Get your Shrimp here Fraku Alex App Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unsere Verwendung der Cookies. Weitere Informationen

Söchting Oxydator Erfahrung?

Dieses Thema im Forum 'Haltung / Einrichtung' wurde von printi gestartet, 30 Mai 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 17 Benutzern beobachtet..
  1. Offline

    printi GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    24 Juli 2011
    Erstellte Beiträge:
    119
    Ort:
    Kamen
    Moin,
    ich suche Leute die schon gute/schlechte Erfahrungen mit dem Söchting Oxydator gemacht haben.
    Besonders interessant für mich sind Verbesserungen/Verschlechterungen die kurz nach dem Einsatz gekommen sind.

    LG
    Christoph
  2. Offline

    NebelGeîst Wiki Autor

    Mitglied seit:
    2 April 2010
    Erstellte Beiträge:
    2.060
    Ort:
    KA
    Hallo,

    negative Erfahrungen habe ich noch nicht gemacht.. Positive schon eher.
    Zum Beispiel konnte ich kein Ansteigen des Nitrits verzeichnen, bei einem neu eingerichteten Becken. Ich bilde mir ein, er wirkte unterstützend bei der Behandlung von Columnaris.
    Wichtig ist, den Oxydator richtig zu dimensionieren. Auch sinnvoll wäre es, ihn erst nach dem Einfahren des Beckens einzusetzen, damit sich die Nitrobacter normal etablieren können.
  3. Offline

    Classic GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    9 September 2010
    Erstellte Beiträge:
    3.495
  4. Offline

    printi GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    24 Juli 2011
    Erstellte Beiträge:
    119
    Ort:
    Kamen
    Mein Fehler, ich hätte nur nach Oxydator suchen sollen, dann hätte ich das wohl auch gefunden.:rolleyes:
  5. Offline

    printi GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    24 Juli 2011
    Erstellte Beiträge:
    119
    Ort:
    Kamen
    Ich habe jetzt mal einen gekauft und zu meinen ewigen Problemtieren gesetzt, mal schauen was die davon halten.
  6. Offline

    Sabbe GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    15 September 2005
    Erstellte Beiträge:
    510
    Hey, ich hab da mal ne Frage zu dem Oxy, ich habe einen Mini in meinem 96 Liter Becken, der ist aber immer ruck zuck leer, Aktuell hält der so 7 Tage. Auffallen ist ach, ich sehe nie kleine Blasen oder so, aber ab und zu mal ne Große. Ist das normal?

    VlG
    Sabrina
  7. Offline

    printi GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    24 Juli 2011
    Erstellte Beiträge:
    119
    Ort:
    Kamen
    Meinen habe ich vorhin eingesetzt.
    Erst sind reichlich kleine Bläschen gekommen was nach ca. 1 Stunde weniger geworden ist.
    Nun kommen wenige kleine Bläschen aber dafür in grösseren Abständen grosse Bläschen.
    Keine Ahnung ob das so normal ist.
  8. Offline

    knaa GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    11 September 2010
    Erstellte Beiträge:
    2.267
    Ort:
    12687 Berlin
    Alles völlig normal. Ich habe die Dinger auch seit knapp einer Woche im Einsatz. ich bilde mir ein, dass die Klarheit des Wassers zugenommen hat.

    Der Effekt bei der Ersteinsetzung ist recht interessant. Es wird recht viel Sauerstoff auf einmal freigesetzt. Dieser sammelt sich teilweise an Pflanzen. Zudem erkunden die Garnelen das neue Objekt und scheinen sich auch öfter in dessen Nähe aufzuhalten.
  9. Offline

    Danielo GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    15 März 2012
    Erstellte Beiträge:
    109
    Ort:
    Kreis Pinneberg
    Der Oxydator erzeugt normalen und aktivierten Sauerstoff, er spaltet Wasserstoffperoxid im Wasser und Sauerstoffmolekühle auf und verteilt sie überall im Becken, auch in der kleinsten Ecke (Sauerstoff ist überall im Becken).
    Das Wasserstoffperoxid wird durch einen Katalysator langsam ausgetrieben und der aktivierte Sauerstoff wird freigesetzt.
    Der aktivierte Sauerstoff baut Giftstoffe ab und verhindert Fäulnisbildung und Wassertrübung.
    Ich bin absolut überzeugt vom Oxydator und ich habe in jedem Becken einen drinnen.
    Was will man mehr:
    Wasserqualität verbessert sich
    und es wird kein Co2 ausgetrieben,
    Giftstoffe werden abgebaut,
    keine Fäulnisbildung oder Wassertrübung. Er arbeitet ohne Strom und hilft bei Sauerstoffmangel und Laichverpilzung.
  10. Offline

    Sabbe GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    15 September 2005
    Erstellte Beiträge:
    510
    Hallo Daniel, dane, die produktbeschreibung des Herstellers kennen wir.

