Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zwergpanzerwelse richtig füttern

Dieses Thema im Forum "Fische" wurde erstellt von Veronina, 28 März 2020.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 10 Benutzern beobachtet..
  1. puschel 69
    Offline

    puschel 69 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2016
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    56
    Garneleneier:
    3.032
    puschel 69 25 Februar 2021
    Hallo Wolke ,
    was ist den an Sera minderwertig ?
    ( komm mir jetzt nicht mit Getreide , Zucker e.tc. )
    Logisch gibt es keine Alternative zu Lebendfutter .
    Wobei dann für Panzerwelse nur Tubifex ( welche auch umstritten sind ) in Frage kommen , da diese ja zum Boden sinken .
    Zehntausend mal besser, als Billigtabletten in lichtdurchlässigen Tüten zu kaufen ( wo die Vitamine sich zerlegen ).
    Sera und auch JBL machen wirklich von den deutschen Firmen einen super Job .
    Klar sind besser deklarierte Futtermittel wünschenswert .
    Aber diese müssen nicht zwangsläufig besser sein .
    Viel wichtiger ist eine abwechslungsreiche Ernährung, sprich "Kleinstmengen" kaufen und diese im Wechsel füttern .
    LG Reiner
    Veronina gefällt das.
  2. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    227
    Garneleneier:
    6.535
    Bluesky 25 Februar 2021
    Also ich verstehe dies alles nicht. Ich benutze selbstgemahlenes Staubfutter (aus verschiedenen Sticks), sowohl für die Fische als auch die Garnelen. Dazu kommt für die Fische noch spezielles Artemiastaubfutter und Granulat. Dies sinkt auch alles ab und landet auf dem Boden. Sowohl die Garnelen, als auch Bodenfische und Schnecken bekommen da genug davon ab.
    Wichtig ist eine auswogene Mischung von Proteinen und pflanzlicher Nahrung dabei. So kommen alle Bewohner eines Gesellschaftsbecken mehr als genug Futter. Für die Nelen gibt's dann noch Blätter, Hokkaidostückchen, Lollies (da gehen auch Welse dran!) usw.
    LG Winni
  3. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    107
    Garneleneier:
    3.738
    Katzenfische 26 Februar 2021
    Ich erspare Dir das Abtippen. :)
    An zweiter Stelle steht Betreide/-mehl. da ist viel Getreide drin. 1. nix jut für Fisch 2. billig für den Hersteller. Sera sein Fach sind die Wasserchemikalien.
    Es steht Zucker drauf, dann ist da viel drin. Nix gut für Tiere und Menschen, macht krank obwohl es sehr lecker ist.
    Fazit: Ich würde es nicht kaufen.
    Besonders bei Minifischen ist das Problem bis man das Problem sichtbar bemerkt, kann man es nicht mehr umlenken. Der Schaden ist dann da.
    Je kleiner oder riesig ein Tier ist, umso mehr ist es auf hochwertige Nahrung angewiesen.

    Ich sag einfach mal was ich denke dazu. Es ist kein Schimpfen, es sind nur Gedanken/-anreize.
    Sand wäre für Panzers viel angenehmer, weil die gern ihre Nase hinein bohren würden und sich manchmal an Kies die Barteln weh tun oder gar verletzen.
    Ich persönlich probiere grad an zwei Becken Sand, eben damit nicht soviel Futter verschwindet und ich auch C.hastatus plane. A b e r empfehlen tu ich Sand ungern, weil zu dicker Sandboden Wasser bös verändern kann und ich dann nicht weiß wie der angesprochene damit zurecht kommt. Und ein Problem ist bei einer dünnen Sandschicht das Einpflanzen von Pflanzen.

    @Gyuri , Du pflegst ja fleißig an Deinen Becken rum, daher hoffe ich ;) , daß keine Gammelstellen durch verrieseltes Futter entstehen.
    Beobacht Deine Tierlein gut, daß sie nicht hungern und keine wunden Mäulchen bekommen !
    Ich denke, Du bist mit der Filterumstellung und dessen Beobachtung auf Auswirkung erstmal genug beschäftigt.
    Würdest Du jetzt alles verändern: Filter, Sand, Fischstückzahl würde wahrscheinlich alles aus dem Ruder laufen.

