Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Wirbellosen-Werdegang

Dieses Thema im Forum "Halterberichte / Projekte" wurde erstellt von TheCK, 21 Februar 2016.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 22 Benutzern beobachtet..
  1. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 21 Februar 2016
    Mahlzeit zusammen!

    Da ich jetzt schon seit ein paar Tagen durch diverse Halteberichte blättere und begeistert von der Vielfalt an Arten, Becken und Gestaltungen bin möchte ich auf diesem Weg auch den Werdegang meiner wirbellosen Mitbewohner dokumentieren.
    Vielleicht hilft diese Art von "Tagebuch" auch dabei, meine Fotofaulheit etwas zu heilen :D

    In diesem ersten Posting möchte ich kurz und bündig die bisherigen Ereignisse zusammenfassen.
    Falls es jemanden interessiert, hier de rLink zu meinem Vorstellungsposting - quasi eine Art "wie alles begann":
    http://www.garnelenforum.de/board/threads/grüße-aus-dem-nicht-so-sonnigen-süden.112834/

    Begonnen hat alles im Dezember 2015 mit einem unscheinbaren kleinen Glaswürfel samt Beleuchtung. Bodengrund, ein paar Wasserpflanzen und Steine und fertig war das "Einfahrbecken".
    Cube_1_Neu.JPG
    Ich habe absichtlich auf die Hintergrundfolie verzichtet. Diese schwarze Folie hat mich so überhaupt nicht überzeugt und wirkte irgendwie hässlich. Mich persönlich stört es nicht, wenn man im Hintergrund das ein oder andere Kabel nud die Tapete sehen kann. Vielleicht werde ich aber irgendwann später doch noch ein Stück Milchglasfolie besorgen und anbringen.

    Nach ein paar Wochen Einfahrzeit folgten die restlichen Einrichtungsgegenstände.
    Cube_2_eingerichtet.JPG
    Wie ich jetzt weiß ein typisches Anfängerfehlerbecken, haufenweise nutzloses Deko-Material. Dieses wurde nach und nach entfernt und letztendlich gab es beim letzten Wasserwechsel eine komplette Umgestaltung. Meiner Meinung nach viel ansprechender und wenn sich die Pflanzen gut entwickeln auch etwas weniger chaotisch als das Ursprungs-Setup.
    Cube_3_umgestaltet.JPG
    Die Garnelenröhren sind mittlerweile zumindest stellenweise mit Moos bewachsen und die Nylonschnüre konnten entfernt werden. Die Beleuchtung wurde durch eine LED-Lampe ersetzt. Die überschüssigen Pflanzen und Mooskugeln landeten im "Quarantäneglas", welches von der übriggebliebenen Halogen-Lampe beleuchtet wird. Dort drin befindet sich auch das übrige Moos sowie 5 Chikutan-Röhrchen, die erst "bemoost" werden. Eine Triebspitze von der roten Pflanze (ist das eine Ludwigia? Der Laden hatte leider keine Infos dazu) wird auch noch mitgewässert, vielleicht wurzelt sie ja weiter und kann später noch in einem Becken benutzt werden.
    Pfla_1_Glas.JPG
    Vor einer Woche kam dann noch ein zweites Becken dazu, welches vor 4 Tagen eingerichtet wurde.Das ist auch gleich mein erster Versuch mit aktivem Bodengrund, mal sehen ob der meine Wasserwerte (KH9, GH10, ph 7,6) auch bienentauglich bekommen kann.
    Tetra_1_eingerichtet.JPG
    Diesmal habe ich mehr auf das Gesamtbild geachtet und von Beginn an auf Übersichtlichkeit hingearbeitet. Das kleine Glas voll Futter soll während der Einfahrzeit das Wasser belasten und das Bakterienwachstum anregen.
    So wie es aussieht wird diese Aufgabe auch gut erfüllt, am Spiderwood hat sich schon ein ordentlicher Bakterienrasen gebildet.
    Tetra_2_Bakterienrasen.JPG
    Muß man diese Bakterien eigentlich abwaschen oder vergeht das von selbst wieder?

