Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein erstes Garnelenbecken

Dieses Thema im Forum "Wirbellose" wurde erstellt von Flo95, 6 August 2017.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 10 Benutzern beobachtet..
  1. Flo95
    Offline

    Flo95 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    772
    Flo95 6 August 2017
    Hallo zusammen,

    Ich möchte mir endlich mein erstes Garnelenbecken anschaffen. Es soll 30l haben und würde gerne wissen wie viel Bodengrund ich brauche bzw. wie hoch er sein sollte und ob man Nährstoffgrund braucht.
    Zum Becken selbst habe ich schon:

    Dennerle 9W Licht
    Dennerle Eckfilter
    Dennerle 25W Heizstab

    Ich habe mir auch überlegt Dennerle Garnelenkies (Schwarz), eine feine Wurzel und Steine als "Hardware" zu benutzen. Als Pflanzen Valesnerien, cryptocerine, Moos (welches weiss ich nicht), echt. Anubia und bodendecker (auch hier noch keine Ahnung) einzusetzen.
    Ich würde mich freuen wenn ihr mir etwas helfen könntet oder verbesserungs Vorschläge hättet.

    Danke euch LG Flo95 :D:D
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 24 Oktober 2017
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    6.547
    Garneleneier:
    170.621
    nupsi 6 August 2017
    Hallo Flo,

    es gibt kein Rezept für ein Aquarium. Aber ich kann Dir diesbezüglich meine Erfahrungen mitteilen:
    Für den 30er Cube würde ich etwa 4 Kilo Garnelenkies nehmen, der 0,8-1,2 mm Kies von Dennerle ist gut geeignet.
    Den Nährboden lass mal weg, den brauchst Du nicht und er vermengt sich mit dem darüber platzierten Kies und das sieht einfach "schmutzig" aus.

    Vallisnerien sind gerade zu Anfang/Start eines Aquariums nicht die beste Wahl. Sie ernähren sich über die Wurzeln und in frischem Kies ist noch keine Nahrung für sie drin. Da kannst Du mit Geduld dran gehen, wenn die Vallisnerien schlapp werden, einfach warten, bis sie sich später erholen.

    Cryptocorynen sind immer gut. Zum einen bilden sie lange Wurzeln aus und durchziehen den Boden damit, zum anderen sind sie nicht sehr lichthungrig und würden mit der 9 Watt Lampe gut auskommen. Anubias sind Aufsitzerpflanzen, die werden irgendwo hingesetzt, nicht in den Bodengrund. Viel Licht brauchen sie auch nicht. Achte aber auf die Art. Es gibt Anubien, die so riesige Blätter ausbilden, dass sie im Nanocube nichts zu suchen haben. Wenn "petite" oder "bonsai" als Bezeichnung dabei steht, wäre das sinnvoll.

    Bodendecker... damit habe ich nie Glück gehabt, weil ich nicht so viel Licht und Dünger zur hand hatte, um sie gesund zu erhalten. In das Thema lies Dich bei Bedarf lieber gut ein, um Enttäuschungen zu vermeiden.

    Wurzeln sind fein, aber nicht alle sind für Garnelen ungefährlich. Moorkien geht auf jeden Fall immer problemlos, rote Moorwurzel eigentlich auch (auch wenn es Rhododendron-Wurzeln sind...)

    Für Pflanzen und Wurzeln gilt meiner Meinung nach: Mindestens 10 Tage lang außerhalb des Aquariums extern wässern. Ein sauberer Eimer reicht, täglich das Wasser darin komplett austauschen. Ausnahme: Du kaufst von Privat Pflanzen aus laufenden Aquarien oder Du kaufst in vitro Pflanzen.

    Warum? Weil Pflanzen aus dem Handel mit Dünger(Überschuss) und Pestiziden belastet sein können. Letzteres bringt jede Garnele zielsicher in den Himmel.

    Soweit zum Start. Ich empfehle Dir, falls noch nicht geschehen, hier im Forum mal in der eigenen Wiki zu stöbern, dort findest Du auch einen gut verständlichen Leitfaden für Anfänger.