    Und ein großer Panzerschwarm will aufsteigen und im Schwarm geschützt wohin schwimmen und das geht in 60ern sowieso nicht.
    Das war bei mir irgendwann der Tick zu kleinen Tieren. Aber die fordern einen mit ihren Ansprüchen heraus.

    Vielleicht keine Alternative, aber zwisch Maumau und perfekt gibt es viele Zwischenstufen.
    Wenn ich sämtliche Futter im Zajakkatalog (Kleingedrucktes angeben ist inzwischen auch in Katalogen und Produktbeschreibungen GsD Pflicht :thumbsup: ) vergleiche und dann die Futtereien von Spezialanbietern, dann findet man schon ein Bewertungsgefühl um seine Tierlein nach seinen Möglichkeiten bestmöglichst zu versorgen.
    Vaastav gefällt das.
  4. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.483
    Zustimmungen:
    11.303
    Garneleneier:
    160.111
    Wolke 26 Februar 2021
    Wieso darf ich diese Argumente nicht anbringen? Doch, genau damit komme ich. Ich will weder Getreide, noch Zucker in meinem Fischfutter haben. Im Vergleich zu dem genannten Futter habe ich hier deutlich hochwertigere Futtersorten zur Hand, die ohne diese Füll- und Lockstoffe und minderwertige Mehle auskommen. Nach meinen Erfahrungen sind Corys auch nicht so die typischen Herbivoren. Meine gedeihen am besten mit überwiegend carnivorer Kost, und das ist dieses sera definitiv nicht.
    carnica und Katzenfische gefällt das.
  5. Fey
    Offline

    Fey GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2021
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    2.540
    Fey 26 Februar 2021
    Etwas off-topic aber ich gehe für meine Channa immer tümpeln und Regenwürmer sammeln^^ An Fertigfutter gehen die beiden gar nicht :rolleyes:
  6. Gyuri
    Offline

    Gyuri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2020
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    174
    Garneleneier:
    6.590
    Gyuri 26 Februar 2021
    Lebendfutter selber fangen? In den 70ern fuhr ich dazu an das dritte Becken einer Kläranlage eines Dorfs in der Nähe.
    Jetzt ist das Dorf eingemeindet und die Klärbecken hoch umzäunt. Ich glaube auch nicht, dass da noch jemand Wasserflöhe und Mückenlarfen fangen würde.
    Von lebenden roten Mückenlarfen wurde mir sogar für verschiedene Tiere dringend abgeraten.
    Ich habe jetzt in einem Jahr TK-Mückenlafen in zwei Becken verfüttert. Da sind scheinbar ALLE (nicht nur die Welse) ganz wild drauf und es bleibt auch nichts lange liegen … und ich brauch dann drei Tage nichts mehr füttern.
  7. Veronina
    Offline

    Veronina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2020
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    62
    Garneleneier:
    6.853
    Veronina 27 Februar 2021
    So habe mir jetzt das Futter von Dennerle bestellt. Denn wenn das Futter wirklich so schlecht ist möchte ich es den kleinen lieber nicht mehr weiter füttern. Sie sollen es ja gut bei mir haben.
  8. Fey
    Offline

    Fey GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2021
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    2.540
    Fey 27 Februar 2021
    Ich fange mein Lebendfutter im Bach um die Ecke, meist Gammariden und diese ekligen weißen Mückenlarven. Dann noch ein paar Steine/Äste umdrehen und Kellerasseln sammeln (die crunchen so schön beim Fressen^^). Wenn es regnet stehen Regenwürmer auf dem Speiseplan, die lieben sie. Fehlt es mir an Glück oder Zeit für die Jagd bekommen sie aufgetaute Garnelen aus der Truhe^^
    Wir haben an der Uni unsere Fische immer mit einem Mix aus (aufgetauten) Mückenlarven (rot, schwarz, weiß) und Gammariden gefüttert. Da gab es gar kein Fertigfutter. Mein Gesellschaftsbecken habe ich damals dann auch auch fast gänzlich auf Frostfutter umgestellt, es gab aber immer Tabs (von JBL glaube ich) für die Welse.
  9. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    107
    Garneleneier:
    3.738
    Katzenfische 27 Februar 2021
    Du meinst wirklich, daß diese großen Nährtiere für Minicorydoras (neu gekaufte C.hastatus, -rericulata, sonstige ZWERGpanzerwelse sind noch kleine Jungtiere mit Minimäulchen) nicht zu groß sind ?

