Get your Shrimp here

Meine Garnelenkarriere

Veronina

GF-Mitglied
Mitglied seit
02. Mrz 2020
Beiträge
401
Bewertungen
138
Punkte
10
Garneleneier
20.153
Hallo zusammen,
da ich jetzt ja schon einige Zeit auf dem Forum unterwegs bin, habe ich mir überlegt, dass es langsam an der Zeit ist, mein Aquarium vorzustellen.
Es wurde im Laufe der Zeit immer mal wieder verändert, da ich nie wirklich zufrieden war, was auch mit meinem Hang zum Aquascaping zu tun haben könnte:rolleyes:
Das erste Bild ist vom Anfang meiner Garnelenkarriere:thumbup:

So sah der Nano-Cube dann nach der Neueinrichtung aus.
Brasilianische Graspflanze
Moosball
Spicy-Moos
Kleiner Wasserstern
micranthemum tweediei 'monte carlo'

Moorwurzel
3 Tonröhren

Besatz:
16 Red Fire Garnelen
12 Red Bee Garneln
Blaue Posthornschnecken



Mittlerweile ist noch eine Geweihschnecke und Kleiner Froschbiss dazugekommen. Fotos folgen noch:D
Ich hoffe es gefällt euch. Über Verbesserungsvorschläge würde ich mich freuen:thumbsup:
Viele Grüße
Veronika
 

Anhänge

  • IMG_1723.JPG
    IMG_1723.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 72
  • P1140851.JPG
    P1140851.JPG
    489,5 KB · Aufrufe: 73
Zuletzt bearbeitet:

Veronina

GF-Mitglied
Mitglied seit
02. Mrz 2020
Beiträge
401
Bewertungen
138
Punkte
10
Garneleneier
20.153
So da wären ein paar aktuelle Fotos:D
Gedüngt wird alle zwei Tage mit dem Dennerle Tagesdünger.P1160150.JPG
P1160111.jpgkopie.jpg
P1160137.jpgKopie.jpg
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
1.072
Bewertungen
353
Punkte
10
Garneleneier
17.690
Das ist doch ein Start in die Cube-Welt.
In so Aquarien kann man immer schöne Landschaften und Gärten bauen. Mit der Zeit bekommt man immer mehr den Blick für die Möglichkeiten.
-------------------------------------------------------------------------------------
Kleiner Tipp: Mal vorsichtig die ganzen Kackiwürstchen absaugen. Die große Kunst dabei, die kleinen Babys drin lassen.
 

Lunde

GF-Mitglied
Gonzales war hier
Mitglied seit
18. Mai 2015
Beiträge
1.452
Bewertungen
2.413
Punkte
10
Garneleneier
64.543
Hi Veronika,

Gedüngt wird alle zwei Tage mit dem Dennerle Tagesdünger.
Habe ich am Anfang auch getan.
Du kannst aber auch ohneweiteres anderen Dünger nehmen, ist dann auf dauer nicht so Teuer.
 

Veronina

GF-Mitglied
Mitglied seit
02. Mrz 2020
Beiträge
401
Bewertungen
138
Punkte
10
Garneleneier
20.153
Habe ich am Anfang auch getan.
Du kannst aber auch ohneweiteres anderen Dünger nehmen, ist dann auf dauer nicht so Teuer.
Hi Lars,
das werde ich dann wohl später auch machen. Mir war halt wichtig, dass er Garnelengeeignet war und das war der einzige dieser Sorte im Geschäft.
Der Dünger wurde mir zusammen mit einer Pflanze von meiner Mutter gesponsert, deswegen habe ich dann auch nicht soo auf den Preis geachtet:P
Viele Grüße
Veronika
 

Veronina

GF-Mitglied
Mitglied seit
02. Mrz 2020
Beiträge
401
Bewertungen
138
Punkte
10
Garneleneier
20.153
Hi,
ich komme gerade aus dem Zoogeschäft mit zwei Schneckensteinen nach Hause. Jetzt probiere ich etwas über sie heraus zu finden, allerdings finde ich im Internet nichts über z.b Wasserwerteveränderungen geschweige denn über einen solchen Aquarienstein; sondern nur über einen Fels in Sachsen. Kann mir vielleicht einer weiterhelfen? Danke!
 

