Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Fraku Garnelentom
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein erstes Nano-Aquarium

Dieses Thema im Forum "Haltung / Einrichtung" wurde erstellt von Janosh, 3 März 2017.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 15 Benutzern beobachtet..
  1. Janosh
    Offline

    Janosh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    183
    Garneleneier:
    28.919
    Janosh 3 März 2017
    Guten Tag :)

    Endlich habe ich mir meinen Wunsch erfüllt und mir ein sogenanntes Nano-Aquarium angeschafft, welches mir Freude und Begeisterung bringt und mein Heim verschönert. Damit dies so bleibt und lange währt, bin ich für eure Tipps und Anregungen äußerst dankbar.

    Es handelt sich dabei um den „Nano Cube Complete Plus“ von Dennerle.

    Meine Ausgangswerte des Leitungswassers sind laut Wasserwerk wie folgt:

    Nitrat: 0,90 mg/l
    Nitrit: <0,01 mg/l
    pH: 7,54
    GH: 14,5
    Phosphat: <0,1 mg/l
    Kupfer: <0,010 mg/l

    Die vollständige Liste findet sich hier:
    https://www.tav-genthin.de/images/dokumente/auswertungen/auswertung_ww_genthin.pdf

    Die Temperatur schwankt zwischen 23-24 °C und die Beleuchtungsdauer beträgt 10 Stunden.

    Es befinden sich folgende Pflanzen in Becken:

    3 Algenbälle
    Kubanisches Perlkraut (eventuell noch eine weitere)
    Mini-Papageienblatt
    Brasilianischer Wassernabel
    Tannenwedelähnlicher Sumpffreund

    In den nächsten Tagen folgt noch eine Haarnixe.

    Wasserwechsel finden regelmäßig statt, da ich die Pflanzen zu kurz gewässert hatte.

    Zur Zeit beherbergt das Becken eine Geweihschnecke, eine Stahlhelmschnecke und eine winzige Schnecke, die sich mit einer Pflanze rein geschlichen haben muss. Wenn alles soweit eingefahren ist, sollen 10 Blue Dream Garnelen Einzug halten und eventuell noch 1-2 weitere Geweihschnecken.

    Zur Düngung der Pflanzen habe ich mir überlegt, den „Aqua Rebell Mikro Basic Eisenvolldünger“ zu verwenden. Falls die Werte für Nitrat und Phosphat trotz der Exkremente der Schnecken und Garnelen zu niedrig sind, wollte ich zusätzlich „Aqua Rebell Makro Basic NPK“ nehmen.

    Falls jemanden grobe Schnitzer auffallen oder jemand hilfreiche Tipps hat, nehme ich diese gerne an.
    In erster Linie, ob meine Düngung so ausreichend wäre und ob bei den Wasserwerten was dramatisch ist und wie ich dem, gegebenfalls, entgegenwirken kann?!

    100_2021.jpg
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 17 Dezember 2017
    Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. pauls-mami
    Offline

    pauls-mami GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    30 Januar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    451
    Garneleneier:
    14.255
    pauls-mami 3 März 2017
    Hallo und willkommen bei den Garnelikern =)

    Schätze mal, für Blue Dream sind deine Werte (GH) noch ok. Das können die schon ab. Vielleicht kommst du ja an einen Züchter, dessen Werte deinen ähneln, dann ist die Eingewöhnung kein großes Thema.
    Ich hab zwei Geweihschnecken auf 60L , da wird nichts grün, denke daß dir so viele Algenfresser in 20L vielleicht verhungern könnten. Aber du kannst dir ja auch Agensteine für die Schnecken machen, dann gehts bestimmt. Ansonsten zur Düngung müsstest du erst mal mit NPK Test überprüfen, wie viel deine Pflanzen wegziehen und dem entsprechend aufdüngen. Das Kubanische Perlkraut ist schon sehr anspruchsvoll, auch von der Beleuchtung her. Da könnte die Standardlampe schon zu schwach sein. Ansonsten evtl noch CO2, mir reicht für meine Pflanzen im 20er das BioCO2.
    Hoffe, ich konnte dir helfen, viele liebe Grüße und viel Freunde mit dem Cube :D
    Bianca



    gesendet mit Huawei P9
  4. Janosh
    Offline

    Janosh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    183
    Garneleneier:
    28.919
    Janosh 3 März 2017
    Hallo, Bianca.

    Vielen Dank für deine Auskunft. Ich erfreue mich an jedem Gedankenanstoß :)
    Würde die schwache Beleuchtung denn allein schon durch die CO²-Düngung kompensiert werden?

