Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pflanzentipps für 30er-Cube?

Dieses Thema im Forum "Pflanzen" wurde erstellt von Trudel, 27 Dezember 2021.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 7 Benutzern beobachtet..
  1. Katzenfische
    Offline

    Katzenfische GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 November 2020
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    264
    Garneleneier:
    10.079
    Katzenfische 30 Dezember 2021
    Deshalb dünge ich auch immer leicht unterdosiert, damit ich nicht selbst das Wasser verpeste. Leichtes Ungleichgewicht mit stofflichen Spitzen durch Nicht-berechnen wird durch nicht gefährlich und wird durch Wasserwechsel in Schach gehalten. Auf Superpflanzen muß ich halt dann verzichten.
    Bluesky gefällt das.
  2. Trudel
    Offline

    Trudel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2020
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    79
    Garneleneier:
    6.452
    Trudel 31 Dezember 2021
    Es ist wirklich erstaunlich: Aus meinem aufgelösten 10er habe ich einige Aufsetzer auf kleinen Steinen in das 30er gebracht: Urplötzlich begannen sie sie zu wachsen, wo sie doch vorher im 10er eher gedarbt hatten und recht kümmerlich waren!
    Umgekehrt habe ich 'Urwaldwuchs' ins 30er versetzt, das aber dort kläglich versaqt hatte...
    Das soll mal einer verstehen... Ich jedenfalls bin dazu nicht in der Lage.

    @cheraxfan
    Ich stelle immer wieder fest, dass manche Nelen manche Pflanzen nicht nur aus Gründen der Futtersuche aufsuchen, sondern sich sogar bestimmte Blätter als "Pause-Refugium" beanspruchen: sie dösen dort tatsächlich lange vor sich herum! Oft war ich anfangs erschrocken, weil man Garnelen nur als 'immer wuselig' kennt. Aber manche Tierchen brauchen auch offenbar auch mal eine Relax-Zeit'... Herrlich, das zu sehen!

    Ja, du hast vollkommen recht: Die Vielseitigkeit unseres Hobbys, mitsamt allen möglichen und unmöglichen Facetten, macht gerade diesen Reiz aus. Das Leben an sich könnte auch enorm langweiliger sein!
  3. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    642
    Garneleneier:
    17.252
    cheraxfan 31 Dezember 2021
    Das nenne ich den Trick der kleinen Ableger, es ist ganz erstaunlich wie oft man eine größere Pflanze nicht umgewöhnen kann und dagegen ein Mini-Ableger fröhlich vor sich hin wächst. Wenn Du in beiden Becken so unterschiedliche Ergebnisse hast, was sind denn da für Lampen verbaut?.
  4. Mowa
    Online

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.717
    Zustimmungen:
    1.608
    Garneleneier:
    41.880
    Mowa 31 Dezember 2021
    Hei, es kann auch sein, das Bakterien Nährstoffe oder Chelatoren fressen. Dann hilft Filter putzen.
    Hab ich immer wieder...allein Filter putzen, ohne Wasserwechsel und Düngen und es geht wieder. Laut Hans Georg Kramer hilft es auch, mal den Dünger zu wechseln, einen mit einem andern Chelator. Weil auf die wieder andere Bakterien abfahren..bis die sich gebildet haben, läuft es dann besser.
    VG Monika
    Zuletzt bearbeitet: 31 Dezember 2021
  5. Trudel
    Offline

    Trudel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2020
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    79
    Garneleneier:
    6.452
    Trudel 31 Dezember 2021
    Im Winz-Cube hatte ich eine LED mit verschiedenen Farben, soll das Pflanzenwachstum anregen. Im weniger winzigen Cube habe ich nur weiße LEDs gehabt, bis zur Auflösung des 10ers: die Lampe habe ich dann zusätzlich auf den 30er gesetzt, mit der Schaltuhr aber so begrenzt, dass beide Leuchten nur zwei Stunden zusammen Agieren (gibt auch besseres Licht zum Fotografieren ;-)
    Was mir auffällt: Die Aufsetzer (keine Ableger, sondern die Originale mit Steinen aus dem 10er!) liegen jetzt ja um einiges tiefer, also bis zur Oberfläche gut 25 cm, vorher nur rund 16 cm. Einen Reim kann ich mir nicht darauf machen, aber die Dingelchen kriegen tatsächlich neue Blätter, vorher blieben sie einfach so, wie sie waren... Und eine Buce scheint sogar eine Knospe zu bilden!
  6. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.669
    Zustimmungen:
    11.485
    Garneleneier:
    163.452
    Wolke 31 Dezember 2021
    Fadenalgen (Zygnema sp.) und Algenkugeln (Aegagropila linnaei) sind zwar beides Grünalgen, aber "Moos"kugeln sind keine Initialzündung für Fadenalgen. Da wird wohl etwas mit den Nährstoffen im Argen liegen, dass sich in deinem AQ Fadenalgen ansiedeln konnten. Von den Kugeln jedenfalls kommen sie nicht ursächlich.
    Gyuri gefällt das.
  7. Trudel
    Offline