Wolke

Bienengarnele
Moderator
Gonzales war hier
Mitglied seit
25. Nov 2010
Beiträge
11.859
Bewertungen
11.671
Punkte
10
Garneleneier
186.356
Was ist denn ein Schneckenstein?
 

Veronina

GF-Mitglied
Mitglied seit
02. Mrz 2020
Beiträge
401
Bewertungen
138
Punkte
10
Garneleneier
20.153
So hieß er laut Beschilderung. Ich habe mal ein Foto von ihnen gemacht.
 

Anhänge

  • P1160184.JPG
    P1160184.JPG
    974,8 KB · Aufrufe: 63

Deleted member 35826

GF-Mitglied
Mitglied seit
20. Mrz 2020
Beiträge
730
Bewertungen
330
Punkte
10
Garneleneier
23.720
:?: So wie ich das sehe, handelt es sich um mehr oder weniger ganz normale Steine, in denen fosile Urzeit-Schnecken stecken.
 

Deleted member 35826

GF-Mitglied
Mitglied seit
20. Mrz 2020
Beiträge
730
Bewertungen
330
Punkte
10
Garneleneier
23.720
Na ja, bei diesen Preisen könnte man davon ausgehen, dass es vielleicht keine fosilen Fundstücke sind, sondern nur Nachbildungen.

Gibt es mehrere Steine, die sich gleichen, wie ein Ei dem anderen?

Die Produktbeschreibung gibt jedenfalls nicht viel her.
Produktbeschreibungen
Noch nie dagewesen... Ein Dekostein der besonderen Klasse, weil er recht selten im Handel zu finden ist. Er verändert die Wasserwerte nicht und ist somit für jede Art von Aquarien geeignet - die Steine haben ca. 500g bis 5 kg - Sie bekommen also nicht, wenn Sie 5 kg kaufen, automatisch 5 Steine... Da es sich um ein Naturprodukt handelt variieren Größe, Farbe und Form selbstverständlich.
Na ja, vielleicht doch "echt" und in irgend einem Steinbruch gefunden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
1.072
Bewertungen
353
Punkte
10
Garneleneier
17.690
dass es vielleicht keine fosilen Fundstücke sind, sondern nur Nachbildungen.
So etwas meinte ein Zoofachhändler auch als ich ihm ein Muster meines "Freakrock" zum Bestellen zeigte. Die sind megageil grün/rot/ewas weiß gemustert. Ehemals Bruchsteine mit im Laufe der Zeit rund gekieselten Ecken und Kanten. Aber nicht bis zum allgemeinen Ovalkiesel degeneriert. Den Freakrock kannte er gar nicht. Nur wenige Händler haben den noch.
Er fragte mich, ob er auf der Unterseite eine Schabetest machen dürfte, weil es gibt auch künstlich gemusterte Natursteine wo jeder anders aussieht. Ja. Muster ging in die Tiefe, also durchgefärbt und mit größter Wahrscheinlichkeit echt.
So einen Kratztest kannst Du auch machen.

@Veronina ,
ich habe den Eindruck Deine Steine haben versteinerte, eingelagerte im Querschnitt gebrochene Belemniten (oder Amoniten die verwechsel ich immer. Die einen sehen aus wie Schnecken die anderen wie dünne lange Kalamarigehäuse). Kenne ich bisher nur von hochglanzpolierten, beigen Marmorfensterbänken.

