Fraku Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm. Garnelentom Get your Shrimp here
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HELP! Planarien bei bestellten Garnelen

Dieses Thema im Forum "Krankheiten und Probleme" wurde erstellt von Dakides2, 29 Januar 2014.

Beobachter:
Dieses Thema wird von 17 Benutzern beobachtet..
  1. Dakides2
    Offline

    Dakides2 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    411
    Dakides2 29 Januar 2014
    Hallo Leute,

    ich hab mir Garnelen im Internet bestellt und als ich den einen Beutel geöffnet hab kam mir auch schon ne fette rote Planarie entgegen und in dem anderen Beutel zuckts auch :(

    Habt ihr ne Idee wie ich die aus meinen Cubes raushalten kann?

    Hab mir überlegt die Nelen heute öffter in "neues" Wasser zu setzen, aber wie lange kann ich sie ohne Filter etc. in den Beuteln lassen?
    Könnte ich mir auch morgen vielleicht ein Mittelchen kaufen uns sie im Beutel oder ner Glasschüssel behandeln? Ich weiß ja nicht, ob die auch auf den Nelen sitzen...
    Hat da jemand von euch Erfahrungen?

    Ich ärgere mich gerade halb tot. Nie mehr im Internet bestellen :(((

    LG
  2. Werbung

    Werbung

    Garneleneier:
    Werbung 25 Oktober 2020
    Sera Aquaristik Get your Shrimp hereGarnelentom Im Garnelenhaus-Onlineshop bieten wir eine große Auswahl an Garnelen, Schnecken, Wasserpflanzen, Aquascaping uvm.
    Um diese Werbung nicht mehr zu sehen, einfach Anmelden oder registrieren.
  3. SummerBreeze
    Offline

    SummerBreeze GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 November 2012
    Beiträge:
    2.349
    Zustimmungen:
    2.116
    Garneleneier:
    12.186
    SummerBreeze 29 Januar 2014
    Hallo,

    kannst du vielleicht mal ein Foto von dem Viech einstellen? Oder bist du dir absolut sicher, dass es sich um eine Planarie handelt?

    Die Garnelen kannst du natürlich nicht in den Beuteln lassen. Eine Alternative wäre, sie vorerst in einem Quarantäne-Becken unterzubringen. Das kann dann notfalls aus einem (sauberen, nicht bereits zum Putzen verwendeten) Eimer o.ä. bestehen.

    Du musst die Garnelen ja ohnehin irgendwo zwischenlagern, während du sie langsam an das Aquarienwasser gewöhnst. Anschließend werden nur die Garnelen umgesetzt - da sollten die blinden Passagiere eigentlich nicht mitkommen. Außer sie hängen wirklich an den Garnelen. Ich hätte dann auch Sorge, dass man sich so irgendwie Planarien (falls es denn tatsächlich welche sind) ins Becken einschleppt...
  4. univers
    Offline

    univers GF-Mitglied

    Registriert seit:
    1 August 2010
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    218
    Garneleneier:
    12.127
    univers 29 Januar 2014
    Ich würde den Verkäufer darüber sofort informieren und am Besten auch mit Bildern das belegen und hier entsprechend um eine Entschädigung bitten.

    Für die Nachfrage wie man jetzt ansonsten noch vorgeht wegen der Planarien, muß jemand anderes was zu schreiben.(hatte selbst mal 1-3 Planarien mir eingeschleppt und waren die nach einfachem Entfernen/Absaugen weg und das Thema erledigt; das funktioniert eben nur, wenn noch keine Eier gelegt wurden)
  5. Alex Bonnke
    Offline

    Alex Bonnke GF-Mitglied

    Registriert seit:
    4 März 2008
    Beiträge:
    4.492
    Zustimmungen:
    76
    Garneleneier:
    505
    Alex Bonnke 29 Januar 2014
    Hallo

    Kesche die Garnelen einfach einzeln raus und setze sie in ein extra Gefäß um. Dann kannst du sie nochmal genau betrachten und kannst dir dann sicher sein, dass du keine Planarien mit umsetzt. Zur Not kannst du dir aber noch das No Planaria besorgen. Das funktioniert gut. Damit habe ich auch schon oft gute Erfahrung mit gemacht.
  6. Dakides2
    Offline

    Dakides2 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    411
    Dakides2 29 Januar 2014
    Hi,
    also ich hatte noch nie Planarien, aber hab mal gegoogelt ubd das ding sieht wie eine aus.

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      1.022,3 KB
      Aufrufe:
      307
  7. Öhrchen
    Offline

    Öhrchen GF-Mitglied GF Supporter Gonzales war hier

    Registriert seit:
    16 November 2010
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    3.738
    Garneleneier:
    42.647
    Öhrchen 29 Januar 2014
    Das ist eine Planarie, da hast du leider recht. Und ich würde die Garnelen auch nicht ins AQ setzen, sondern in Quarantäne, und behandeln (mit NoPlanaria oder Flubenol). Und die Behandlungskosten vom Händler zurückfordern....