    Es gibt doch ein Rezept: Interesse, Kompromissbereitschaft plus gaaanz viel Geduld. :thumbup:

    LG
    Tanja
    Immo01 gefällt das.
  4. Flo95
    Offline

    Flo95 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    772
    Flo95 6 August 2017
    Danke dir Tanja werde mir deine Erfahrungen zu Gemüte führen und nochmal darüber nachdenken :D
    Ach ja soll ich die Pflanzen beim wässern aus der steinwolle rausnehmen?
    Zuletzt bearbeitet: 6 August 2017
  5. Snappy
    Offline

    Snappy GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    26 März 2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    2.059
    Snappy 7 August 2017
    Hallo Floh,
    ja die Steinwolle restlos entfernen.

    Kleiner Tipp: überlege dir vorher was du reinsetzen möchtest, damit du die Farbe des Bodengrundes danach aussuchen kannst, nicht jede Garnele kommt auf jedem Untergrund zur Geltung.

    Pflanzen: wenn es schwarzer Bodengrund werden sollte, kann ich die die Anubie "nana pinto" empfelen, hat nen tollen Kontrast. Moosbälle kannst du auch reinsetzen, ist ne schnelle/kostengünstige Lösung und die Garnelen wuseln sie Gerne ab.

    LG Micha
  6. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.684
    Zustimmungen:
    9.204
    Garneleneier:
    86.425
    Wolke 7 August 2017
    Nur dass die "Moos"bälle eigentlich Algenbälle sind. Die Cladophora wird man nie wieder los, ohne das Becken komplett platt zu machen. :(

    Als Bodendecker könnte man mit deiner vorhandenen Beleuchtung vielleicht Eleocharis (Nadelsimse) probieren. Die ist nicht ganz so licht- und nährstoffhungrig wie bspw. HCC. Wenn du die Dennerle-Lampe allerdings auf die 11W-Variante oder eine leistungsstärkere Leuchte der Konkurrenz upgraden könntest, würden sich dir dadurch viel mehr Möglichkeiten eröffnen.

    Cryptocorynes sind vornehmlich Wurzelzehrer. Ihnen reicht es, wenn du, je nach Pflanzengröße, eine Düngekugel (oder einen Teil davon) an die Wurzeln drückst. Nährboden würde ich, aus den von Tanja genannten Gründen, weglassen. Welche Cryptocoryne hast du denn? Außer C.parva dürften alle Sorten zu groß werden für 30l. Selbst die oft als nanotauglich gepriesene C.wendtii wird bei guten Bedingungen gerne 40cm hoch und sprengt dir jedes Setup.
    nupsi gefällt das.
  7. Flo95
    Offline

    Flo95 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    772
    Flo95 7 August 2017
    Also ich habe mir heute Micranthemum Monte Carlo, Pogostemon helferi, Valisnerien und Mooskugeln als Pflanzen geholt. die Mooskugeln aber eig nur weil ich nirgends schönes Moos für meine Wurzel bekomme. Als Lampe habe ich mir die Dennerle 11W Lampe, Jbl sansibar dark als Bodengrund und das dennerle co2 kompletset. Hättet ihr vilt ideen für ein schönes Moos? :confused: Zudem bin ich auf der suche nach einen guten Makro und Eisen Dünger aber wo der Mikro kein kupfer drinne hat, ich finde nur einen mit 0,006 mg/l Kupfer.

    Lg Flo
    Zuletzt bearbeitet: 7 August 2017
  8. nupsi
    Offline

    nupsi GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    26 Februar 2014
    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    6.547
    Garneleneier:
    170.621
    nupsi 7 August 2017
    Hallo Flo,

    Dünger kann Kupfer enthalten, aber die Dosis sollte kein Problem darstellen. Sonst dürfte das Zeug nicht ohne Warnhinweis verkauft werden.
    Ich habe z. B. Ferropol von JBL (das ist ein Eisenvolldünger) und daneben Aqua Rebel Macro Basic N und NPK.

    Für mein Grünzeugs in den Aquarien ist das ausreichend. Wenn ich mal falsch liege... habe ich auch AlgExit stets im Haus, um meine Beleuchtungs- und Düngefehler zu revidieren. :zopf:

    Dunkler Bodengrund ist schick. Viele Garnelenarten kommen darauf sehr gut zur Geltung. Black Sakuras oder Deep Blue Tiger würde ich da nicht drauf setzen... aber fast alle anderen wirken auf dunklem Bodengrund prima. Aber beim Besatz sind wir ja noch lange nicht. Um den später auszuwählen, hast Du noch Zeit und am Ende muss man eh die Wasserwerte kennen, um eine passende Garnelenart dazu zu finden.

