Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ohne Überlegung Becken gekauft

Dieses Thema im Forum "Meereswasserforum" wurde erstellt von Wartok, 10 Mai 2011.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 5 Benutzern beobachtet..
  1. Wartok
    Offline

    Wartok GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    502
    Wartok 10 Mai 2011
    Hallo wollte schon immer ein Mehrwasserbecken jetzt habe ich etwas unüberlegt eins ersteigert war sehr günstig in meinen Augen . Ich hätte mich natürlich vorher über die Materie informieren sollen wollte zwar vom kauf zurücktreten wollte der Verkäufer aber nicht, jetzt habe ich es zuhause es war ganz schön verdreckt zumindest die scheiben voller grünen algen die vordere habe ich erst mal sauber gemacht . Es sind ein paar weichkorallen drin keine fische nur 2 krebse und ein großer seestern und mehrere ganz kleine helle die an der scheibe sitzen Becken hat nur eine sehr kleine pumpe für die ströhmung muß noch was gescheites besorgen das becken hat kaum wasserbewegung kann mir wer sagen welche größe für ein 112 l becken ok ist ! Wassertest habe ich auch noch keine er hat keine außer für den salzgehlt benutzt er war immer zum Fressnapf gegangen und hat messen lassen und demetsprechend zugesetzt . Ich hatte mich auch gestern schon in ein reinen Meerwasserforum registriert die haben mir zurecht vorgehalten das man ohne ahnung sowas nicht kauft habe verstehe ich auch möcht da aber nicht mehr schreiben . hoffe das mir hier wer helfen kann ein Buch habe ich schon bestellt und einiges im Internet gelesen welche Test sind unbedingt erforderlich ? ein kleiner abschäumer ist auch im Becken und ein außen Filter
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 26 November 2020
    Shrimp my Home Get your Shrimp here
  3. RainbowSky
    Offline

    RainbowSky Guest

    Garneleneier:
    RainbowSky 10 Mai 2011
    Hallo Werner!

    Dito kann ich nur sagen, ich hab auch eins hier stehen. Als Strömungspumpe hab ich mir eine günstige von Resun gekauft und das Ding macht meiner Meinung nach einen guten Job. Als Wassertests kannst du die von jbl nehmen, die eignen sich zum großen Teil auch für Meerwasser. Vielleicht ist ja in der Nähe bei dir ein gutes Fachgeschäft, die sich damit auskennen. Ich habe das Glück, in Remscheid eins gefunden zu haben. Die haben mir auch mein Wasser gemessen.
    Die kleinen Seesterne vermehren sich von alleine durch Teilung. Wenn es zu viele werden schau mal, ob du jemanden findest der Harlekin Garnelen (Meerwasser)hält. Die ernähren sich ausschließlich von denen. Eine Seite, auf der ich viel nachlesen konnte war das meerwasser-lexikon. google mal!
    Hast du hier im Forum mal ein paar Meerwasserbeiträge gelesen? Die fand ich teilweise auch sehr hilfreich.
    Meerwasser ist keine Hochwissenschaft und wenn man sich mit dem Tierbesatz zurückhält, was bei einem so kleinen Becken quasi zwingend ist, durchaus machbar.

    Viel Glück und Spaß!
  4. Erdbeerheld
    Offline

    Erdbeerheld GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    940
    Erdbeerheld 10 Mai 2011
    Hallo Werner,
    Zunächst mal : dumm gelaufen, und du weißt selber, dass du dich selber an sie Nase fassen musst.
    So, genug gejammert, jetzt ran an die Rettung des Beckens! ;)

    Als erster Tipp:
    Gehe auf www.aquanet.tv und schaue dir den 3teiligen Film über das einrichten eines seewasseraquariums an.
    Stichpunktliste machen.
    Morgen Geld einstecken, und ab zum nächsten aquahändler deines Vertrauens.
  5. Wartok
    Offline