    Zuletzt noch ein paar Impressionen der derzeitigen Bewohner:
    Gar_1_WhitePearl.jpg Gar_2_Rueckenstrich.jpg Gar_3_Yellow_und_Rili.JPG Gar_4_Fuetterung.JPG

    Das wars dann mal vorerst. Ich plane, einmal wöchentlich (oder bei Bedarf zu besonderen Anläsen) Aktualisierungen zu posten. Mal sehen, wie lange das gutgeht :-)

    LG
    Chris
    Zuletzt bearbeitet: 21 Februar 2016
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 November 2017
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 23 Februar 2016
    So, da mir mittlerweile erklärt wurde dass aktiver Bodengrund eigentlich nur mit Bodenfilter Sinn macht musste das Becken nochmal umgebaut werden.
    Einrichtungsgegenstände und Pflanzen entfernen und zwischenlagern, Bodengrund vorsichtig herauslöffeln, Becken nochmals durchspülen, Bodenfilterplatten verlegen, Steigrohr einkürzen.
    Danach in umgekehrter Reihenfolge die entfernten Dinge wieder einbringen. Ich habe dann noch eine dünne Schicht Dennerle Garnelenkies eingestreut damit die oberste Grundschicht nicht ganz so grobkörnig ist.

    Vorteil an der ganzen Sache: Durch die weggefallene Filterkartusche ist etwas mehr Platz im Becken vorhanden. Und der Bodenfilter scheint etwas leistungsstärker zu sein als der im Set enthaltene Kartuschenfilter, zumindest die Strömung an der Oberfläche ist jetzt schon ganz anders.
    Die Trübung sollte sich in den nächsten paar Stunden legen.
    Nebenbei habe ich auch noch ein paar Überreste vom Moos an der Wurzel aufgebunden.
    IMG_6210.JPG
    Zuletzt bearbeitet: 23 Februar 2016
    MRGERMANSKI gefällt das.
  4. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 24 Februar 2016
    Guten Abend!

    Heute ein kleines Foto-Update aus dem schon laufenden Cube. Meine Rili-Dame hatte es sich auf der Mooskugel bequem gemacht und gab ein ganz passables Model ab.
    IMG_6215.JPG
    TheAlf, nupsi, GarnelenLucy und 4 anderen gefällt das.
  5. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 1 März 2016
    Nachdem das neue Becken nun eingefahren sein sollte - ob der Bakterienstarter etwas brachte oder nicht weiß ich nicht, es ist auf jeden Fall kein Nitrit nachweisbar - wird es Zeit, die Garnelen langsam an das Wasser in ihrem neuen Heim zu gewöhnen.
    Hierfür werden jetzt Schritt für Schritt kleinere Mengen Wasser aus dem Cube entnommen und durch eintröpfelndes Wasser aus dem neuen Becken ersetzt. In der Zwischenzeit kann das hinzugefügte Wasser im neuen Becken den ph-Wert anpassen.
    Die Tropfgeschwindigkeit beträgt momentan zwei Tropfen pro Sekunde Das sollte für eine ph-Differenz von etwa 1,1 langsam genug sein.
    Ich gehe davon aus, dass die Wasserwerte sich nach etwa 5-6 Durchläufen angepasst haben sollten. Das Ganze wird also noch den ein oder anderen Tag dauern. Aber was solls, gut Ding will Weile haben!
    IMG_6217.JPG
  6. bienengarnele12
    Offline

    bienengarnele12 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Oktober 2013
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    139
    Garneleneier:
    5.617
    bienengarnele12 1 März 2016
    Hi :)
    Schöne Idee mit der Wasser Anpassung! Bin schon auf das nächste Update gespannt.
  7. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 2 März 2016
    Es ist vollbracht!
    Die aktuelle Belegschaft wurde fast vollständig in die neue Behausung übersiedelt. Fast, da ich heute Morgen leider die sterblichen Überreste der Yellow Fire entfernen musste.
    Heute gab es wieder "Eintropf" in mehreren Etappen. Zuerst 3 Liter vom Zielbecken in das Ursprungsbecken, danach Entfernung der Beckeneinrichtung und Herausfangen der Garnelen in ein Zwischengefäß (umfunktionierte Salatschüssel).
    Die Gelegenheit wurde natürlich auch gleich für ein par Fotos genutzt.
    Gar_6_Umsiedelung.JPG
    Anscheinend haben zumindest zwei der Rückenstrichgarnelen einen leichten Blaustich. Bin gespannt wie sich das eventuell auf die nächsten Generationen übertragen könnte. Hier lohnt sich eventuell in Zukunft auch eine gezielte Selektion.
    Gar_7_Blaue_Rueckenstrich.JPG Gar_8_Dreierlei.JPG

    Mittlerweile ist auch mein ph- sowie ein Leitwert-Messgerät angekommen. Fehlt nur noch die Osmose-Anlage, dann ist die Ausstattung komplett.
    Die neuen Wasserwerte im Detail:
    KH: 0
    GH: 6
    ph: 6,6
    Langfristig werde ich einen Leitwert von etwa 250-300 anstreben.

