Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kurze Frage < = > Kurze Antwort Thread

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von kelso, 14 August 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 423 Benutzern beobachtet..
  1. Veronina
    Offline

    Veronina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2020
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    10.025
    Veronina 13 September 2021
    Sollte man, wenn man Zuccini-Chips herstellen möchte, die Schale entfernen, oder kann die wenns Bio ist dranbleiben?
  2. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    1.451
    Garneleneier:
    36.904
    Mowa 14 September 2021
    Hei, kommt drauf an wie groß die Zucchini schon ist.
    Ich mach auch für die menschlichen Zucchiniesser immer den Fingernageltest.
    Einfach in der Nähe des Stiels den Fingernagel reindrücken. Wenn das ganz leicht geht, kann die Schale dranbleiben.
    Wenn es da schon hart ist, wird es sonst unangenehm und im Aquarium bleibt dann die Schale ewig liegen.
    Wenn sie keiner rausholt.
    VG Monika
  3. Veronina
    Offline

    Veronina GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2020
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    97
    Garneleneier:
    10.025
    Veronina 14 September 2021
    Danke für den Tipp! So werde ichs dann mal machen!
  4. Trudel
    Offline

    Trudel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2020
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    53
    Garneleneier:
    3.002
    Trudel 16 September 2021
    Hallöle,

    ich habe unter "Garnelenküche" einige Rezepte beschrieben, weiß aber nicht, wie ich von hier darauf verlinken kann...

    Alle dortigen Rezepte wurden von meinen Nelen mit Applaus aufgenommen! :-)

    Liebe Grüße

    Trudel
  5. Trudel
    Offline

    Trudel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2020
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    53
    Garneleneier:
    3.002
    Trudel 16 September 2021
    Neue Frage:

    Ist es denkbar, in meinem 30er Cube mit Garnelen auch einige kleine Fische zu vergesellschaften?
  6. Bluesky
    Offline

    Bluesky GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Januar 2021
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    443
    Garneleneier:
    11.677
    Bluesky 16 September 2021
    Ne, ich würde unter 54l,55l oder 60cm Kantenlänge keine Fische halten, auch keine Minifische.
    LG Winni
    Trudel gefällt das.
  7. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    1.451
    Garneleneier:
    36.904
    Mowa 21 September 2021
    Hei, Dario Dario und Elassoma gehen da schon...aber die fressen halt echt nur Lebendfutter. Dementsprechend wären die Garnelenjungen weg...wie bei fast allen Fischen...Eine kleine Menge Medaka gingen auch. Mit ausreichend Versteckplätzen kommen da noch Garnelenjunge durch.
    Ansonsten haben auch die (Winzbarsche und Medaka) hohes Suchtpotential.
    VG Monika
    Trudel gefällt das.
  8. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.573
    Zustimmungen:
    11.415
    Garneleneier:
    161.860
    Wolke 21 September 2021
    Betta geht auch in kleineren Volumina. Aber nicht im Cubes. Da stimmt das Verhältnis Grundfläche zu Höhe nicht.
  9. Fey
    Offline

    Fey GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2021
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    76
    Garneleneier:
    4.547
    Fey 9 Oktober 2021
    Bei mir läuft eine techniklose 12l Pfütze für Hawaiigarnelen auf der Fensterbank ein. Nachdem ich eine Anleitung dazu von ich glaube Karin im GT Forum gefunden habe, wird es jetzt auch endlich was :o
    Ich überlege, ob es sinnvoll ist, Schnecken (TDS) einzusetzen. Das Becken ist ja relativ klein, gefüttert werden soll nicht, und die TDS stünden dann in Konkurrenz zu den Garnelen. Und belasten natürlich auch das Wasser mit ihren Hinterlassenschaften. Also TDS rein oder lieber nicht? Oder andere, kleinere Schnecken?
  10. Wolke
    Offline

    Wolke Bienengarnele Moderator Gonzales war hier

    Registriert seit:
    25 November 2010
    Beiträge:
    11.573
    Zustimmungen:
    11.415
    Garneleneier:
    161.860
    Wolke 9 Oktober 2021
    Bei mir läuft kein AQ ohne TDS. Ich habe da keine Sorgen wegen deren Aussscheidungen, weil: sie wandeln nährstoffhaltigen Müll in nährstoffarmen Müll um, der Bioabfall wird quasi noch 1x recycelt. Dazu kommen bei mir noch für die oberirdischen Reinigungstätigkeiten Blasenschnecken + ggf PHS.
    Trudel gefällt das.
  11. Brackiefan
    Offline

    Brackiefan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Januar 2021
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    414
    Garneleneier:
    6.653
    Brackiefan 9 Oktober 2021
    Hallo @Fey,
    Schnecken sind Nahrungskonkurrenten, aber der Bedarf der Ulas ist so gering, dass ich damit noch nie Probleme bekommen habe.
    Abgesehen davon, scheiden die Schnecken lebende Bakterien aus, die von den Ulas gefressen werden. Man nimmt an, dass sich das auf das Immunsystem der Ulas genauso positiv auswirkt, wie lebende Milchsäurebakterien beim Menschen.
    Ich betreibe Ula-Becken deshalb immer mit Schnecken. In meinem 12l Backup-Becken (mit 12 Ulas) sind zwei TDS.