    Moose kann man in vitro kaufen. Oder Du schaust mal hier im Marktplatz, ob zufällig jemand Moose anbietet. Selbst ein Gesuch einstellen darfst Du erst nach 30 Tagen, soweit ich weiß.

    LG
    Tanja
  9. Flo95
    Offline

    Flo95 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    772
    Flo95 7 August 2017
    Um den Besatz mach ich mir noch sehr wenig sorgen will erst was einsetzten wenn die Pflanzen gut gewachsen sind. Dann weiss ich ja jetzt auch das dass mit dem, Dünger auch kein problem ist nur mit dem Moos weiss ich halt nicht welches da ich nichts wirklich grobes möchste wie z.b. Java. aber dann muss ich halt einfach noch bischen schauen was es so gibt. :)

    Lg Flo
  10. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    10.684
    Zustimmungen:
    9.204
    Garneleneier:
    86.425
    Wolke 7 August 2017
    Wie wäre es denn bspw. mit Phönix- oder Korallenmoos?
  11. Flo95
    Offline

    Flo95 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    772
    Flo95 7 August 2017
    Die gefallen mir schon besser :D
    LG Flo
  12. petra b.
    Offline

    petra b. GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    2.781
    Garneleneier:
    15.749
    petra b. 7 August 2017
    Hallo,

    Kupfer ist ein wichtiger Micronährstoff für Pflanzen - http://www.heimbiotop.de/pflanzenernaehrung.html#cu . ;)
  13. Birke
    Offline

    Birke Guest

    Garneleneier:
    Birke 8 August 2017
    Hallo Flo,

    ich nutze als Mikrodünger den Aquarebell Mikro Basic Eisen und Makros dünge ich mit Easy Life Nitro und Easy Life Fosfo und bei Anzeichen von Kaliummangel gibt es Easy Life Kalium.
    Bin mit diesem Düngesytem sehr zufrieden.
    Zum Kupfer im Dünger wurde ja schon was gesagt.
  14. Flo95
    Offline

    Flo95 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    772
    Flo95 8 August 2017
    Danke lese ich Mal durch. Düngt ihr immer nach dem Wasserwechsel oder wie ist es am besten?

    LG Flo
  15. Snappy
    Offline

    Snappy GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    26 März 2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    2.059
    Snappy 8 August 2017
    Ich dünge immer nach dem WW, kurz davor wäre ja etwas komisch. Aus meinen Erfahrungen kann ich aber sagen das jedes Becken unterschiedliche Mengen brauch, manche dünge ich mit 200% der Dosis und manche nur aller 2 Wochen mit 60% der Dosis, mein Tip : einfach langsam rantasten bis du die passende Dosis gefunden hast.
  16. Flo95
    Offline

    Flo95 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    772
    Flo95 8 August 2017
    OK werde ich tun :D ich würde euch gerne mein Becken zeigen aber ich weiss nicht wie ich es hochlade:confused:
  17. Snappy
    Offline

    Snappy GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    26 März 2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    2.059
    Snappy 8 August 2017
    Schau mal wenn du hier eine Antwort schreibst, rechts unten steht Datei hochladen, da drauf gehen und Datei auswählen.
  18. Flo95
    Offline

    Flo95 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    772
    Flo95 8 August 2017
    Leider ist die Datei immer zu gross
  19. Flo95
    Offline

    Flo95 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    772
  20. Snappy
    Offline

    Snappy GF-Mitglied GF Supporter

    Registriert seit:
    26 März 2017
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    2.059
    Snappy 9 August 2017
    Schönes Becken! Gut gelungen. Hast du bei den Valisnerien die Spitzen gestutzt? :confused: :D Spaß!

    LG Micha
  21. Flo95
    Offline

    Flo95 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Garneleneier:
    772
    Flo95 9 August 2017
    Danke dir :D ja habe ich mach ich schon immer so und habe keine Probleme mit.

    LG Flo

Diese Seite empfehlen