    Viele Grüße von Stefanie
  8. Chrisp
    Offline

    Chrisp Supermaus

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    7.549
    Zustimmungen:
    427
    Garneleneier:
    638
    Chrisp 29 Januar 2014
    Hallo,

    ja das ist eindeutig eine Planarie.
    Die Tipps hier sind richtig.
  9. Dakides2
    Offline

    Dakides2 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    411
    Dakides2 29 Januar 2014
    Ich hab ihn schon angeschrieben, aber ich denke nicht, dass der mich iwie entschädigt :/
    Also ich mach sie dann all wenn sie sich ans wasser gewöhnt haben in einen eimer (wieviel wasser ca?). Brauch ich da nen Filter, oder muss was beachten?
    Morgen werde ich mal schauen, ob die im Fressnapf No Planaria haben. Hoffentlich überstehen sie das...
    Ich hatte auch Schnecken bestellt... muss ich bei denen auch was beachten? Die sollen in ein Fischbecken.

    Grüße
  10. Chrisp
    Offline

    Chrisp Supermaus

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    7.549
    Zustimmungen:
    427
    Garneleneier:
    638
    Chrisp 29 Januar 2014
    ... tja, dass ist manchmal leider so.
    Die einzige Lehre daraus ist, bei diesem Händler nicht mehr zu bestellen. Wenn die Planarien (und gleich mehrere) schon mit in der Tüte landen, lässt das leider auf ein recht lockeres Verkaufsgebaren schließen.
    Normale Händler würden drauf achten, möglichst keine Planarien mit zu schicken. Gute Händler sorgen für planarienfreie Becken. Auch im Internet gibt es gute und schlechte Verkäufer.

    Den Eimer zu 2/3 mit Wasser füllen. Täglich gut die Hälfte wechseln und Tiere beobachten. Wenn die Garnelen halbwegs fit sind sollten sie das ein zwei Wochen problemlos überstehen. Die Schnecken sind ein größeres Problem, da sie auch innen befallen sein können. Ebenfalls in Quarantäne halten. Immer wieder komplett das Behältnis säubern und beobachten. Wenn nach mehreren Wochen keine Würmer außerhalb der Schnecken zu sehen sind, hast du vielleicht!! Glück gehabt.
  11. Shivi
    Offline

    Shivi GF-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2013
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    85
    Garneleneier:
    6.174
    Shivi 29 Januar 2014
    Ich weiß ja nicht, wie viel zu bezahlt hast, aber bei über 50€ würde ich dem Händler schreiben, wenn er dich nicht bis in 3 Tagen dazu geäußert hat, ziehst du das Geld zurück. Nicht, dass du es dann komplett behältst, aber dann machst du Druck. Dann kannst du nach Absprache bestimmt eine Aufwandsentschädigung einbehalten und den Rest rücküberweisen.

    Ich finde, Planarien oder anderes Getier (Schnecken ausgenommen) gehören bei Händlern einfach nicht in die Becken und erst recht nicht zum Kunden. (Ich weiß, ist nicht absichtlich, zumindest hoffe ich das, aber trotzdem)
  12. Dakides2
    Offline

    Dakides2 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Januar 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Garneleneier:
    411
    Dakides2 29 Januar 2014
    Nee waren nicht mehr als 40 Euro. Aber wenn er sich nicht meldet, versuche ich das über Konfliktlösung bei Paypal. Vielleicht hilft es ja was.
    Ich bedanke mich schonmal für die Tips und hoffe , dass es klappt. Ich werd mich mal wieder melden wenn ich das NoPlanaria eingesetzt hab.

    Soll ich noch was in den Eimer geben? Pflanzen oder Kies? Und wie ist es mit füttern?
  13. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.351
    Zustimmungen:
    1.834
    Garneleneier:
    25.912
    shrimpfarmffm 29 Januar 2014
    So ein kurzer Ausflug ins Kaufrecht:D :