    Was soll uns das sagen?
  11. Offline

    Danielo GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    15 März 2012
    Erstellte Beiträge:
    109
    Ort:
    Kreis Pinneberg
    UPS falscher Text!

    Mir ist aufgefallen das die Tiere agiler und vermehrungsfreudiger sind.
  12. Offline

    printi GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    24 Juli 2011
    Erstellte Beiträge:
    119
    Ort:
    Kamen
    Meiner müsste gleich leer sein, hat dann 9 Tage mit einer Füllung gearbeitet.
    Herstellerangabe von 1 Monat ist wohl eher Wunschdenken wie fast bei jeder Hestellerangabe.:P
    Tiere wirken agiler und das Wasser klarer.
    Ich habe jetzt die nächsten 4 geliefert bekommen und wenn ich den Eindruck habe das auch in den Becken ein positiver Effekt einsetzt werde ich alle Becken damit ausstatten.
  13. Offline

    knaa GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    11 September 2010
    Erstellte Beiträge:
    2.267
    Ort:
    12687 Berlin
    Ich habe den Mini Oxydator und die Füllung reicht knapp 2 Wochen (mit einem Katalysatorsteinchen) wie angegeben. Weiterhin nur positive Erfahrungen ;)
  14. Offline

    printi GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    24 Juli 2011
    Erstellte Beiträge:
    119
    Ort:
    Kamen
    Also in meiner Beschreibung steht bei einem Katalysator 4 Wochen bei zwei 2 Wochen.
  15. Offline

    Arya GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    4 Juli 2011
    Erstellte Beiträge:
    360
    Ort:
    Wuppertal
    huhu,

    also bei mir kam das mit den 4 wochen sogar hin ;)
    Duslin gefällt dies.
  16. Offline

    printi GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    24 Juli 2011
    Erstellte Beiträge:
    119
    Ort:
    Kamen
    Keine Ahnung von welchen Parametern das noch abhängt, bei der Temperatur zumindest lag ich immer 1-2 Grad unter der Herstellerangabe.
  17. Offline

    knaa GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    11 September 2010
    Erstellte Beiträge:
    2.267
    Ort:
    12687 Berlin
    Stimmt, hast Recht. 4 Wochen ist angegeben aber ich hab gleich die 2 Wochen genommen, erschien mir realistischer nach dem Verbrauch am ersten Tag ;)
    Ich denke Wasserwechsel werden da auch eine Rolle spielen, da man ja praktisch gesättigtes Wasser entfernt und dann zwar frisches aber sicher nicht gesättigtes Wasser auffüllt. So jedenfalls meine Theorie.
  18. Offline

    *Frank GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    25 Oktober 2009
    Erstellte Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Dagobah
    Hoi knaa,

    Deine Theorie hinkt.:D

    Es wird je nach verwendeter Katalysatorzahl/-größe und entsprechend verwandter Lösungskonzentration immer eine definierte Menge Wasserstoff katalysiert und nach außsen gedrückt. So entsteht immer der gleiche Verbrauch. Lediglich die Temperatur hat Einfluß auf die Geschwindigkeit des Katalyse-Prozesses.

    Herzlichst
    Frank
  19. Offline

    knaa GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    11 September 2010
    Erstellte Beiträge:
    2.267
    Ort:
    12687 Berlin
    So genau kenne ich mich nicht damit aus. Was aber gegen deine Begründung spricht ist die deutliche Sauerstofffreigabe bei der Erstinbetriebnahme. Vielleicht ist es auch nur ein schöner Effekt aber ich habe den Eindruck, dass am Anfang besonders viel Sauerstoff freigesetzt wurde...

    Da ich mich aber nicht genau damit auskenne gebe ich dir Recht ;)
  20. Offline

    printi GF-Mitglied

    Mitglied seit:
    24 Juli 2011
    Erstellte Beiträge:
    119
    Ort:
    Kamen
    Kann schon sein, ist für mich auch nicht die Kaufentscheidung.
    Eher das es den Tieren dadurch besser geht, kann allerdings auch eine Wahnvorstellung von mir sein.
    Für Schüler die ihre Folgekosten durch ihr Taschengeld finanzieren müssen kann das da schon eher interessant sein.
    Ich werde es dann mal an 4 weiteren Becken testen und dann sehen ob ich alle Becken damit ausstatte.

Die Seite empfehlen