    Trudel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2020
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    79
    Garneleneier:
    6.452
    Trudel 31 Dezember 2021
    Unter Chelatoren kann ich auf die Schnelle nichts Relevantes finden. Denkbar ist es vielleicht schon, dass Bakterien auch das Pflanzenwachstum beeinflussen; aber ich halte es für eher unwahrscheinlich, dass das Putzen des Filters darauf eine Auswirkung haben könnte, auch wenn es offenbar bei dir funktioniert hat. Aber ich kann ja auch daneben liegen! ;-)
  8. Trudel
    Offline

    Trudel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2020
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    79
    Garneleneier:
    6.452
    Trudel 31 Dezember 2021
    Das muss ich so unterschreiben! Das ist mir noch niemals passiert. Die ekligen Fadenalgen kommen sicher aus einem Paralleluniversum, wo diese Dinger als Delikatesse angesehen werden... :arrgw:
    Gyuri gefällt das.
  9. Trudel
    Offline

    Trudel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2020
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    79
    Garneleneier:
    6.452
    Trudel 31 Dezember 2021
    Ganz nebenbei:

    GUTSTEN RUTSCH UND ALLES BESTE FÜR EUCH UND EURE AQUARIENBEWOHNER*INNEN!!! :party2: :party: :thumbsup:
  10. Schaho
    Offline

    Schaho GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2022
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    317
    Schaho 15 März 2022
    Es ist zwar nun schon etwas älter, aber ich habe in meinem großen Becken auf jeden Fall die Erfahrung gemacht, dass die Reinigung des Außenfilters samt Schläuchen, das verkümmerte Pflanzenwachstum extreeeem hat aufleben lassen. Ansonsten wurde rein gar nichts verändert. Muss also was dran sein. Algenansatz verschwand im gleichen Zuge.

    Und was das Nano-Becken angeht...habe ein Fluval-Flex mit Original-Beleuchtung. Meine Alternanthera reineckii wuchs prächtig, solange sie mittlere Höhe hatte. Oben angekommen, musste ich schon optisch feststellen, dass die LED-Leiste es nicht schafft, in diesem Winkel abzustrahlen. An diesem Punkt lag Schatten auf den Blättern und die Pflanzen verkümmerten und wurden Garnelensalat. Ich habe mir deshalb eine kleinwüchsige Sorte (mini) derselben Pflanze besorgt, die astrein funktioniert, daneben eine goldene Pflanze, deren Name mir entfallen ist. Im Hintergrund habe ich jetzt nur noch Didiplis diandra, die so feingliedrig ist, dass sie, selbst wenn sie bis oben wächst genug Licht durchlässt, außerdem ist sie da oben mit dem schwächeren Licht zufrieden. Vorn Flammen- und Javamoos, nebst Wurzel. Die Garnelen verweilen überall mal gerne.
    Trudel gefällt das.
  11. Joachim T
    Offline

    Joachim T GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2022
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    8
    Garneleneier:
    887
    Joachim T 16 März 2022
    Im Portal flowgrow gibt es eine exzellente Wasserpflanzen-Datenbank (https://www.flowgrow.de/db/wasserpflanzen). Du kannst links unter "Verwendung" "Nano-Aquarium" auswählen und erhältst von allen Pflanzen nur diejenigen angezeigt, die für Nano-Aquarien geeignet sind. Wirklich eine gute Übersicht!
    Mfg
    Joachim
  12. Trudel
    Offline

    Trudel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2020
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    79
    Garneleneier:
    6.452
    Trudel 16 März 2022
    Ganz toll, dass auch nach längerer Zeit noch jemand über diese Frage stolpert und antwortet! :-) Danke an beide!

    Der Link zu dieser Wasserpflanzen-Datenbank ist Gold wert... :-)

Diese Seite empfehlen