Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Selektierter blauer Nachwuchs aus Schoko Sakura

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von Bluesky, 18 März 2021.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 16 Benutzern beobachtet..
  1. Garnelen Michl
    Offline

    Garnelen Michl GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    99
    Garneleneier:
    2.780
    Garnelen Michl 31 März 2021

    Winni das kommt schon noch! Stocke erst mal die Weissen auf!!!!!
    Bluesky gefällt das.
  2. Hanna91
    Offline

    Hanna91 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 September 2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    102
    Garneleneier:
    3.171
    Hanna91 31 März 2021
    So wie es aussieht stocken die Weißen sich schon selber auf.:hehe:
    Oder willst du noch welche zukaufen Winni?
  3. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    443
    Garneleneier:
    11.703
    Bluesky 31 März 2021
    Ne, sind ja über 30, die ich bekommen habe, Hanna. Dies reicht dicke, sonst ist das AQ bald überfüllt.
    LG Winni
  4. Fey
    Offline

    Fey GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2021
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    76
    Garneleneier:
    4.551
    Fey 31 März 2021
    Schade, aber ich bin wirklich total gespannt ob die hybridisieren und wenn ja, was dabei rauskommt. Die Eierfarbe sagt wohl nichts über die Jungtiere aus, aber ich meine die Blue Dream (auch N. palmata) hat eher gelbliche Eier und nicht so strahlend weiß wie die White Pearl. Vielleicht ändert sich ja die Farbe, wenn ein blaues Männchen zum Zuge kommt.
  5. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    443
    Garneleneier:
    11.703
    Bluesky 31 März 2021
    Die Eier der White Pearl sind weiß.
    20210331_195247.jpg
    Die Blue Dream sind N. Davidi. Deshalb ist es ja so spannend, ob die sich mit den White Pearl (N. Palmata) tatsächlich auch kreuzen.
    LG Winni
    Zuletzt bearbeitet: 31 März 2021
  6. Fey
    Offline

    Fey GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2021
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    76
    Garneleneier:
    4.551
    Fey 31 März 2021
    Winni, das weiß ich. Die Blue Pearl sind aber auch palmatas, und haben gelbliche Eier. Daher könnte es durchaus sein, dass die Eier der White Pearl vielleicht nicht mehr so reinweiß sind wenn ein männliches Tier mit Farbpigmenten der Erzeuger ist.
  7. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    443
    Garneleneier:
    11.703
    Bluesky 31 März 2021
    Saskia, du hattest Blue Dream geschrieben:rolleyes:
    LG Winni
  8. Fey
    Offline

    Fey GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2021
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    76
    Garneleneier:
    4.551
    Fey 31 März 2021
    Sorry, zu viele blaue Garnelen^^ Ganz Biologe hatte ich nur den Artnamen im Fokus....
  9. Annika_95
    Offline

    Annika_95 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2021
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    2.069
    Annika_95 1 April 2021
    Bei der Shrimpfarm Frankfurt werden Hybride verkauft. ;)
  10. Fey
    Offline

    Fey GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2021
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    76
    Garneleneier:
    4.551
    Fey 1 April 2021
    Danke für den Hinweis, habe eben mal nach den Red Fire Hybriden geschaut. Da hat ja wohl eine Blue Pearl (also N. palmata) mitgemischt. Also grundsätzlich hybridisieren die wohl. Bin wirklich gespannt was bei Winnis Tieren rauskommt^^
  11. Annika_95
    Offline