Deine schwarzen Steine gefallen mir sehr gut. Mein Kopfkino zeigt mir Deine Steine im natürlichen, dunklen JBL-Garnelensand zwischen grünen Pflanzen, darauf dann rumlaufen rote, orange oder weiße Garnelen. Geistiger Augenschmaus :tt1: :tt1: :tt1: .
Meine Empfehlung: Keinen ganz schwarzen Sand nehmen. Der würde die Steine optisch entwertend in den Schatten stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Veronina

GF-Mitglied
Mitglied seit
02. Mrz 2020
Beiträge
401
Bewertungen
138
Punkte
10
Garneleneier
20.153
@Katzenfische Das könnten von den Bildern her dann Belemniten sein. Den Kratztest werde ich dann mal machen.:thumbup:

Deine schwarzen Steine gefallen mir sehr gut. Mein Kopfkino zeigt mir Deine Steine im natürlichen, dunklen JBL-Garnelensand zwischen grünen Pflanzen, darauf dann rumlaufen rote, orange oder weiße Garnelen. Geistiger Augenschmaus .
Meine Empfehlung: Keinen ganz schwarzen Sand nehmen. Der würde die Steine optisch entwertend in den Schatten stellen.
Was hälst du von grauem Sand? Dazu hatte ich auch noch eine kleine Flußwurzel gekauft. Und geht dein geistiger Augenschmaus weiter:D
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
1.072
Bewertungen
353
Punkte
10
Garneleneier
17.690
hallo @Veronina ,

grau geht auch. Ein dunkleres Grau im Boden, wenn die Steine den größeren Teil der Fläche beanspruchen, ein eher mittleres, wenn der Boden den größeren Teil der Fläche beansprucht.

Ich hab mal mittel-dunkelgrauen, groben Kunststoffsand zu Rosa/dunkelgrau/fastweiß gemußterte Naturkieseln für mein Endlerguppy-Becken gekauft.
Leider erscheint der unter Wasser sehr hellgrau. Paßt zwar durch die fast weißen Stellen an den Steinen noch besser zum Gesamtset, aber durch die zu helle Erscheinung wird leider die Leuchtkraft der Guppyfarben gedämpft.

Schau Dir mal den JBL Sansibar-Black auf Aquarienbildern an. Auf Bildern mit Verkaufstüten wird er oft dunkler dargestellt. Ich glaub der ist nicht wirklich Black, sondern hat viele winzige weiße Stippen. Also eine dunklere Variante vom JBL Sansibar-Grey. Der Sand ist sehr fein. Eine Mischung aus beiden würde wohl am besten von der Helligkeit her zu Deinen Steinen passen. Ob die stippige Erscheinung paßt, weiß nicht recht. Deine Steine sind zwar kantig, aber haben weiche Farbübergänge. Ich glaube der paßt doch besser zu einfarbig dunklerem Inventar oder zu Steinen mit stippigem Muster. Ich selbst habe die noch nicht im Einsatz. (Blitz - Warum komm ich erst jetzt grad auf die Idee, selbst mal den Sansibar zu testen. Der würde zur stippigen grau/grau-Musterung meiner rosa Steine passen. :rolleyes: Warscheinlich, weil ich mich weiger(t)e den teuren Kunstkies nutzlos in die Ecke zu stellen. Wie ich mich kenne, wü(/e)rde ich ihn trocknen und aufbewahren.)
:kuss: Danke :kuss: für die Vorstellung Deiner wunderschönen Steine :pray::pray::pray: und für Deine Nachfrage nach meinem Kopfkino :gnorsi: . Jetzt weiß ich welchen Sand meine Endlerguppies für ihr Set brauchen. Schitte Kunstkies ist sowieso so ein sch... Algenförderer.

Deine Steine würden sich sehr gut mit aquarientauglichem Schieferbruch vertragen. Die Farbe ist ruhiger und die Kantigkeit paßt zu Deinen Steinen. Aber die Grobkörnigkeit mußt Du prüfen, ob die zu Deinen Tieren paßt. Wären Deine Steine meine Aufgabe würde ich Schieferbruch durch einen alten, gut gereinigten (Eis-)Crasher jagen bis er genau meine gewünschte Körnigkeit hat. Zu einem solchen Set würden rote, weiße, schwarze, orange Tiere passen. Hellgelbe und Dunkelblaue vielleicht nicht ganz so.
Deine Steine - meine Steine - Zwei auf einen Streich :hurray: Today the Best of Head-Cinema. (Zum Dank werde ich Deiner "Garni" einen Schritt zur Weltherrschaft verhelfen :pray::pray::pray: .)