    Wartok GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    502
    Wartok 10 Mai 2011
    Hallo und wie viel Liter sollte die pumpe leisten ? eben werde ich gar nichts einsetzen, ich glaub von den ich das habe hat auch nicht die große Ahnung gehabt er hat sich nicht getraut fische einzusetzen wegen eventuell schlechter werdene wasserwerte .Ist es richtig das er nur alle vier Wochen die Korallen gefüttert hat und es sind nur 2 röhren als Beleuchtung T5 kann aber nichts drauf erkennen was es für welche sind welche sind zu empfehlen was soll ich für welche kaufen ? wenn es geht würde ich später vieleicht in 2 monaten diese Anemonenfische einsetzen wenn sie geeignet sein sollten! danke dir
  6. Wartok
    Offline

    Wartok GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    502
    Wartok 10 Mai 2011
    ja Holger ich weiß, mein Fehler zum glück ist nicht viel Besatz drin
  7. RainbowSky
    Offline

    RainbowSky Guest

    Garneleneier:
    RainbowSky 10 Mai 2011
    Hi!

    Da müsste ich jetzt auch Tante google befragen, die gibt es in mehreren Größen. Soweit ich mich erinnere war das 20fache der Literzahl des Beckens anzustreben. Auch in Sachen Licht gibt es Tiere, die viel brauchen und manche eben weniger. Auch die Lampen unterscheiden sich trotz gleicher Stärke. Das hab ich mir am Wochenende in Dortmund noch live angeschaut.

    Schau doch mal nach verschiedenen Aquaristik-online Läden. Da gibt es auch immer gute Infos.
  8. Erdbeerheld
    Offline

    Erdbeerheld GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    55
    Garneleneier:
    940
    Erdbeerheld 10 Mai 2011
    Wollt dir nicht den Kopf abreißen ... Du beißt dich sicher gerade selber in den Allerwertesten. Aber das ist jetzt durch, Schluss damit!
    Die T5-Röhren bekommst du wie jedes Leuchtmittel in verschiedenen Lux-Einstufungen, auch für Seewasser. Der Händler hilft dir da sicher weiter. Ein Röhrentausch ist eh angebracht. Wer weiß, wie lange die schon brannten und jetzt ausgelutscht sind.
    Der Verkäufer des Beckens schien sich eh nicht wirklich mit der Thematik beschäfftigt zu haben nach dem, was Du da so schilderst ...

    Bin in der Materie ein bischen drin, weil ich mit Seepferdchen liebäugele. Sonst besitze ich aber kein seewasserbecken.
  9. Wartok
    Offline

    Wartok GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    502
    Wartok 10 Mai 2011
    schaue gerad die filme danke für den tip
  10. Aquasüchtiger
    Offline

    Aquasüchtiger Guest

    Garneleneier:
    Aquasüchtiger 10 Mai 2011
    Hallo,
    na du machst aber auch sachen.
    Einen Filter braucht man nicht wirklich,denn das Biologische erledigen die "Lebenden Steine" bzw. deren Innenleben.
    Das wichtigste Gerät ist ein anständiger Abschäumer.
    Du strebst ja Anemone mit Clown-bzw Anemonenfisch an,das ist nach dem einlaufen auch kein Problem.
    Wichtig ist auch eine ausreichende Strömung die man am besten mit min. 2 Pumpen erzeugt die gegeneinander laufen,ca.2x1000-2000 L/h.
    Wieviele Röhren hat denn die Beleuchtung ?
  11. Wartok
    Offline

    Wartok GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    502
    Wartok 10 Mai 2011
    nur 2 röhren bin am überlegen vielleicht noch led leisten zu installieren sollen die beiden pumpen abwechselt laufen oder beide auf einmal, der abschäumer scheint auch nicht viel zu taugen lass ihn aber erst mal drin noch ist ja nicht viel Besatz welche abschäumer wäre denn zu empfehlen danke dir
  12. dilbert
    Offline

    dilbert GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Oktober 2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    50
    dilbert 11 Mai 2011
    Ich würde mich in so einer Art Notsituation erst einmal um die wichtigsten Dinge in ihrer Reihenfolge kümmern. Strömung und Licht sind soo wichtig auch nicht, denn wenn Korallen per Post verschickt werden haben sie überhaupt kein Licht und auch keine Strömung.

    Ich denke mal, der Verkäufer des Aquariums hat Dir alles in saubere Behälter (ohne Seifenrückstände o.ä.) eingepackt und Dir auch das original Wasser in Behältern mitgegeben?

    Auf jeden Fall sind Salzgehalt, Ammoniak und Nitrit die ersten Faktoren, die das Aquarium aus dem Gleichgewicht bringen.

    Den Salzgehalt zu bestimmen ist nicht ganz trivial, solange Du nicht sicher bist, dass das verwendete Meßinstrument auch richtig mißt.

    Zunächst braucht der Salzgehalt nur ungefähr stimmen. Wenn er zwischen 28 und 40 ppt ist, sind Korrekturen nicht sofort notwendig. In diesem Falle auch nichts überhastet ändern.

    Das Verhalten der Tiere sagt nicht unbedingt etwas aus. Viele Tiere vertragen Temperaturen und Salzgehalt außerhalb der üblichen Werte, vor allem am Anfang. Die üblichen Werte sind nur der kleinste gemeinsame Nenner, da ja alle Tiere in dem gleichen Aquarium leben müssen.

    Es kann also schon sein, dass z.B. ein Salzgehalt von 45 ppt zwei Tage lang toleriert werden und dann erst ist Exitus.

    Das Meßgerät kannst Du grob überprüfen, wenn Du Salz nach dem Beipackzettel des Herstellers anrührst oder etwas Wasser zu einem Händler bringst oder von dort holst. Das Wasser der Händler ist oft am unteren Ende der erlaubten Werte, aber es geht ja nur um einen groben Vergleich, um das Schlimmste zu verhindern.

    Ansonsten würde ich Änderungen nur langsam vornehmen und immer eins nach dem anderen. Bloß nichts verschlimmbessern, solange Du nicht 100% sicher bist, was Du tust.

    Solange es zumindest eine Pumpe gibt und auch Licht, würde ich auch keine überstürzten Käufe tätigen.

    Der Abschäumer kann auch warten. Der entfernt in der Regel nur organischen Abfall, der für Nitrat und Phosphat verantwortlich ist. Mit dem Abschäumer sparst Du im Prinzip Wasserwechsel. Auf die Dauer ist eben billiger (Salzverbrauch beim Wasserwechsel) und weniger arbeitsinstensiv so ein teueres Gerät laufen zu lassen als z.B. Wasserwechsel zweimal die Woche 20% anstatt einmal im Monat 10%.

    Wenn Du die Wasseroberfläche z.B. mit einem Löffel schlägst und es bilden sich sofort weißlche Eiweißverbindungen und viele Luftbläschen treiben herum und lösen sich nicht auf, dann hast Du zuviel organischen Abfall in dem Wasser.

    Der Abschäumer läßt das Wasser sprudeln und sammelt den entstandenen Schaum. Aber es gibt zig verschiedene Modelle in allen Preislagen.

    Ich würde am Anfang nicht soviel Geräte kaufen, sondern mich hauptsächlich informieren. Wissensmäßig ist so ein Meerwasseraquarium nämlich ein Faß ohne Boden.

    Dinge, die der Anschauung bedürfen, gibt es auch bei youtube. Z.B. nach Skimmer oder Abschäumer suchen und Du siehst, was das Ding eigentlich tut.

    Ansonsten nicht nur viel Glück, sondern auch viel Spaß.
  13. Wartok
    Offline

    Wartok GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    502
    Wartok 11 Mai 2011
    Hi danke euch , heute war ich erst mal im Aquarium laden die auch Seewasser haben und habe Wasser Testen lassen alles soweit ok :) ich habe das becken selbst mit abgebaut lebendgestein in styro box und steine mit korallen in -eimem Eimer mit Wasser gesetzt werde ich erst mal nichts weiter ausser vieleicht eine schnecke die bisschen mit sauber macht und dann in ein paar monaten würde ich gern 2-3 Anemonen fische einsetzen
  14. Aquasüchtiger
    Offline

