Get your Shrimp here

Ausweichquartier/Neugestaltung des 54l Beckens

Bluesky

GF-Mitglied
Mitglied seit
24. Jan 2021
Beiträge
786
Bewertungen
677
Punkte
10
Garneleneier
29.477
Heute mal zwei neue Fotos von den Hybriden.
20211122_144903.jpg
Mein Monster, gute 3 cm.
20211122_144846.jpg
Ne Schwangere. Davon gabs schon mehrere, aber Babys hab ich bis heute keine gesichtet. Es ist wahrscheinlich tatsächlich so, dass die Hybriden die Eier abwerfen und keinen Nachwuchs zustande kommt.
LG Winni
 

Bluesky

GF-Mitglied
Mitglied seit
24. Jan 2021
Beiträge
786
Bewertungen
677
Punkte
10
Garneleneier
29.477
Heute mal ein Erinnerungsfoto:
So sah mein Erfolg mit der Planarienfalle im alten 54l AQ nach ca. 6 Stunden aus, direkt beim ersten Versuch.
_20211207_215628.JPG
LG Winni
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
1.058
Bewertungen
345
Punkte
10
Garneleneier
17.472

Bluesky

GF-Mitglied
Mitglied seit
24. Jan 2021
Beiträge
786
Bewertungen
677
Punkte
10
Garneleneier
29.477
Soweit ich mich informiert habe, sind sie reine Aasfresser. Allerdings gehen sie auch an sehr geschwächte Tiere, die sich kaum mehr rühren, aber noch leben. Dies habe ich selbst schon beobachten müssen.
Außerdem sind sie fast unausrottbar, überleben auch außerhalb des Wassers. Einzige Vernichtungsmöglichkeiten sind Säure z. B. Essigessenz, Zitronensäure (PH muss unter 4 sein) oder große Hitze (mindestens 45-50° heiß).
Allerdings überleben dies die Eier auch. Deshalb muss man in der Regel nach ca. 12-14 Tagen eine der Prozeduren wiederholen.
Dasselbe gilt bei Verwendung des Wurmmittels Panacur (verschreibungspflichtig beim Tierarzt). Nach der Komplettbehandlung sollte aber unbedingt der komplette Bodengrund getauscht werden, da sonst ewig lange Medikamentrückstände darin bleiben. Außerdem sterben bei dieser Behandlung sämtliche größeren Schnecken bis auf PHS und Blasenschnecken.
Man sieht, einmal Planarien im Becken, bleibt entweder damit leben und immer wieder mit Planarienfalle den Bestand dezimieren oder aber AQ komplett neu machen und nichts vom alten AQ verwenden, außer der Lampe, nachdem man es gründlich mit den oben beschriebenen Methoden gereinigt hat. Auch Pinzette und Kescher am besten neu kaufen, ebenso Heizstab und Pumpe, Oxidator. Vor allen Dingen auch alle Pflanzen und Deko entsorgen.
Ich habe ja zweeinhalb Jahre mit diesen Biestern im AQ gelebt, bevor ich es neu aufgesetzt habe. Deshalb weiß ich, wovon ich spreche.
LG Winni
 

Bluesky

GF-Mitglied
Mitglied seit
24. Jan 2021
Beiträge
786
Bewertungen
677
Punkte
10
Garneleneier
29.477
Update: Leider sind alle Medaka in der Zwischenzeit verstorben. Warum? Irgendetwas hat ihnen nicht gepasst. Trotz vieler Eier kamen auch keine Jungtiere hoch. Als Ersatz habe ich mir schließlich sechs Endlerguppys zugelegt (2 Männchen und 4 Weibchen).
Und siehe da binnen fünf Wochen gibt es mindestens 12 Babyfische aus zwei Würfen. Da ja mein 55l AQ mit den blauen Neocaridina, den White Pearl, den 5 Regenbogenkardinalfischen, sowie 2 ANs, TDS und PHS kollabierte, sind die übriggebliebenen Neocaridinas, die ANS, die Fische und anderen noch lebenden Schnecken jetzt gezwungenermaßen in dieses AQ umgesiedelt.
_20211230_132542.JPG Männchen (Wildform)
_20220102_142443.JPG im Vordergrund die Weibchem, rechts und links die Männchen, im Hintergrund die Regenbogenkardinälchen.
_20220102_120917.JPG die Babyfische
LG Winni
 

cheraxfan

GF-Mitglied
Mitglied seit
15. Aug 2020
Beiträge
1.014
Bewertungen
725
Punkte
10
Garneleneier
28.670
Hi Winni,
was hast Du Dir denn da andrehen lassen.:) Das sind nicht einmal richtige Endler, geschweige denn eine Wildform, ein langflossiges Etwas mit der Figur eines Guppys und den Farben vom Aquarienendler, mehr ist das nicht. Es tut mir leid das sagen zu müssen.
Das ist der Fisch den Deine imitieren.
endl2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Brackiefan