Wenn ich Bodenmaterial in einem Zooladen kaufe, dann frag ich immer, ob er den grad in einem seiner Becken grad im Einsatz hat. Manchmal hat man Glück und kann so die Farbänderungswirkung begutachten Vorsicht, Beleuchtung spielt auch eine Rolle. Und der Zooladen lernt so, daß er sein Zeug präsentieren sollte. Weil ungesehen kann man auch im Netz kaufen.
Aber es kommt immer darauf an, ob die Tiere welche Du einsetzen möchtest neutralen Boden vertragen oder ob sie besser auf Soil gehen. Dem Zwang kann man manchmal durch einen Soil-DIY-Filter oder duch einen breiten, dadurch langsamen Außenfilter entgehen. Kommt auf die Tiere an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Veronina

GF-Mitglied
Mitglied seit
02. Mrz 2020
Beiträge
401
Bewertungen
138
Punkte
10
Garneleneier
20.153
Schau Dir mal den JBL Sansibar-Black auf Aquarienbildern an.
Hi @Katzenfische
Da weiß ich jetzt ja, welchen ich nehme(bzw. meine Mutter weiß jetzt was sie mir zum Geburtstag schenkt:D)

Danke für die Vorstellung Deiner wunderschönen Steine und für Deine Nachfrage nach meinem Kopfkino . Jetzt weiß ich welchen Sand meine Endlerguppies für ihr Set brauchen. Schitte Kunstkies ist sowieso so ein sch... Algenförderer.
Bitte. Es sind auch noch Steine da.... falls du sie unbedingt auch haben möchtest:hehe:

Deine Steine würden sich sehr gut mit aquarientauglichem Schieferbruch vertragen. Die Farbe ist ruhiger und die Kantigkeit paßt zu Deinen Steinen. Aber die Grobkörnigkeit mußt Du prüfen, ob die zu Deinen Tieren paßt. Wären Deine Steine meine Aufgabe würde ich Schieferbruch durch einen alten, gut gereinigten (Eis-)Crasher jagen bis er genau meine gewünschte Körnigkeit hat. Zu einem solchen Set würden rote, weiße, schwarze, orange Tiere passen. Hellgelbe und Dunkelblaue vielleicht nicht ganz so.
Du bringts mich hier aber auf Ideen:thumbup:

Wenn ich Bodenmaterial in einem Zooladen kaufe, dann frag ich immer, ob er den grad in einem seiner Becken grad im Einsatz hat. Manchmal hat man Glück und kann so die Farbänderungswirkung begutachten Vorsicht, Beleuchtung spielt auch eine Rolle. Und der Zooladen lernt so, daß er sein Zeug präsentieren sollte. Weil ungesehen kann man auch im Netz kaufen.
Aber es kommt immer darauf an, ob die Tiere welche Du einsetzen möchtest neutralen Boden vertragen oder ob sie besser auf Soil gehen. Dem Zwang kann man manchmal durch einen Soil-DIY-Filter oder duch einen breiten, dadurch langsamen Außenfilter entgehen. Kommt auf die Tiere an.
Guter Tipp! Dann werde ich mich wohl demnächst nochmal auf den Weg machen und mal nachfragen.


