Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe, Wasser mischen und versteh es nicht!

Dieses Thema im Forum "Wasserchemie" wurde erstellt von GarnelenHobby, 29 Juni 2010.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 10 Benutzern beobachtet..
  1. C&C
    Offline

    C&C ehem. F-Tech

    Registriert seit:
    4 Mai 2009
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    86
    Garneleneier:
    582
    C&C 1 Juli 2010
    Hallo,

    ich werde nicht müde es zu schreiben. Verwunderlich......

    Ich nehme Regenwasser, genauso funktioniert VE-Wasser.
    Dieses läuft durch ungedüngten Weißtorf.
    Danach den GH erhöhen.
    Die KH nicht erhöhen.

    Wer will kann noch etwas Eisenvolldünger zugeben um Spurenelemte ins Wasser zu bringen.

    Dann verwende ich dieses Wasser zum Wasserwechsel

    Langsam versteh ich nicht mehr, wo das Problem liegt.
    Habe ich mich bissher so missverständlich ausgedrückt??
    Das was ihr gepansche nennt ist meiner Meinung nach eine sehr schonende Methode.

    Ich mische nichts im Becken. Ich habe so wenig im Wasser wie möglich und so viel wie nötig.

    Die HCL habe ich nur in mein Beispiel einbezogen um die Ionenverschiebung zu erklären welche Calciumchlorid eben auch verursachen kann.

    Ich hoffe alle Missverständnisse wurden ausgeräumt.

    Wer es nicht hinbekommt, oder nicht will, muss dann aber damit leben, dass es bei ihm eben mit Bienen nicht klappt :)

    vg
  2. GarnelenHobby
    Offline

    GarnelenHobby GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    50
    GarnelenHobby 1 Juli 2010
    Ich glaub bei mir hängt es eher noch am Background... :-)
    Habe das schon verstanden was du schreibst...
    Nur sind da immer soviele Frage bzw soviel neues für mich dabei... ;-)

    Bei Regenwsser dachte ich ist der PH-Wert eher hoch.
    Bei VE-Wasser dachte ich es ist einfach TOD und nichts drin enhalten. Konnt mir nicht vorstellen, dass man mit etwas Zeug das Wasser so bearbeiten kann, dass Garnelen darin leben können.

    HCL würd ich halt für mich gern vermeiden...So war es gemeint. Funktionieren mag es und gut gehen vielleicht auch...aber da hätte ich wieder etwas zuviel Angst....

    und bei Wasser stehenlassen für 2 Tage dachte ich immer es sei nicht gut dieses dann noch fürs Aqua zu benutzen. Genauso bei bei Regenwasser... Hatte mal gelesen, dass Regenwasser sich Bakterien etc bilden, die den Garnelen nicht gut tun oder irgendwelche Krankheiten....

    Naja, ich seh schon.
    Heut abend muss ich wohl Torf organisieren und ein paar Behälter und anfangen zu testen....

    Hast du ein Sprudelstein in dem Torfwasser? Also wenn es 2 Tage steht?
    Kann man es etwas aufhellen wieder?

    Schonmal jemand Versuche mit Montmorilloit gemacht?
    Andert dies auch wieder die Wasserwerte?
  3. C&C
    Offline

    C&C ehem. F-Tech

    Registriert seit:
    4 Mai 2009
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    86
    Garneleneier:
    582
    C&C 1 Juli 2010
    Hallo,

    mein Regenwasser läuft als Vorsichtsmaßnahme auch durch einen Vollentsalzer.
    Dann durch das Torf. Das Torf filtert ja fast alles an schwebstoffen raus.
    Dadurch, dass das Wasser keinen Leitwert hat und durch den Torf sauer ist, kann sich da recht schwer was bilden.

    Saures und weiches Wasser sorgt ja auch im Becken für eine geringe Keimbelastung, deswegen macht man den Spass ja auch.