    Auch bedanke ich mich für die lieben Grüße und entsende dir meine ebenso :)
  5. Janosh
    Offline

    Janosh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    183
    Garneleneier:
    28.919
    Janosh 3 März 2017
    Es handelt sich allerdings um ein 30 Liter Becken. Hatte ich vergessen zu erwähnen und kann ich nun leider nicht mehr hinzufügen.

    Über den sogenannten „Algenstein“ werde ich mich mal schlau machen.
  6. Janosh
    Offline

    Janosh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    183
    Garneleneier:
    28.919
    Janosh 3 März 2017
    Klingt ja ganz einfach mit den Algensteinen. Einfach den Stein anfeuchten und eine dünne Schicht Spirulinapulver auftragen und den nicht zu großen Stein ins Aquarium geben.

    Spirulinapulver hab ich sogar schon. Das war bei meinem Sortiment an Garnelenfutter mit dabei :)
  7. Kim0208
    Offline

    Kim0208 GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    12 Januar 2011
    Beiträge:
    8.245
    Zustimmungen:
    11.419
    Garneleneier:
    121.660
    Kim0208 3 März 2017
    Hallo,

    bitte mit dem Spirulina Pulver sorgsam umgehen.
    Die Alge muss trocknen bis man sie wieder mit dem
    Stein ins Becken geben kann. Und nicht zuviel Pulver
    nutzen.

    LG
    Kim
  8. Janosh
    Offline

    Janosh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    183
    Garneleneier:
    28.919
    Janosh 3 März 2017
    Ja, das habe ich auch gelesen und wird so befolgt :)

    Mochte es nur nicht alles wiederholen. Aber wäre wohl sinnvoll gewesen.

    Trotzdem einen recht herzlichen Dank :)
  9. Janosh
    Offline

    Janosh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    183
    Garneleneier:
    28.919
    Janosh 3 März 2017
    Hab jetzt mal einen knapp 2 cm großen Kieselstein genommen, ihn unter den Wasserhahn gehalten und dann, mit einer hauchdünnen Ummantelung, auf die Heizung gelegt. Mal schauen, wie es sich dann im Aquarium verhält, wenn er getrocknet ist.
    Zuletzt bearbeitet: 3 März 2017
    pauls-mami gefällt das.
  10. pauls-mami
    Offline

    pauls-mami GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    30 Januar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    451
    Garneleneier:
    14.255
    pauls-mami 3 März 2017
    Hallo Janosh, falls du die 11Watt Lampe drauf hast, dann hast du 0,36W/L, wäre ein Schwachlichtbecken.
    Für das HCC wäre mindestens 0,5W/L nötig . CO2 braucht es auch unbedingt ;)

    Schau doch mal bei shrimpfarm ffm oder bei flowgrow, da findest du einiges zur Düngung für deine Pflanzen

    gesendet mit Huawei P9
    Zuletzt bearbeitet: 3 März 2017
  11. Janosh
    Offline

    Janosh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    183
    Garneleneier:
    28.919
    Janosh 4 März 2017
    Guten Abend :)

    Puh...mit den ganzen Abkürzungen kann ich kaum etwas anfangen. Ich nehme an, du sprichst vom Perlkraut? ;)

    Auf flowgrow und vielen anderen Seiten habe ich mich gestern stundenlang belesen. Kam aber nicht so richtig auf einen Nenner, weil die Meinungen doch unterschiedlich sind. Und es auf meine Fragen keine speziellen Antworten gibt.
  12. pauls-mami
    Offline

    pauls-mami GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    30 Januar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    451
    Garneleneier:
    14.255
    pauls-mami 4 März 2017
    Ja genau, das Cuba Perlkraut, da hast du dir was Anspruchsvolles rausgesucht

    gesendet mit Huawei P9
  13. Janosh
    Offline

    Janosh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    183
    Garneleneier:
    28.919
    Janosh 4 März 2017
    Tja...hätte ich das vorher gewusst :D

    Gibts denn nicht etwas ähnliches, was mehr zu meinen Vorausetzungen passt?
    Zuletzt bearbeitet: 4 März 2017
  14. yuma33
    Offline

    yuma33 GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    1 Mai 2016
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    352
    Garneleneier:
    13.988
    yuma33 4 März 2017
    Hi Janosch,

    bei mir ist das HCC im 30er Cube mit Dennerle Leuchtstofflampe gut gewachsen. Ist eigentlich auch zu wenig Licht. Ich hab allerdings Bio CO2 dran. Ich würde einfach abwarten, ob und wie es sich entwickelt.
    pauls-mami gefällt das.
  15. Josef R.
    Online