    LG
    Karin
    Zuletzt bearbeitet: 9 Oktober 2021
  12. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    1.451
    Garneleneier:
    36.904
    Mowa 9 Oktober 2021
    Hei, ich hab die Erfahrung gemacht, das Becken, die nicht wollen mit TDS plötzlich tun, was sie wollen..vor allem größere Becken ab 112 Liter.
    Aber auch 54er klappen gut mit TDS...

    Becken mit sehr wenig Boden, wie ich gut finde für manche Konstellationen, brauchen natürlich keine TDS...

    Man muß halt immer drauf achten, das sie nicht zuviel Müll zum wegräumen haben..sonst explodiert die Population und die Gehäuse werden krätzig von den Säuren, die bei der Umwandlung zu Nitrat entstehen.
    VG Monika
  13. Fey
    Offline

    Fey GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2021
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    76
    Garneleneier:
    4.547
    Fey 9 Oktober 2021
    Vielen Dank für eure Antworten :)

    Ich habe auch in allen Becken Schnecken, aber das ist mein erstes Brackwasserbecken. Gefüttert wird da nicht, daher denke ich nicht, dass sie sich explosionsartig vermehren. Meine Sorge war/ist wirklich eher, dass sie den Ulas das Futter (Biofilm/Algen) wegfressen. Aber wenn dem nicht so ist, dann dürfen sie einziehen. Ich habe nämlich auch das Gefühl, dass Becken mit Schnecken stabiler laufen. Und wenn es zu viele werden, freuen sich meine Helenas :innocent:
  14. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    1.451
    Garneleneier:
    36.904
    Mowa 10 Oktober 2021
    Gibts davon auch Bilder:thumbup:
    Weis jetzt grad nicht, wo ich suchen soll...
    VG Monika
  15. Trudel
    Offline

    Trudel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2020
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    53
    Garneleneier:
    3.002
    Trudel 10 Oktober 2021
    Ich denke und habe die Erfahrung, dass TDS in jedem Becken, auch wenn es noch so klein ist, ein wichtiger Faktor sind; sie futtern Müll, und diesen nochmal, auch wenn es ihr eigener ist; besser noch als die Nelchen, die sich vorzugsweise über verrottende Pflanzenteile hermachen. Beide Populationen sorgen bei mir für Wasserwerte wie folgt:
    Nitrat 0, Nitrit 0, Phosphat 0.
    LG Trudel
  16. cheraxfan
    Offline

    cheraxfan GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 August 2020
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    508
    Garneleneier:
    12.411
    cheraxfan 11 Oktober 2021
    Hi,
    das ist der Zustand den ich auch anstrebe, alles wird verwertet. Die Ausscheidungen das einen dienen dem anderen zur Nahrung.
  17. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    1.451
    Garneleneier:
    36.904
    Mowa 11 Oktober 2021
    Naja...in Pflanzenbecken nicht unbedingt erstrebenswert...
    Es sei den, die Pflanzen bekommen genug und deswegen ist es null
    VG Monika
  18. Trudel
    Offline

    Trudel GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2020
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    53
    Garneleneier:
    3.002
    Trudel 11 Oktober 2021
    @Mowa
    Ich komme mit Pflanzenschneiden kaum noch nach... ;-)
    LG Trudel
  19. Mowa
    Offline

    Mowa GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2016
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    1.451
    Garneleneier:
    36.904
    Mowa 11 Oktober 2021
    Dann passt es ja...dann futtern die das schneller weg, als es sich ansammeln kann.
    VG Monika
  20. Fey
    Offline

    Fey GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Januar 2021
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    76
    Garneleneier:
    4.547
    Fey 11 Oktober 2021
    @Mowa
    Meinst du Bilder von meinem Brackwasserbecken? Da ist noch nicht viel zu sehen. Ich bin schon froh, dass sich langsam die ersten Beläge bilden. Ich hätte wohl mal früher nach Anleitungen zum Brackwasserbecken einfahren suchen sollen...
    Das sah wochenlang aus als wäre Sagrotan statt Wasser in dem Becken :rolleyes:
    Hier mal ein aktuelles Bild, das Wasser ist nicht trüb, da ist endlich etwas Belag auf der Scheibe (das man sich darüber freuen kann :o )

    Brackwasserbecken.jpg
    Brackiefan gefällt das.

Diese Seite empfehlen