GF-Mitglied
Mitglied seit
26. Jan 2021
Beiträge
700
Bewertungen
735
Punkte
10
Garneleneier
20.702
Hi Winni,

wenn ich mir die Weibchen so ansehe, komme ich zu dem Schluss, dass es Zeit ist mit dem Einfahren der Badewanne zu beginnen ...
Du wirst ein Überpopulationsproblem bekommen. Hast du Abnehmer für den Nachwuchs?

LG
Karin
 

cheraxfan

GF-Mitglied
Mitglied seit
15. Aug 2020
Beiträge
1.014
Bewertungen
725
Punkte
10
Garneleneier
28.670
Hi Winni,
die anderen schauen auch so komisch aus, scheint inzwischen üblich zu sein. Seit Swampriver aufgehört hat kommt nichts vernünftiges mehr nach. Aber vergleiche selbst.
wing.jpg

Das ist eine P.wingei Wildform, den Namen weiß ich nicht mehr, es geht auch nur um die Figur. Das Bild ist von 2011.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bluesky

GF-Mitglied
Mitglied seit
24. Jan 2021
Beiträge
786
Bewertungen
677
Punkte
10
Garneleneier
29.477
Hans, ich habe mindestens bei 10 Anbietern gegoogelt, da gibts in der Zwischenzeit auch bei etlichen anderen slche, die meinen ähnlich schauen. Ich weiß es ja nicht, aber es sind ja DNZ, die ich habe. Genauer gesagt die Campona Wildform.
LG Winni
 
Zuletzt bearbeitet:

cheraxfan

GF-Mitglied
Mitglied seit
15. Aug 2020
Beiträge
1.014
Bewertungen
725
Punkte
10
Garneleneier
28.670
Traurig aber wahr, im Handel gibt's nur Mischmaschfische und die kriegen dann Fantasienamen wie z.B. Campoma-Wildform. Campoma ist der Ort in Venezuela wo alle Endlerguppys herkommen, Endlerguppys erben ihre Farben und deren Verteilung von ihren Vätern, das geht fast 1zu1. Durch diese Eigenschaft konnte man aus den verschiedenen Wildfangmännchen-Typen, die alle in einem Schwarm vorkommen können, die verschiedenen Endlerfarben/sorten ziehen.
Lass es Dir nicht vermiesen, es wäre nicht meine Absicht. Es sind trotzdem schöne und vitale Fische die viel vom Endler haben, die Bezeichnung Campoma-Wildform behältst Du an besten für Dich
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
1.058
Bewertungen
345
Punkte
10
Garneleneier
17.472
Das sind nicht einmal richtige Endler, geschweige denn eine Wildform, ein langflossiges Etwas mit der Figur eines Guppys und den Farben vom Aquarienendler,
Nennen wir es Farbform von Poecilia wingei 'campoma'.
Durch züchterischen Fleiß die Doppelschwertzeichung in fein in Rot/Weiß aufgepeppt seh ich mal noch als Sahnehäubchen.

Der sollte sich was schämen seinen 'campoma'-farbigen (ganz oben) als Wildform zu bezeichnen. Wie @cheraxfan schon zeigt ist bei der Wildform die Doppelschwert-Zeichnung innerhalb der Rundschwanz-Schwanzflosse, aber nicht als Lyra- oder Doppelschwertflosse ausgezogen.

Das ist eine P.wingei Wildform, den Namen weiß ich nicht mehr, es geht auch nur um die Figur.
Das ist aus meinem literarischen Wissen die Form P. wingei 'cumana'. Der Name wie beim Endlertempel, der ganz unten.