    Im neuen Heim angekommen versteckten sich die Kleinen zuerst einmal unter der Wurzel. Aber schon nach kurzer Zeit begann die Erkundung des Beckens. Zum Abschluss noch zwei Nahaufnahmen.
    Gar_9_Rueckenstrich.JPG
    Gar_10_WhitePearl.JPG
    TheAlf, Sabionski G7, nupsi und 3 anderen gefällt das.
  8. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 4 März 2016
    Nachdem nun auch die Osmose-Anlage angekommen ist wurde gleich ein Probelauf gestartet. Ergebnis: Die Anlage arbeitet perfekt, das Osmosewasser brachte es auf einen Leitwert von 3 µs/cm.aufgesalzen.
    Da das Wasser nun schon vorhanden war wurde es kurzerhand mit GH+ auf 300µs/cm aufgesalzen und zwischengelagert. Es stand ja immerhin noch ein NanoCube ohne Besatz, dafür mit DeponitMix, Garnelenkies und Innenfilter auf dem Schreibtisch.
    Der Cube wurde geleert, gereinigt, mit Bodenfilter und Soil ausgestattet und mit dem Osmosewasser gefüllt. Irgendwann zwischendurch durften auch ein paar Pflanzen und Steine einziehen.
    Cube_4_Bodenfilter.JPG

    Die 50l/h Luftpumpe ist mit den zwei Bodenfiltern schon hart an ihrer Belastungsgrenze. Nur mit sehr genauer Justierung der einzelnen Lufthähne können beide Luftheber gleichzeitig betrieben werden. Hier ist auf jeden Fall in Kürze ein größeres Exemplar fällig.
    Ich bin mir noch nicht sicher ob die Steine auch wasserneutral sind. Das wird sich hoffentlich in den nächsten Tagen zeigen. Wenn der Leitwert außer Kontrolle gerät verschwinden sie wieder und machen Platz für die schon früher darin platzierten Garnelenröhren.

    Das zweite Becken läuft auch mit Besatz stabil und die Schwimmkrabbler erfreuen sich bester Gesundheit. Das Wasser hat sich auf einen Leitwert von 310µs/cm und einem ph-Wert von 6,6 stabilisiert.
    Heute gibt es ein Foto einer fressenden Rili:
    Gar_11_Rili.JPG
    Zuletzt bearbeitet: 4 März 2016
    Jamie82, Lunde und pauls-mami gefällt das.
  9. Wasser-Farben
    Offline

    Wasser-Farben GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    30 März 2015
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    932
    Garneleneier:
    33.047
    Wasser-Farben 4 März 2016
    Hallo Chris,

    danke fürs zeigen, ich finde den Werdegang von Aquarien immer interessant. Was sich mir nicht erschließt: Warum hältst die Neocaridina auf Soil in saurem Kuschelwasser?
  10. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 4 März 2016
    Weil ich es kann.
    Nein im Ernst, ich habe mir tatsächlich Gedanken dazu gemacht. Im Endausbau sollen alle Becken - aktuell sind es noch nicht so viele, aber wie man hier in diversen Halteberichten nachlesen kann und wie es mich auch bereits in den Fingern juckt wird sich das bald ändern - mit den selben Wasserwerten laufen. Das vereinfacht die Sache dahingehend, dass die Becken beliebig besetzt werden können und auch so etwas wie ein "Altenheim"-Becken für aussortierte (nicht vermehrungswürdige, z.B. schlecht gefärbte) Garnelen diverser Gattungen möglich wird.
    Das ist vielleicht ein etwas unüblicher Ansatz, aber solange es den Tieren gut geht sehe ich dabei kein Problem. Falls du hier andere Erfahrungen gemacht hast würden mich deine Erkenntnisse dazu interessieren.
  11. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 7 März 2016
    Guten Abend!

