Shrimp my Home Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vernetzungswahn

Dieses Thema im Forum "Forumtechnik" wurde erstellt von Jörn, 20 Dezember 2011.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 14 Benutzern beobachtet..
  1. daphne
    Offline

    daphne GF-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2009
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    54
    Garneleneier:
    227
    daphne 20 Dezember 2011
    Bernhard
    woher hast du dieses "Bild"?


    Ich bin zwar bei Facebook aber auf eine automatische vernetzung kann icg auch gut uns gerne verzichten.
    Mir war das damals schon suspect als ich mich bei FB angemeldet habe und plötzlich 100erte Freunde aus einem anderen Netzwerk als Freunde vorgeschlagen bekam..Finde ich nciht gut....
  2. niklas96
    Offline

    niklas96 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Januar 2011
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    78
    Garneleneier:
    661
    niklas96 20 Dezember 2011
    Wie kann man das ganze "entknüpfen"?

    EDIT: Habs entdeckt
  3. harry3
    Offline

    harry3 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2011
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    59
    Garneleneier:
    102
    harry3 20 Dezember 2011
    Aber mal ehrlich: Glaubst du nicht, dass Leute, die sich tatsächlich für Garnelen interessieren, sich nicht 5min Zeit nehmen für die Registrierung?
    Mir ist schon klar, dass man als Forumsbetreiber möglichst viele User haben möchte, aber ist nicht gerade das Garnelenforum eh schon die "Standardseite" zu diesem Thema?

    Eben nicht, siehe oben.
    Mit ein paar guten Algorithmen schaffen die es sicher, ziemlich gut zu filtern, wer hinter einer IP ist, auch wenn mehrere Leute sich die gleiche IP nach außen hin teilen wie z.B. bei einem WLAN Router.
    Es werden ziemlich viele Infos beim Laden einer Website mitgeschickt, z.B. welchen Browser man nutzt usw... Also selbst wenn man hinter einem Router versteckt ist, kann FB mit ein paar Tricks rausfinden, ob du nun Person x oder Person y hinter der IP bist.
    Und wie schon gesagt funktioniert das auch, wenn du gerade nicht auf FB online bist.

    Du kannst davon ausgehen, dass im Hintergrund alles gespeichert wird. Und irgendwann, wenn die nötige Technik vorhanden ist, werden wieder mal Infos verknüpft. Zum Beispiel wurden ja jahrelang bereits Fotos hochgeladen und markiert. Irgendwann war dann die Gesichtserkennungstechnik bei denen im Einsatz, und schon wussten die genau, wie man ausschaut (und das mit ziemlich guter Trefferquote!!). Das heißt, die Daten bleiben gespeichert, und im Hintergrund wird an immer neuer Technik gewerkt, um diese Daten auch verwenden zu können.
    Sie haben ja auch Zugriff zu den ganzen Mails die man über FB verschickt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es eine Software gibt (oder vielleicht gibt es sie ja schon?), die den Inhalt deuten kann und dann ziemlich genau sagen kann, wie die Person tickt, angefangen über politische Meinung, über die Religion, bis hin zu sexuellen Vorlieben.

    Ich selber benutze FB auch hin und wieder, und möchte es ja keinem ausreden. Aber ich glaube, dass viele FB einfach unterschätzen. Die wissen mehr als euch lieb ist;-)
    Und mit dem FB Plug In im garnelenforum.de können die auch Daten sammeln, wo ich keine Chance habe, dies abzustellen.