Die beiden Formen sollen sehr nahe in der selben Region, aber in verschiedenen Buchten schwimmen. Man könnte sie vielleicht als regionale Farbformen, also nicht einmal als Unterart betrachten, die sich historisch getrennt in farblich leicht verschiedene Richtungen entwickelt haben. Die 'Campoma' haben die große schwarze Banane von unter den Kiemen in Richtung Rückenflosse.
Die 'Cumana' sollten in der Körpermitte eine ovalen, eher senkrechten schwarzen Punkt haben. Oder war der Name und die Punktform andersrum verteilt, nagelt mich nicht darauf fest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
1.058
Bewertungen
345
Punkte
10
Garneleneier
17.472
Trotz allem, Du hast hübsche Nichtwild-Endler.
Einen solchen mit Lyra-Doppelschwert und mehr in Richtung Blau/Bunt hatte ich mal 3 1/2 Jahre.
Die Schlabberflossen haben auch den Vorteil, daß sie weniger Garnelenbabys jagen. Mit Endlerweiberl, die ja ein Stück größer werden hab ich da keine Erfahrung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10. Sep 2016
Beiträge
3.086
Bewertungen
1.796
Punkte
10
Garneleneier
55.641
Hei, meine Endler haben damals den Redfire und Amanos die Eier unterm Rock rausgepickt..das war mit ein Grund, warum ich mich von denen getrennt habe..war stinksauer, als ich das gesehen habe...
VG Monika
 

Deleted member 35826

GF-Mitglied
Mitglied seit
20. Mrz 2020
Beiträge
730
Bewertungen
330
Punkte
10
Garneleneier
23.612
:eek: ich glaube es zwar, aber…
meine Endler haben damals den Redfire und Amanos die Eier unterm Rock rausgepickt.
Bei meinen beiden "Junggesellen" beobachtete ich das nie. Sie waren voll beschäftigt (und sind es immer noch) sich gegenseitig zu imponieren.
Jetzt sind sie auf Wunsch meiner Frau im Fischbecken … und verhalten sich (auf großem Platz) genauso wie immer, wenn sie gerade nichts futtern.
091.gif
 

cheraxfan

GF-Mitglied
Mitglied seit
15. Aug 2020
Beiträge
1.014
Bewertungen
725
Punkte
10
Garneleneier
28.670
Hei, meine Endler haben damals den Redfire und Amanos die Eier unterm Rock rausgepickt..das war mit ein Grund, warum ich mich von denen getrennt habe..war stinksauer, als ich das gesehen habe...
VG Monika
Hi,
heftig, was hattest Du denn für Monster? Aber das sind Guppys da brauch nur einer mit sowas anfangen, die anderen lernen das schnell. Bei meinen Kölner Bachguppys damals, hatten die Weiber gelernt wie man eine erwachsene Garnele killt, eine hinten eine vorne und die Garnele hatte keine Chance mehr.
 

Katzenfische

GF-Mitglied
Mitglied seit
01. Nov 2020
Beiträge
1.058
Bewertungen
345
Punkte
10
Garneleneier
17.472
meine Endler haben damals den Redfire und Amanos die Eier unterm Rock rausgepickt..das war mit ein Grund, warum ich mich von denen getrennt habe..war stinksauer, als ich das gesehen habe...
Das haben bei mir die Platys gemacht. Alle Zahnkarpfen sind Zupfefische. Wenn die den Dreh mal raus haben ist Schluß mit gesellschaftsfähig mit schwächeren Wasserorganismen.

Bei meinen Kölner Bachguppys damals, hatten die Weiber gelernt wie man eine erwachsene Garnele killt, eine hinten eine vorne und die Garnele hatte keine Chance mehr.
Organisierte Monster.
 

Mowa

GF-Mitglied
Mitglied seit
10. Sep 2016
Beiträge
3.086
Bewertungen
1.796
Punkte
10
Garneleneier
55.641
Dasselbe gilt bei Verwendung des Wurmmittels Panacur (verschreibungspflichtig beim Tierarzt). Nach der Komplettbehandlung sollte aber unbedingt der komplette Bodengrund getauscht werden, da sonst ewig lange Medikamentrückstände darin bleiben. Außerdem sterben bei dieser Behandlung sämtliche größeren Schnecken bis auf PHS und Blasenschnecken.

Sorry...das is Quatsch...
-Panacur hilft mit einer Behandlung..hab ich mehrfach in verschiedenen Becken machen müssen...hat immer gereicht
-Den Bodengrund hab ich nicht ein einziges Mal ausgetauscht, sondern bin ohne Nachdosieren nach 1 Wochen zur Tagesordnung übergegangen...war vollkommen ok.
-TDS und Clea Helena überleben ebenfalls Problemlos

Würde es jederzeit wieder machen. Das einzige, was einigermaßen Verträglich ist und doch sicher alle Planarien killt, wenn man es richtig macht.

VG Monika
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben