Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nun hab ich auch Halocaridina Rubra

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von Halocaridina, 23 März 2021.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 8 Benutzern beobachtet..
  1. Halocaridina
    Offline

    Halocaridina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2021
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    201
    Garneleneier:
    5.683
    Halocaridina 19 September 2021
    einfach nur trübe.
    Meine Algen zerfallen ja und ich dachte, diese Schwebstoffe trüben das Wasser bis sie abgesunken sind - aber es bleibt ohne Farbe weiterhin trüb.
    Boah, 50%Wasserwechsel? Das währen 15 Liter, ich peil 33% an, das sind 10 Liter.
    Zuauf mit Luftschlauch (und Diffusor): aye aye, wird gemacht :yes:;)
  2. Halocaridina
    Offline

    Halocaridina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2021
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    201
    Garneleneier:
    5.683
    Halocaridina 25 September 2021
    -manchmal dauert es länger :no: aber jetzt hab ich 10 Liter gewechselt. Das Wasser ist bedeutend klarer, aber noch nicht "wasserklar", also nicht komplett durchsichtig.
    Die Ulas schwimmen munter rum, alle Schnecken sind unterwegs - es schein alles in Ordnung zu sein. Meine berried Ladys konnt ich heut nicht entdecken, und auch keine "rumtreibenden" Garnelenlarven.
    Also :zeit: - ich bin guter Hoffnung :thumbsup:

    LG
    Andrea
  3. Halocaridina
    Offline

    Halocaridina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2021
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    201
    Garneleneier:
    5.683
    Halocaridina 26 September 2021
    Hallo ...
    ich habe ja behautet, ich hätte nichts verändert - aber :no:
    ich hab so eine "Algenplate" an Beckenrand mit Magnet aufgehängt. (Ich lebe immer im Wahn, meine Ulas & Schecken müssten hungern)
    Kann die "Plate" das Wasser so trüben?
    Nach 10 Liter Wasserwechsel ist das Wasser beinahe wieder klar ...:yes:
    Die Schnecken futtern an der "Plate" herum, die Ulas sagen :umpf:: pfui bäh!
    Ich lass das Ding mal drin ...
    Meine kleinen, knuffigen Neuseeländer vermehren sich eiftig :cheers2:
    und ich hab ja sehr unterschiedlich gefärbte Melanoides tuberculata: beinahe schwarze, welche mit sehr schöner dunkler Zeichnung, bläulich durchscheinend - die clonen sich auch zu schönen Tieren :D und ich freue mich an der Vielfalt!
    Meine Geweihträger:
    Vermehren sich natürlich nicht.
    Die beiden mit den vielen "Hörnchen" haben es leider nicht geschafft. (Clithon sowerbyana?), sie wurden nicht "dicker/runder".
    Aber die kleinen ohne Hörnchen, (keine Ahnung um welche Cliton es sich da handelt) ziehen dick und munter durchs Becken. Für sie scheint mein Becken zu passen.
    Und im Gegensatz zu Rennschnecken versuchen sie nicht aus dem Becken "auszubrechen"! Das rechne ich ihnen hoch an!!!

    Also zum gucken hab ich ja schon was, das Becken fällt nicht der Tristesse zum Opfer :thumbsup:

    LG
    Andrea
    Zuletzt bearbeitet: 26 September 2021
  4. Brackiefan
    Offline

    Brackiefan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Januar 2021
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    414
    Garneleneier:
    6.654
    Brackiefan 26 September 2021
    Die 'Algaeplate' ist totes, organisches Material.
    Ich benutze sie manchmal im Süßwasser, färben tun sie bei mir nicht. Aber selbstverständlich haben sie Einfluss auf die Wasserwerte - also schön regelmäßig messen, wenn du Futter hinein gibst (das dann auch noch dauerhaft darin verbleibt).

    LG
    Karin
  5. Halocaridina
    Offline

    Halocaridina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Februar 2021
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    201
    Garneleneier:
    5.683
    Halocaridina 27 September 2021
    also in dem Fall
    fiegt das raus!!!
    Und das ist wiklich nur ein Wahn! :(
    LG
    Andrea

Diese Seite empfehlen