    Annika_95 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Februar 2021
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    7
    Garneleneier:
    2.069
    Annika_95 1 April 2021
    Sieht so aus, ja. Wobei theoretisch auch möglich wäre, dass die N. palmata nur faul im Becken sitzen und nicht mitmischen. :D Bei so einer bunten Truppe lässt sich ja nicht sagen, wer jetzt für welche Färbung verantwortlich ist. Deshalb bin ich auch sehr gespannt wie es hier weitergeht!
  12. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    508
    Garneleneier:
    12.417
    cheraxfan 1 April 2021
    Das genau ist die Frage, mir ist bekannt das es das immer heißt, scheinbar gibt es aber keine Beweise.:) Ich beziehe mich vor allem darauf.
    Zuletzt bearbeitet: 1 April 2021
    Just und Bluesky gefällt das.
  13. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    443
    Garneleneier:
    11.703
    Bluesky 1 April 2021
    Hans, Saskia wir werden es ja sehen. Genau deswegen habe ich ja jetzt die Sakura und White Pearl in einem Becken. Die Zeit wird es zeigen, was dabei herauskommt oder nicht.
    LG Winni
  14. Fey
    Offline

    Fey GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2021
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    76
    Garneleneier:
    4.551
    Fey 1 April 2021
    Ja, schwieriges Thema. Im Internet findet man ganz unterschiedliche Berichte, von kreuzen sich (https://www.cichlidenwelt.de/CWF4/index.php/Thread/32380-Kreuzung-Red-Fire-White-Pearl/) über kreuzen sich aber F1 ist infertil (https://www.aquariumforum.de/thread...idi-kreuzen-blue-dream-plus-blue-jelly-gleich) bis es passiert gar nichts wie im Link von Hans. Irgendwas wirklich Wissenschaftliches findet man nicht, ist wohl nicht von so großem Interesse für die Forschung ^^
    Ich würde halt davon ausgehen, dass ein Züchter, wenn er von Hybriden spricht, auch wirklich sicher ist, dass die N. palmata an dem Mix beteiligt ist.
  15. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    159
    Garneleneier:
    5.928
    Katzenfische 2 April 2021
    Wirklich davon ausgehen und sicher sein kann man nur, wenn ein Geschlecht alle von Art A und das andere Geschlecht alle von Art B im Becken ohne vorherige Eiertanten sind welche ja schon bedeckt sind. Am besten ein zweites Becken mit der Geschlechter-Artenverteilung anders herum. Und wenn dann genug groß werden ein Exemplar oder eine Exuvie an unseren Profi Herrn Klotz mit Kollegen.

    Für die Wissenschaft muß halt ein Motiv da sein welches Interesse weckt.
  16. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    508
    Garneleneier:
    12.417
    cheraxfan 2 April 2021
    Eigentlich sollte das so sein, eigentlich :heul2: Auf den vielen Börsen habe ich nie Garnelen gesehen die ich für eine Kreuzung von Red Fire X White Pearl oder umgekehrt gehalten hätte.
    Immerhin lassen mich solche Aussagen eine Kreuzbarkeit mit nur schlecht überlebender F1 für möglich halten, wenn die dann auch noch unfruchtbar sind, wundert es mich nicht das man keine sieht. :D
    Katzenfische gefällt das.
  17. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    159
    Garneleneier:
    5.928
    Katzenfische 2 April 2021
    In der großen Vase waren erst nur Weißperl-Eiertanten (als solche bekommen), später auch deren Jungtiere und von mir dann ein roter Bock beigegeben.
    Leider ist die ganze Vase wegen einem technischen Experiment später komplett gekippt.

    Wenn ich mal ein neues Becken mit roten Neos einrichte, vielleicht werde ich dann versuchen zeitgleich ein paar weiße Palmata-Eierstocktanten zu bekommen. Und wenn diese Eiertanten kurz vor dem werfen sind extra zu setzen.
    Aber wahrscheinlich mach ich es doch nicht, weil mein Bauchgefühl mir zu dieser Verpaarung sagt, da steckt ein genetischer Letalfaktor. Eigentlich ist mir schon übel bei so einem Verpaaarungsexperiment weil mir bekannt ist, daß solche Tiere, wenn sie zu der Letal-Faktor-Gruppe gehören ein ein quälerisches Leben wegen inneren Deformationen haben.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    OT: Ich hatte mal aus einer Kanarienvogel-Gloster-Consort x Corona-Verpaarung ein gelbbraunes Küken mit mehrenen Wirbeln/Hauben auf dem Kopf.
    Solche Mehrhauben-Kanari entstehen normal nur aus einer Verpaarung Corona x Corona (Haube x Haube), sind mit einem Doppel-Letal-Faktor (Nicht-Lebensfähigkeits-Faktor) belegt und sterben normal in wenigen Tagen.
    Mein Küken schaffte es immerhin bis zur vollen Glattbefiederung, aber es blieb etwas zu klein (auch das ist ein Schaden).
    Es war keine Absicht, trotzdem hatte ich Hoffnung, ich wurde enttäuscht, es starb.
    Aber eigentlich war es es schon ein Geschenk des Himmels, daß ich es groß werden sehen durfte.
    Aber ein Getriebe mit einem kaputten Zahnrad wird nie gut laufen und irgendwann reibt es sich auf und ist kaputt.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Ein bischen weniger kaputt, lebensfähig und halbwegs reparabel exteme gezüchtete Mopshunde und Peakface-Perserkatzen mit deutschlandweit vielen hundert Operationen im Jahr wegen offenem Rachendach.
    Noch ein wenig weniger kaputt Scotch-Fold-Katzen mit Klappohren. Das sind keine Schlappohren, sondern feste Ohren und mit Verformungen bis in den Schädel. Bei dieser Rasse/Hybridform (Klappohr x Nichtklappohr egal welcher Rasse) wäre das durchschnittliche Höchstalter interessant.
    Fühlen solche Tiere sich in ihrem unpassenden Körper / deformiertem Kopf wohl ?
    ich denke die Nervösität und Scheu meiner Hellfarbigen Weißperlchen war ein deutliches Zeichen inner Unruhe durch Unwohl fühlen.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht, daß alle lügen, daß solche Weißperl-Hybriden entstehen, aber irgendwann nach soundsovielen Veröffentlichungen und ungezählten unbekannten Versuchen sollte man vernünftig sein und kollektiv einsehen, daß es zu nichts gutem führt und es nicht absichtlich herbei führen weil man gekrönt werden will, ein neues rundes Rad erfunden zu haben.
    Es ist besser wir setzen Tiere in ein Becken, die entweder zusammen passen oder paralell zusammen leben können.
    Und bei Anfängern reicht es vollkommen aus, so meine Meinung, mit Farben und Mustern züchterisch zu spielen.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Vielleicht wären hier getrennte Gattungsnamen angebracht.
    Zuletzt bearbeitet: 2 April 2021
    spielkind7 gefällt das.
  18. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    443
    Garneleneier:
    11.703
    Bluesky 11 April 2021
    Gute Nachrichten von den White Pearl, statt den anfangs 2 Eiertanten, laufen jetzt schon 5 rum. Entlassen hat noch keine, oder aber die Babys verstecken sich zu gut. Fotos folgen, wenn ich die ersten Babys sichte. Alle Eiertanten tragen weiße Eier, also gehe ich davon aus, dass noch keine Paarung mit Blauen stattgefunden hat.
    LG Winni
  19. Caridinho
    Offline

    Caridinho GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    50
    Garneleneier:
    2.191
    Caridinho 13 April 2021
    Hi Winni,
    hab mal ne Frage:
    Welches Pflanze ist das auf dem Beckenfoto von Beitrag #1, links neben dem fissidens fontanus (also das auf dem Boden in der mitte vom Becken)?

    Gruß Bernd
  20. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    443
    Garneleneier:
    11.703
    Bluesky 13 April 2021
    Bernd das ist Rare Moos. Wächst senkrecht, hier nochmal ein Foto vom neugestalteten 54l AQ. Habs hier in die Ziegelsteinchen gesteckt.
    20210411_140344.jpg
    Oben am Anfang, unten nach vier Wochen.
    LG Winni

Diese Seite empfehlen