Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kühlung einer kompletten Aquarium Anlage

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Heydt-Box, 21 Mai 2012.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 18 Benutzern beobachtet..
  1. Neschoht
    Offline

    Neschoht GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 August 2011
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    21
    Garneleneier:
    461
    Neschoht 24 Mai 2012
    @highspeed und Heydt-Box .. ich werd berichten obs hält :)
    Teileliste wird dann sehr preiswert 8EUR je Lüfter .. Klammern von der Frau (oder im Billigmarkt für 2EUR) und ein Netzteil 12V (k.A. geschätzt nen 10er .. ich suche noch, hab hier nur ein 15V/1000mA-Teil rumfliegen, aber das wird wohl nüscht auf Dauer für die Propeller)
  2. Big'K
    Offline

    Big'K GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    10
    Garneleneier:
    335
    Big'K 24 Mai 2012
    Hey Thomas,

    kauf Dir lieber ein Netzteil, mit dem Du die Spannung variieren kannst - die Lüfter sind bei 12V echt laut - auch die "Silent".
    Ich habe 120mm Billiglüfter und fahre die mit 4,5-6V (eher 4,5) da hört man die kaum und Luft schieben die noch genug übers Becken.

    Grüße,
    Robert
  3. prinz81deluxe
    Offline

    prinz81deluxe GF-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Februar 2010
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    272
    Garneleneier:
    610
    prinz81deluxe 24 Mai 2012
    Robert, das stimmt so nicht ganz. Ich hab hier 4 silent Lüfter am/im PC am laufen. 3 auf dem Radiator, 1 im Gehäuse . Bei Volllast hört man den Luftstrom durch die Lamellen pfeifen. Aber vom Lüfter selber hör ich nix. Bei ~800 rpm sind die unhörbar. Es handelt sich um Scythe SlipStream 120.
  4. Neschoht
    Offline

    Neschoht GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 August 2011
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    21
    Garneleneier:
    461
    Neschoht 24 Mai 2012
    Hi, okay .. hab hier noch ein alten 5V Handy-Ladekabel .. das sollte es dann wohl auch tun ... schau'n wir mal :D
  5. Big'K
    Offline

    Big'K GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    10
    Garneleneier:
    335
    Big'K 24 Mai 2012
    Ok - ich kannte bis jetzt noch keinen wirklich leisen - aber wenn der so leise ist - ist natürlich gut.
    Ich habe mir keine neuen mehr gekauft, weil ich die Dinger zu Hauf hier rumliegen habe.
    Naja... 9€ - geht.
    Na dann, Thomas - bastel mal los! (Vergiss die Fotos nicht ;) )

    Grüße,
    Robert

    Edit: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass für ein 30er ein 80mm Lüfter allemal reicht. Ich habe die kleine Abdeckscheibe drauf gelegt und den Lüfter über den Schlitz. Es war dann zwar nur der halbe Lüfter überm Wasser - hat aber locker gereicht (ca. 5°C).
  6. *Steffi*
    Offline

    *Steffi* GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 September 2010
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    38
    Garneleneier:
    574
    *Steffi* 25 Mai 2012
    hey

    kann ich meine becken auch mit diesen Kühlakkus kühlen?
    also rein rein und fertig ...?;)
  7. demlak
    Offline

    demlak GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Februar 2010
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    471
    Garneleneier:
    1.386
    demlak 25 Mai 2012
    Grundsätzlich ist das möglich... Genauso wie mit PET flaschen die im kühlfach lagen.. Aber es ist extrem ineffektiv und unwirtschaftlich...
    1 Person gefällt das.
  8. Big'K
    Offline

    Big'K GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    10
    Garneleneier:
    335
    Big'K 25 Mai 2012
    Mit Kühlakkus würde ich vorsichtig sein - da ist bestimmt nicht nur Wasser drin und die haben die doofe Angewohnheit auch mal kaputt zu gehen.
    Kannst ja Eisürfel nehmen - da weißt Du wenigstens was drin ist ;)

    Grüße
  9. demlak
    Offline

    demlak GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Februar 2010
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    471
    Garneleneier:
    1.386
    demlak 25 Mai 2012
    auch eiswürfel sind extrem unwirtschaftlich, da sehr ineffektiv...
    1. verbraucht man massiv energie um die eiswürfel/kühlakkus/PET-Flaschen/etc. überhaupt eis werden zu lassen
    2. schwimmt eis an der wasseroberfläche.. und gibt somit auch einen großenteil der kälte an die luft und nicht ans wasser ab..
    3. is die kühlende wirkung im becken sehr gering..

    man verschätzt sich da leicht und kommt dann auf so sätze wie "der tiefkühler läuft doch eh".. etc.. aber so ein tiefkühler "arbeitet" eben nur, wenn er muss.. und so viel wie er muss.. daher arbeitet er auch für jeden akku/etc.. extra..
    und die energie die dabei aufgebracht werden muss, steht in keinem vernünftigem verhältnis zur kühlenden wirkung im becken..
    es funktioniert.. aber letztenendes ist es schweine teuer... selbst, wenn es "nur" um ein einzelnes nano-becken geht..

    zudem ist damit kaum eine kontrollierte kühlung möglich...

    und zu guter letzt, ist es bei kühlakkus auch fraglich, ob diese weichmacher ans wasser abgeben.
  10. Big'K
    Offline

    Big'K GF-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    10
    Garneleneier:
    335
    Big'K 25 Mai 2012
    Du hast natürlich recht - die einzige Methode, die einigermaßen günstig ist, ist die Lüftermethode.

    Allerdings geht nicht die hälfte des Eises flöten, weil die Luft gekühlt wird - 1/8 des Eises guckt nur aus dem Wasser und der Wärmeübergang in Luft ist um ein vielfaches schlechter, als der in Wasser - also ist das schon ok.
    Die kühlende Wirkung ist auch super (Eis von -20°C auf 0°C dann das Schmelzen und danach das Wasser der Würfel von 0°C auf 25°C) - vielleicht sogar zu gut!

    Aber einen großen Unterschied zu anderen Kühlungen - sogar zu einer gekauften Aquarienkühlung - macht das im Energieaufwand nicht - ist ja alles das gleiche Prinzip.

    Für ein bis zwei 30er Becken mag die Eiswürfelmethode (Eisflasche) mal ein paar Tage eine Lösung sein - auf Dauer wird das zu umständlich und nicht beherrschbar (regelbar).

    Grüße
  11. Heydt-Box
    Offline

    Heydt-Box GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dezember 2010
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    96
    Garneleneier:
    2.113
    Heydt-Box 25 Mai 2012
    So ich habe mir jetzt ein fertiges Lüfter System bestellt 6 Lüfter für 30 Euro und 5,7 Watt verbrauch.

    Mal abwarten werde darüber berichten.
  12. Lolohopper
    Offline

    Lolohopper GF-Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2011
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    22
    Garneleneier:
    1.509
    Lolohopper 5 Juni 2012
    Hat jemand eine "schöne" einbaulösung eines pc lüfters in einen 54L becken deckel???

Diese Seite empfehlen