    Und zuletzt möchte ich noch auf folgendes verweisen: Ein Wiener Student hat mal von FB alle Daten angefordert, die sie über ihn gespeichert haben. Er bekam 1200 Seiten zugeschickt (hier die geschwärzten Daten: http://europe-v-facebook.org/msb2.pdf ), wobei selbst darin noch nicht alle Daten vorhanden waren (z.B. Gesichtserkennungs-Daten).
    http://europe-v-facebook.org/DE/Ziele/ziele.html
    3 Person(en) gefällt das.
  4. Sharkhunter
    Offline

    Sharkhunter Guest

    Garneleneier:
    Sharkhunter 20 Dezember 2011
    Hi,
    ich bin zwar Informatiker & Jurist & gut vernetzt, aber verzichte (vermutlich gerade deswegen) bewusst auf Facebook und Co.
    Solange keine (automatische oder wie auch) Verknüpfung der Userdaten des GF mit den SocialNetworks stattfindet, stört mich das nicht. Man stolpert ja überall darüber - auch wenn's mittlerweile viele bereuen, sich dort angemeldet zu haben.
  5. Chrisp
    Offline

    Chrisp Supermaus

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    7.549
    Zustimmungen:
    427
    Garneleneier:
    295
    Chrisp 20 Dezember 2011
    Hallo,

    mal ganz ehrlich: Es ist mir völlig egal was Facebook speichert. Ich habe ja nix zu verbergen.

    Aber glaubt ihr wirklich, dass ihr dem entkommen könnt?
    Eine ähnliche Diskussion hatten wir ja letztens schon.

    Los, Hand hoch, wer hat ein Handy? Mit Vertrag oder gar ein Smartphone und schon braucht ihr euch über Profilerstellung keine Sorgen mehr machen. Ist ganz problemlos möglich. Standortfeststellung, Bewegungsprofile, Nutzungsprofil. Und ob ihr jetzt bei Apple, Google, Nokia, Microsoft, Twitter oder Facebook gescannt werdet ist eigentlich egal. Lustig finde ich, dass gerade die Facebookgegner oft ein Apple oder Android-Smartphone nutzen. Das ist schon etwas schizophren :D

    Ob uns das gefällt oder nicht, jeder hat Daten im Netz (Bank, Ärzte, usw. speichern ihre Daten auf EDV-Systemen und die Zukunft wird sich immer mehr vernetzen.
    Das lässt sich nicht mehr vermeiden.
    Und wer einen Account bei FB hat, ist immer vom Datensammler umgeben. Jeder öffnet ihm ganz selbst die Tür. Ob das GF damit verbunden ist oder nicht ist ganz egal.

    Aber um diese Diskussion geht es hier ja gar nicht.
    Kann man dies individuell abschaltbar machen oder nicht? Ich denke, das wird schwierig, aber ich weiß es nicht.
    Facebook ist da und es ist ein hervorragendes Marketingverfahren. Ich erreiche mit Facebook mehr Menschen als mit Fernsehwerbung und vor allem diejenigen die es interessiert. Und auch für das GF ist das natürlich ein interessanter Aspekt. Wir wollen nicht stehen bleiben, sondern weiterentwickeln und neue Mitglieder gewinnen.
    Wer die Verbindung nach Facebook nicht nutzt, verschenkt Chancen.

    Und das ist für Unternehmen, aber auch für Vereine und Foren die Mitglieder benötigen, ein großer Fehler. Die Jugend wächst damit auf und hat ein ganz anderes Gefühl dazu. Man lebt heute öffentlicher. Wer solche Trends verschläft ist langfristig nicht Konkurrenzfähig - auch in der Forenwelt.
    1 Person gefällt das.
  6. Rene Weinelt
    Offline

    Rene Weinelt Technical Support Administrator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    24 Mai 2006
    Beiträge:
    8.092
    Zustimmungen:
    1.659
    Garneleneier:
    27.850
    Rene Weinelt 20 Dezember 2011
    Ist im Bugtracker von vbulletin angemerkt .... bis jetzt wird das aber nicht all zu ernst genommen.
    Die Lösung die es individuell abschaltbar gemacht hätte, geht derzeit auch nicht mehr.