    Ist eigentlich ganz leicht. Ihr habt einen Kaufvertrag und die gelieferte Ware ist Mangelhaft. Aufgrund der Beweislastumkehr in den ersten 6 Monaten ist der Verkäufer verpflichtet zu beweisen, dass die Ware mangelfrei seinen Zuständigekitsbereich verlassen hat. Das kann er nicht, zumindest nicht ohne Beweismittelfälschung. Insofern hast du das Recht auf Lieferung einer mangelfreien Sache oder Nacherfüllung. Der Verkäufer ist in deinem Fall z.B. verpflichtet die Kosten für eine angemessene Behandlung der Tiere zu übernehmen. Sprich dein Planarienmittel zu bezahlen. Du könntest alternativ die Lieferung von planarienfreien Garnelen verlangen. Er dürfte dann die Planarientiere zurückverlangen.
  14. mermaid1407
    Offline

    mermaid1407 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    211
    Garneleneier:
    74
    mermaid1407 29 Januar 2014
    Da fragt sich aber ob eine Garnele mangelhaft war, weil im Lieferwasser Planarien sind. Denn das sind ja keine Saugwürmer oder so die in und an den Garnelen sitzen sonder ungebetene Mitreisende. Durchaus diskutabel, auch wenn ich mich dem Händler gegenüber natürlich auch auf Deinen Standpunkt stellen würde. Bei Schnecken nochmal etwas anders, da die Biester ja im Gehäuse sitzen können.

    Ich finde es jedenfalls unglaublich, was man hier im Internet immer wieder von Händlern mitkriegt.
    SummerBreeze gefällt das.
  15. Heydt-Box
    Offline

    Heydt-Box GF-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dezember 2010
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    96
    Garneleneier:
    2.113
    Heydt-Box 29 Januar 2014
    Ich verstehe auch nicht warum solche händler sich überhaupt halten können, wenn man so mit kunden umgeht. Die müssten ja nur von neukunden leben.
    denn wer kauft da denn ein zweites mal ein?


    mfg jan
  16. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.351
    Zustimmungen:
    1.834
    Garneleneier:
    25.912
    shrimpfarmffm 29 Januar 2014
    Eine Sache kann schon allein deshalb mangelhaft sein, weil sie nicht wie vereinbart geliefert wird. Im Hinblick auf die angeblich nur ungebetenen Mitreisenden verstehe ich nicht ganz wie du das meinst. Ob der Parasit nun auf dem Tier sitzt oder nur mitgeliefert wird und somit zwangsläufig das Tier infiziert und ggf. als Weiterfresserschaden noch mehr Schaden anrichtet spielt doch zunächst keine Rolle.
    Für mich ist daher die Lieferung ganz klar mangelhaft, weil Krankheitserreger mitgeliefert werden und ohne Behandlung zum Tode aller oder zumindest mehrerer Tiere führen werden. Um eine etwaigen Schadeneintritt am Tier geht es ja nach dem Kaufrecht zunächst nicht.

    Kurz gesagt: Planarien gehören nach allgemeinem Sachverstand wohl kaum in eine Garnelenlieferung. Schon allein deshalb ist die Lieferung in meinen Augen glas klar mangelhaft.
  17. mermaid1407
    Offline

    mermaid1407 GF-Mitglied

    Registriert seit:
    23 März 2013
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    211
    Garneleneier:
    74
    mermaid1407 29 Januar 2014
    So gerne ich dem zustimmen würde. Aber die Garnele ist ja eben nicht "planarieninfiziert", oder hab ich da bei Planarien was falsch verstanden? Sie ist kein Krankheitserreger, deshalb der Vergleich mit Saugwürmern (ersetze beliebig durch Pilze, Glockentierchen o.ä.). Letztlich also nicht viel anders als wenn noch eine andere Garnele oder eine Blasenschnecke, die mit im Beutel gewesen wäre. Rein rechtlich gesehen natürlich. WENN ich die Garnelen ins Becken bekommen kann, ohne dass Planarien mit reinkommen, also letztlich wenn Planarien sich weder an Garnelen anhaften noch das mit ihren Eiern tun, wäre ich mir da keinesfalls sicher, dass das ein glasklarer Mangel ist. Um einen nicht mehr ganz zeitgemäßen Vergleich zu schaffen: Bekomme ich eine Schallplatte geliefert und eine Nadel oder ein Stein ist mit im Paket, hat aber die Schallplatte noch nicht beschädigt, ist das auch kein Mangel.

    Das ist aber eine rein theoretische Diskussion, da die Sache an sich eine Schweinerei ist, aber nie vor Gericht landen wird. Außerdem ist mein Wissen über Planarien beschränkt und ich habe mir ein befriedigenderes Fachgebiet ausgesucht als Kaufrecht. ;)

    Abgesehen davon: Ich würde dem Händler das alles derart um die Ohren hauen, dass ihm Hören und Sehen vergeht, und egal wie er sich entscheidet die Sache zu regeln, würde ich im Internet nicht damit hinter dem Berg halten was mir da bei welchem Händler passiert ist, denn sowas DARF nicht sein.
  18. shrimpfarmffm
    Offline

    shrimpfarmffm GF-Mitglied

    Registriert seit:
    15 März 2011
    Beiträge:
    3.351
    Zustimmungen:
    1.834
    Garneleneier:
    25.912
    shrimpfarmffm 29 Januar 2014
    Ich würde genau beim Argumentationspunkt Krankheitserreger einhaken. Planarien fressen Garnelen. Beim Tierarzt bekommt man Mittel dagegen. das spricht doch schon etwas für meine Ansicht?! Ansonsten teile ich deine restliche Einschätzung und einigen wir uns zumindest auf die sauerei:kotzi:
  19. Lokalrunde
    Offline