    Heute gibt es nur ein Kurz-Update. Nach dem wöchentlichen Wochenend-Wasserwechsel gab es gestern extreme Hektik im Becken.
    Heute Abend fand ich dann den Grund dafür:
    Gar_12_Pearls.JPG
    Da sie zum ersten Mal trägt hoffe ich, dass die Eier nicht gleich wieder abgestoßen werden.
  12. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 9 März 2016
    Nachdem sich mein aktueller Bestand als ziemlich eifleckig herausgestellt hat - 90% der Tiere sind definitiv weiblich, bei einem Exemplar bin ich mir noch nicht ganz sicher - habe ich heute auf den Weg zum Garnelenfachhandel gemacht und mir nochmals 5 Tiere geben lassen. Ob der spezielle Auftrag, mir bitte möglichst Männchen herauszufangen erfolgreich war wird sich im Laufe der nächsten Woche zeigen.

    Die Tiere stammen aus dem "Ausschussbecken" und sind aus züchterischer Sicht anscheinend schlecht/falsch gefärbt. Da sie bei mir aber ohnehin in einem Mischbecken gehalten werden macht das überhaupt nichts aus. Somit durften nun nach 4 Stunden Eintropfen zur Eingewöhnung fünf neue Mitbewohner einziehen. Ich darf vorstellen: 2x Red Fire, 1x Red Rili, 1x Blue Jelly und 1x Yellow Fire - alle nicht ganz dem Farbideal entsprechend, aber jung, agil und hoffentlich potent!

    Gar_13_Zuwachs.JPG
    Gar_14_Zuwachs2.JPG
    Jamie82 gefällt das.
  13. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 12 März 2016
    Eine alte Weisheit besagt: Nach der Beckenreinigung ist vor der Beckenreinigung. Aber genau dieser kurze Zeitpunkt, zu welchem die Scheiben glasklar sind, das Wasser frisch sprudelt und die Garnelen freudig ihre Runden ziehen ist der Richtige für einen ausgeprägten Fototermin.
    Heute kamen sogar fast alle Arten vor die Linse, nur die Rückenstrichgarnelen weigerten sich standhaft und blieben unter der Wurzel hängen. Die Eierschauklerin hat leider auch - ob aus Männermangel oder Unerfahrenheit ist unklar - abgeworfen, vielleicht funktioniert es ja beim nächsten Mal.
    Und bei der Gelegenheit fällt mir wieder auf, dass dringend eine neue Kamera angeschafft werden sollte.
    Schönes Wochenende euch allen!
    LG
    Chris
    IMG_6353.JPG IMG_6354.JPG IMG_6399.JPG IMG_6405.JPG IMG_6430.JPG IMG_6441.JPG
    Zuletzt bearbeitet: 12 März 2016
  14. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 21 März 2016
    So schnell kann es passieren, schon wieder ist über eine Woche ohne Aktualisierung vergangen. Die Garnelen sind alle wohlauf, auch der Nachbesatz hat sich mittlerweile gut eingelebt. Die Krabbler sind allerdings wieder in den Cube umgezogen, nachdem dieser nun bezugsbereit war. In das Wurzelbecken wird in Kürze nämlich ein größerer Stamm Bienen einziehen dürfen.
    Somit gibt es heute auch nur ein Foto vom besetzten Cube.
    Cube_5_Besatz.JPG

    Ist es eigentlich normal dass bei einem CO2-Diffusor immer schwallweise Blasen in das Wasser abgegeben werden oder gibt es hier ein Problem mit der Gummidichtung? Ich habe bisher nie CO2 genutzt und bin entsprechend ahnungslos im Umgang mit diesen Dingen. Vielleicht kann ja jemand von den Forum-Fachleuten die Sache aufklären.
    MRGERMANSKI gefällt das.
  15. shrimpanse
    Offline

    shrimpanse GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    22 Mai 2010
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    1.027
    Garneleneier:
    18.794
    shrimpanse 23 März 2016
    Hallo Chris,

    Bei Druckgas sollte das nicht so sein. Bei Bio CO2 kommt das vor wenn der Diffusor nicht für Bios CO2 geeignet ist und einen zu hohen Druck benötigt.

    Viele Grüße,
    Markus
  16. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 23 März 2016
    Danke für die Info, darauf habe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht geachtet. Derzeit läuft der Dennerle CO2 Micro Perler als Diffusor an einer Dennerle Bio-Anlage.
    Mittlerweile scheint sich das Ganze allerdings eingependelt zu haben. Es treten immer noch viele Bläschen auf einmal aus, diese lösen sich aber im Wasser und erreichen die Oberfläche nicht mehr. Wahrscheinlich muß man neuen Geräten erst einmal eine gewisse "Eingewöhnungszeit" geben.
  17. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 2 April 2016
    Einen wunderschönen Samstagnachmittag euch allen!
    Heute hat sich wieder einmal etwas berichtenswertes getan.
    Der Besatz für das derzeit leerstehende AquaArt-Becken wurde nach anfänglichen Schwierigkeiten heute Mittag endlich zugestellt. Somit bin ich nun stolzer Besitzer von zwanzig Vielflieger-Bienenmischlingen (rot, schwarz und alle Schattierungen und Mischungen dazwischen) quer durch die Alterspyramide, von Adult bis quasi Neugebohren!