    Na mal schauen was die Cheffin sagt ... Im grossen und ganzen bin ich aber Pro FB funktionen ;)

    mfg Rene
  7. Jörn
    Offline

    Jörn GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    161
    Garneleneier:
    50
    Jörn 20 Dezember 2011
    Noch einmal:
    Ich verwende FB, werde aber das GF nicht mit meinem Account verbinden. Also brauche ich auch die ganzen Schnittstellen nicht. Diese nehmen naemlich Ressourcen weg. Das auszuschalten ist eigentlich extrem leicht. Da das Board auf PHP aufbaut, wuerde es reichen einen Parameter den man im Kontrollzentrum steuern kann einzubringen. Ist dieser gesetzt, werden die FB und co Klickerles dargestellt, wenn nicht passiert nichts..

    Mir ging es hier auch gar nicht um tiefschuerfende Diskussionen - die Wahl sollte man aber haben. Natuerlich verbindet sich hier _noch_ nichts automatisch - ich haette halt gerne ein GF ohne.

    Das ganze war auch nur eine Bitte an Rene..
  8. Rene Weinelt
    Offline

    Rene Weinelt Technical Support Administrator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    24 Mai 2006
    Beiträge:
    8.092
    Zustimmungen:
    1.659
    Garneleneier:
    27.850
    Rene Weinelt 20 Dezember 2011
    Und das als VB-addon zusammengerfriemelt ;) - sonst bastelt man beim nächten update wieder und die kommen ja scheinbar gerade wöchentlich :(

    mfg Rene
  9. Das Bo
    Offline

    Das Bo GF-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    277
    Das Bo 20 Dezember 2011
    Das Totschalgargument schlechthin... Stimmst du deswegen auch einer beispielsweise einer monatlichen Hausdurchsuchung zu? Stimmst du zu, dass das Finanzamt wöchentlich deine Kontoauszüge sichtet? Oder dein Internetprovider mir z.B. deine Vorratsdaten zusendet? Nein? Warum nicht? Du hast doch nichts zu verbergen.


    Natürlich hat jeder schon Daten im Netz. Aber müssen wir auch dafür sorgen, dass es noch mehr werden?
    Klar werden Daten gesammelt und mit Sicherheit auch verknüpft und auch gegen massig Geld verkauft. Dessen sollte sollte man sich eigentlich bewusst sein.
    Aber daraus abzuleiten, dass es letztendlich egal ist, wer, was, wann und wie noch meht Daten bekommt, ist meiner Meinung nach der Falsche Weg!

    Ich habe persönlich nichts gegen eine Verknüpfung FB und GF, aber das bedeutet nicht, dass ich nichts gegen andere Verknüpfungen habe, auch wenn auch ich nichts zu verbergen habe.

    Ich finde das ein sehr sensibes Thema, welches in Zukunft noch mehr zum tragen kommt. Deswegen sollte man sich auch jetzt schon über mögliche Konsequenzen im klaren sein.
  10. Enrico Rudolph
    Offline

    Enrico Rudolph GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    222
    Garneleneier:
    221
    Enrico Rudolph 20 Dezember 2011
    Hi

    und hier liegt für mich die Frage wie wer mit meinen I-net verhalten Geld verdienen will ... ?? ... ich denke die meisten User ja ich spreche hier von über 90% nehmen sich selber für viel zu wichtig ! ... was passiert mir den "schlimmes" ? es wird Personalisierte Werbung geschallten (wenn man dieses zulässt) ja und ?? lieber lese ich Werbung was halbwegs sich mit meinen Interessen schneiden könnte und nicht wie im TV wo man als Mann mit Werbung von Monatsbinden & Co belästige wird ...
  11. Carsten Zeyer
    Offline

    Carsten Zeyer Freundeskreis GF Supporter

    Registriert seit:
    27 Dezember 2005
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    65
    Garneleneier:
    951
    Carsten Zeyer 20 Dezember 2011
    Guten Abend beisammen,

    als Rene mir von der Einbindung der Facebookfuktion erzählte, habe ich mir eigentlich nur gedacht "ein uninteressantes Add-On" mehr. Ich selber kann mir es aktuell nicht vorstellen das Add-On zu nutzen. Allerdings bin ich dem gegenüber auch nicht abgeneigt.