Deine Steine - meine Steine - Zwei auf einen Streich Today the Best of Head-Cinema. (Zum Dank werde ich Deiner "Garni" einen Schritt zur Weltherrschaft verhelfen .)
:hurray: Da wird sich Garni aber freuen
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
1.072
Bewertungen
353
Punkte
10
Garneleneier
17.690
Bitte. Es sind auch noch Steine da.... falls du sie unbedingt auch haben möchtest
Ich hoffe, die sind nur in Deinem Laden noch da.
Hm, meine Roten sitzen auf Kies bei dem sich erst nach Jahren rausgestellt hat, daß er gefärbt ist. Das Set müßte auch neu aufgesetzt werden und für rote Garnelen habe ich kein Set auf Lager. grübel - nein tus nicht ... . Du wirst sie brauchen, wenn Du mal vergrößerst.

Du bringts mich hier aber auf Ideen:thumbup:
Haha,
aber aufgepaßt ! Meine Ideen sind aber nicht immer bei die restlichen Mitbewohner :arrgw: willkommen. Ich bin ein Mensch der freien Entscheidungen. :cheers2:

:hurray: Da wird sich Garni aber freuen
Ehrensache :pray: . Ich hatte da echt einen Knoten im Bauch. Weil Endler-Männer im Naturfarbentyp hat man ja wegen ihrer leuchtenden Farben. Und weil die Fischlein so klein sind, sind auch die einzelnen Farbflächen so klein. Und das wenige was das flächenmäßig bleibt, soll ja auch zur Wirkung kommen. Wird wohl ein Sansibar Black oder ein Mix, je nach dem wie der Black ausfällt. Drüber streuen geht ja immer noch.
 

Veronina

GF-Mitglied
Mitglied seit
02. Mrz 2020
Beiträge
401
Bewertungen
138
Punkte
10
Garneleneier
20.153
Ich hoffe, die sind nur in Deinem Laden noch da.
Hm, meine Roten sitzen auf Kies bei dem sich erst nach Jahren rausgestellt hat, daß er gefärbt ist. Das Set müßte auch neu aufgesetzt werden und für rote Garnelen habe ich kein Set auf Lager. grübel - nein tus nicht ... . Du wirst sie brauchen, wenn Du mal vergrößerst.
Klar im Laden, meine Steine gib ich nicht mehr her:P
 

Veronina

GF-Mitglied
Mitglied seit
02. Mrz 2020
Beiträge
401
Bewertungen
138
Punkte
10
Garneleneier
20.153
Hi,
ich habe die Karnevalstage mal genutzt(wenn man schon nicht feiern kann) und meinem mysteriösen Schneckenstein ein neues Zuhause errichtet:D
Der Bodengrund ist von Jbl Sansibar Dark ( danke @Katzenfische :kuss: für die Fotos)
Als Beleuchtung habe ich mich für die Chihiros LED System Serie A entschieden.

Hardscape:
2 mysteriöse Schneckensteine:D
Flußwurzel
Tonröhrenpyramide

Als Bepflanzung habe ich mich für:

Pogostremon helferi
Taxiphyllum Spiky
Alternanthera reineckii mini
und Hygrophila pinnatifida

entschieden.

Gefiltert wird mit einem Schwammfilter.

Jetzt gibts aber erst mal ein paar Fotos vom Einrichten; fertig (also mit Wasser vollgelaufen) gibt es nicht, außer ihr wollt eine schwimmende Wurzel sehen, die eigentlich schon fertig vorgewässert war:banghead:

DSC02374.JPG


DSC02377.JPG

DSC02378.JPG

DSC02380.JPG
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
1.072
Bewertungen
353
Punkte
10
Garneleneier
17.690
Die Pflanzen in ihren Gelpöttchen warten ja geradezu darauf ins Becken hüpfen zu dürfen. :punk:
Da bin ich schon gespannt, wie sich Dein Würfelbecken entwickelt. :)
 

Veronina

GF-Mitglied
Mitglied seit
02. Mrz 2020
Beiträge
401
Bewertungen
138
Punkte
10
Garneleneier
20.153
Da bin ich schon gespannt, wie sich Dein Würfelbecken entwickelt.
Ich auch.:) Vor allem hoffe ich, dass meine Wurzel sich noch dazu entscheidet doch noch zu sinken; naja sonst ertränke ich sie halt:P
 
Oben