Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TWW-Wasseraufbereitung für Soilbecken

Dieses Thema im Forum "Wasserchemie" wurde erstellt von Bernhard E., 10 Juni 2009.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 10 Benutzern beobachtet..
  1. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    686
    Garneleneier:
    762
    Bernhard E. 10 Juni 2009
    Hallo,
    mein erstes Soilbecken (54L)läuft jetzt ein gutes Jahr.
    Im letzen halben Jahr läuft es mit dem Nachwuchs sehr schlecht, nur wenige kommen in diesem Becken hoch, ich vermute der Soil ist ausgelutscht oder gibt Stoffe welche eingelagert wurden wieder ab.

    Seit 2-3 Wochen gebe ich wöchentlich ca. 4l Osmosewasser in Forn von Mini-TWW oder Dunstwasserauffüllung hinzu.
    Fazit: Viele Babyshrimp tummeln sich wieder happy in diesem Becken, und wachsen prächtig heran, auch bei den adulten Tieren kann ich keine Ausfälle mehr verzeichnen.

    Aufgrund der Erfolges nütze ich dieses aufbereitete Wasser auch in allen anderen Becken (RBS,ADA,S.Soil) um das verdunstete Wasser aufzufüllen.
    Den Tieren geht es sehr gut, und auch faule Mamis tragen wieder dicke Eiflecke, keinerlei Ausfälle oder Krankheiten in Sicht.

    Auf die Idee bin ich durch Enrico Rudolph gekommen, der sein UO-Wasser mit SMBB ansetzt.

    Gruß
    Bernhard

    Anhänge:

  2. Enrico Rudolph
    Offline

    Enrico Rudolph GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    222
    Garneleneier:
    613
    Enrico Rudolph 10 Juni 2009
    Hi

    und in diesen Wasser vermehren sich meine RF wie die "Ratten" :D ...

    meine Bienen leben Aktuell in je 1/3 Leitungswasser(Berlin) + 1/3 reines Osmosewasser und 1/3 dieses angesetzte Wasser ... und die SW Bienen werden deutlich immer mehr ... warum im selben AQ die RW Bienen deutlich langsamer sich vermehren weiß ich nicht ...
  3. Borneo82
    Offline

    Borneo82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2008
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    436
    Borneo82 1 Juli 2009
    Hi Bernhard,

    nimmst Du nur dieses angesetzte Wasser oder mischst Du auch noch mit Leitungswasser, was bedeuten würde, dass Du Deine Mineralien über Zusätze noch einbringst. Sehe ich das richtig so?
  4. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    686
    Garneleneier:
    762
    Bernhard E. 1 Juli 2009
    Hallo, für mein Tigerbecken mishe ich 50/50 mit Leitungswasser.
    Die Mineralien geben ich seperat in das Becken.

    Grüße
    Bernhard
  5. Nibelunc
    Offline

    Nibelunc Guest

    Garneleneier:
    Nibelunc 1 Juli 2009
    Hallo Bernhard!

    Danke für dute Idee. Werde das in den nächsten zwei Wochen auch mal starten. Wird die Verfärbung in deinem Becken durch die Filterung wieder beseitigt? Wie lange setzt du die Mischung an, bevor sie bereit ist für´s Becken?

    Viele Grüße von der See!
    Philip
  6. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    686
    Garneleneier:
    762
    Bernhard E. 1 Juli 2009
    Hi Phil, mindestens 2 Tage.
    Die Färbung ist nach wenigen Stunden weg, ich habe klares Wasser in den Becken.
  7. Nibelunc
    Offline

    Nibelunc Guest

    Garneleneier:
    Nibelunc 1 Juli 2009
    Wow super. Danke, dass du deine Erfahrung mit uns teilst.
  8. Bandit
    Offline

    Bandit GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    617
    Bandit 2 Juli 2009
    Ein Frage von meiner Seite:
    Diese Kanister, in denen ich entmineralisiertes Wasser kaufen kann (wie der auch auf dem Bild) besteht doch aus Kunststoff. Wie schaut es hier beispielsweise mit Weichmachern aus? Wer weiß wie lange das Wasser in den Kanistern schon gelagert war.
    Wie werden diese Kanister gereinigt, schließlich sind es keine Lebensmittelbehälter und unterliegen deshalb sicherlich anderen Bedingungen?
    Habe diesen Hinweis nämlich bekommen und finde es auf dem ersten Blick gar nicht so abwegig, etwas vorsichtiger mit diesem Wasser zu sein.
  9. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    686
    Garneleneier:
    762
    Bernhard E. 2 Juli 2009
    Also die Kanister sind für medizinische und Laborzwecke zugelassen.
    Welcher Hinweis und von wem?
  10. Borneo82
    Offline

    Borneo82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2008
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    436
    Borneo82 2 Juli 2009
    Immer dieses ja aber Weichmacher usw. Die Leute sind schon ganz verrückt durch die Medien.