    @Das Bo

    Wenn man bei einem eine Hausdurchsuchung durchführt, können Informationen die man vorher für sich privat gehalten hat bekannt werden. Die Daten die man bei Facebook hinterlegt hat, wurden freiwillig übermittelt. Die Nutzungsbedingungen sollte man allerdings vorher lesen, sonst kann es ein böses erwachen geben.
    -
    Zugegebenermaßen stört mich bei Facebook in letzter Zeit auch, dass soviele neue Änderungen aufgetreten sind, die ich über zig Umwege ausschalten muss.

    Ich selber werde diese Funktion wie schon geschrieben nicht wirklich in Gebrauch nehmen. Die die die Themen interessieren sind ohnehin hier im Forum Online, dann muss ich die Pinnwand nicht noch mehr zutexten.

    Grüße

    Carsten
  12. harry3
    Offline

    harry3 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2011
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    59
    Garneleneier:
    102
    harry3 20 Dezember 2011
    Und eben genau dies ist nicht der Fall. Dieses kleine Add On hilft FB dabei Daten zu sammeln, worauf ich aber keinen Einfluss habe.
    Ich hab das in meinen beiden letzten Beiträgen bereits erklärt warum das so ist.
  13. JayCe
    Offline

    JayCe GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Februar 2010
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    123
    Garneleneier:
    195
    JayCe 20 Dezember 2011
    Hi,

    mich hat dieser blaue Fachebook-Knopf auch genervt (nicht nur hier). Zum Glück gibt es ja Leute die sich etwas besser auskennen. Ich habe gerade mal "facebook blocker" bei google eingegeben und mir ein entsprechendes Plugin für meinen Browser installiert. Jetzt ist der hässliche blaue Knopf weg!

    MfG
    1 Person gefällt das.
  14. Enrico Rudolph
    Offline

    Enrico Rudolph GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    222
    Garneleneier:
    221
    Enrico Rudolph 20 Dezember 2011
    Hi

    das sich viele über FACEBOOK aufregen aber die Machenschaften von Google unterstützen ... nee nee nee ...

    jeder der schon mal bei Youtube auch nur ein Video hoch geladen hat wird Automatisch als Google+ Nutzer geführt und hat dort ein Nutzerkonto auch wenn er/sie bei Google+ dies gar nicht nutzen wollen ...
    1 Person gefällt das.
  15. Jörn
    Offline

    Jörn GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    161
    Garneleneier:
    50
    Jörn 20 Dezember 2011
    Danke JayCe,

    das hilft mir auch.. So werd ichs nun auch machen.
  16. JayCe
    Offline

    JayCe GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Februar 2010
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    123
    Garneleneier:
    195
    JayCe 20 Dezember 2011
    Ja genau und daher versuche ich den gleichen Fehler nicht noch mal zu machen. Es reicht ja das mein Ar*** schon der einen Datenkrake gehört da muss ich nicht noch zum Opfer von dem anderen Verein werden. Zumindest bekommen ich von Google ein bis zwei Euro Beteiligung im Monat für die Werbe-Einnamen die sie durch meine Inhalte machen. (wenn es nach mir geht werde ich mir auch noch mehr wieder holen...)
    Kann man von Facebook als gewöhnlicher Nutze Geld bekommen?

    Habe inzwische rausgefunden dass man auch in "No-Script" entsprechende Einstellungen machen kann. Geht so gar noch besser.

    LG
  17. Rene Weinelt
    Offline

    Rene Weinelt Technical Support Administrator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    24 Mai 2006
    Beiträge:
    8.092
    Zustimmungen:
    1.659
    Garneleneier:
    27.850
    Rene Weinelt 20 Dezember 2011
    Hi

    Fertig ... Ihr könnt es oben individuell einstellen. Und solange ihr nicht auf den Facebook Connect Button ganz oben drückt werden keine Daten mehr übertragen.

    mfg Rene
    3 Person(en) gefällt das.
  18. harry3
    Offline

    harry3 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2011
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    59
    Garneleneier:
    102
    harry3 20 Dezember 2011
    Ich habs in dem Add On "AdBlock Plus" für den Firefox gemacht, welchea auch sonst eine Empfehlung wert ist. Einfach neuen Filter anlegen mit der Filterregel:
    ||facebook.*$domain=~facebook.com|~127.0.0.1

    Damit kann man FB benutzen, wenn man es aufruft, hingegen bleiben die FB Plugins auf anderen Websites deaktiviert.