    Aquasüchtiger Guest

    Garneleneier:
    Aquasüchtiger 11 Mai 2011
    @Andy,
    einem Anfänger solche Tips zu geben wie z.B. Licht,Strömung Abschäumer usw. wären unwichtig,finde ich nicht gut und die Tiere finden das mit sicherheit auch nicht lustig.
    Und ein Abschäumer läßt nicht nur einfach so das Wasser sprudeln sondern bringt unter anderem (unsichtbare,gelößte) Schadstoffe aus dem Wasserkreislauf (was ein Filter nicht macht,er baut nur von sichtbar in unsichtbar um).Zudem bringt ein Abschäumer den notwendigen Sauerstoff in's System usw.
  15. Wartok
    Offline

    Wartok GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    502
    Wartok 11 Mai 2011
    Hi habe heute erst mal eine Osmoseanlage ersteigert und ströhmunggspumpe und habe natürlich weiter gelesen und gelesen:)
  16. frank64
    Offline

    frank64 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Oktober 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    516
    frank64 12 Mai 2011
    Hallo,

    Also so wie geschrieben das man mit einem Abschäumer den Wasserwechsel verzögert ist leider nicht richtig. Man sollte trotzdem regelmäßig seinen Wasserwechsel machen. Wie schon erwähnt bringt er Sauerstoff ins Becken und hilft das Phosphat und Nitrat abgebaut werden, das sind zwei Werte die stimmen sollten. Wenn Du Anemonenfische halten willst würde ich auf jeden Fall einen Abschäumer nutzen. Was auch nicht schlecht wäre wenn Du mal ein paar Bilder einstellen würdest, dann kann man evtl. besser helfen. Was ist das für ein Außenfilter und was ist drin? Wenn Du neue Röhren kaufst nimm die von ATI sind sehr gut.

    gruß Frank
  17. Wartok
    Offline

    Wartok GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    502
    Wartok 12 Mai 2011
    ja bild muß ich mal machen Außen Filter ist ein fluval (mir zu laut), kommt aber mein Eheim dran (den hab ich noch) und wird dann nur mit Filterschaum gefiltert der regelmäßig gewechselt wird,
  18. Wartok
    Offline

    Wartok GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    502
    Wartok 12 Mai 2011
    100_3300.JPG
    Hi hier ein Bild, habe noch eine pumpe gefunden und erst mal rein getan bist die Ströhmungspumpe kommt
  19. frank64
    Offline

    frank64 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Oktober 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    516
    frank64 12 Mai 2011
    Hallo Werner,

    laß den Außenfilter weg 2 Strömungspumpen und ein Hang On Abschäumer und fertig. Wenn Du mit dem Außenfilter arbeitest kann der Dir zum Problem werden.
  20. Aquasüchtiger
    Offline

    Aquasüchtiger Guest

    Garneleneier:
    Aquasüchtiger 12 Mai 2011
    Seh ich genau so wie Frank.
    Jetzt,mit dem Bild,kann man da schon etwas besser was dazu sagen und sieht doch nicht schlecht aus.

    Ganz wichtig:Lass dich nicht verrückt machen und lass das mal laufen,denn ein Meerwasserbecken ist viel einfacher als oft behauptet wird.
  21. Wartok
    Offline

    Wartok GF-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Januar 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    4
    Garneleneier:
    502
    Wartok 12 Mai 2011
    Hi lasse es eh erst mal in ruhen anderer Abschäumer wenn erst später, Ströhmungspumpe und Osmose ist unterwegs der Vorgänger hat nur Leitungswasser genommen mir wurde gesagt Osmose Wasser sei besser, schon wegen Algen , Silikat . Naja kann ja das Osmose Wasser auch gleich für meine Nelen nehmen und bei der Beleuchtung bin ich dran eventuell LED, irgendwie bin ich doch jetzt froh es zu haben:D es ist Faszinierend was so in den Becken ablaufen tut da sind zwei Korallen drin die durch die Gegend wandern weiß nicht wie sie heißen und wenn ich was im becken an der einen seite gemacht habe hat es doch tatsache die koralle auf der anderen seite gemerk und reagiert was es nicht alles gibt:)

Diese Seite empfehlen