    Mein Torfwasser steht 7-14 Tage in einem 200 Liter Fass. Alle zwei Tage schalte ich mal die Pumpe ein, damit sich das Wasser bewegt.

    Ich kann das was du gelesen hast natürlich nicht ausschließen.
    Nur was bei mir funktioniert kann ich erzählen.

    Das Preis Diskusmineral wird seit Jahren verwendet um Diskuswasser herzustellen.
    Da sollte dann ja alles drin sein, was es braucht.
    Der Volleisendünger bringt Spurenelemente ins Wasser.
    Auch Mineralpulver bzw. Montmorillonit bringen Stoffe und Mineralien ins Wasser.
    Benutze ich auch.

    Aber was soll den Garnelen den fehlen??

    Lies mal ein wenig über die Herkunft von den Bienengarnelen.
    Die kommen aus Wasser mit wenig Härtebildnern. Wie gesagt GH/KH 2 und kleiner.
    Wo sollen die Stoffe denn da her kommen.

    Da steht ja auch keiner und kippt deutsches Leitungswasser in die Flüsse :P
  4. GarnelenHobby
    Offline

    GarnelenHobby GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    50
    GarnelenHobby 1 Juli 2010
    Da steht ja auch keiner und kippt deutsches Leitungswasser in die Flüsse [​IMG]

    Sollte aber mal einer machen...Damit sie sich dran gewöhnen und wir das LW Wasser direkt benutzen können...

    Auf jedenfall mal vielen vielen Dank für alle Mühe und Hilfe... Geht an alle die geschrieben haben....
    Ich muss nun erstmal losmischen und sehen was dabei rauskommt.... Sicher werden dann noch ein paar Fragen auftauchen... ;-)

    Dass aber auch mal keiner seine ganzen Geheimnisse auf einmal verrät wie er sein Bienenwasser mischt... ;-)
  5. C&C
    Offline

    C&C ehem. F-Tech

    Registriert seit:
    4 Mai 2009
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    86
    Garneleneier:
    582
    C&C 1 Juli 2010

    Schöne Idee ;)

    Ich hab alles rausgehauen, was ich weiß *g*
    Mehr mach ich auch net und es scheint zu klappen.

    *aufHolzklopf*
  6. _NiHiL_
    Offline

    _NiHiL_ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 August 2009
    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    194
    Garneleneier:
    99
    _NiHiL_ 1 Juli 2010
    Hi GarnelenHobby,

    nehm Dir bitte auch Wolfgangs-Tipp zu Herzen:
    Bitte pansche nicht im AQ.

    Optimal ist es ein eingefahrenes AQ ohne Garnelenbesatz als Testbasis zu nutzen.
    Wenn das einige Wochen mit den gewünschten Werten stabil läuft, dann erst Tiere einsetzen.
    Garnelen mögen es gar nicht, wenn die Wasserwerte schwanken.
  7. GarnelenHobby
    Offline

    GarnelenHobby GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    50
    GarnelenHobby 1 Juli 2010
    Das ist mir klar und selbstverständlich. :-)
    dafür habe auch auch zuviel Angst um meine Lieblinge. :-)
    Die kommen erst nach tests in das Endbecken... ;-)

    Wobei ich dann schon das nehmen will, welches sie jetzt schon besiedeln.
    Nur müssen sie dann später für ein Weilchen umziehen...
    Ich hoff halt, dass dann das Restwasser nicht wieder mein gemischtes verändert. Aber das sehe ich dann ja auch.
    werde es ja auch wieder ein Weile ohne Tiere laufen lassen....
  8. _NiHiL_
    Offline

    _NiHiL_ GF-Mitglied

    Registriert seit:
    12 August 2009
    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    194
    Garneleneier:
    99
    _NiHiL_ 1 Juli 2010
    Hi,

    das wird wahrscheinlich passieren da evtl. noch kH im AQ ist.
  9. GarnelenHobby
    Offline