    Bekommt man auf der Uni Langzeiterfahrung und erfährt man da ,ob der Tierbestand nicht unbemerkt durcherneuert wird ?
    Zuletzt bearbeitet: 27 Februar 2021
  10. Fey
    Offline

    Fey GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2021
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    2.540
    Fey 27 Februar 2021
    Ich verstehe nicht ganz wie das gemeint ist? Ich tümpel für meine Channas, fast 20cm große Raubfische. Daher ja auch mein Vermerk "off-topic".

    Langzeiterfahrung? Ich habe hunderte von Barschen vom Ei bis zur Geschlechtsreife und teils natürlichem Lebensende aufgezogen. Unsere Becken waren genau beschriftet, Anzahl Tiere gehörte auch immer dazu. Unbemerkt durcherneuert hat sich da nichts. Und Mückenlarven konnten selbst unsere kleinen schon futtern. Davor gab es Artemia Nauplien.

    Wie gesagt, oder eher geschrieben, in meinem Gesellschaftsbecken zu Hause gab es auch immer noch zusätzlich (pfanzliche) Tabs zu dem Frostfutter. Ich hatte keine Panzerwelse damals, eine Kommilitonin von mir hat ihre aber auch nur mit FroFu ernährt.
  11. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    107
    Garneleneier:
    3.738
    Katzenfische 27 Februar 2021
    Sorry, ich konnte aus DeinemPost # 48 nicht erkennen, daß Du die Channas von paar Posts vorher meintest.
    Meine Antwort bezog sich auf Futtersuche für Zwerg-/Panzerwelse.

    statt C.reticulata meinte ich natürlich C.pymae...
  12. puschel 69
    Offline

    puschel 69 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2016
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    56
    Garneleneier:
    3.032
    puschel 69 28 Februar 2021
    Hallo Biene und Anhängern ,
    Zucker ist ein Sammelbegriff für Kohlehydrate
    Kohlenhydrate – Mono- und Polysaccharide – sind ein dritter Grundbaustein der Ernährung. Die Kohlenhydrate, dessen primäre Quelle diverse Getreideprodukte sind !!!
    Ohne die geht es nun mal nicht , fertig.
    Ungenauere Deklaration hat nichts mit genauen Inhalt zu tun .
    Nicht falsch verstehen, ich nutze für meine Garnelen und meinen Fischen ,für mich höchstwertiges Futter .( u.A, wenig Sera )
    Aber ich wehre mich dagegen, die Sera Tabs als "minderwertig" hinzustellen , fertig .
    LG Reiner
  13. puschel 69
    Offline

    puschel 69 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2016
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    56
    Garneleneier:
    3.032
    puschel 69 28 Februar 2021
    Hallo Veronia ,
    Siehste, das ist das Internet , es wird ohne Wissen viel falsches erzählt .
    Aber das Dennerle Futter ist m.M. schon sehr gut .
    Wichtig ist abwechslungsreich füttern .
    Wir essen ja auch nicht jeden Tag das gleiche.
    LG Reiner
  14. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.483
    Zustimmungen:
    11.303
    Garneleneier:
    160.111
    Wolke 1 März 2021
    Hallo Reiner,
    Du hast natürlich Recht mit deinen Erklärungen zu Kohlehydraten, allerdings ist Zucker, als Zutat deklariert, meist als die gute alte Saccharose zu verstehen. Ein Disaccharid ist für mich keine adäquate Zutat in Fischfutter. Kohlehydrate tauchen auch in den von mir angebotenen Futtersorten auf, aber als Bestandteil der natürlichen Zutaten, nicht als extra zugesetzter unnötiger Lockstoff.