    Josef R. Guest

    Garneleneier:
    Josef R. 4 März 2017
    Hallo Janosch,
    vielleicht ist die Eleocharis sp. mini, Mini-Nadelsimse
    etwas für deinen Geschmack.
    Es grüßt Josef
  16. pauls-mami
    Offline

    pauls-mami GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    30 Januar 2015
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    451
    Garneleneier:
    14.255
    pauls-mami 4 März 2017
    Ich wüsste auch noch das Micranthemum Monte Carlo, sieht ähnlich aus, ist aber genügsamer. Aber probier erstmal, wie es mit CO2 wächst. Kannst es ja immernoch austauschen, wenn es nicht klappt. ;) schönen Samstag euch *wink*

    gesendet mit Huawei P9
  17. Janosh
    Offline

    Janosh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    183
    Garneleneier:
    28.919
    Janosh 4 März 2017
    Guten morgen :)

    Ja, ich warte erstmal ab, wie sich mein Sorgenkind im Laufe der Zeit so entwickelt. Im Moment ist ja ein wenig Wachstum zu verzeichnen.
    Dieses Montecarlo-Perlkraut kommt doch meinen Vorstellungen recht nahe. Ich hatte auch noch einen Zwergkleefarn ins Auge gefasst. Allerdings scheint es mir so, als hält sich das Montecarlo-Perlkraut niedriger und ist zudem zierlicher.
  18. Clint
    Offline

    Clint GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 April 2013
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    47
    Garneleneier:
    2.567
    Clint 4 März 2017
    Micranthemum Monte Carlo wächst zu einem dichten Teppich, wenn die Bedingungen passen :)
    Die Algenbälle würde ich rausnehmen, die Algen bleiben nicht unbedingt im Ball, ich hab mir damit mal ordentlich mein Becken versaut und musste dann
    mit H2O2 ran.
    Von den Dennerle 11W Funzeln hatte ich auch zwei, die haben bei mir beide nicht lange gehalten und eine hat zudem nervig gebrummt. Auf meinem 20l Cube hatte ich
    jetzt lange die 6w Plant Aufsteckleuchte von Aquael, die hat super funktioniert, die wurde jetzt nur gegen eine Aqualighter 2 ausgetauscht, weil die noch übrig war.
    Auf deinem 30l Würfel brauchst du dann vll. 2 von den Aquael Leuchten, grade wenn du Bodendecker möchtest, aber die sehen auch wesentlich besser aus als die Dennerle Leuchten.
  19. Janosh
    Offline

    Janosh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    183
    Garneleneier:
    28.919
    Janosh 4 März 2017
    Vielen Dank. Dann sind wohl diese vielen unterschiedlichen Moose, die oft in Aquarien zu finden sind die bessere Alternative zu diesen Algenbällen? Nur frage ich mich bei ihnen, wie sie am besten zu drapieren sind, damit sie auch den nötigen Halt an Wurzeln oder Steinen finden?! Bei diesen Moos-Pads weiß ich noch nicht, wie es sich bei mit diesem Gitter verhält, auf denen das Moos befestigt ist. Lässt man das einfach im Becken und lässt es überwuchern?
  20. Janosh
    Offline

    Janosh GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    183
    Garneleneier:
    28.919
    Janosh 4 März 2017
    Die 6w Plant Aufsteckleuchten machen wirklich was her. Nur befürchte ich, wenn ich sie ans Becken klemme, jemand eine total andere Meinung dazu haben könnte und wieder alles durcheinander gerät.
    Garnelen_Kai gefällt das.
  21. yuma33
    Offline

    yuma33 GF-Mitglied Gonzales war hier

    Registriert seit:
    1 Mai 2016
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    352
    Garneleneier:
    13.988
    yuma33 4 März 2017
    Lass es doch erstmal so und warte ab. Zwergkleefarn wächst auch unter besagter "Funzel" bei mir gut. Ja, es wird höher (da gibts auch verschiedene Sorten), ich finde es vom Aussehen allerdings viel interessanter.

    Die Aquael Plant habe ich auch da und finde sie von der Lichtfarbe sowohl im 20er als auch im 30er zu kalt. Ich benutze sie nicht. Solltest Du eine Aquael kaufen wollen, es gibt ausserdem noch die Sunny. Diese soll wärmeres Licht haben.

Diese Seite empfehlen