    EDIT: Danke Rene! Finde ich gut, dass ihr die Benutzer selbst entscheiden lasst, welche Daten sie an FB schicken wollen. Dickes Lob dafür!!!
  19. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.272
    Zustimmungen:
    8.382
    Garneleneier:
    63.537
    Wolke 20 Dezember 2011
    1 Person gefällt das.
  20. Sharkhunter
    Offline

    Sharkhunter Guest

    Garneleneier:
    Sharkhunter 20 Dezember 2011
    Hi,

    letztendlich ist es egal, welches der SocialNetworks oder CloudServices, ob Facebook, WKW, Google, Apple, Amazon, Payback - der Knackpunkt ist die undurchsichtige Vernetzung.
    Die Folge ist eben lange nicht mehr nur die zielgerichtete Werbung, sondern auch z.b. die Auswirkungen auf das Scoring, Schufa, Finanzdienstleister aller Art, Versicherungen usw. bis hin zu Problemen bei der Bewerbung um Stellenangebote - hier haben z.b. mittlerweile Dienstleister ein Betätigungsfeld aufgetan, in dem sie ganz gezielt Jobbewerber im Netz durchleuchten.
    Oftmals kommt es dazu zu Namensverwechselungen und "Sippenhaft" - man wundert sich, das man beispielsweise plötzlich bei einem der großen Onlineanbieter nichts mehr einkaufen kann, der das an Paypal - oder einen der anderen Dienste, wo man ggf. ein Konto hat - weitergibt und die wiederum an eines der Scoring-Unternehmen. Und warum? Weil ein Namensvetter oder entfernter Verwandter - denn man gar nicht mehr auf dem Radar hat - Probleme mit der Zahlungsfähigkeit hatte.
    Kommt sicher nicht jeden Tag vor, aber die Fälle, die publik geworden sind, sind sicher nur die Spitze des Eisbergs und man selber merkt´s vielleicht erst, wenn man eine Immobilie kaufen will und sich dabei über die ungünstigen Zinskonditionen wundert.

    Schön wär´s. Der Knackpunkt ist, daß genau das nicht immer der Fall ist. Speichert der Nutzer eines SocialNetworks oder CloudServices sein Adressbuch mit Anschriften, Geburtstage usw. seiner Bekannten und Freunde in diesem Netzwerk, so sind sie dort hinterlegt, selbst wenn der Großteil der im Adressbuch befindlichen Personen gar nicht bei diesem Netzwerk angemeldet ist.
    Das kann über beliebige Websites, Programme oder auch die schon genannten Smartphones erfolgen - ist ja alles so herrlich bequem.
    Dazu werden noch fleißig Fotos eingestellt, Wunschlisten bei Amazon hinzugefügt usw. - ohne das die betreffende Person das weiß. Und - Schwupps - entsteht ein umfassendes online verfügbares Dossier, von dem der/die Betroffene gar nichts weiß, sich aber sehr wundert, wenn beim nächsten Bewerbungsgespräch der Personalchef Fotos von der letzten Fete auf den Tisch legt. (Was er sicher nicht tun wird - ihm reicht die vorherige Auswertung.)

    Jeder soll den Service nutzen, den er meint zu brauchen - dabei aber genau überlegen, was er dem Netz anvertraut, denn das vergisst nichts. Vor allem aber sollte man vorsichtig mit Daten umgehen, die andere einem anvertraut haben - auch wenn´s "nur" Anschriften sind.

Diese Seite empfehlen