    Dennerle habe ich übrigens auch im Regal und würde es durchaus aus gelungene Mischung bezeichnen im Gegensatz zu anderen 0815 Futtersorten. Die Zutatenliste liest sich gleich ganz anders, und meine Corys spiegeln das und inhalieren das Granulat sofort weg.
    Katzenfische gefällt das.
  15. Garnelensucht
    Offline

    Garnelensucht GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    34
    Garneleneier:
    2.500
    Garnelensucht 2 März 2021
    Was ist von den JBL NovoTabs zu halten? Diese verwende ich als Hauptfutter für meine Zwergpanzerwelse. Dazu bekommen die noch Garnelenfutter und Spirulina als Ergänzung, was die Welse offenbar auch fressen.
  16. Sigridbeate698
    Offline

    Sigridbeate698 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Februar 2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    53
    Sigridbeate698 3 März 2021
    ein super schönes Bild - gefälltmir sehr gut. Ich würde persönlich auch nicht so viele Welse nehmen - das ist eine tolle Angabe, die du machst, das war mir auch so noch im kopf .
    Gyuri gefällt das.
  17. Sigridbeate698
    Offline

    Sigridbeate698 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Februar 2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    53
    Sigridbeate698 3 März 2021
    Deckung muss da definitiv noch rein, da gebe ich dir recht.
  18. Gyuri
    Offline

    Gyuri GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2020
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    174
    Garneleneier:
    6.590
    Gyuri 3 März 2021
    GRUNDSÄTZLICH würde ich als Tierfreund immer gern "normale" Lebensbedingungen schaffen.
    Aber selbst ein Becken mit … 500(?) Liter entspricht in der Natur nur einer kleinen Pfütze. Darum müssen wir da zwangsläufig Kompromisse eingehen.
    Eine gewaltig große Filteranlage wäre z.B. sicher eine mögliche Lösung von vielen und vielleicht auch besser als viele Wasserwechsel.:?: (ist aber nur meine Meinung)
    Will man nicht nur Einzelgänger halten, kommt man sehr schnell in Bedrängnis mit "natürlich großen" Schwärmen.

    Fritzi und Maxi waren sicherlich ein etwas zu kleiner Schwarm. Aber ein einzelner, im Laden übrig gebliebener Leopart tat uns so leid, dass wir ihn zu unseren beiden (zurück?) gesetzt haben. So hat Seppi dann doch noch ein nettes kleines Zuhause bekommen und die haben sich sofort verstanden. Da die drei auch ständig gemeinsam auf Futtersuche sind, fällt das Füttern auch etwas leichter. Keiner kommt zu kurz und es bleibt nicht so viel liegen.
    Zuletzt bearbeitet: 3 März 2021
    Katzenfische gefällt das.
  19. puschel 69
    Offline

    puschel 69 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2016
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    56
    Garneleneier:
    3.032
    puschel 69 6 März 2021
    Hallo Biene ,
    natürlich hast Du Recht mit Deiner Aussage ,
    trotzdem muss ein besser deklariertes Futter nicht besser sein, als die großen "3" in Deutschland .
    Da verrät einer nicht dem anderen wie es gemacht wird .
    Es ging mir auch nur darum das Sera Futter als minderwertig darzustellen .
    Ohne Tetra ,Sera und JBL würden wir unser Hobby heute nicht so betreiben können, weil wir in der Aquaristik gar nicht so weit gekommen wären .
    LG Reiner:thumbsup:
  20. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    107
    Garneleneier:
    3.738
    Katzenfische 6 März 2021
    Das war nunmal damals für damalige Verhältnisse absolut ehrenwert und zu Dank verpflichtend, aber

    die Zeit schreitet fort und der Fortschritt schreitet fort:
    - bei dem einen die Verbesserung,
    - bei dem anderen die Retabilität durch Einkaufs- und Herstellungskostenminderung.
    - bei dem einen wie kann ich noch verbessern, auch mit weniger Gewinn,
    - bei dem anderen wie kann ich mindern ohne daß es nachweislich auffällt,
    - der eine will mit Quality punkten,
    - der andere mit schicken Etiketten.
    Kaum einer von den großen Dreien hat noch den Geschäftsführer von damals mit der Philosophie von damals.

    Nachfrage regelt das Angebot:
    wird billig gesucht/gekauft,
    wird billig geboten/hergestellt.
    wird Qualität ausgesucht und gekauft,
    wird sie auch angeboten, aber nur wenn es genügende Kunden kaufen, sonst rentiert es gar nicht mehr.

Diese Seite empfehlen