Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Unbekanntes Tier beim Wasserwechsel entdeckt

Dieses Thema im Forum "Plagegeister / Ungebetene Gäste" wurde erstellt von xJonx, 18 April 2017.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 6 Benutzern beobachtet..
  1. xJonx
    Offline

    xJonx GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.321
    xJonx 18 April 2017
    Moin!

    Um euch direkt abzuholen: Hier das Becken um das es geht ...
    http://www.garnelenforum.de/board/threads/technikloser-versuch-ein-biotop.115263/

    Ich habe heute beim Wasserwechsel etwas gesehen was ich leider nicht fotografieren konnte,
    da es zu schnell eingesaugt war und vor allem hab ich noch eins entdeckt, das aber zu klein war.

    Ich beschreibe euch es mal wie folgt:

    - dünn, weiß, wurmähnlich
    - ca 1cm
    - es hat anscheinend irgendwie 3 beine oder arme oder sowas
    - es hat gezuckt als eine kleine Nele es berührt hat
    - als ich es entfernen wollte, hatte es sich von der Scheibe zum Moos übergesiedelt
    - ich kann in keiner Form erkennen welche Art "Lebewesen" es sein könnte

    Wenn ihr fragen habt, gerne!
    Ich würde nur gerne wissen, was da jetzt schon wieder drin ist!

    Lieben Gruß,
    Jon
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 28 April 2017
    Sera Aquaristik Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. yuma33
    Offline

    yuma33 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2016
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    93
    Garneleneier:
    7.182
    yuma33 18 April 2017
    Hi,

    das könnte vieles sein. Versuch mal, eine Zeichnung zu machen und hier als Foto einzustellen.
  4. gGarnele
    Offline

    gGarnele GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Dezember 2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    39
    Garneleneier:
    1.647
    gGarnele 18 April 2017
    Hört sich für mich wie eine Hydra an.
    Sieht das Ding in etwa so aus?

  5. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied GF Supporter Autorisierter Partner

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    2.802
    Zustimmungen:
    1.498
    Garneleneier:
    19.953
    shrimpfarmffm 18 April 2017
    Sehr mysteriös :arrgw:
  6. xJonx
    Offline

    xJonx GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.321
    xJonx 19 April 2017
    Ok, also: Ich glaube das dass eine eine Hydra ist - schlimmer ist das ich jetzt auch noch Libellenlarven entdeckt habe.
    Es hatte mich schon gewundert weil das Hydra dingen sah einfach anders aus, als das was ich eingesaugt hatte.
    Aber in ganz Jung und weiß ist es doch noch sehr ähnlich ... Nun die Frage: Was machen?
  7. KleinKnubbel
    Offline

    KleinKnubbel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Mai 2015
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    259
    Garneleneier:
    22.510
    KleinKnubbel 20 April 2017
    Hi,
    Alle suchen und absaugen also die Libellenlarven.
    Die sind Problematischer wie die Hydra.
    LG Laura
  8. xJonx
    Offline

    xJonx GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.321
    xJonx 20 April 2017
    Frage wäre, abgesehen von der Machart meines Beckens ... wo könnten die wohl herkommen?
    Lehmboden ausm Wald? Oder doch eher von der Wasserpest? (Nur das die aus der Zoohandlung kommt)

    Mein Moos war in Vitro, fällt damit aus. Oder vielleicht die Steine?
    Ich hab auch Eichenblätter gepflückt - im Winter - und die dann 24 Stunden ins TK-Fach gelegt.

    Würde nur gerne wissen, was es am ehesten sein kann, damit ich es einfach nicht noch mal bekomme.
  9. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    1.017
    Garneleneier:
    18.625
    shrimpanse 20 April 2017
    Hallo Jon,

    die wirst du dir sehr wahrscheinlich per nicht Invitro Pflanzen(Also vermutlich die Wasserpest) eingeschleppt haben.

    Viele Grüße,
    Markus
  10. Tschuuli
    Offline

    Tschuuli GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Februar 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Garneleneier:
    1.947
    Tschuuli 20 April 2017
    Zoohandlung bedeutet ja leider nicht automatisch parasiten- bzw. schädlingsfrei...
    Ich würde auch auf die Wasserpest tippen :?:

    VG
    Julia
  11. xJonx
    Offline

    xJonx GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    6
    Garneleneier:
    1.321
    xJonx 21 April 2017
    Ok, ich habe derzeit 2 Eiermädels (7 Adulte) und 15 B wie noch ne Nummer kleiner ca. 8 C Wurf Jungtiere ... Wenn noch alle da sind ...
    Da meine Tiere es ja nicht kennen, das es irgendwelche Hilfsmittel gibt - und ich wollte eh das lieber nen anderes Becken.

    Wo sind die Überlebenschancen höher?
    In einem Becken in dem seit 3 Tagen täglich 3-4 Libellen raus fische
    oder in einem turboanlegtem Neubecken?

    Ich muss zugeben das ich vor allem Angst habe eine Mini-mini-mini-Larve mit zu erwischen und die so mit in ein anderen Becken zu verschleppen.
    zB habe ich noch ein "Gewächsbecken" - da hab ich schon gesucht aber keine Larven gefunden.
    Da bekomme ich die Garnelen aber im Leben nie wieder rausgefischt :-)

Diese Seite empfehlen