    Diese Kanister werden aus Olefinen meistens Polyethylen hergestellt, da gibts keine Weichmacher. Weichmacher werden nur bei Kautschuk und PVC eingesetzt und meist ist die Angst dovor übertrieben. Es kommst dort immer auf die Art des WM an. Also seit bitte nicht mehr so voreingenommen gegenüber von Weichmachern, denn nur ein paar wenig sind nicht so gesund.
  11. moosball
    Offline

    moosball GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    60
    moosball 2 Juli 2009
    Ich habe jetzt auch mal so einen "Wunderkanister" angesetzt ;)

    Danke für den Tipp und die Erfahrungen !!!!!

    Gruss
  12. Bandit
    Offline

    Bandit GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 März 2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    617
    Bandit 2 Juli 2009
    Nicht gleich schimpfen, ich hab das doch nur mal fragend in den Raum geworfen. Ist doch schön wenn es so ist wie Ihr geschrieben habt.
  13. Borneo82
    Offline

    Borneo82 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2008
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    436
    Borneo82 3 Juli 2009
    Sorry, sollte nicht aus schimpfen rüberkommen.
    Reg mich nur manchmal über die Infos der Medien auf, vorallem wenn man die wahren Tatsachen kennt.

  14. pureplaya
    Offline

    pureplaya GF-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dezember 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    493
    pureplaya 3 Juli 2009
    hallo,
    hört sich ja sehr interresant an.
    entmineralisiertes wasser ist doch das gleiche wie destilliertes wasser oder lieg ich da falsch?
    ist es auch möglich das tww wasser ohne dieses sera black water anzusetzen oder wäre das wasser dann nicht "effizient" genug?
  15. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    686
    Garneleneier:
    762
    Bernhard E. 3 Juli 2009
    Hi geht auch ohne, ich habe da mal einen Karton von denen bekommen der aufgebraucht werden muss.
  16. moosball
    Offline

    moosball GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    60
    moosball 5 Juli 2009
    Hallo Bernhard,
    jetzt muss ich doch nochmal was fdazu ragen ;)
    Ein Bekannter sprach mich auf den dunklen Kanister bei den Garnelen an und als ich im erzählte was da drin ist, meinte er, dass das Ganze doch sicher gammeln würde wegen der Blätter usw.

    Besteht denn da irgendeine Gefahr, dass das Ganze kippt, immerhin sind da keine Filterbakterien drin ? :confused:

    Gruss & bin auf Antworten gespannt

    Verena
  17. Enrico Rudolph
    Offline

    Enrico Rudolph GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    4.526
    Zustimmungen:
    222
    Garneleneier:
    613
    Enrico Rudolph 5 Juli 2009
    Hi

    ich setze mein Wasser immer 1 Woche lang an um es dann zu 100% zuverbrauchen ... da gammelt nichts ...
  18. Dario Dario
    Offline

    Dario Dario GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Februar 2009
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    120
    Garneleneier:
    60
    Dario Dario 2 Februar 2010
    Wie läuft es derzeitig mit dem Wasser?
  19. Uwe6110
    Offline

    Uwe6110 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Februar 2008
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    107
    Garneleneier:
    1.448
    Uwe6110 2 Februar 2010
    Hallo Bernhard, hallo Rudy,

    macht Ihr das noch immer so??

    Die Färbung ist ja zuerst mal auf die Erlenzapfen zurück zu führen.

    Ist doch sicher ein gefummel, die SMBB in den Kanister zu bekommen und dann wieder raus. Wie viele packt Ihr da rein??


    Gruß
    Uwe
  20. Bernhard E.
    Offline

    Bernhard E. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    3.109
    Zustimmungen:
    686
    Garneleneier:
    762
    Bernhard E. 2 Februar 2010
    Hi, ich machs mit dem neuen Aufzuchtbecken, einfach gewünschte Substrate rein dann oben den Osmosezulauf durch das Loch stecken, da das Osmosewasser sowieso nur reindröppelt passt das mit der Ansäuerung prima.

    Ich nehme jetzt das DRAK Schwarztorftranulat dazu, klappt sehr gut.
    Hier ein Bild vom Taiwanmixbecken, das Wasser ist klar, der DRAK färbt nicht.

    [​IMG]

Diese Seite empfehlen