergleichbar vielleicht, das kann ich schlecht einschätzen. Bei dem Braureiniger sind es aber Natriumverbindungen, die irgendwie reagieren (frag mich bitte nicht wie, ich hab keine Ahnung) und dann Aktivsauerstoff erzeugen. Das soll wohl eine der natürlichsten und schonendsten Möglichkeiten sein, um Utensilien in der Lebensmittelverarbeitung zu reinigen und es hinterlässt nach Abspülen mit heißem Wasser auch anscheinend keine Rückstände mehr, die ich ins Becken zurückführe. Hab das auch eher gemacht, weil ich selbst nach Reinigung mit Prime und sehr gründlichem Ausspülen und pusten mit der CO2-Flasche immer Angst hatte, dass ich doch ein bisschen Chlorbleiche ins Becken bringe.
 
Oben