    GarnelenHobby GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    50
    GarnelenHobby 1 Juli 2010
    das heisst dann wohl ich muss am anfang häufig und viel wasserwechsel beim einlaufen machen ode rmir doch ein neues einrichten...
    mh, da muss ich mal wieder überlegen wie ich das anstelle...
  10. GarnelenHobby
    Offline

    GarnelenHobby GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    50
    GarnelenHobby 1 Juli 2010
    Danke nochmal,
    Ich werde nun mal so vorgehen:

    1. VE-Wasser durch Torf leiten Bzw Torf ins VE-Wasser legen
    2. GH erhöhen mit Diskus-Mineral oder Calciumacetat bzw Magnesiumacetat

    @C&C
    habe in einem anderen Beitrag gelesen, dass du auf Acetat wechselst. Machst du dies schon? Ist es besser damit?

    eventuell als Zwischenschritt Torfwasser nochmal mit VE-Wasser verdünnen um das Wasser etwas klarer zu bekommen.

    Im Gesamten versuche ich KH bei null zu halten....

    Ist so der Ansatz richtig? Also kann ich so mal loslegen es zu versuchen?
    NUn muss ich mir nur überlegen was ich mir bestell. Acetat oder Mineralsalz oder beides... ;-)
    Wahrscheinlich kauf ich wieder zu viel und mein Schrank füllt sich weiter mit Pülverchen... :-)
  11. C&C
    Offline

    C&C ehem. F-Tech

    Registriert seit:
    4 Mai 2009
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    86
    Garneleneier:
    582
    C&C 1 Juli 2010
    Hallo,

    durch Weißtorf ist die trübung sehr gering und stört mich nicht.
    Verdünnst du das Torfwasser verdünnst du auch die Wirkung des Torfs.

    Ich befinde mich noch im Wechsel, da mein Acetat leider auf sich warten lässt ;)
    Ich finde es problematisch, dass die Salze meist mit Calciumclorid arbeiten. Deshalb der Wechsel und der Versuch die Ionenverschiebung zu erklären.

    Das Acetat wird von den Bakterien und Pflanzen verbraucht. Übrig bleibt Calcium und Magnesium.

    Fände ich besser so ;)
    Muss es aber noch testen

    vg
  12. GarnelenHobby
    Offline

    GarnelenHobby GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    50
    GarnelenHobby 2 Juli 2010
    Hät nochmal eine Frage... :-)

    Ich will Acetat zum aufhärten des GH´s verwenden.
    Nun habe ich etwas gefunden:
    Calciumacetat hydrat reinst
    pH (5 %; H2O; 20°C) 6,0 - 9,0

    oder
    Magnesiumacetat Tetrahydrat kristallin, reinst >98%
    pH-Wert (5%ige Lösung in W.) 7,5-8,5

    Bedeutet dies nun, dass ich Magnesiumacetat nicht benutzen könnte, falls ich ein Zielwasser von PH 6,5 bekommen möchte?
    Würde mir damit beim aufhärten der PH ansteigen oder passiert dies nicht, weil man so wenig ins Wasser gibt?

    Dazu noch die Frage:
    Welches wäre denn besser, Magnesium- oder Calciumacetat?
    Oder sollte beides ins Wasser?

    Grüße
    Ralph
  13. GarnelenHobby
    Offline

    GarnelenHobby GF-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Mai 2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Garneleneier:
    50
    GarnelenHobby 2 Juli 2010
    Dann bestell ich mir eben mal das Calciumacetat hydrat reinst

    Hoffe ich komm dan damit klar... :-)
  14. kruemmelchen
    Offline

    kruemmelchen GF-Mitglied

    Registriert seit:
    28 November 2008
    Beiträge:
    2.124
    Zustimmungen:
    77
    Garneleneier:
    1.039
    kruemmelchen 2 August 2010
    Hallo!
    Gibts hier schon was Neues?
    Grüße, Sindy

Diese Seite empfehlen