    Die Eingewöhnung verlief problemlos, sie erkunden bereits ihr neues Heim und fressen sich am Aufwuchs satt. Die erste Fütterung wird es übermorgen geben.
    Anbei noch ein paar Bilder (da sich die Bienen noch unter der Wurzel im Schatten verstecken leider nur ein Foto aus der Eingewöhnungsphase):

    Gar_16_Rueckenstrich.JPG Gar_17_Rili.JPG Gar_18_Blue.JPG
    Tetra_5_vorbesatz.JPG Gar_15_Bees.JPG Gar_19_Bee.JPG
  18. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 11 April 2016
    Guten Abend!

    Heute gibt es wieder ein Kurz-Update. Bei den Neocaridinas war wieder Paarungsschwimmen angesagt und heute konnte ich zwei tragende Rückenstrich-Weibchen entdecken.
    Die Bienengarnelen erkunden weiterhin ihr leider für Fotos aktuell noch zu schwach beleuchtetes Heim, dies wird sich aber hoffentlich demnächst ändern, sofern die nötigen Lampen endlich geliefert werden.

    Gar_20_Eier1.JPG
    Gar_21_Eier2.JPG
    flossi, MRGERMANSKI und KleinKnubbel gefällt das.
  19. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 14 April 2016
    Mahlzeit!

    Heute gibt es endlich Bilder aus dem Bienenbecken!
    Die Beleuchtung ist noch nicht optimal, aber ich gelobe Besserung!
    Anbei einige Schnappschüsse der roten und schwarzen Schönheiten.

    Gar_22_Bee.JPG
    Gar_23_Bee.JPG Gar_24_Bee.JPG Gar_25_Bee.JPG Gar_26_Bee.JPG Gar_27_Bee.JPG
  20. Paula1989
    Offline

    Paula1989 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Oktober 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    16
    Garneleneier:
    1.021
    Paula1989 14 April 2016
    Hallöchen,

    den Bienen geht es ja wunderbar bei dir :-) freut mich sehr !
    Bin schon gespannt auf neue Fotos ..

    Liebe Grüße, Paula
  21. TheCK
    Online

    TheCK GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    894
    Garneleneier:
    38.773
    TheCK 1 Mai 2016
    MAhlzeit allerseits!

    Heute habe ich es endlich wieder einmal geschafft, ein paar Fotos zu machen und möchte euch das Ergebnis natürlich nicht vorenthalten.

    Zu Beginn einmal Vergleichsbilder der beiden Becken von der Umgestaltung bzw. dem Neuaufbau vor ca. 1,5 Monaten und heute.
    Der Cube:
    Cube_6_Vergleich.jpg

    Das AquaArt:
    Tetra_6_Vergleich.jpg


    Die Pflanzen entwickeln sich prächtig, im Cube sogar ganz ohne CO2 (der Diffusor wanderte ins Tetra-Becken, im Cube wirkte er mir dann doch etwas zu klobig).
    Auch das Moos wuchert vor sich hin, hier wird wahrscheinlich beim nächsten Wasserwechsel eine kleine Gärtneraktion ins Haus stehen.

    Der Besatz wuselt unverändert durch die Wasserwelt. Leider sind die beiden Rückenstrich-Eierschauklerinnen nicht für ein vollständiges Austragen zu begeistern gewesen. Sie hatten aber immerhin über eine Woche durchgehalten bis das letzte Ei aussortiert wurde. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal endlich mit Nachwuchs.

    Hatte hier jemand schon mal ein ähnliches Problem? Kann man irgendetwas dafür tun, dass die Eier nicht abgeworfen werden?

    Zum Abschluss noch zwei Garnelenbilder, einmal Red Bee und einmal Red Rili. Die Qualität ist immer noch nicht optimal, anscheinend reicht auch die 15W-Beleuchtung noch nicht für anständige Fotos.

    Gar_28_Bee.JPG Gar_29_Rili.JPG
    MRGERMANSKI gefällt das.

Diese Seite empfehlen