    Lokalrunde GF-Mitglied

    Registriert seit:
    2 November 2010
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    245
    Garneleneier:
    2.593
    Lokalrunde 29 Januar 2014
    Hallo,
    einige Pflanzen würde ich schon reinsetzen, diese aber nach der Behandlung entsorgen.
    Wenn du Pflanzen reinsetzt sollte der Eimer aber an einem hellen Ort stehen.
    Kies würde ich persönlich nicht reinsetzen, da könnten sich Planarien drinnen verstecken.

    Füttern würde ich nur 1-2 Blätter Herbstlaub, bloß kein proteinreiches Fertigfutter.

    Die Schnecken möglichst gesondert behandeln, denn Schnecken reagieren teilweise empfindlicher auf Medikamente und falls welche sterben würden sie das Wasser zusätzlich belasten.

    gruß Niels
    shrimpfarmffm gefällt das.
  20. Chrisp
    Offline

    Chrisp Supermaus

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    7.549
    Zustimmungen:
    427
    Garneleneier:
    638
    Chrisp 30 Januar 2014
    Hallo,

    danke für die Ausführungen zu den rechtlichen Grundlagen. Leider ist Recht haben und Recht bekommen nicht immer das Gleiche.
    Für uns ist der Fall eindeutig. Lieferung mit Planarien ist mangelhaft.
    Aber die Garnelen sind lebend und im angebotenen Zustand angekommen. Das weitere Mitreisende an Bord waren ist rechtlich sicher nicht eindeutig. Denn es handelt sich nicht um Parasiten im eigentlichen Sinn, eher um Raubwürmer ;)

    Das Geheimnis liegt hier schon in der Formulierung "für mich". Für den Verkäufer ist das ja scheinbar nicht so. Und dass die Planarien zwangsläufig zum Tod mehrerer Tiere führen ist nicht Fakt. Es gibt durchaus Becken wo die Planarien mit Garnelen sind, ohne dass es zu Todesfällen durch Planarienbefall kommt.

    Trotzdem ist eine Lieferung mit Planarien auch für mich ein absolutes No-Go und stellt einen Mangel da, da es zu erhöhtem Aufwand führt.

    Aber selbst wenn die Rechtslage eindeutig wäre, wer klagt für 40 Euro? Den Zeitaufwand und eventuelle zusätzliche Kosten betreibt kaum jemand. Genau das weiß der Verkäufer.
    Das Zurückziehen bereits getätigter Überweisungen ist nicht möglich.

    Dem Verkäufer mitteilen, dass man an einer Einigung interessiert ist und versuchen irgendetwas zu erreichen.
    Ansonsten kann man das auf Bewertungsportalen kommunizieren. Hierfür gibt es z.B. www.ciao.de

    Bei uns ist das nicht erwünscht, da wir mit diesen Verkäufen nichts zu tun haben und in keinster Weise nachvollziehen können, ob die Aussagen immer korrekt sind oder nicht. Die Zeit für rechtliche Auseinandersetzungen sparen wir uns lieber.
  21. Rollensatz
    Offline

    Rollensatz GF-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juni 2010
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    34
    Garneleneier:
    555
    Rollensatz 30 Januar 2014
    So Händler (schwarze Schafe) halten sich in der Regel sehr gut - besonders wenn niemand nach einem Namen fragt...weshalb ich es jetzt mal tue :) - Kannst du mir eine PN schicken mit dem Namen des Händlers?

    Ich bestelle recht häufig in verschiedenen Läden (weil einer nicht immer alles hat) und möchte so gut es geht von solch Plagegeistern verschont weden.

    Bei mir um die Ecke ist ein "Zoofachgeschäft" (das mit dem schwarzweißen Bären :)). Dort tummeln sich in den Garnelen Becken die Planarien und wenn man länger draufschaut, sieht man richtig wie die adulten Planarien auf die kleinen Garnelen gehen - die zucken dann sofort weg, aber immer werden die es wohl nicht schaffen.

    Ich habe es im November einen MA gesagt und vor Weihnachten noch einmal dem Geschäftsführer - bis heute hat sich nichts geändert, obwohl die nur einen Griff ins nächste Regal machen müßten um das Medikament zu holen.

    Es ist schon "seltsam", dass ein Kunde schon den MA sagen muss das da was nicht stimmt, aber noch viel unverständlicher ist, dass dann nichts dagegen getan wird und der "Inhalt" des Beckens weiter fröhlich verkauft wird.

Diese Seite empfehlen